weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

19.07.2008 - Willkommen in der Realität

... aus dem Blog von Liane   Profil von Liane

0

19.07.2008 - Willkommen in der Realität


19.07.2008 um 21:30, ein Kommentar
Hey ....

Wisst ihr wie schnell man glücklich sein kann? Man spürt wie sich ein Kribbeln im Körper ausbreitet, du fühlst dich gut, könntest nicht nur die ganze Welt umarmen, sondern hast auch das Gefühl, dass du wirklich etwas bewegen könntest, du allein...

Und doch wird man genauso schnell wieder zurück auf den Boden der Tatsachen gebracht. Ein Absturz, von ganz oben, dem Gipfel des Berges, runter in ein scheinbar bodenloses Loch. Der Mut, die Kraft und die Hoffnung - verschwunden ... als wären sie nie vorhanden gewesen.

Heute war für mich so ein Tag, an welchem ich zunächst mein Glück gefunden geglaubt zu haben. Es ging so schnell! Die gute Nachricht erreichte mich mit der Post in Form einer Zusage einer Literaturagentur. Man sah in meinem Manuskript ein Potential und wollte gerne für mich die Vertretung übernehmen. Verträge lagen anbei. Euphorisch gestimmt, ging ich dann ca. 2 Stunden lang durch die Welt, schöpfte Kraft aus der scheinbaren Quelle des Erfolgs und eventuell des Durchbruchs?
Da ich aber nicht blindlings auf einen Vertragsabschluss eingehen wollte, führte ich zunächst einige Recherchen online durch, um die Seriösität dieser Agentur zu prüfen. Leider wurde ich fündig - obwohl nicht leider, sondern eher Gott sei Dank!
Links führten mich auf Seiten, auf denen diese Literaturagentur zerrissen wurde, mit Beweisen, die mich überzeugten, war es doch dieselbe Vorgehensweise wie auch bei mir.
Und jetzt?
Na ja, ich bin froh, dass ich dieser Agentur nicht auf dem Leim gegangen bin, dass ich nicht eingewilligt habe und keinen Vertrag unterzeichnet habe. Ich habe soviel Arbeit, Schweiß, Stunden, Tage, Nerven und auch Herzblut in dieses Manuskript gesteckt ... und ich wollte mir mein Werk nicht zunichte machen lassen. Nicht so! Und nicht durch sie.

Hier also eine Warnung an alle Schreiberlinge und potentielle Autoren oder die, die darauf hinarbeiten: bevor ihr euer Werk mit Hilfe einer Literaturagentur vermarkten lassen wollt, versucht es zunächst selbst oder prüft sämtliche Quellen. Verlasst euch nicht nur auf deren Homepage, sondern sucht alles ab. Das Literaturcafé weiß Rat! Lasst nicht eure Werke zerstören, denn sonst zerstört ihr ein Teil eures Lebens!

LG

eure Liane
0 Hallo,
schonmal die Seite http://www.lulu.com/de/about/firsttime.php ausprobiert? Ein Freund von mir war ganz zufrieden mit der Qualität der Bindung usw.
Registriere dich kostenlos, um einen Kommentar schreiben zu können.
398 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion