weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gesellschaftsklischee?!

... aus dem Blog von Lithium   Profil von Lithium

0

Gesellschaftsklischee?!


07.01.2008 um 15:52, keine Kommentare
Es nervt mich länger wie mehr...: Die Jugend heutzutage grüsst nicht mehr, macht den Stuhl im Bus / Zug nicht mehr frei sobald eine Oma einsteigt, man hilft den alten Leuten nicht mehr über die Strasse und ist schlicht und ergreifend zu faul um irgendwas zustande zu kriegen.

Allerdings ist das keineswegs meine Ansicht der Dinge. Ich würde eher sagen: Liebe (alte) Leute. Die Jugend grüsst ständig, aber ihr dreht den Kopf weg. Man hält euch den Stuhl frei, aber ihr steht lieber weil euer Stolz es nicht zulässt, neben einem Teenager zu sitzen. Ihr geht alleine über die Strasse ohne freundlichen Blick zur Seite. Wenn man euch fragt, ob man euch etwas abnehmen / tragen soll, seid ihr beleidigt...

Ihr drängt euch an Kassen vor während andere Leute 1/2 Stunde angestanden haben. Ihr betitelt die Jugendlichen als faul... können sie etwas dafür, wenn es keine freien Stellen gibt? Oder wenn man sich nicht einfach wahllos an einen Job bindet, weil es oftmals bedeutet, jahrzehnte lang in einem Beruf tätig zu sein, der einen nur unzufrieden macht?

Ihr denkt immer nur, dass es früher schwieriger war... damals, als Frau noch in der Küche stand und Mann arbeiten ging um am Abend sein Weib und seine Kinder in die Arme zu schliessen. Als PC`s, Handys und solcher Krimskrams noch nicht im Umlauf war... und dass ihr ständig auf den Feldern arbeiten musstet... Etc pp...

Ich möchte euch hiermit etwas sagen: Die Jugend heutzutage muss gute Noten bringen, ansonsten wird man nicht mehr (ums Erste) verhauen, sondern in ein Heim geschickt und abgeschoben. Wenn man psychische Arbeit leistet ist man abends genauso fertig wie wenn man auf dem Bau schaffen würde. Wir prügeln uns nicht mehr weil wir ansonsten anderntags verhört würden und gleich eine Klage am Hals hätten. Wir werden mit so vielen Dingen konfrontiert, dass wir schlichtweg den Überblick verlieren. Es ist schwierig geworden, allen und allem gerecht zu werden in der heutigen Zeit. Wenn dies nämlich nicht der Fall ist, zieht das immer entsprechende Handlungen mitsich, die uns unter Umständen das Leben versauen... Wenn wir Drogen ausprobieren kriegt es die halbe Welt mit. Wenn ein Mädel besoffen ist und mit einem Typen was hat, ist sie eine Schlampe und wird ewig unter diesem Ruf leiden... Mit Anonymität können wir in der heutigen Zeit bei Trost nicht mehr rechnen. Und Liebe... Umarmungen, Zuwendung, ehrliche Liebe... Das wäre ja peinlich um diese Dinge der Jugend weiterzugeben. Also lässt man es gleich bleiben.

In diesem Sinne: Wir haben auch unsere Probleme... Schade, dass ihr euch immer noch als die Überhabenen der Welt anseht und euer Stolz euch daran hindert, ein wenig Herzlichkeit anzunehmen...
Zu diesem Eintrag gibt es noch keine Kommentare.
Registriere dich kostenlos, um einen Kommentar schreiben zu können.
156 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion