Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Buchidee RSS

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Panik, Krank, Geist, Haus, Fluch, Spuk, Grusel, Qual, Leiche

zur Rubrik (Unterhaltung)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 1 von 212
Skoomer
Diskussionsleiter
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Buchidee

06.10.2009 um 21:45



Hey, ich hab mich mal mit den Gedanken angefreudet ein Buch zu schreiben.
Das Buch soll nicht allzu dick werden (vllt 100 seiten) damit man es gemütlich lesen kann.
Es soll ein Horror-psycho-thriller werden... wenn ich ehrlich bin hab ich da schon ziemlich kranke Ideen die ich reinbringen kann.
Ich werde mal das Buch vorstellen wie ich es mir vorgestellt habe, also was dort drin vorkommen soll und wie es in szene gesetzt wird.
Ich bitte um Kritik ;)

Ps: Kann sein das die Ideen ein bisschen zu Krank wirken doch ein paar der Ideen hab ich von einem Traum einer Freundin der mich ziemlich ins Gruseln gebracht hat also haltet mich bitte nicht für einen psycho ;)

Inhalt:
Es soll um ein Haus gehen das komplett verrigelt ist. (Keine Fenster, Türen, etc. mehr)
In diesem Haus soll es spuken (oder es soll mit einem Fluch belegt sein, dazu nachher mehr)
Das Haus ist eine alte abgelegene Schreinerei in der früher illegal Menschen versklavt und missbraucht wurden.
Früher wurden in diesem Haus Menschen, die nicht mehr arbeiten konnten oder wollten aufs heftigste gequält und dann ermordet (Knochen gebrochen, usw.)

Die Geschichte soll so anfangen, das ein paar Jugendliche das Haus betreten (durch einen Hintereingang in den Gewölbekeller. Die Tür geht hinter ihnen zu und sie haben keinerlei Möglichkeit wieder rauszukommen.
Nachdem sie ein paar stunden in dem Haus waren und merkten das es sehr schwer wird wieder raus zu kommen, merken sie das es spukt.
Tische, Stühle oder andere Gegenstände verschieben sich oder werden herumgeschmissen.
Die Jugendlichen geraten in Panik und verbarrikadieren sich in unterschiedlichen Räumen entweder zu 2. oder alleine.

(So und jetzt würd ich gern mal einen abschnitt des Buches erklären, wie ein Jugendlicher als erstes mit einem Geist richtig konfrontiert wird.)

___________________________________________________________________
Also stellt euch vor:
Ein Junge ist in einer art Küche die nur durch ein kleines Licht beleuchtet wird und sehr alt und staubig ist. Der Junge geht in die Küche und merkt dass das Radio angeht. Es läuft Mozart.
Der Junge will das Radio ausmachen doch es klappt nicht. Er merkt das nichtmal ein Stecker im Radio ist doch trotzdem läuft es.
Als der Junge mit ein wenig Angst der Musik lauscht merkt er, das ein Knacken im Takt zu Mozarts Musik erklingt.
Die Musik hört auf, doch das Knacken geht weiter.
Der Junge bemerkt dass das Knacken hinter ihm ist und dreht sich um.
Dort steht eine blasse alte Frau, die wie eine Leiche aussieht, die den Mund offen hat und ihn anstarrt. Sie schwingt die ganze Zeit ihren Arm um komplette 360grad im Kreis und bricht ihn sich mit jeder Umrundung. Daher das Knacksen.
Der Junge ist starr vor Schreck und plötzlich ist die Frau weg.
____________________________________________________________________

Das wär so eine Vorstellung von dem Buch wie ich sie hab. Ich persönlich finde es sehr Gruselig und würde mal gerne die Meinung von anderen hören.
Ich hab noch viele weitere Ideen die ich einbauen will.
Es soll sich hauptsächlich um diese "Leichen" handeln die die Jugendlichen sehen.
Diese Leichen sind die Opfer der damaligen Sklaverei und demonstrieren an sich selbst, wie sie getötet wurden.


