weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

kirchenkacke und ödes familien-tralala

... aus dem Blog von dominion   Profil von dominion

how fucked up life is

0

kirchenkacke und ödes familien-tralala


25.04.2010 um 19:21, keine Kommentare
mal wieder wochenende. total abgespackt. irgendwie öde, langweilig, ohne leben eben. 08/15-wochenende. nja am freitag nachm arbeiten hat mich extra n kumpel vom hauptbahnhof abgeholt, was ich mir aber dann hätte sparen können, weil wir im stau gelandet sind^^. hat dann ma ne halbe stunde länger gedauert auf den 8-10 km. um 3 war ich dann zu hause. und diesmal halt nich der ablauf den ich an den anderen wochenenden hatte. dachte erst, is schon geil mal nich sofort duschen gehen zu müssen und einfach mal auf dem sessel zu chillen. mit der zeit hatte ich da aber meine bedenken, oder anders gesagt ich habe etwas vermisst oder wusste, dass ich den menschen nicht sehe, den ich gebraucht hätte. mein bester kumpel war zwar da, aber er ist irgendwie nicht mehr der, der er mal war. vom humor her und solche sachen. nja :/ ich will es nicht verhindern, dass menschen so bleiben wie sie sind. ich hab mit ihr zwar noch geschrieben, aber das is eben ein anderes gefühl, als wenn man diesen einen menschen vor sich hat. also so richtig vor sich hat. nu denn, kann man nichts machen. abends sind mein kumpel und ich dann erstmal inne stadt, was schaun gegangen und dann inne disse. war ganz nett. habb paar bierchen reingepfiffen um die überwindung zu haben, dem kumpel mal ne freundin zu organiesieren. hat leider nich geklappt. er hat irgendwie auch nich so interesse gezeigt und die weiber da auch nich. was will man machen. aber tanzen konnt ich dafür. jezz tut mir immer noch das genick weh :D sind aber nich bis 5 geblieben sondern bis 2. und dann mit dem nachtbus heim, haben bei mir noch bisschen gelabert. über die dinge die wir so machen und ich nur ein bisschen was von dem was mit meinem schatz zu tun hat, aber eben erstmal nicht mir dem was ich in punkt vorhabe. nja irgendwann morgens muss ich ergänzen, sind wir ins nest, genau weiß ich es nicht mehr, aber es hat schon etwas gedämmert draußen. um 3 mittags (das weiß ich jezz auch nich genau) sind wir dann aufgestanden, erstmal kaffee, musik, frühstück. abends sind wir wegen meinem kumpel seinem spiel was er haben wollte noch in sämtliche elektroläden. dann hat er sich das gekauft, waren inner stadt und haben noch ein bierchen auf nem netten plätzchen inner stadt getrunken. danach wieder heim. mit meinem schatzi geschrieben, dann war feierabend und wir hamn avatar auf blueray angeglotzt. ja ich hab da kein unterschied zu normalen dvds entdeckt. nja ich bin eh eingepennt.
ja dann war sonntag, also heute... erstmal stress pur. halb 7 aufstehen, duschen, kaffee und dann wird mir gesagt ich brauch doch nich so schnell machen, weil mein kumpel uns hinfährt. ja um 8.45 sind wir dann hingefahren, warn 10 nach 9 dort... viel zu früh -.- erstmal vor der kirche rumgestanden. irgendwann war 10, wir hamn einer der letzten plätze bekommen un schließlich begann auch das rumgeorgel. und dann müssen die auch noch singen. und man muss 10 minuten stehen, 5 minuten hinhocken, 10 minuten stehn. da drin wars sauheiß. weil das kleine kabuff so klein war für die ganzen leute, da drin war kein sauerstoff mehr. das bescheuerte jesus-gelaber ging mir auch tierisch auf den piss. also ich wunder mich nicht, dass keiner mehr inne kirche geht, bis auf solche familiengeschichten da eben. nja, die kinder wollen auch nur das geld einsacken. übrigens das war ne kommunion. ich war bei meiner konformation auch nich anners - ganz ehrlich. da geht man auch über leichen, die leiche in dem fall war die kirche, weil die war TOT-langweilig. ich bin auch früher raus mit meiner mutter weil wir der meinung waren, dass das einfach nur scheiße ist. ok, ich als agnostiker, ja sie auch... wir konnten uns den schrott einfach nicht mehr antun, weil es auch billig gemacht war. dann standen wir draußen. mein onkel, tante und der kleine paar monate alte cousin (voll süß!!!!) waren da. wir sin mit ihnen erstmal ne runde geloffen. mein onkel hat mich erstmal mit fahrschule zugelallt... ja ich soll das innen sommerferien machen. ich sagte schön und gut, du weißt eben nicht was ich vorhabe. nach freundin hat der gar nicht gefragt. auch wenn er weiß wo sie wohnt. is ihm wurscht, ich soll nur führerschein machen. würde ich gerne^^ aber öhm... sommerferien. erstens.... ich weiß nicht wo ich da bin. zweitens.... im sommer als maler führerschein machen in einem 2-wochen-schnellkurs, is voll bescheuert, weil ich da mein meistes geld verdiene, auch wenn ich jezz nich mehr hier wäre. nja gut. nach der runde war das kirchengedönz auch zu ende. und wir fuhren in ein gemeindehaus dass im nächsten dorf war. erstmal essen, war recht schmackhaft für son buffet. ich hab meinen teller gleich 2 mal voll beladen, inklusive teller salat. ich war voll happy, ganze familie da, auch wenn ich die familie von meiner tante mal überhaupt nicht kenne. meine war da, das reicht^^. vor allem meine großeltern. mein opa ist schon wieder selbst gefahren -.