weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

LSD - Entdeckung einer Wunderdroge

... aus dem Blog von lesslow   Profil von lesslow

"Es gibt immer noch Menschen die Psychedelika wehement ablehnen.

Kaum einer davon hat sie je ausprobiert und die Ablehnung geht zu 99% auf das Konto von Leuten,

die nicht die geringste Ahnung von ihren Wirkungen haben.

Aber ob sich daran in nächster Zeit wesentlich etwas ändern wird, ist schwer zu sagen."



Duncan Blewett - ehem. Dekan der Psychologischen Fakultät, Universität Saskatchewan

blogger hit counter

0

LSD - Entdeckung einer Wunderdroge


21.12.2009 um 01:15, keine Kommentare


Eine Doko über LSD die Droge. Lange vor dem Aufruf von Timothy Leary an seine Generation "tune in, turne on and drop out" wurde LSD (d-Lysergidsäure-Diäthylamid) von Wissenschaftlern zur Erforschung des menschlichen Geistes eingesetzt. Als der Schweizer Chemiker Albert Hofmann 1943 LSD erfand, wurde es als ein Wundermittel gegen Alkoholismus und Drogenabhängigkeit bejubelt, zudem als ein Fenster in den Geist Schizophrener und anderer psychisch kranker Menschen. Ein grosser Teil der Pionierarbeit der damaligen Tage wurde in der Universität von Saskatchewan von Humphry Osmond, Abram Hoffer and Duncan Blewett geleistet. Während die Wissenschaft medizinische Anwendungsmöglichkeiten von LSD ermittelte, neigten andere- wie zum Beispiel Aldous Huxley - dazu, die neue "Droge als Mittel zur mentalen Selbsterkenntnis zu nutzen. Nachdem die Harvard-Universität ihr Psychodelica-Programm einstellen liess, wurden die ehemaligen Protagonisten des Projekts, Timothy Leary, Ralph Metzner und Ram Dass wie Volkshelden von den Jugendlichen gefeiert. "Hofmanns Zaubertrank ist jedoch mehr als eine Chronik der frühen Tage von LSD. Nachdenklich stimmende Interviews, auch mit zahlreichen LSD-Pionieren, phantastische Musik und eine atemberaubende Kinematographie, laden dazu ein LSD und unsere Welt offener, freier und teilnehmender zu betrachten.
Zu diesem Eintrag gibt es noch keine Kommentare.
Registriere dich kostenlos, um einen Kommentar schreiben zu können.
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion