weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Blog von dominion   Profil von dominion

3 Abonnenten, keine Upvotes (abonnieren)
how fucked up life is

0

big bääääm boogiewoogie


am 25.02.2011, keine Kommentare
ja ich lebe noch xD, sooo - jezz wissen es alle. ich hab keinen bock zu schreiben....
0

Fragt sie doch selbst....


am 27.01.2011, 3 Kommentare
hmm, ich schreib jezz sogar schon aus langeweile.... da sieht man mal was man schon nach erst einmal 2-3tagen sich schon alles verändert - echt wahnsinn. selbst als ich wieder hier angekommen bin in meiner heimat. sonst wenn man die zeit die man weg war hier gewesen wäre, würde man ansonsten sagen, hier läuft eh nix. aber ich kam hier an und hab erstmal nix gepeilt. die straßenbahnlinien waren anders, straßen wurden umgebaut und viele neue häuser. das verblüfft irgendwie. selbst die freunde ändern sich ziemlich... aber zu mir sagen die: "hast dich nich verändert." lol

naja. alle mit den ich bisher geredet haben, sagen dass ich die trennung sehr gelassen nehme. ja das stimmt. aber an den blogeinträgen hier auf allmy ist mir aber schon aufgefallen dass ich ja am 14. juni zu ihr gezogen bin und ab dem 30. juni ging es schon los dass wir uns teilwise schon gezofft haben... also war es nich schwer vorherzusehen. ich wurde immer wieder vor die tür gestellt, obwohl ich sagte ich wolle bleiben. ich wollte einfach dass sie nich so alleine da stehen mit nichts und ich dachte durch mich wäre da wenigstens etwas, auch nur kleines, aber hätte reichen sollen. ich bereue es aber in keinster weise dort hingezogen zu sein. ich habe jede menge nette menschen kennen gelernt und mal eine andere stadt "erlebt" und ein anderes leben.

mich fragte jemand, wie meine ex (das hört sich immer so blöd an - die ex) das alles verkraftet und was sie jezz durchmachen muss... ganz ehrlich - ich weiß es nicht. ich denke auch dass sie es locker nimmt - oder ich hoffe es zumindest oder ich will es sogar. ich will nich dass sie mich vermisst. ich nehme auch nicht nur eine auszeit, das war es endgültig, ich will nich mehr zurück. selbst wenn sie sagt sie liebt mich immer noch und kann nich anders. ach was ich sagen will... sie soll mich einfach vergessen. das wäre das beste, nicht zurückdenken, sondern nur nach vorne schauen, ihr leben auf die reihe kriegen und sich mal einen mann angeln den sie sich vielleicht nicht über knuddels oder sonstigem onlinescheiß an land zieht. weil das schreiben is defenetiv was anderes als wenn man mit den leuten selbst redet. dann kann es passieren dass wenn der tolle schreiberling den man sooo süüüüß findet auf einmal ein totales arschloch sein kann. das fazit daraus, dann hat man sich schon wieder den falschen besorgt. kurz... wenn ich sie richtig ohne onlinekacke kennenglernt hätte wäre das nicht so verlaufen denke ich.

ich will nicht dass sie mich liebt, ich will nich dass sie mich vermisst, ich will sie nicht sehen - nicht hören - nicht lesen. weil ich langsam glaube dass ich sie nicht liebe und das schon lange nicht mehr, ich weiß es nicht. aber sie ist momentan nur ein mensch wie jeder andere für mich. ich glaube sogar dass sie mich belogen hat in manchen dingen, die zwar keine tragödie mit sich gebracht haben, aber etwas was ich halt nicht wissen sollte.

statt sich als trumpf zu verwenden, nimmt sie immer ihren 4-jährigen kleinen sohn. das kann mal in die hose gehen, vor allem wenn der sohn mal groß is und und das alles begreift, was die mutter da abzieht.

naja, ich hoffe dass sie ihren arsch mal hoch bekommt aus ihrem schreibtischsessel und ihr leben mal richtig gestaltet. weil ich habe jezz schon 3 bewerbungsgespräche für eine neue ausbildung erhalten. wenn ich das kann, kann sie das auch und sie könnte ihren sohn mal als ansporn nehmen und soll sich nich gleich nen neuen suchen so dass der dann wichtiger nach 1-2 wochen nach unserer trennung ist oder so. naja, muss aber sie wissen.

wenn euch am herzen liegt wie es ihr geht... fragt sie doch selbst... sie hat 20 nicks bei knuddels und noch einen extra für dich erstellen, is bei facebook, wkw, hier allmy auch. ihre nicks und ihren namen nenne ich nicht. das wäre assi. und ich kann nicht für sie sprechen, wäre auch schwachsinn.
0

one day after


am 26.01.2011, keine Kommentare
jezz is ein tag rum nach dem von meiner ex weg bin und es ist unglaublich ruhig. ich genieße das voll. dass sich das so krass unterscheidet hätte ich jezz nich gedacht. nja gut ich glaube nicht dass ich 4 hunde ganz so schnell vermisse. aber den kleinen sohn von ihr schon. aber da komm ich schon noch drüber weg denke ich mal.

ich bin gestern von ihr aus dem bett geholt worden dass ich meine sachen packe, das hab ich auch gemacht, mit einer vorherigen dusche und hab in ruhe mein zeug gepackt. mir fiel das überhaupt nicht schwer. es war und ist nun mal so. ich war dann da noch am bahnhof ne halbe stunde rumgesessen bis der zug kam und sagte mir "hoffentlich kommt die nicht hinterher" tat sie zum glück nicht, weil ich das sicherlich nicht wollte. ich wollte nur noch weg. ich hab mich dort auch nich frei gefühlt. immer nur eingeschränkt.

joa, der zug kam dann, ich stieg ein, musste erstmal pissen xD, joa und hab mich hingesetzt. die ersten ortschaften gingen vorbei und ich erinnerte mich nun mal an die schönen sachen was ich mit ihr erlebt habe. war erstmal niederschmetternd, aber nach einer zeit ist das auch verflogen. weil das war der einzigste tiefpunkt, tränen habe ich keine vergossen. ich trauer da nicht hinterher, im gegenteil, ich bin eher sehr froh darüber. ich weiß dass ich zu ihr schroffe sachen gesagt habe, aber ich hoffe ich habe es ihr auch somit leichter gemacht. das war auch meine einzigste absicht. ja, ca. 4 stunden vergingen im zug und ich war in meiner heimat. irgendwie ein gutes gefühl. ich kann das nich so beschreiben. ich hab mir nen großen kaffee besorgt, hab mich draußen vor dem bahnhofsgebäude hingehockt und eine graucht und den kaffee getrunken. ich dachte nur: "ich will nie wieder weg von hier"

ich fuhr mit der straßenbahn dann zu meinem neuem/alten zu Hause, als ich ankam war meine mutter noch nicht da. aber da sie so viele spiegel hat regten mich meine langen zotteligen haare auf -.- ich habe sie dann sofort abrasiert. xD das war day erste was ich gemacht habe. dann musste ich erstmal warten. auf meine mutter, ich muss ihr doch schließlich erklären warum ich wiedfer hier bin. joa dann habe ich ein bisschen die glotze angemacht und irgendwann kam sie dann. ich hab ihr erzählt wie alles gelaufen ist und sie sagte: "ich hab das schon kommen sehen, was denkst du warum dein zimmer noch leer ist?" ich hab ihr alles erzählt und meiner mutter standen die haare zu berge und konnte nicht fassen was ich da abgelassen habe was so noch gar nicht wusste. ja das gespräch beendeten wir, und sie sagte: "die soll sich bloß nicht hier blicken lassen!" was mich sehr wundert, weil das noch bei keiner gesagt hat. naja gibt immer ein erstes mal.

danach hab ich einen kumpel angerufen. hab ihm das erzählt und er sagte auch: "war mir schon klar dass du wieder hier aufkreutzt. aber ne frau mit behinderten komplexen, 4 hunden und einem kind hätte ich erstmal nicht angefangen." und er läd mich am freitag ein bisschen tanzen und was trinken. damit ich auf andere gedanken komme. öhm ja, fällt mir eigendlich jezz schon nicht schwer, aber...^^

joa dann war es schon nachts und ich hab mich nur noch ins bett verkrochen - naja wenn man 2 faltbare kleine matratzen bett nennen kann - und hab noch bisschen was am pc gemacht und bin dann mal eingepennt. ja und um 9 uhr aufgestanden. obwohl ich meinen wecker vergessen habe mitzunehmen. joa. aber die matratzen waren echt bequem.

ich wurde gefragt wie ich mich fühle, wegen der trennung... also schlecht sicherlich nicht. hier muss ich mich um weniger kümmern, das is schon mal ein vorteil, meine freunde sind hier, auch wenn es im umkreis von 50 km is, meine familie is hier und ich muss mich nicht mit jemandem streiten.... kurz ich fühle mich keineswegs schlecht, außer vielleicht in der art wie ich es der ex gesagt habe oder ihr es begründet habe - da schon - aber ansonsten bereue ich nichts, ich denke es ist besser so. weil in 1 bis 2 wochen hat die eh wieder einen neuen, das is schon immer bei ihr so... also darum brauch die sich keine sorgen... und ihr traumlover war ich allemal nicht, den scheiß kann sie jemand anders erzählen.

zu ihrer chatterei... ich habe sogar gahofft dass sie sich da jemanden angelt, dann hätte ich kein scheiß palaber hinterlassen.... aber naja... jezz muss sie halt die hunde hergeben, sagt sie... aberich denke ihr fällt da sicher was ein, dass es nicht soweit kommt. vielleicht findet sie nen dummen der gleich mit der tür ins haus fällt und sich drum kümmert :D aber dann würde ich lachen^^ vielleicht gibt sie dem auch so viel "neue chancen" wie mir, obwohl die chancen ihr geben sollte :D ich vermisse nur ihren sohn, weil der war echt schon süß. aber sonst vermisse ich von ihr nichts, weil von ihr auch nichts kam. ja...

so genug von dem scheiß thema, da gibts nicht viel zu sagen. ich nehme das sehr locker, ich freue mich sogar darüber, muss ich ehrlich sagen, weil länger hätte ich es nicht ausgehalten. ich muss nur noch meine restlichen sachen holen, dann muss ich da nie wieder hin - zum glück. weiln die wahrscheinlich eh jedem irgendeinen geschwollenen scheiß herredet. soll sie eben. so ich muss jezz gleich zur krankenkasse und dann gehe ich noch bei jemandem vorbei. fiarts eich
0

Das Ende vom Lied


am 25.01.2011, ein Kommentar
SO! der erste abschnitt, geht an meine EX! da du das liest, und das wirst du, spar dir deine kommentare in jeglicher form =) deinen senf braucht hier gerade keiner. vor allem ich nicht. ich liebe dich zwar immer noch, aber ich habe schon vernommen das es AUS ist. ich rede mir auch nichts schön - NEIN! also spar dir das. danke.

es ist schon wieder aus - diesmal von beiden seiten endgültig. ihr ist schon den ganzen tag schlecht gewesen, was ich zwar auch gesehen habe, aber trotzdem machte ich einige sachen falsch. gestern hatten wir uns auch in den haaren. weil sie mich angebrüllt hat und ich zurück. die sache war die dass ihr sohn noch dabei war. das war mir nicht egal. aber trotzdem hat er drunter mitgelitten. was sicher keine absicht von mir war. aber soll ich immer der ruhige sein? nein! ich wehre mich nur. ich habe keinen bock mehr irgendwelche anschuldigungen anzuhören, dass ich nur die fehler mache. aber in dem sie rumbrüllt oder nörgelt macht sie es nur schlimmer. wenn es ihr soooo schlecht geht, dann soll sie es sagen oder zum arzt, was ich schon mehrmals gesagt habe. aber darauf hat sie gut verzichtet. und NEIN sie ist nicht schwanger. das würde JETZT noch fehlen. bei so ner situation.

joa aber das hat sich gelegt. ich habe mich entschuldigt, unteranderem weeil ich sie "f*tze" genannt habe. aber ich bringe das immer raus wenn ich eine freundin beleidige, wenn diese mich ankotzt. das hat sich bei mir eingebrannt, wahrscheinlich wegen meinen letzten verkackten beziehungen. sicher sehe ich meine fehler ein. aber ich bin nun mal nicht der einzigste der an dem mist schuld ist. klar, will sie sich das nicht mehr länger anhören. aber ich will ihre verschissene nörgelei nicht hören. >.< es geht SO AUF DEN SACK!!!! das glaubt mir keiner. von früh bis spät bekomme ich zu hören was ich alles falsch mache, wie ich es falsch mache oder wie man es besser macht, wie man es anders macht und warum ich nicht noch gleich das gemacht habe, und wieso ich nicht selbst drauf komme.

desweiteren geht sie öfter einkaufen als ich. MOAH! ist mir im prinzip scheißegal. sie oder ich... -.- blabla... nja ich war mit 2 hunden raus dann musste sie mit den anderen 2 gehen und dann ware ihre stimmung am tiefpunkt. ich würde die pisse von den hunden hochschleifen und warum habe ich das nicht gesehen und weggemacht. da kochte die wut in mir. aber ich hab es in mich hineingefressen. dann war sie stinkig weil ich nicht antworte. seit unserem letzten streit habe ich gesagt, wenn mich was anpisst halt ich den mund. so passiert nix. ja aber sie war trotzdem stinkig weil ich nicht antwortete. und dann sagte sie: "ne! micha, das wars." nun hat sie wieder alles gesprengt bei mir. ich sagte schon mehrmals ich will diesen satz nicht hören. weil sonst ist mir alles egal. wahrscheinlich hat hat sie sich das nicht hinter die ohren geschrieben, sonst würde sie wissen warum mir der kragen geplatzt ist.

joa, dann war alles im eimer. ist wieder schluss. blablabla..... ja dann haben wir geredet ich hab ihr gesagt dass mich ihre nörgelei schon monatelang ankotzt. aber ich soll gehen. dann sagte sie dass sie so hat sie wörtlich gesagt "verreckt" und ich sagte sie solle den mund aufmachen und ich darauf "aber nein verreck - krepier". aus ernst behaupte ich das wohl kaum. aber wenn sie das meint... na gut. dann wollte sie mich rausschmeisen, ich sagte nö. tja ich bin nicht gegangen. wieso auch... ich war es nicht der den kleinen mit rumgebrülle geweckt hat. also an mir wäre das nicht eskaliert. klar provoziere ich sie, weil sie eben schon das fass zum überlaufen gebracht hat damit dass ich wieder (das 10 mal oder so :D) gehen soll. jetzt heult sie unten rum, weil ich ja jetzt doch wichtig bin. das ende vom lied.

ich muss sagen, dass ich diese frau am anfang sehr geliebt habe. und ich weiß dass es anfangs auch die frau war wofür ich mich entschieden habe mein leben zu verbringen, ob mit oder ohne hochzeit, weil ich absolut nicht der typ für so einen scheiß bin. sie war am anfang mein rückgrat, der fels in der brandung. sie hat mir zugehört, ich hab ihr zugehört. ich fand das echt großartig. kurz, eine bessere liebe kann es nicht geben.

aber JETZT!!! jetzt ist alles im arsch! ich bin zu ihr gezogen, 350 km habe ich auf mich genommen. mein letztes geld hergegeben. meine mutter angebettelt geld zu leihen (was davor mein schwur war was ich nie machen werde), bin da für nicht mal meinen eigenen sohn, 4 hunden und für sie. anfangs dachte ich, klar wird schwer, aber sie greift mir bestimmt unter die arme. LOL, ja wer dran glaubt.... anfangs war sie auch noch nett. im vergleich zu heute. aber mit der zeit nörgelt sie an jedem scheiß. mir geht richtig auf den sack. meine mutter hat schon viel genörgelt aber sie sprengt jedes maß. das geht schon seit monaten so >.< und habe es schon sehr lange satt mir so einen scheiß anzutun - ehrlich! TAG FÜR TAG! anstatt mal zur abwechslung zu sagen dass ich etwas gut gemacht habe. aber nein, ich hocke ja dauernd am pc. und sie ja nicht.... knuddels ist was ganz anderes. anfangs sagte sie mir das seien ja eh nur pixel. aber das sind auch menschen die nun mal auf der anderen seite von der leitung sitzen, mit gefühlen. die manche sachen vielleicht auch etwas ernster nehmen. was mit gefühlen zu tun hat. und sonstigen scheiß.

gut. klar interessiert mich das mal was sie schreibt. sie verbringt schließlich den ganzen tag davor. wer von euch würde nicht wissen wollen was euer freund oder eure freundin so den ganzen tag macht? sie chattet und ich zocke eben.... gänzlich ist es mir scheißegal. wenn da nicht die wichser und spasten gäbe, die behaupteten dass sie mich eh irgenwann links liegen lässt. dank denen weiß ich nicht was ich davon halten soll. ob ich das ernst nehmen soll oder ob sie die beziehung einfach nicht gönnen. ich weiß nicht wer es war, aber diese person gab mir den rat, ich solle öfters auf ihren rechner glotzen und schauen ob sie doch irgendein gefühlsgetöse ablässt. irgendwie konnte ich kein richtiges vertrauen aufbauen was ihre chatterei angeht, auch wenn sie gesagt hat dass es nie der fall sein würde dass sie fremdgehe. aber dank dieser person, die meint, sie kenne meine ex SO gut dass man das unbedingt machen solle. aber nochmal: ganz ehrlich, das hat mein vertrauen zerstört, und diese person die das war soll sich mal fragen was andere leute ihr gönnen.

weil nähmlich, ich füge aus diesen ganzen mist dann alles zusammen. anfangs ist sie mit ihrem ex in die kiste gestiegen und ich habe das durchgehen lassen, obwohl ich mir gesagt hab, wenn das nochmal bei einer vorkommt wars das gleich. und dann hat sie noch mit einem geschrieben dass sie mich verlässt für ihn und sie hat mir das selbst bestätigt. aber das war angeblich nur, weil sie sich einschleimen wollte damit sie bei so nem radio umsonst senden durfte dann oder so. ich will gar nicht wie sie sich noch bei jemandem einschleimt. ich finde es aber pervers, dass man meint mich als freund zu haben und dass man dann noch behauptet mich für jemanden zu verlassen auch wenn das nur spielt. sowas ist assi. und jezz soll mir mal jemand verraten, warum ich bei diesen sachen und bei dem ganzen anderen scheiß was mir so manche leute sagen, die meinen sie zu kennen, kein richtiges vertrauen mehr aufbauen kann?

moah ich weiß grad gar nicht was ich alles schreiben soll^^ gibt schon viel. aber wo soll ich anfangen, hab eigendlich keinen bock mehr.

nja, was ich sagen will... nicht nur sie macht einiges mit was über die grenzen der nervenskala geht, auch ich. und ich bin es satt ohne selbst rumzustänkern da zu hocken. ich bin eben der typ der sich von so einer scheiße nicht unterkriegen lässt. selbst von der frau die ich liebe. so leid es mir tut, aber meine liebe geht dadurch kaputt. genauso wie das interesse an der frau. ich hätte einfach meine sachen packen können und verschwinden... aber es gab immer etwas was mich hier behalten hat... aber mit verstand hatte das nichts zu tun. ich hab mich schon gefragt ob es mitleid sei, glaub ich kaum aber naja... ich weiß dass ich was für diese frau empfinde, aber ich kann das alles hier, das ganze drum herum, ich kann das einfach nich mehr, meine nerven liegen blank. ich will ja alles richtig machen, aber ich mache es dennoch falsch, ob bei kind, den hunden, haushalt oder bei ihr. aber irgendwie versage ich ja immer. aber würdet ihr ein spiel spielen, wo ihr die ganze zeit von vorn anfangen müsst und nie an das ziel kommt?
0

dies und das


am 09.12.2010, 3 Kommentare
ein paar worte zu den leuten die das hier lesen. ich will damit keinen zoff verursachen. lest das einfach und behaltet eure gedanken für euch, bitte.

mal wieder langeweile.... sonst würde ich wohl kaum hier reinschreiben. aber ich dachte ich bringe euch auf den neuesten stand. ich mach mal so eine kurzvorstellung von mir.

Also... Ich bin 22 Jahre alt, arbeitslos, in einer Beziehung, usw... ja das war kurz.

aber jezz mal tatsache. ich lebe seit ca. 6 Monaten in einer Stadt die 350 km von meiner eigendlichen Heimat entfernt liegt. weg von familie und freunden. ist ziemlich schwierig. ich vermisse das jeden tag aufs neue und macht mich ziemlich traurig. vorallem wenn die freunde sich nicht melden oder freundschaftsanfragen auf facebook ignorieren. oder scheiße auf anrufe reagieren so dass es immer zu zoffereien kommt. beispiel: mine mutter hat mir geld auf mein handy geladen, eigendlich wegen meiner oma zum geburtstag zu gratulieren. da ich nur die handynummern von meinen "freunden" habe und diese in meinem handy gespeichert habe, dachte ich rufe mal an und frage was die so machen und ob sie vielleicht zu meinem bday kommen würden. also 3 hab ich erreicht und nur einer hat gesagt dass ihm das ehrlich gesagt zu weit is. und diesen verstehe ich auch, er hat nicht gerade den tollsten beruf. mit den anderen 2 kam ich in streit. weil sie meine beziehung "für den arsch" finden. und für solche gespräche verpulvere ich mein geld auf dem handy...

ja schon geil. und hier, also da wo ich jezz wohne, hab ich keine freunde. naja, ich mach das beste draus. wenn es überhaupt geht. ich habe nur eine person. das ist meine freundin, und halt ihr kleiner sohn wo ich mich drum kümmere so gut wie es geht. naja, einen beruf habe ich wie gesagt nicht mehr. den hab ich auf etwas kuriose weise verloren.

ich habe mich richtig mit meiner freundin gezofft. es ist wirklich eskaliert. ich hatte so einen scheiß tag (meein letzter arbeitstag). ich kam heim, wollte gute mine machen, nur kam das bei meiner freundin nicht gut an, weil wir schon am vorabend im klinsch waren. ich war sauer - stocksauer - aggressiv und mieslaunig. da ich wirklich etwas gute laune verbreiten wollte, was misslang. dann kamen die gegenseitige verbale attacken von uns. ja und ich bekam wieder den rat zu gehen. ich bin auch erst gegangen, dan hab ich aber mein handy und meine festplatte vergessen. sie hat mich dann nochmal reingelassen. aber es ist dann wirklich eskaliert. sie hat ein kommentar abgelassen, was ich ziemlich falsch verstand. oder anders verstand, weil sie es, wie es für mich rüber kam etwas undeutlich gesagt hat. danach hab ich ihr eine mitgegeben. weil mich dieses kommentar dazu verleitet hat, dass ich die auffassung hatte das ich umsonst mein altes leben aufgegeben habe. danach hat sie mich rausgeschmissen.

ich bin in einer kalten nacht insgesamt 6 stunden mit dem zug in meine alte heimat gefahren mit vollem reisegepack. als ich ankam dachte ich dass meine mutter da wäre um mit ihr zu reden, das war sie leider nicht. ich habe nicht geschlafen, habe auch mehrmals tränen vergossen und habe nach dem ganzen sinn gefragt. ich war dann am rechner. sie war on und schrieb dass sie mich vermisst. ich wusste echt nicht wie ich darauf reagieren sollte. danach kam ein anruf von ihr. sie heulte und sagte ich solle wieder zurück zu ihr. ich sagte nur dass ich erstmal zeit brauche um über alles nachzudenken aber sie sagte ich solle sofort wieder in den zug steigen. naja ich habe geduscht und meiner mutter einen brief voller lügen geschrieben >.<

ja und an diesem morgen habe ich auch meinen (ex-)chef angerufen und gesagt dass sie mich rausgeschmissen hat. dann kam er mit der vollen dröhnung mir alles vom geld abzuziehen was geht. un mit arbeitsgeldsperre, wenn es nach ihm gehe 3 monate sperre, aber die hat er nicht durch bekommen das a....loch. naja, ich habe dann noch geduscht, und bin dann wieder auf den weg zurück gegangen. voller scham, wenn ich jezz darüber nachdenke, weil bei dem mist was ich gemacht habe, ist das wohl auch klar.

joa, ich war dann wieder da. ihr kleiner war voller vorfreude. und ich auch glücklich darüber. dann ging das leben dann auch erstmal irgendwie weiter. ohne weitere zickerein erstmal. ich versuche eigendlich dauernd bei sowas aus dem weg zu gehen. seit dem sind jezz glaub ich 2-3 wochen vergangen. der winter is eingebrochen und ich kann es quasi vergessen einen job als maler (was ich gelernt habe) zu bekommen.

kommen wir zum heutigen tag. ja es is donnerstag. ich war jezz erst beim arbeitsamt. warum? ja, wegen meiner geldsperre ist das auch nicht so von relevanz. ja, aber das war bis jezz mein tag. ich hab ein bisschen mit dem kleinen gespielt, bis er müde geworden is und jezz schläft er. ja mutter aber auch, die hat extra durchgemacht damit sie ihn in den kindergarten bringen kann.

die letzten tage haben sie und ich auch etwas zoff. ob kleiner oder größer kann jeder sehen wie er will. ich hab aber allgemein kein bock auf klein bzw. groß. es kam zustande, weil mich ihr profil auf einer chatcommunity etwas zum verwundern gebracht hat. naja, da waren alle ihre lieben, ich weiß auch nicht wie ich das erklären soll. nur ich halt nicht. ich verstehe es halt nicht. was dann kam weiß jezz wahrscheinlich jeder. ja - ich bekam wieder das angebot zu gehen und sie möchte nicht mehr mit mir weil ich darauf so scheiße reagiere.

ich versuche mal meine denkweise rüberzubringen bei dem ganzen. also, sie sagt ich soll nicht eifersüchtig auf pixel sein. ja verstehe ich schon, aber diese pixel sind auch leute. und sie hat mich auch über pixel kennengelernt. in einem ihrer profile steht dass wir verlobt sind in einem steht, sagen wir mal, garnichts. ich bin dann halt in dem falle ratlos und aus eigener "dummheit" gebe ich dann halt kommentare ab. was sich für mich rausgestellt hat, dass es falsch war. aber ich sollte einfach die klappe halten. einfach nichts sagen und fertig. kommt man besser weg.

ja - meine beziehung. wenn man das so alles liest, denkt man sich auch - wie lange hält das noch? ich weiß nicht mal ob sie das weiter will. ich weiß nur dass sie es ohne streitereien haben will und ich ihre pixeleien freien lauf lasse. und sie will mir vertrauen. aber trotz alle dem, wenn ich das einhalten würde, würde sie auch weiter wollen? meine vorstellungen sind die, dass ich weiter eine frau an meiner seite haben will, eine familie, ein sicheres dach über den kopf und zufriedenheit im allgemeinen sinne.

sie ist wirklich eine tolle frau. in sehr vielen dingen glänzt sie. aber in einer beziehung... ich weiß nicht wie ich das ausdrücken soll. ich liebe sie, egal was auch passiert. über jeden streit hinweg. aber mit nur streiten geht das nicht weiter. ich weiß nicht ob mein weg in eine sackgasse geht oder stets weiter. einerseits will ich es weiter mit dieser frau, anderseits sind dann immer diese streitereien.

in 8 tagen habe ich bday... ja...woooow..... kommt eh keiner. entweder ist es zu weit.... kein bock.... meine beziehung sei "für den arsch" und man muss meinen dass man deswegen nicht kommen braucht.... -.- alles scheiße....
0

ich weiß nicht mehr was ich machen soll


am 09.10.2010, 3 Kommentare
ich weiß ich schreib in letzter zeit sehr wenig hier rein. hab auch irgendwie nich mehr so viel lust dazu. weil es auch irgendwie nichts ändert wenn ich hier etwas reinschreibe. es ist immer das gleiche. ich hab es zwar satt es immer wieder zu schreiben. wenn man nicht mal seine eigene welt erklären kann und nur unglücklich auf den boden schauen muss. ich halt mich schon selbst für erbärmlich. wenn man nicht mal lachen kann oder ähnliches.

mein tag heute hat so angefangen, in dem ich um 14.30 aufgestanden bin. war echt geil so lange zu schlafen nach einer stressigen woche. jaa, wenn ich nach so einem langen guten schlaf aufstehe, schau ich in der ersten halben stunde etwas verpeilt aus der wäsche und muss erstmal klar kommen wo oben und unten ist. meine freundin is gleich duschen weil sie sich um den hund von ihrer oma kümmern musste. ich bin dann nach ihr duschen gegangen, weil samstags immer der tag is wo man auch essen einkaufen muss so dass es bis nächste woche reicht. das geld wird auch wieder knapper, auch wenn ich am 1. des monats einen vorschuss von 400 euro bekommen habe. aber da waren zuerst miese drauf von über 100 euro und dann muss man noch die zinsen dazu zahlen. dann ist erstmal der größte teil weg.

sie is dann zu ihrer oma um sich um den hund zu kümmern. sie hat dann einen staubsauger von ihr mit, un das heimlich um das zimmer ihres sohnes zu putzen. klar ist eine schwierige situation, wenn man das heimlich machen muss. ich bin halt dann halt an rechner und hab musik angemacht, weil nach ner arbeitswoche hat man mal bock ein bisschen seinen stress durch musik wieder sinken zu lassen. so mach ich das eigendlich. normalerweise würde ich das nach jedem arbeitstag machen. ich hab zwar mein handy mit musik vollgepumpt, aber das is für mich pillepalle, wenn man das nur hören kann wenn man zur arbeit geht oder von der arbeit kommt und dann auf andere leute glotzen muss und dabei seine musik hört. ich weiß etwas komisch, aber ich hab kein bock auf leute um mich herum wenn feierabend is.

aber jezz nochmal zum tag. ja dann kam nur gezicke. ich hätte doch in der zeit mit den hunden rausgehen können oder zum schlecker reinigungsmittel holen können. oO ich dachte nur: immer langsam, bitte. ich war grad mal 5 minuten ausser dusche. iich meine, es ist ok wenn sie sagt ich soll dann auch helfen, aber das kann man alles sagen und nicht immer gleich rummotzen. aber sie is auch immer direkt an rechner. sie hat rumgemotzt weil ich mich dann da hingehockt habe. sie ist dann aber auch nicht besser. und will mir immer etwas reindrücken. ich hab dann aus frackigkeit abgelassen, dass sie eh immer mehr bedürfnis hat mit ihren leuten da zu schreiben anstatt irgendwas anderes zu machen. ich verlange nicht unbedingt dass sie dann das ganze haus von oben bis unten macht. ich bin aufgesprungen und wollte bisschen klarschiffmachen. und sie sagte ich soll das lassen, weil ich sie ein faules stück nenne. aber wenn man nach der arbeit nach hause kommt und man sieht wesentlich kein veränderung, ich war arbeiten, ja dann pisst das bisschen an. aber wem ist das dann nicht zu mute?

im großen und ganzen war sie jetzt mit allen hunden raus und hat das reinigungsmittel selbst geholt. obwohl ich noch gefragt habe ob ich es schnell holen solle. ne, sollte ich dann nicht. dann kam nur noch gemotze. ich soll sie einfach in ruhe lassen und die schnauze halten. jetzt liegt sie im bett ihr rechner ist aus und sagt ihr ist langweilig. ich weiß jezz echt nicht was ich machen soll. aber reden lässt sich mit ihr eh nicht. ich bin eh ihr größtes problem was sie hat momentan und ich weiß noch nicht mal was ich alles falsch mache. ich denke gerade nur ich sollte einfach irgendwo sitzen, nichts machen und still sein. und vielleicht auf eine stelle starren, am besten 25 stunden am tag. gut, mein kommentar mit ihrem geschreibe mit anderen leuten war etwas unangebracht, vorallem weil ich das getsern auch schon abgelassen habe. aber für mich ist das etwas schlimm, weil ich links liegen bleibe und mit mir wird gar nicht geredet.

aber was will man machen an einem ort, wo man niemanden kennt und nicht weiß was dort alles geht? ich weiß dass ich sie liebe und nicht fallen lassen möchte, aber ich will auch nicht so weiter leben. ein paar leute von ihr hab ich schon verkrault, bei einer hab ich ne dumme lache entgegen gebracht, und der eine meint ich würde ihr geschreibe jede einzelne sekunde überwachen. ich hab einfach angst, dass sie mir davon läuft un ich mit nichts da stehe. ich habe alles hier reingesteckt. und ich glaube das weiß schon jeder, der meinen blog liest. ich fühle mich hier verlassen und mir ist kalt. niemanden zum reden, einfach nichts. und wir beide haben immer die überlegung dass ich einfach wieder gehe. und das sollte eigendlich keine option sein. aber ich weiß nicht ob ich hier klar komme. ich versuche zwar immer was zu machen. aber was soll ich denn noch machen??? weiß jemand was? weiß jemand was ich nun machen soll?
0

Erschießt mich!!!!!!!!!!! >.<


am 05.10.2010, 3 Kommentare
BITTE!!!!
0

I'm so excited!!!! and just can't hide it!


am 16.09.2010, keine Kommentare
oh mann, meine nerven platzen aus allen nähten... stress auf der arbeit und zu hause, ich weiß echt nich mehr ob ich das lange genug aushalte. aber im moment will ich nur ruhe. nichts von irgendwas wissen. stille. gerade haben wir schon wieder gestritten, weil die gute frau sich durch alles stressen lässt im moment. am dienstag hatten wir unseren streit des lebens, nenn ich jezz mal so. wir sind uns richtig an die wäsche gegangen. ja das meine ich so wie ich das schreibe. und vorweg. es ist mir wenn sie das hier liest, macht sie eh immer. aber respektiere es wenigstens. ja... sie hat mein metallicapullover geschrottet. ich ihren arm, weil sie mich angepackt hat und ich das nicht wollte. ich wollte einfach nur weg. ihr kleiner tut mir irgendwie voll leid dabei, dass er dazwischen steht und sich die scheiße antun muss, das verstört den natürlich. aber ich soll immer daran schuld sein. wie gerade eben, macht man sich sorgen, weil es so aussah als ob sie über irgendwas nachdenkt und ich will dabei zuhören. sie sagte das liebt sie an mir.... ehemm.

a zu dienstag. ich kam eigendlich recht gut gelaunt nach hause, sah aber dass hier mal gar nix erledigt worden ist. weder gefegt noch gespült noch sonst was. ja. jezz kommt nähmlich ein satz, den ich von ihr zitiere. sie erledigt den haushalt. wenn ich arbeiten bin. nich wenn ich von der arbeit komme. aber es scheint sich wohl gut zu sitzen vorm rechner wenn ich net da bin. is mir scheiß egal, aber man sollte eben beachten dass hier ein berg voll dreck rumlag. irgendwann gab es essen. da fing die gegenseitige pamperei wieder an. und irgendwann sagte sie ich solle gehen. ich sagte, gut, tschüss. wenn sie das zu mir sagt dann hält mich nichts dort. so einfach geht das. aber da sieht man, wie sehr ihr an mir liegt, anscheinend. was weiß ich. jezz habe ich auch kein geld mehr und sie muss mich ja durchfüttern, so wie ihr ex davor. ja sorry. aber ich dachte man lebt schließlich zusammen. bis mein gehalt kommt muss ich halt warten.

ja, die interesse an mir ist auch verflogen. nja zurück zu dem streit, als der kleine kurz vor ims bett gehen war haben wir uns richtig angepackt. ich habe in ihren arm gekrallt und sie ist mir an die gurgel. eigendlich ist sie zuerst an meine gurgel. ja, ich lass es mir nicht gefallen mich anpacken zu lassen wenn ich sauer bin, ich habe mich noch zurück gehalten. weil sie mir eben schon was bedeutet. auch wenn ich das momentan nicht so erkenne, aber fühlen tu ich das. ich weiß es echt nicht. aber gerade streiten wir nur. und ich halte das genauso wenig wie sie nicht aus. aber im grunde weiß ich nicht was sie denkt, aber das sollte ich anscheinend besser nicht wissen. nja gut. das geile ist ich habe meine mutter angerufen, und sie davon überzeugt dass das keinen sinn macht und sie versteht das. außer das mit dem heiraten, das verstand sie dann wieder nicht. ich versteh das jetzt auch nicht mehr. mal ganz ehrlich.... würdet ihr jemanden heiraten den ihr liebt aber euch fast jeden tag streitet??? ich denke kaum. und ich will nicht streiten >.<. ich will es auch nicht provozieren. aber es kommt jedesmal dazu. am besten ich sage gar nichts mehr und hocke einfach stumm daneben ohne jemanden anzugucken. nach dem angepacke flüchtete sie die treppe runter und ist gestolpert und aufs knie gefallen. ich hab runter geschaut bin an den eisschrank gestürmt und habe einen eisbeutel rausgezerrt und hab diesen auf ihr knie. ohne ein handtuch drunter zu legen, aber man vergisst so manches aus eile.

joa, jetzt hocke ich hier und weiß nicht weiter. soll ich gehen oder nicht... oder einfach nur die fresse halten. kein plan. oder einen auf total nett machen. ach egal. gerade haben wir sowas wie "dein-scheiß und mein-scheiß". -.- was ich glaube ist, dass wir vielleicht ruhe von einander brauchen und ich ihr tierisch auf die nerven gehe. aber ICH habe mir das so ausgesucht. ich entäusche sie eh was mit dem ganzen hier zu tun hat.

ich fange mal einen abschnitt an, der jetzt eventuell etwas hart klingen mag. was bedeutet sie mir? hmm. sie sagt jedesmal dass ich eigendlich nicht gehen soll, aber gerade hat sie das, dass ich es ja kann.... komisch. ich soll es mir aussuchen, oder was? und sie spielt dann irgendwie mit...? ich kann sagen was sie mir bedeutet - einiges. sonst würde ich nichts fühlen. aber im moment weiß ich nicht was ich dazu schreiben soll, was das alles wäre, wie auch wenn man sich ankackt. tja, aber es steckt eben doch etwas ehrliches in mir. aber wie es dazu kommt, dazu kann ich nur sagen, ich sehe einfach nichts mehr. sie geht einkaufen, mit den hunden raus, sagt dem kleinen er soll mich nach der arbeit erstmal in ruhe lassen, macht essen. ich finde das toll. aber hmmm.... ja, ich denke das ist genug, und weil sie es eh wieder liest.... ja... folgen eben die kommentare, die ich eher gerade von anderen hören würde!!!

meine arbeit. lol^^ ja der totale scheiß. man MUSS samstags arbeiten. XD jaja... geile firma ne? der chef von denen hat mich auch jedesmal aufn kieker und meint ich würd nur scheiße fabrizieren, bis er sich selbst davon überzeugt hat. nja ich muss ja echt scheiße aussehen. ja is schon geil. wäre er den ganzen tag auf der baustelle würde er was anderes sehen. und heute hab ich eh nicht das geschafft was ich schaffen wollte. war morgens erstmal stromausfall bis um 10. nja dann sind wir erstmal da gestanden und wussten nich was tun, aber dann haben wir sachen hochgeschleppt, gerüste neu aufgebaut, lager aufgeräumt. ja dann war 10. und dann tapezieren. ich habe mir den rücken geschrottet heute und diesmal tun die füße nicht weh oO. chef den wichser hab ich auch nich gesehen - zum glück. mein kollege war etwas nutzlos, muss ich jezz mal loswerden, aber dafür kann er auch nicht so viel. und den lehrling haben sie uns geklaut sonst hätte er uns bisschen mit dem fahrgerüst schieben können. naja, dann geht das eben nicht schneller. was will man machen. aber ich hab alle mal kein bock samstags zu arbeiten. am liebsten würde ich in meine alte firma gehen, war zwar auch nur zeitarbeit, aber da wissen sie was human heißt. aber das volk hier hat eh einen schaden, sonst würds nicht NRW heißen. so gut nacht, ich denke das reicht erstmal.
0

bla nr 65465465465132


am 12.09.2010, keine Kommentare
hmm ja. mal wieder nen eintrag. ich bin eher geknickt. weiß auch nicht so recht. aber ich weiß nicht wo das mit meiner freundin und mir enden soll. ich weiß auch nicht recht ob sie sich für mich noch so interessiert oder ich ein altes model bin, dass ausläuft. es ist eben auch viel passiert. reden tun wir auch irgendwie seltener. es ist einfach irgendwie nicht das wahre, wenn man das mal so ausdrücken soll. wir streiten oft. gestern nacht war das auch wieder so. ich war müde, wir wollten einen film angucken mir fielen die augen zu. klar, sie wollte das nicht so. hat den film angemacht und drehte den bildschirm richtung bett. stand auf sagte gute nacht und gin runter wo noch ein bett ist. ich wartete und wartete und sie kam nicht hoch. ich fragte mich wo sie sei, sie war unten und wollte dort schlafen. ich fragte was los sei, aber es kam keine antwort. ich würde sie nur ignorieren und so faxen. das tue ich nicht. ich war total im arsch, da bin ich halt eher ruhig. aber das scheint sioe ja nicht zu mögen. aber was will ich machen, ich bin das halt nicht mehr so gewöhnt.

ich frage mich ernsthaft ob sie mich noch liebt oder sich dann eher nach etwas sehnt vielleicht auch nach jemanden den sie soooo richtig liebt. und ich weiß nicht ob ich das wirklich bin. es kommt mir so vor als wäre das nicht der fall. heute ist der tag so lala gelaufen. wir waren stets ruhig haben nicht so viel geredet. ich hab mich nur in knuddels angemeldet, also so mal richtig aktiv dabei gewesen. so nen channel wo man auf die profilbilder der jeweiligen anderen voten kann. und so ging das halt schon den ganzen tag. wir haben erst etwas geredet, aber das war auch nicht die welt. und als immer später wurde kam dann schließlich gar nichts mehr. dann fragte ich ob etwas sei. sie war nur keksig. und ich versteh nicht was das soll. aber anscheinend soll ich daneben hocken und nichts sagen. vielleicht sollte ich wirklich mal etwas abstand von ihr nehmen, aber es das bringt weiß ich nicht. ich hab ihr gestern nach dem "fight" gesagt dass sie mir alles bedeutet und dass ich sie liebe. aber es kann nicht jedesmal dabei auslaufen dass ich der jenige bin der dann immer redet oder gute mine mache. wie auch?

es läuft eben scheiße in meinem leben. ich habe jetzt auch einen scheiß job in einer beschissenen zeitarbeitsfirma als malerhure, die man auf abruf sich borgen kann. dabei bin ich in einer firma wo man sich dumme kommentare von dem chef anhören darf (deswegen musste ich meine piercings raus nehmen) und nur wie eine maschine einen scheiß nach dem anderen machen darf und nur am schwitzen ist. das auf einer baustelle wo man aufpassen muss dass man nicht auf andere tritt weil 100 leute vor dir rumlatschen. und dann noch samstags arbeiten sollst. ja klasse. ich mache das nicht für mich. sondern uns. UNS!!! klar, gearbeitet hab ich schon davor... aber nicht so scheiße wie jetzt. aber ein bisschen rumwitzeln kann sie schon noch. und das finde ich gut. aber trotzdem zu 70% stänkert sie eh nur rum. ich nenne das kommonikationsproblem. is schon ne scheiß sache. es liegt auch an mir, aber wie bewältigt man so was? ich bin eben voll am boden wegen der scheiße und weiß echt nicht mehr weiter. ich möchte schon ein leben mit ihr. aber nicht mit streitereien, ich halte das nicht aus wenn wir uns streiten >.< es tut eben weh. sehr sogar. um ehrlich zu sein vermisse ich die zeit als das mit ihr angefangen hat. ich weiß auch nicht.

vielleicht laber ich scheiße. ich will dafür auch kein mitleid oder so etwas. sondern etwas besseres wie jetzt, mit ihr.
0

newspaper from dominion


am 05.09.2010, keine Kommentare
ohje, ich merke dass ich schon lange nichts mehr hier reingeschrieben habe. weiß auch nicht woran da liegen mag. vielleicht war ich etwas schreibfaul. aber nun hab ich irgendwie wieder bock drauf. bin auch irgendwie nervös und kann nicht pennen wahrscheinlich. ich muss um 5 uhr früh aufstehen und sehe jetzt schon dass ich nicht besonders gut rauskommen werde. ja arbeiten bei einer neuen firma (is zwar auch nur zeitarbeit), in einer neuen stadt, mit neuen leuten und ich weiß schon dass der chef da auch nicht sonderlich nett sein wird. gibt natürlich kein gutes gefühl dabei. ich meine, klar, es wird nur auf spachtel und vlies tapezieren auslaufen, aber trotzdem hab ich irgendwie muffel. z.B. wenn jemand sagt dass ich zu langsam bin oder meine arbeit nicht sauber ist. ich bin ein typ der eigendlich nicht so lange eine pause einlegt bei der arbeit, weil ich eben auch noch jung bin und nicht so viel erfahrung habe. und das mit der neuen stadt... ich kenn mich hier keinen meter aus. vielleicht in der näheren umgebung. aber sonst halt nicht. morgen muss ich mit der strampe in eine gegend fahren wo ich noch nicht mal ansatzweise war, ich hab mir das zwar auch aufgeschrieben wo wie und so umsteigen, aber trotzdem...

ich bin schisser, ich seh schon, aber wer ist nicht nervös bei so etwas? meine freundin sagte auch nur ich brauch da keine angst haben, ich solle nur bisschen lächeln - also zu den kollegen, weil mit dem chef brauch ich nicht sonderlich was anfangen denke ich mal. bei sowas würde ich mehr zuneigung erwarten was von der freundin kommt. aber das wird wahrscheinlich seine gründe haben.

die gründe... was jetzt der ausschlaggebende punkt is weiß ich net. nur weiß ich was in letzter zeit passiert ist. sie hat ihre macken, ich habe meine. kommen wir zuerst zu den bisher geschehenen ereignissen. wir hatten uns irgendwann letzte woche ziemlich in den haaren und ich stand mit einem bein vor der tür. ich habe sie wie dreck behandelt und ich bereue es ziemlich, weil ich so eine nummer normalerweise nicht abziehe. dabei habe ich sie als dumme f*tze, h*re, schl*mpe, etc. bezeichnet. und sie hat gesagt ich entwickle mich zu einem arschloch. aber das bin ich nicht. ich war wütend, weil ich etwas nicht bekomme, was mir eigendlich selbstverständlich ist. aber sie gibt sich seit dem her mühe. ich seh das schon. nach dem streit funktioniert das irgendwie wieder besser. nur kleinere zankereien, aber die können unmöglich ein funken für ein großes feuer sein. ich hoffe das geht weiterhin so gut, weil es so wirklich schön ist.

mja, jezz zu ihren macken. ich weiß sie wird das hier lesen -.-, aber ihre kommentare haben hier jezz mal nix zu sagen ^^ sonst schreib ich nie mehr hier was rein. sie hat beklagt dass ich bisher seit dem wir uns kennen einmal von mir aus gesagt habe dass ich sie liebe. ansonsten sagte ich immer - ich dich auch. ja scheiß 3 worte... und so was tut mir irgendwie wahnsinnig leid. ich weiß dass ich sie liebe, vor allem wenn es wieder so gut läuft. jezz eine macke von mir, die es in sich hat. ich versuche sie irgendwie zu kontrollieren, zwar nicht soooo abgefuckt wie man sich das in erster linie vorstellt, aber schon ein bisschen. mich nervt das selbst. aber es hat irgendwie auch seinen grund. wenn sie mir schon gesagt hat was sie abgezogen hat. wenn ihr mal nen partner nicht passt bzw. die schnauze voll hat, über inet sich einen anderen sucht und meint mit dem etwas zu machen... gut. das hat sie bei mir noch nicht. einmal ist sie mit ihrem ex inne kiste gesprungen und einmal mit jemand anners (aber da waren mal 2-3 tage nicht zusammen).

dann erzählte sie mir von den dingen was so treibt mit anneren leuten über chat o.ä. sie "verarscht" sie. :D ich hab zwar keinen plan wie man das macht, aber anscheinend baggert sie leute an... was weiß ich... ich finde das total schwachsinnig. aber gut. ich meine es ist unangebracht so ne nummer zu ziehen. ich will nur nicht dass sie fremd geht und ich sitz hier wie ein stück dreck das nichts mehr wert ist. aber dann werd ich wohl direkt meine sachen packen. irgendwo verständlich. ich vertraue aber schon in mehreren hinsichten. ich habe nur bei den dingen bedenken. aber sie will mich heiraten. das ist schon ein punkt wo ich sage, wow, das ist schon ernst. und ein gutes gefühl. auch wenn man an die streitereien denkt. die ich nicht mehr haben will. ich werde ihnen aus dem weg gehen, weil ich echt kein bock mehr auf streiten habe. ich liebe sie. und da kann mir jeder kommen wie er will. es ist eben nichts perfekt. sie ist nicht (weil sie eben auch manchmal faul ist, hrrhrr) und ich bin es nicht (ich bin auch faul undundund). nja, ich schreib jetzt nicht jede macke auf... weil ich schon genug geschrieben habe.

ich hoffe das mit der arbeit haut hin und mit dem rest auch. wenn die arbeit stressig ist freue ich mich auf eine richtig tolle frau, einen kleinen süßen jungen, 4 süße hunde und ein gemütliches plätzchen... und ne dusche :D ich hoffe sie räumt morgen richtig schön auf, dann freu ich mich richtig dolle^^ ich hoffe ich hab morgen noch zeit kaffee zu holen, bevor ich arbeite :P und dass ich am dienstag direkt zur baustelle kann, dann kann ich nähmlich ne 3/4 stunde bis 1 stunde länger schlafen. wow ich merke das ist mal wieder ein friedlicher blogeintrag^^
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion
Keine zweite Chance34 Beiträge