- ich bekomm da fast n schlaganfall wenn ich das mitbekomme, dass der immer 100 km hin und zurückfährt. der is fast 80 oO entweder fährt der bald mitm zug oder jemand holt meine großeltern ab. das is mir zu heitel, echt ey. hab das auch angesprochen. ich soll ja den führerschein machen -.- ja ansonsten hab ich ja nix zu tun. paar mal beim rauchen hab ich ein bisschen mit meinen onkelz geredet, als ich irgendwann alle zusammen hatte, hab ich ihnen erzählt, von freunden und dem was ich so vor habe. und ihnen gesagt, dass ich sie davon in kenntnis setzen will. und ich nicht ohne was zu sagen, etwas mache, worüber sie nachher abkotzen. hamn mich mit richtig großen augen angeguckt und dachten ich hab was verbrochen oder so. ich erzählte ihnen dass ich eine freundin habe, die 350 km weg wohnt. die ich mehr als alles andere im universum liebe und sagte dazu, dass sie (und drum und dran) eben mit der familie gleich stehen. sie hörten mir zu. weiter sagte ich, dass wir verlobt sind. der eine den anderen braucht. und dass ich mich dazu entschlossen habe mein leben eben in einer etwas weiterliegenden stadt zu verbringen. eben aus dem grund, dass ich mit ihr mehr zeit verbringe/ verbringen will, als mit anderen (dazu habe ich die familie mitgezählt). einer fragte mich wann ich das alles machen will. ich kam entgegen, dass ich das bis juni möglichst durchziehen will. hab auch die schwerpunkte angesprochen, was eben bei meiner süßen maus so anliegen. bei dem thema hunde, kamen die fettesten contras die ich ever hörte. selbst meine mutter hat da nicht so pissig darauf reagiert. ich sagte dass sie wirklich an diesen hunden hängt, weil sie auch ihr leben prägen und auch ein teil von ihr sind und zu ihrer familie gehören. mit ihrem sohn hatten sie nicht das geringste problem, weil sie eben wissen dass ich mit kindern kann. ich solle mich nur nicht zu weit reinsteigern. versteh ich. was halt ihre stadt betrifft, sagten sie mir, dass das alles ein verrücktes labyrinth ist und dann auf andere angewiesen bin, weil ich mich dort nicht auskenne. das kann richtig scheiße sein im beruf. und da ich (schon wieder das thema -.-) keinen führerschein *seufz* habe, kenne ich mich 0 mit den öffentlichen verkehrsmitteln aus. aber ich nehme das alles auf mich. wird zwar schwer und ich werde da drüber auch abkotzen das weiß ich, aber was tut man nicht alles für die liebe?!?!? ich will eben bei ihr sein, darauf kommt es mir an. nicht immer wenn man abends nach hause kommt, ihr gesicht inner cam betrachten und mir immer wieder sagen müssen: "junge, abwarten, du siehst sie bald!" >.< das ist mit der zeit eben nicht das tolle was es vill. am anfang mal war. gut, ich gebe zu, dass ich es brauche mit ihr zu schreiben, um zu wissen ob alles ok ist, ob so irgendwo probleme hat. ich will mich einfach nicht sorgen müssen, das ist der wichtigste punkt. und ich hab ihnen erzählt warum ich "JA! ich will!"sagte. weil sie mir alles ist und ich auch das dafür tue, was sie braucht. ich solle nicht überhastig sein... ja, schön... ich hab meinen onkelz auch nich gesagt, sie sollen nicht heiraten, weil mir die tanten dazu nicht passen oder weil es mir vorgekommen wäre als wäre es zu früh. zu der frage, warum sie denn nicht heute an dem tollen tag hier ist, habe ich eben das gesagt was stimmt. sie ist krank, gibt kein geld aus, was sie zu hause besser brauchen kann und weil sie da ihr liebsten hat. und jezz wissen sie auch warum ich das will. warum sie nicht zu mir sondern ich zu ihr.... nja mein kumpel versteht das aber trotz all dem hier nix. hat er eben pech. ich hab mich entschieden, habe es gesagt. für meinen schatz sage ich: Ich liebe dich <3 zwischen uns steht nichts. DEIN schnuck! (sry, kein bock mehr hier zum schreiben)

dominion
Zu diesem Eintrag gibt es noch keine Kommentare.
Registriere dich kostenlos, um einen Kommentar schreiben zu können.
153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion
Zufällige treffen15 Beiträge