So, jetzt würde ich mich auf Kritiken oder neue Einfälle freuen :)

Lg, Skoomer

melden
   

Buchidee

06.10.2009 um 21:54

Probier es ruhig aus, jeder Autor hat mal klein angefangen :D
Die Story würde mich jetzt nicht so ansprechen aber das ist sicher Geschmackssache...

melden
   

Buchidee

06.10.2009 um 22:02

Wie mein Vorredner schon schreibt, für nurmal so ausprobieren reicht es, aber um ein richtiges Buch zu schreiben musst Du die Story komplett überdenken, denn die ist schon seit Jahrzehnten ausgelutscht, ist halt ne uralt Story die Du nur nachmachen würdest und die mit Sicherheit keiner kauft :)

Nicht böse gemeint, nur ehrlich :)

melden
Skoomer
Diskussionsleiter
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Buchidee

06.10.2009 um 22:07

Ok danke schonmal für die Kritik :)

melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied


   

Buchidee

06.10.2009 um 22:08

Also die Idee, mit den Leichen, die ihren Tod nachstellen, find ich garnicht so übel, aber das Drumherum solltest du überdenken, Jugendliche, Geisterhaus, das find ich alles nicht wirklich berauschend.

melden
Skoomer
Diskussionsleiter
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Buchidee

06.10.2009 um 22:17

@Nichtmensch
Hast schon recht, die Jugenlichen waren eher ne Notlösung weil mir nichts anderes einfällt. Ich werd mir nochmal stark gedanken drüber machen wer jetzt die Hauptpersonen werden und wo es stattfinden wird.

melden
   

Buchidee

06.10.2009 um 22:31

ich denke du solltest dir eine Story ausdenken die einem nicht so aus dem Kino/Fernsehen bekannt vorkommt... ;)

melden
   

Buchidee

06.10.2009 um 22:32

guck dich doch mal bei Allmy um, da haben manche eine gute Fantasie.... lies dir mal Geschichten durch

melden
Skoomer
Diskussionsleiter
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Buchidee

06.10.2009 um 22:35

@cavalera
Gute idee, werd ich demnächst mal machen :)

melden
B.H.Kelly
ehemaliges Mitglied


   

Buchidee

07.10.2009 um 22:26

Ja Anfangs kommt es einem Irgendwie bekannt vor...
Aber die Idee mit den Leichen die Ihren Tod demonstrieren ist nicht übel.

melden
   

Buchidee

07.10.2009 um 22:36

Scheint ganz nett zu sein. Mich kann man zwar mit solchen Sachen net schocken oder gar gruseln, aber ganz nettes Konzept.
Aber ehrlich gesagt. Mich erinnert das ein bissel an den Film "13 Geister" Wie wärs mal mit nem ungewöhnlichen Ort, wie ein Schiff? Oder einer einzelnen Person, die durch die Geister oder die Einsamkeit einfach in den Wahnsinn getrieben wird. Ähnlich, wie Shining halt. Oder ne komplett verlassene Raumstation.
Ein Gefängnis, ginge auch.
Mag komisch klingen, aber reine Geisterhäuser find ich ein weng ausgelutscht.

melden
   

Buchidee

07.10.2009 um 23:28

Wieso eigentlich ne Schreinerei? :D
Aber sonst find ichs ganz gut...sehr viel besser als ein Roman, den ich grad betalese und Kritik anfertigen soll (gibt viel zu viel-.-)...Der jedoch auch schon draußen und aufm Markt ist...ähm ja :|

Ansonsten fänd ich son paar Klischees weniger nett. Lass doch statt Jugendlichen Erwachsene in das Haus gehen (gibt wirklich Leute die das "organisiert" machen, nennen sich Creeper), dann wär das nicht so abgedroschen.
Ich hab mal ein Buch gelesen von dem Herrn David Morell (hieß glaub ich sogar Creepers), was so anfing und sich wahnsinnig toll anhörte - dann aber beträchtlich unter der Unfähigkeit des Autos litt.

Skoomer schrieb:
Diese Leichen sind die Opfer der damaligen Sklaverei und demonstrieren an sich selbst, wie sie getötet wurden.

Das gefällt mir sehr gut, erinnert mich an 13 Geister ;).

melden
   

Buchidee

07.10.2009 um 23:33

vieleicht solltest nen drehbuch draus machen und rtl schicken ^^

....nee war spaß ;)

melden
B.H.Kelly
ehemaliges Mitglied


   

Buchidee

08.10.2009 um 09:17

@gruselschinken

Ach stimmt. In 13 Geister zeigen die Geister ja auch wieder ihen tod.
Aber Schiff hatten wir auch schonmal (Ghostship)

Das ist aber auch echt nicht mehr einfach Heutzutage....

melden
   

Buchidee

08.10.2009 um 09:35

Wenn du es als Ebook veröffentlichen willst, schreibe mir ne PN

melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied


   

Buchidee

08.10.2009 um 10:43

@Skoomer


Ein Junge.
Der Junge.
Es.
Der Junge.
Er.
Als der Junge.
Die Musik.
Der Junge.
Dort.
Sie.
Daher.
Der Junge.
Dies sind deine Satzanfänge, die nicht besonders interessant aussehen. Darum mein Tipp an dich. Versuche ein wenig deinen Stil zu verändern/erweitern, damit der Text interessanter zu lesen ist. Ansonsten viel Erfolg weiterhin mit der Geschichte ;)

melden
Skoomer
Diskussionsleiter
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Buchidee

08.10.2009 um 14:18

@gruselschinken
Andere Orte wären wohl wirklich besser, ich hab vor kurzem mal viele Horrorgeschichten gelesen (also eher kurzgeschichten) und es war wirklich alles in einem Geisterhaus, da werd ich mir wohl noch was überlegen müssen ;)
Achso und 13 Geister sagt mir gar nichts, wär aber vielleicht mal ein Film den ich mir anschauen könnte :)

@löm
Ich denke bei den Jugendlichen werd ich wohl dann nicht mehr bleiben, ich hab auch überlegt eine Familie einzubringen oder 2 Familien die irgendwo Urlaub machen... mal sehen :)

@eyecatcher
Hast nicht unrecht, mein schreibstil ist noch nicht sehr ausgeprägt. Das wäre dann auch mein erstes "Buch".
Ich hab davor schonmal ein 60-seiten Buch geschrieben aber eher aus spaß.
Ich werd es dann auf jeden fall versuchen etwas anspruchsvoller zu schreiben, danke für den tipp :)

_________________________________________________________________________

Bis ich richtig mit dem Buch anfange, wird es wohl noch ein Weilchen dauern, da ich mir noch viele Gedanken um den Hintergrund, die Personen, usw. machen muss.

Ps: Ideen sind immer gerne erwünscht ;)

Lg, Skoomer

melden
   

Buchidee

08.10.2009 um 14:30

Der Plot ist zwar nicht gerade spektakulär und neu, hat aber durchaus was. An deiner Stelle würde ich versuchen, daraus erstmal eine Kurzgeschichte zu machen, vielleicht so 20 Seiten.

Ich empfehle immer gerne die Tipps&Tricks-Seiten von Andreas Eschbach, vielleicht findest du da auch gute Ansätze

http://andreaseschbach.com/schreiben/page21/page26/page26.html

melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied


   

Buchidee

08.10.2009 um 16:21

Feuchtgebiete!
feuchtgebiete

melden
   

Buchidee

08.10.2009 um 16:51

@Skoomer

jede art von geschichte wurde schon erzählt und aufgeschrieben, es gibt eigentlich nichts neues unter der sonne.
wichtig ist was du für einen inhalt der geschichte hast und wie du sie erzählst.

mach dir zuerst ein gerüsst mit allem was drinn vorkommt, ähnlich wie ein flussdiagram dann hast du die zeitlichen abläufe in einer reihenfolge und du kannst die verbindungen der personen in deiner geschichte festlegen.

gruss
Clutys

melden
   

Buchidee

08.10.2009 um 17:09

@clutys

Da würde ich aber widersprechen, es gibt immer noch reichlich neue und ungenutzte Ideen. Das ist auch nicht das Problem. Schwierig wird es erst, daraus auch wirklich ein Buch machen zu können.

Einer der Gründe, warum sich manche Ideen ständig wiederhohlen ist, weil sie sich bewährt haben.


Wenn du mal Autoren fragst, werden viele dir erzählen, sie hätten noch Ideenstoff für tausende Bücher im Kopf.



melden

Seite 1 von 212

84.321 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Erschaffung eines Geistes
Ein Experiment mit ungeahnten Konsequenzen
Ein Experiment mit ungeahnten Konsequenzen
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden