weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Goodbye.

... aus dem Blog von KoMaCoPy   Profil von KoMaCoPy

1

Goodbye.


26.04.2010 um 14:05, ein Kommentar
Nachdem Oleg am Dienstag total ausgerastet iz, weil er etwas von meinen Ausrutschern erfahren hat, kam er irgendwie nicht mehr klar mit der Welt. Am Samstag hab ich ihn mit zwei anderen Freunden getroffen und versucht herauszufinden, was eigentlich in ihm vorgeht. Er wusste es nicht.
Sein psychotisches Verhalten wurde auf Cam aufgenommen und iz definitiv nicht mehr zurechnungsfaehig.
Er lief in den Laden, konnte nicht chippinnen und hat einfach die Lebensmittel mitgenommen, hat einige vergessen, ging zurueck um diese auch noch zu holen. Ein Wunder, dass die keine Massnahmen dagegen unternommen haben. Im Park hat er geweint und J. hat ihn getroestet. Es war wirklich gruselig.
In einem Pub spaeter, hat er einfach nicht aufgehoert, total gestoert zu starren und wirres Zeug zu reden, sodass ich mich dazu bereiterklaert hab, mich ihm gegenueber genauso zu verhalten wie er. Wir hatten die ganze Aufmerksamkeit des Pubs auf uns...er stand sogar auf und hat irgendwas geschrien.
Am naechsten Tag hat er an meiner Tuer geklingelt...mal wieder. Ich habe die Angst vor ihm verloren und hab sie geoeffnet.
Total verstoert, verschwitzt, mit durchgeschnittenem Guertel und Rucksack stand er da. Total am Ende. Er hat die Nacht auf einem Polizeirevier verbracht - in einer Zelle - weil er versucht hat ein Autofenster einzuschlagen. Die Polizei hat ihn auf den Boden gedrueckt und er meinte er haette gebruellt wie ein tier, weil es ihm vorkam, als waeren die Polizisten Woelfe, die ihn auffressen wollten. Er entschuldigte sich sehr oft, dass er den 14.00 "KaMo-Termin" verpasst hat wegen der Scheisse. Eigentlich wollte ich ihn beruhigen und mit ihm auf unseren Fahrraedern an den Strand fahren...
Ich liess ihn von meinem handy anrufen und sein handy aufladen und brachte ihn dann zu seinem Haus. Dort war schon sein Opa da um ihn mit nach deutschland zu holen. Ich erklaerte ihm die Situation nochmals deutlicher. Half ihm beim Packen und versuchte ihm so viel wie meglich Beistand zu leisten.
Ich hab seinen Subwoofer und einige kleine Gegenstaende bekommen...wurde sogar von seinem Opa udn Onkel bis an mein haus gefahren. Ein ziemlich trauriger Abschied.
Jetzt bin ich alleine in Holland, ohne meine beiden Freunde aus Cambridge.
Als...eigentlich schwaechste und geschaedigste Person.
Ich fuehle mich trotz anderen freunden verlassen.
0 Mal zum festhalten. Der Junge ist schwer angeschlagen und wäre schon beinahe ein Fall für eine Klinik. Das gab es auch mal in meinem Freundeskreis und ebenso ist es wegen einer Frau passiert.

Punkt II ist, das Du offensichtlich eben scheinbar nicht die schwächste Person bist, auch wenn Du es vielleicht gerne wärst.

Wünsche Dir alles gute, liebe Grüße
Registriere dich kostenlos, um einen Kommentar schreiben zu können.
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion