weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Julian kommt auf Urlaub !

... aus dem Blog von julianswitch   Profil von julianswitch

0

Julian kommt auf Urlaub !


12.11.2007 um 08:41, keine Kommentare
Es ist jetzt hier 12.00h,Midnight. Ich bin hier in Sandy Point,auf der Ranch meines Schwiegervaters. Am Samstag mußte ich kurzfristig in die Usa fliegen. Mein Schwiegervater,der "alte General", hatte am Donnerstagabend einen schweren Schlaganfall erlitten und mußte ins Hospital nach Galveston,TX.
Meine Schwägerin rief mich am Freitag an und teilte mir mit, daß es nicht sehr gut um ihn steht.Ich dachte, das darf doch nicht alles wahr sein. Hören denn diese Hiobsbotschaften überhaupt nicht mehr auf ?
Also gut ! Ich nahm am Morgen die erste Maschine von Frankfurt nach Houston.Nach 12 Stunden Flug und 2 Stunden Taxifahrt, kam ich hier auf der Yellow Rose Ranch an.
Nach dem ich mich ein bißchen ausgeruht hatte, fuhr ich mit meiner Schwägerin ins Hospital. Ich war sehr traurig meinen Schwiegervater so hilfslos, an Schläuchen angeschlossen daliegen zu sehen. So ein lieber Mensch,immer strahlte er Stärke und Kraft aus.Er ist für mich, wie mein leiblicher Vater.Oh,Jonathan werde bitte wieder gesund ! Wir brauchen dich noch sehr lange Zeit. Das war das erste was ich dachte, als ich ihn sah.Ich blieb sehr lange, bei ihm im Hospital sitzen und erzählte ihm meinen ganzen Kummer und Schmerz, da Julian doch im Iraq ist und ich manchmal nicht mehr weiter weiß, da ich so fürchterliche Angst um ihn habe.
Obwohl ich mir sicher war, das er es nicht hörte,quasselte ich mir alles von der Seele, wie wir es so oft schon zusammen abends auf der Pordge oder vorm Kamin taten, wenn ich mit Julian zu Besuch war.

Am nächsten Morgen, beim Frühstück, läutete das Phone. Meine Schwägerin und ich, wir guckten uns an und keiner wollte dran gehen, aus Angst es könnte das Hospital sein, mit einer schlechten Nachricht.Dann faßte ich mir ein Herz und meldete mich. Es war das Hospital und der Arzt sagte mir das Dad aufgewacht sei und nach mir gefragt hätte. Ich war ganz verwundert, er hatte doch geschlafen als ich bei ihm war ! Also hatte er es doch mitbekommen, das ich mit ihm geredet hatte.Ich war so froh das er auf dem Weg der Besserung ist. Ich hätte am liebsten den Arzt durchs Phone geknutscht.
Dann kam der Hammer !!! Mein Handy klingelte. Julian sah ich auf dem Display ! Er wußte ja Bescheid über seinen Vater und das ich, weil er ja nicht aus dem Iraq kommen kann, nach Texas geflogen bin.
Also es war Jules.Ich kann es noch gar nicht fassen.ER KOMMT AUF DIE RANCH !Ja, ganz richtig.Er hat 3 Tage Sonderurlaub bekommen, um seinen kranken Vater zu besuchen. Ich heulte erstmal vor lauter Glück los, meine Schwägerin mußte mit ihm weitersprechen, da ich nicht mehr fähig dazu war.Er kommt zu mir, zurück !! Endlich! Wenn auch nur für 3 Tage, aber immerhin, ich kann wieder mit ihm zusammen sein und in seinen starken Armen einschlafen. Oh lieber Gott, ich danke dir! Heute Mittag hole ich ihn in Houston vom Flughafen ab. Das wird ein Wiedersehen !!!
Zu diesem Eintrag gibt es noch keine Kommentare.
Registriere dich kostenlos, um einen Kommentar schreiben zu können.
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion