weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pärchen vergiften im Park

... aus dem Blog von GilbMLRS_   Profil von GilbMLRS_

0

Pärchen vergiften im Park


28.08.2009 um 04:43, 2 Kommentare
Es gibt Zeiten, da bewegt man sich draußen und denkt sich "Was fürne verdammte Kälte, drei Kreuze, wenn Frühling ist".
Dann ist Frühling und man denkt sich "Was zur Hölle hab ich mir da gewünscht?".

Der Frühling, die Jahreszeit, in der die Wald- und Wiesenblumen blühen, wenn so langsam die Vögel aus dem warmen Süden kommen, wenn die Sonne wieder länger am Himmel steht und der Typ mit der dicken Brille einem auf die Bemme schnupft, weil die Weichbirne vergessen hat, sich die Gegenmittel für den jedes Jahr überraschend hereinbrechenden Heuschnupfen zu besorgen. Und es ist die Zeit pubertärer Hosenscheißer, die meinen, dass sie sich permanent an einander festsaugen müssen um im Angesichte der herannahenden Frühlingsstürme einander nicht zu verlieren.

Als ob es nicht schon widerlich genug wäre, dass sich verpickelte Kinder einander die Essensreste aus den Mandeln kratzen, nein sie machen das in aller Öffentlichkeit.
Oh ja...jeder will es sehen, zeigt allen, was ihr drauf habt und wie tief ihr euch in den Kopf kriechen könnt. Und NEIN, bitte geht nicht in eine Ecke oder aufs Schulklo, wie man das früher gemacht hat...macht es bitte vor unser aller Augen.
So wie das eine frischverliebte penetrant turtelnde Paar auf meiner ehemaligen Berufsschule. Mitten in der Aula, in der MITTE der Aula trafen sie sich und rannten sich in Zeitlupe in die Arme und knutschten und säuselten und BEIDE Aktivitäten waren mit ekelhaft klingenden Schmatzgeräuschen verbunden...man sah mein schmerzvoll verzerrtes Gesicht, wann immer dieses Dreamteam die Mittagspause in einander verknotet in der Mitte der Aula verbrachte um allen ihre Hormone um die Ohren zu schmeißen. Es führte mich oftmals zum Kaffeeautomaten um wenigstens kurz diese schnalzenden Laute mit etwas Maschinenkrach zu übertönen. Schmatzendes Geglucke ist schön zu zweit, wenn man alleine ist und die Quelle der Geräusche bei sich oder der Partnerin zu suchen ist aber das Schmatzen Dritter ist einfach nur abartig.

Aber das interessiert Herr und Frau Turtel ja bekanntlich nicht, in ihrer Wahrnehmung existieren nur er, sie, ihre Titten, sein Ständer, eine zusammengewachsene Zunge und mindesten 7 Pfund Testosteron in seinem Sack. Dazu nen Eimer voll Glückshormone, die wahrscheinlich nach jedem Tag im Krankenhaus intravenös mit einem "fuffzscher Rohr" und Magnumkatheder wieder aufgefüllt werden müssen, um den auch bekannten Herbstdepressionen vorzubeugen. Aber Herbstdepressionen nennen sich die Frühlingsgefühle, die man bekommt, wenn man sich umschaut und merkt, dass tatsächlich die wieder bunt werdende Natur wie ein Halluzinogen auf diese Liebesgestörten wirkt, welche im Zustand tiefer Trance einander umklammern und sich scheinbar in einander verwachsen nur durch Telepathie zu bewegen scheinen, manche Umarmungen erinnern an die Vorgehensweise von Polizisten bei Großdemonstrationen.

Doch was bleibt einem übrig, als sich diese Dramen anzutun. Ein erleichterndes Grinsen bewegt sich auf meine Lippen, wenn ich an den Sommer denke. Der Freund hat sich als sexsüchtig rausgestellt, Herr und Frau Turtel vertreten unterschiedliche Philosophien über die Wichtigkeit von Treue, das Arschlochgen hat beim Kerl den Kampf gegen die Endorphine gewonnen, er sieht ein, dass seine Angebetete eine rücksichtslose Schlampe ist, die es mit der halben Clique getrieben hat und an so manchem Abend hört man das liebliche Schreien und das idyllische Weinen einer gedemütigten Fast-Ehefrau, der noch im April die Ehe versprochen wurde...mit 14 Jahren und einer seit ganzen drei Wochen funktionierenden Beziehung, die auch die größten Schweirigkeiten überwindet, so lange diese nicht auftreten. Plötzlich ist der Ex ein Arschloch, man hat ihn nie geliebt, er ist ein Unmensch, man will mit ihm nichts zu tun haben...das ist auch löblich...hätte unser unterbelichteter Protagonist, der sich seiner Bushaltestellenficks rühmt nicht seiner 17-jährigen Schulversagerin ohne Willen und Wissen, eine Lehre zu beginnen einen Braten in die Röhre gesetzt.

Im Herbst wird abgerechnet. Wer sich nicht schon im Oktober den Strick genommen hat, der wird sein blaues Wunder erleben, wenn die Sorglosigkeit der Jugend und der Satz "Ach Schatz ich nehm doch die Pille" einem auf einmal den schönsten Teil der Jugend versauen.

Plötzlich ist man arbeitslos, immernoch unterbelichtet und zu allem Überfluss auch noch Vater. So ein Mist...und das, obwohl man doch so lange auf den neuen Spoiler für den verrosteten Opel Astra gespart hat, den man großzügig vom Papa geschenkt bekam, der ihn großzügig von Opa geschenkt bekam, der wiederum an der Wolga schon seinen Sold dafür sparte, dieses Gefährt sich irgendwann kaufen zu können.
Und so sieht dann das Gerät auch aus...wie ein Panzer vor Wolgograd. Nicht so intakt aber so rostig und wenn dem Gefährt etwas fehlt, dann natürlich das ultimative Tuningzubehör.

"Schatz, unser Kind hat Hunger"
"Moment, ich fahr schnell los und kauf Alufelgen"

Hachja...da sind sie wieder. Herr und Frau Turtel und die gerechte Strafe dafür, mir im Frühling auf den Senkel gestiegen zu sein. Das lässt mich dann doch wieder an eine höhere Gerechtigkeit glauben, ich bin weiterhin intelligent und zahlungsfähig und meine Widersacher aneinander gebunden durch Alimentemonster und Regresshexe. Nur einwas stößt mir bei der Angelegenheit auf.....

Warum haben sich wieder einmal die unfähigsten genetischen Anlagen vervielfältigt? Evolution Rolle rückwärts!



© GilbMLRS
0 Der Test ist der Hammer. Hab schon in den ersten Zeilen so einen Lachkrampf bekommen. xD
0 *Text
Registriere dich kostenlos, um einen Kommentar schreiben zu können.
380 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion