weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

*Fahrstunde Teil 4*

... aus dem Blog von Powermausi   Profil von Powermausi



Willkommen in meinem Blog :)
Vielen Dank an meine Abonnenten fürs äh... abonnieren. :)
Vertrauen ist, sich von einem Kannibalen einen blasen zu lassen.

2

*Fahrstunde Teil 4*


18.01.2008 um 17:42, keine Kommentare





Heute war es wieder soweit, um 13 Uhr lies man mich auf die schönen, breiten
und holprigen Highways hier in Sigmaringen.
Diesmal hatte ich einen anderen Fahrlehrer, daher hatte ich etwas Bammel weil
ich den ja noch nicht gekannt hab, aber der war genauso locker wie mein anderer
den ich auch im Unterricht hab.


Er hat mich erstmal gefragt, wieviele Stunden ich schon gemacht hab und was
ich so kann.. da ich schon alleine schalten kann sind wir mal ausserorts gefahren, daß
ich auch schneller fahren kann...und natürlich um das Schalten noch besser zu lernen.
Sind nun also von Sigmaringen über Laiz, durch Inzigkofen .. danach war dann ein
kleiner Parkplatz und da haben wir erstmal gehalten. Da hat er mir nochmal genau
die Gänge erklärt, da ich irgendwie manchmal von dem 2ten in den 5ten geschalten habe anstatt in den 3ten.
*hüstel* - Ok, nach der Erklärung lief es dann prima :)
Sind dann weiter an Messkirch vorbei, durch Göggingen und dann Krauchenwies. Und nach fast einer Stunde waren wir dann wieder in Sigmaringen.
Am Rand von Sigmaringen durfte ich dann mal rückwärts um eine Kurve fahren.
Vorher erstmal erklärt wie man das macht..dann hab ich es einfach mal probiert und
es hat sofort geklappt ohne Probleme. Das hat ihn natürlich sehr gefreut,
mit dem Kommentar " Andere brauchen dafür 2 Stunden, wow!"
:] War natürlich voll froh dann..*g*
Nach dieser geglückten Mission ging es dann in Richtung Krankenhaus, also ab auf den Berg!

Und was kam dann? Am Berg anfahren !
Davor habe ich mich am meisten vor dem Fahren gefürchtet.
also dann....

Vom Gas gehen, Kupplung treten, dann bremsen und die Handbremse festziehen,
erster Gang rein... bis dahin war noch alles locker.
Dann kam der "schwierige" Teil:

Ein bisschen Gas geben dass der Motor leicht brummt und das Pedal so lassen - dann
langsam die Kupplung kommen lassen sodaß der Wagen nach vorne leicht hochgeht.
Handbremse lösen und .....dann bewegte sich das Teil von Golf ! Pedale in der gleichen
Stellung noch lassen und sobald der Motor leise wird kann man endlich Gas geben und
die Kupplung loslassen.

Juhu, mein erstes Mal am Berg anfahren hat super geklappt.
Die anderen 6 oder 7 Male haben genauso toll geklappt. :):):)
Und ich muss anmerken, dass das nicht so'n lasches Hügelchen ist !*g*


Ich bekam dann zu hören, daß ich wohl talentiert bin *G*
Hab mich natürlich riesig darüber gefreut...:):)

Nach dieser Aktion kam dann noch rückwärts Einparken, das verlief soweit auch ganz
gut, war zwar ein bisschen zu weit vom Randstein weg, aber ich denken das hab ich
auch schnell raus. War auch zwei Mal zu nah dran.

Die wichtigsten Sachen klappen ja immerhin schon :)


So, das war dann mal der heutige Bericht.
Mal sehen wann ich nächste Woche wieder fahren kann. Nächster Termin
ist Freitag um 14 Uhr, aber ich schau mal ob ich nicht auch schon früher wieder
fahren kann :)


also dann, danke fürs Lesen und bis bald !



*brumm ....brumm ...*




Heutige Statistik:

Randsteine mitgenommen: 2*
Geschwindigkeitsüberschreitung: 0
Gefährliche ausversehende Manöver: 0
Auto abgewürgt: 0


=====

2* = Beim seitlich/rückwärts Einparken
hab ich mit dem Hinterrad mal den Randstein berührt, aber nur ganz leicht :)



Zu diesem Eintrag gibt es noch keine Kommentare.
Registriere dich kostenlos, um einen Kommentar schreiben zu können.
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion