Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

5.286 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psiram, Deutsches Reich, Reichsbürger ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 11:45
Zitat von TexaslightingTexaslighting schrieb:Fahren ohne Führerschein ist aber nichts was irgendwie Reichsbürgerspezifisch ist, genausowenig wie Waffenbesitz oder Angriffe auf Polizisten.
Ähm, und was ändert Dein Whataboutism jetzt daran, daß es nunmal diverse Reichsbrüger gibt, die mit genau sowas auffallen? Hat angeblich alles nichts mit ihrem Reichsbürgersein zu tun, oder woruaf willst Du damit jetzt hinaus?
Zitat von TexaslightingTexaslighting schrieb:Außerdem, wieso sollte ich als Zivilist die Führerscheine von Personen kontrollieren? Darf ich ja gar nicht.
Hä? Ist Dir echt nicht klar, welche Gefahr von Menschen ohne Fahrerlaubnis und Versicherungsschutz im Straßenverkehr nicht nur für sich selbst, sondern vor allem auch für andere Verkehrsteilnehmer ausgeht, oder was soll das jetzt?


1x zitiertmelden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 11:48
Zitat von TexaslightingTexaslighting schrieb:Fahren ohne Führerschein ist aber nichts was irgendwie Reichsbürgerspezifisch ist, ...
Stimmt, denn was ein echter Reichsdepp ist, der hat durchaus einen Führerschen. Er druckt ihn sich halt selber, ebenso wie sonstige Ausweispapiere.


1x zitiertmelden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 12:15
Zitat von emzemz schrieb:Stimmt, denn was ein echter Reichsdepp ist, der hat durchaus einen Führerschen. Er druckt ihn sich halt selber, ebenso wie sonstige Ausweispapiere.
Es ist auch nur begrenzt witzig wenn du einen "Reichi" als Kunden hast bei eventuellen Rechtsstreitigkeiten - den ausstehenden Summen rennst du lange hinterher, Mahnbescheide usw. werden ja ungelesen weggeworfen, nicht akzeptiert oder mit Reichi-Romanen beantwortet. Das kann für kleinere Betriebe auch belastend bis existenzbedrohend sein.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 12:18
Zitat von PergamonPergamon schrieb:Es geht darum, dass die Reichsbürger nicht versichert sind und Du Deine Kosten und Deine Behinderungen dann selber bezahlen musst.
Hast du dafür einen Beleg?
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Ähm, und was ändert Dein Whataboutism jetzt daran, daß es nunmal diverse Reichsbrüger gibt, die mit genau sowas auffallen?
Ja aber wenn die nur einige unter vielen sind, die mit sowas auffallen, wieso soll ich mir da speziell über die Sorgen machen? https://www.sueddeutsche.de/muenchen/neue-heimat-mohamad-alkhalaf-fuehrerschein-1.4564497

Davon abgesehen was machen die eigentlich in Bezug auf Bankkonten und Krankenversicherung?

An und für sich sind Reichsbürger nicht viel anders zu betrachten für mich als Globuliverfechter und Flacherdler. Gibt's halt, aber betrifft mich nicht und ich halte sie nicht für so relevant, mir das extrem viel Gedanken drüber zu macen.


3x zitiertmelden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 12:24
@Texaslighting
Zitat von TexaslightingTexaslighting schrieb:An und für sich sind Reichsbürger nicht viel anders zu betrachten für mich als Globuliverfechter und Flacherdler.
Dann ist dein Wissen über die Reichsbürger offenbar sehr gering, denn im Gegensatz zu Glaubulisten oder Flacherdlern fühlen sie sich nicht an die geltenden Gesetze gebunden und tragen dies auch offen zur Schau. DAS ist der Grund der latenten Gefahr, die von ihnen ausgeht.
Zitat von TexaslightingTexaslighting schrieb:was machen die eigentlich in Bezug auf Bankkonten und Krankenversicherung?
Eine Menge Illegales:
Der Verein NeuDeutschland gab das „Engelgeld“ heraus, eine Art vereinsinterner Währung, in Anlehnung an existierende Regionalwährungen.[...] Dieser Verein war zudem Anbieter von privaten Schildern, die als Autokennzeichen verwendet werden sollen. Der suggerierte Nutzen, keine Kfz-Steuer mehr zahlen zu müssen, steht im Gegensatz zur geltenden Rechtsordnung. [...] Fitzeks Versuch, eine eigene Krankenkasse, die NeuDeutsche Gesundheitskasse (NDGK, vormals Der Gesundheitsfond) zu etablieren, wurde von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) am 1. Dezember 2010 unterbunden.
Quelle: Wikipedia: Peter Fitzek


1x zitiertmelden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 12:28
Zitat von geekygeeky schrieb:Dann ist dein Wissen über die Reichsbürger offenbar sehr gering
weil sie einfach zu irrelevant sind.

Ich weiß auch nicht viel über die Zeugen Jehovas.
Zitat von geekygeeky schrieb:im Gegensatz zu Glaubulisten oder Flacherdlern fühlen sie sich nicht an die geltenden Gesetze gebunden und tragen dies auch offen zur Schau
können sie ja gerne, nur wird das im Zweifelsfall halt kein Gerich interessieren, also who cares?
Zitat von geekygeeky schrieb:wurde von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) am 1. Dezember 2010 unterbunden.
na siehst du


1x zitiertmelden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 12:30
@Texaslighting

Ein Beispiel dafür, wie sie auch dir konkret schaden können, wurde bereits genannt: Da sie gern ohne Versicherungsschutz umherfahren bleibst du im Falle eines (Un)Falles auf dem von ihnen verursachten Schaden sitzen. Weitere Auswirkungen ergeben sich aus dem zusätzlichen Verwaltungsaufwand, den sie den staatlichen Stellen bescheren und der sich auch auf deine Anliegen verzögernd auswirken kann. Solltest du selbst im Auftrag des Staates unterwegs sein droht dir auch schon mal die "Inhaftierung" durch ihre eigene "Polizei".


2x zitiertmelden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 12:43
Zitat von geekygeeky schrieb:Da sie gern ohne Versicherungsschutz umherfahren bleibst du im Falle eines (Un)Falles auf dem von ihnen verursachten Schaden sitzen.
Nein, dann haftet der Verursacher privat.


2x zitiertmelden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 12:44
Zur besseren Verdeutlichung:

Youtube: Wie Reichsbürger Behörden lahm legen | Panorama 3 | NDR
Wie Reichsbürger Behörden lahm legen | Panorama 3 | NDR

"Wie Reichsbürger Behörden lahm legen | Panorama 3 | NDR
"Reichsbürger" lehnen die Bundesrepublik Deutschland ab. Die teilweise rechtsextreme Bewegung nervt Ämter und Behörden mit wirren Anträgen, Klagen und Beschwerden."
Zitat von TexaslightingTexaslighting schrieb:Nein, dann haftet der Verursacher privat.
Das wird dir wenig nützen, wenn bei ihm (wie beim Reichi-Fußvolk üblich) nichts zu holen ist: mit einem vollstreckbareren Titel kannst du keine Rechnungen bezahlen.


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 12:46
Zitat von geekygeeky schrieb:Solltest du selbst im Auftrag des Staates unterwegs sein droht dir auch schon mal die "Inhaftierung" durch ihre eigene "Polizei".
ach wirklich. und wie? und wo? das ist dann Freiheitsberaubung und ggf noch Straftatbestand der Bildung einer Fake Ordnungshüter Gruppe, also strafbar. Wie häufig kam das schon vor? Wie lange war der Ordnungsamtmitarbeiter oder Polizist inhaftiert?


2x zitiertmelden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 12:50
@Texaslighting
Zitat von TexaslightingTexaslighting schrieb:ach wirklich. und wie? und wo?
Das klingt fast so als wärst auch du ein Reichsdödel, oder woher rührt die Unwilligkeit, dich zu den in diesem Thread bereits erschöpfend beantworteten Fragen erstmal selbst schlau zu machen?


1x zitiertmelden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 12:53
Zitat von geekygeeky schrieb:Das klingt fast so als wärst auch du ein Reichsdödel, oder woher rührt die Unwilligkeit, dich zu den in diesem Thread bereits erschöpfend beantworteten Fragen erstmal selbst schlau zu machen?
Weil ich keine Lust habe, 236 Seiten durchzulesen und ich sie zahlenmäßig und vom Bedrohungspotentail für zu irrelevant halte.

War doch ne ganz einfache Frage, die du offenbar nicht beantworten kannst oder willst. Vermutlich weil da zu wenig ist.
Wenn schon mal Leute, speziell Staatsbedienstete, in irgendeinem ominösen Reichsbürherknast gelandet wären (Wo befindet sich dieser Knast btw?) dann hätte man sicher davon gelesen, oder?


2x zitiertmelden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 12:56
Zitat von TexaslightingTexaslighting schrieb:An und für sich sind Reichsbürger nicht viel anders zu betrachten für mich als Globuliverfechter und Flacherdler. Gibt's halt, aber betrifft mich nicht und ich halte sie nicht für so relevant, mir das extrem viel Gedanken drüber zu macen.
Zumindest schießen Globuliverfechter und Flacherdler nicht auf andere Menschen.
Wenn Reichsdeppen keine Steuern zahlen und auch nicht für Wasser, Müll und die Kitagebühren ihrer Kinder, dann werden diese Kosten halt auf alle umgelegt.

Ich finde es immer wieder schön, wenn sich unsere Staatsorgane erfolgreich durchzusetzen verstehen:
https://www.nordkurier.de/ueckermuende/ueckermuender-reichsbuerger-sieht-sich-als-opfer-von-polizeigewalt-1840742909.html


1x zitiertmelden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 12:56
@Texaslighting
Zitat von TexaslightingTexaslighting schrieb:Weil ich keine Lust habe, 236 Seiten durchzulesen
Siehst du, und ich habe keine Lust, jedem neuen Dödel alles noch einmal von Anfang an zu erklären, zudem die erfahrungsgemäß völlig erkenntnisresistent sind. Auch das ist ein Grund dafür, daß hier so viele Beiträge aufgelaufen sind.

Youtube: Warum "Reichsbürger" gefährlich sind | Kontrovers - Die Story | BR
Warum "Reichsbürger" gefährlich sind | Kontrovers - Die Story | BR
Ein sogenannter "Reichsbürger" schießt auf Polizisten. So geschehen in Georgensgmünd in Mittelfranken. Ein neuer trauriger Höherpunkt der Gewalt. Weil sogenannte "Reichsbürger" die Bundesrepublik als Staat ablehnen, reagieren sie immer wieder mit Übergriffen gegen Justizbeamte, Gerichtsvollzieher, Gemeindemitarbeiter. Was sind das für Menschen, die aus der Bundesrepublik Deutschland austreten wollen? Skurrile Spinner oder gefährliche Rechtsextreme? Die Kontrovers-Story mit Hintergründen zur Bewegung der sogenannten "Reichsbürger".



melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 12:58
Zitat von TexaslightingTexaslighting schrieb:ach wirklich. und wie? und wo? das ist dann Freiheitsberaubung und ggf noch Straftatbestand der Bildung einer Fake Ordnungshüter Gruppe, also strafbar. Wie häufig kam das schon vor? Wie lange war der Ordnungsamtmitarbeiter oder Polizist inhaftiert?
Das ist dir echt alles irgendwie egal, oder? Diese Flachpfeifen von Reichsbürgern greifen in fremder Leute Grundrechte ein, und das ohne jegliche Handhabe. Und das einzige was dir einfällt ist, zu sagen "Who cares? Das wird das Gericht nicht interessieren"?
Dir ist auch völlig egal, das Menschen ohne rechtliche Grundlage festgehalten werden? Oder das gesetzestreue, unbescholtene Bürger in Existenznot geraten, weil irgendein Opa mit Reichspersonendokument ohne Versicherung das gerade finanzierte Auto kaputtfährt?
Zitat von TexaslightingTexaslighting schrieb:Ich weiß auch nicht viel über die Zeugen Jehovas.
Ich weiß auch nicht viel über die Zeugen Jehovas. Aber die lehnen auch unseren Staat nicht ab, horten keine Waffen im Keller, basteln keine Bomben, und posaunen auch nicht öffentlich heraus, wen sie "wenn es so weit ist!" alles hängen oder an die Wand stellen wollen. Außerdem brüsten sie sich nicht damit, Kontakte in den oberen Rängen der Bundeswehr zu haben.
Zitat von TexaslightingTexaslighting schrieb:Weil ich keine Lust habe, 236 Seiten durchzulesen und ich sie zahlenmäßig und vom Bedrohungspotentail für zu irrelevant halte.
Wenn du erst 236 Seiten durchlesen müsstest um irgendetwas über die von Reichsspinnern ausgehende Gefahr zu erfahren, hast du dich erfolgreich seit 10 Jahren so ziemlich jedem Medium entzogen. Vielleicht mal Tagesschau gucken oder so. Da kommt mehr als nur der Wetterbericht.

Irgendwie habe ich den Eindruck, du stellst dich gerade absichtlich dumm, um diese Spinnerbande zu verharmlosen.


2x zitiertmelden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 13:00
@chriseba
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Irgendwie habe ich den Eindruck, du stellst dich gerade absichtlich dumm, um diese Spinnerbande zu verharmlosen.
Den Eindruck habe ich auch. Wobei - dumm stellen ist bei den Reichsdödeln nur selten erforderlich ;)


melden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 13:01
Zitat von emzemz schrieb:Zumindest schießen Globuliverfechter und Flacherdler nicht auf andere Menschen.
ne aber sie weigern sich ggf ihr krankes Kind behandeln zu lassen weil sie daran glauben, dass Arnika Globuli und Heilsteine besser helfen als Chemotherapie. oder sie weigern sich, Blutspenden zu erlauben, weil sie aus religiösen Gründen nicht daran glauben.
Oder Veganer die ihr Baby vegan ernähren bis es an Mangelernährung stirbt usw.


1x zitiertmelden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 13:07
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Das ist dir echt alles irgendwie egal, oder? Diese Flachpfeifen von Reichsbürgern greifen in fremder Leute Grundrechte ein, und das ohne jegliche Handhabe.
Weil ich keine Beispiele bekomme und noch nie einen Reichsbürger gesehen habe oder interagiert habe.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:Dir ist auch völlig egal, das Menschen ohne rechtliche Grundlage festgehalten werden? Oder das gesetzestreue, unbescholtene Bürger in Existenznot geraten, weil irgendein Opa mit Reichspersonendokument ohne Versicherung das gerade finanzierte Auto kaputtfährt?
Dafür habe ich kein Beispiel bekommen und fahren ohne Führerschein ist halt nichts was reichsbürgerspezifisch ist, da kann ich dir sofort aus dem Stehgreif vermutlich 10 oder mehr Beispiele allein aus Deutschland, vermutlich sogar aus einer einzelnen Stadt bringen.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:"wenn es so weit ist!"
Ja ok, dann ruf mich, wenn "es so weit ist". Wobei ich gerne 10.000 Euro wetten würde, dass "es" nie "so weit" sein wird. Also dass Reichsbürger Deutschland übernehmen und hier ne Säuberung starten.

Wenn ich erst Milliardär bin, dann kaife ich mir ne Yacht wie Jeff Bezos, wirst schon sehen, kannst gerne mit in die Karibik kommen dann. Deshalb wirst du trotzdem jetzt nicht anfangen, Badesachen zu packen nehme ich an.
Zitat von chrisebachriseba schrieb:hast du dich erfolgreich seit 10 Jahren so ziemlich jedem Medium entzogen.
eben nicht. trotzdem kommt da kaum was weshalb ich mich ja frage, wieso ich solche Angst haben soll.


3x zitiertmelden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 13:10
Zitat von TexaslightingTexaslighting schrieb:Weil ich keine Beispiele bekomme und noch nie einen Reichsbürger gesehen habe oder interagiert habe.
Also sie sind unwichtig für dich, du hast noch nie einen gesehen und auch mit keinem interagiert.
Wenn sie so unwichtig für dich sind, warum schreibst du dann ausdauernd über ein dir unwichtiges Thema?
Weil alle anderen Themen noch unwichtiger sind?


1x zitiertmelden

Reichsbürgerbewegung - für wie gefährlich haltet ihr sie?

08.10.2020 um 13:11
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Wenn sie so unwichtig für dich sind, warum schreibst du dann ausdauernd über ein dir unwichtiges Thema?
weil man mir ständig antwortet. außerdem bin icj ja offen dafür, genausoviel Angst zu kriegen, wenn man mir gute Gründe liefert. ich bin ja nicht festgefahren in meiner Sicht.


1x zitiertmelden