Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

23.04.2019 um 23:45
Guten Abend!
Dies ist meine erste Diskussion, ich hoffe hier in der richtigen Rubrik zu sein und alles soweit richtig zu machen.
Ich hoffe, hier vielleicht auf ein paar schlaue Köpfe zu stoßen.

Mein Thema richtig sich hauptsächlich an alle, die sich für Ägyptologie, ägyptische Archäologie, vielleicht auch Kunstgeschichte oder Geschichte allgemein interessieren. Oder vielleicht auch nur an diejenigen, die erfahrene Ägyptenurlauber sind. ;-)

Meine Eltern und ich haben ein ägyptisches Stück Holz (?) geerbt.

Es wurde zwischen den 40er und 90er Jahren aus Ägypten mitgebracht. Mehr weiß man nicht darüber.
Eine erste Einschätzung ergab, dass es sich EVENTUELL um ein Stück eines Sarges handeln könnte. Da wurden uns 150€ dafür geboten.

Uns interessiert nun natürlich, ob dieses "Stück Holz" etwas Wertvolles sein könnte oder ein bloßes Touri-Mitbringsel ist. Mein Gedanke dazu ist, dass die Zeichnung zu platt ist und nicht wirklich den Eindruck erweckt, als wäre sie in irgendeiner Weise tatsächlich historisch, eher gewollt antik, aber neuzeitlich. Das Holz an sich wirkt jedoch recht alt.

Leider wissen wir auch nicht, ob meine Oma dies selbst aus Ägypten mitbrachte, oder ob sie es von ihrem Mann, der leider schon viel früher verstarb, übernahm. Fakt ist, dass sie beide häufig in Ägypten waren.

Ich möchte das Rätsel um dieses "ägyptische Stück Holz" jedenfalls lösen.
Wenn am Ende dabei herauskommt, dass es nur "schicker" Dekoramsch für die Fensterbank ist, ist das auch okay.
Ansonsten begebe ich mich sehr gerne und interessiert auf die symbolische Reise, um die Herkunft und Geschichte meines "ägyptischen Stück Holzes" zu erfahren.


234180F8-7E30-4B39-9D4B-38A9B844FD8F

DC89C68A-91F3-4A05-A3D9-98529EC976F3

19B8B648-2606-4A9F-84A1-171021C073C7

142312A4-6499-4518-BEDC-4A456D13BAF9


melden
Anzeige

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 00:35
Ich hab zwar keine Ahnung von Ägyptologie aber als solcher auch eine Meinung ;) Es sieht mir eher wie Touristenkitsch aus ^^


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 01:05
Ich schließe mich an... typischer Tourikitsch . In der Sonne geröstetes, bemaltes Treibholz oder auf alt gemachtes, mit Säure behandeltes Holz ? Vielleicht auch eine Mischung mit Leinen. Eine schnelle Zeichnung drübergeklatscht und Touristen angedreht. Möchtest Du eine fachkundige Meinung, würde ich es nicht bei Allmy versuchen sondern lieber in ein Museum gehen und es dort mal begutachten lassen.


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 02:09
FräuleinPoe schrieb:Mein Gedanke dazu ist, dass die Zeichnung zu platt ist und nicht wirklich den Eindruck erweckt, als wäre sie in irgendeiner Weise tatsächlich historisch, eher gewollt antik, aber neuzeitlich.
Den Eindruck habe ich auch. Hals und Schultern des Abgebildeten sind schon sehr schmissig hingerotzt, das würde ich irgendwie nicht auf einem altägyptischen Sarkophag erwarten. Wäre ich der Auftraggeber und würde mit dem Ergebnis konfrontiert, würde ich den Zeichner vermutlich verprügelt haben.

Aber ich bin kein Experte und vielleicht liege ich falsch.
yong schrieb:Möchtest Du eine fachkundige Meinung, würde ich es nicht bei Allmy versuchen sondern lieber in ein Museum gehen und es dort mal begutachten lassen.
Das wäre die beste Lösung für Dein Dilemma.


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 03:26
Blues666 schrieb:Hals und Schultern des Abgebildeten sind schon sehr schmissig hingerotzt, das würde ich irgendwie nicht auf einem altägyptischen Sarkophag erwarten. Wäre ich der Auftraggeber und würde mit dem Ergebnis konfrontiert, würde ich den Zeichner vermutlich verprügelt haben.
Genau das habe ich mir auch gedacht. ^^


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 06:57
@FräuleinPoe
Die Aufmachung erinnert mich ein wenig an das, was meine Eltern mal von ihren Ägypten Urlaub mitgebracht haben. Nur war eben da die Bilder auf ein Art "Papyrus", damit ex typisch ägyptisch aussieht. Und glaube das ist üblich, um den ganzen Zeug einen "alten Tatsch" zu geben, dass eben manchmal etwas veraltet aussieht. Wobei bei deinem Holzstück wohl schon ein paar mal da was gemacht wurde, so alt und beschädigt wie es aussieht.
Daher würde ich es auch als Touristensouvenir abstempeln


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 08:54
Am besten fragst du mal bei einem Museum nach. Nur mit einem Bild ist das schwer zu beurteilen.


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 11:20
löm schrieb:Am besten fragst du mal bei einem Museum nach. Nur mit einem Bild ist das schwer zu beurteilen.
Ich weiß nicht ob dieser Tipp so gut ist, persönlich würde es auch an ein Museum schicken. Da falls es wirklich alt ist, dann handelt es sich um Kulturgut und gehört nicht in die Hand von Privatpersonen. Ich weiß aber auch nicht wie ein Museum reagieren würde und wenn es wirklich alt wäre, denn dann fällt das Ganze evtl. unter illegalen Handel mit Kulturgütern.

https://www.unesco.de/kultur-und-natur/kulturgutschutz/illegaler-handel-mit-kulturguetern


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 11:52
Danke an für all eure Antworten!

@taren
taren schrieb:Ich weiß nicht ob dieser Tipp so gut ist, persönlich würde es auch an ein Museum schicken. Da falls es wirklich alt ist, dann handelt es sich um Kulturgut und gehört nicht in die Hand von Privatpersonen. Ich weiß aber auch nicht wie ein Museum reagieren würde und wenn es wirklich alt wäre, denn dann fällt das Ganze evtl. unter illegalen Handel mit Kulturgütern.
diesen Gedanken hatte ich auch schon. Aber ich denke, die Chance, dass das Ding wirklich historisch ist, ist sehr gering. Ich werde mal mit vernünftiger Kamera ein paar bessere Bilder davon schießen und im Museum nachfragen. Oder vielleicht im Institut für Geschichte/ Kunstgeschichte meiner Uni.

Momentan finde ich es einfach spannend, herauszufinden was es ist. Die einzigen Argumente, die ich dafür habe, dass das Ding doch älter ist, als ich denke, wären:

1. normalerweise hat meine Oma immer so typische Skarabäusfiguren, kleine Sphinxfiguren, oder Schmuck mitgebracht. SOWAS hätte sie eher nicht gekauft.
2. mein Großvater war sehr kulturinteressiert und bewandt auf dem Gebiet. Der hätte sowas auch nicht als "Souvenir" mitgebracht. Und der hätte es definitiv vor den 60er Jahren mitbringen müssen.
3. der Nachlass hat einige solche tatsächlich alte und auch wertvolle Dinge hergegeben (Bsp. russische Ikonen)

Mir würde es auch helfen, wenn ich herausfinde, dass sowas oft als Souvenir aus Ägypten kam. Aber diesbezüglich hab ich bisher noch gar nichts gefunden.


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 12:05
@taren @FräuleinPoe

Damit kann man in ein Museum gehen. Die nehmen dir nichts ab. :D
Du hast es doch nicht aus einem Grab geraubt oder im Wald ausgebuddelt.
Alles was Dir passieren kann ist auf Desinteresse zu stoßen, weil das nicht der Zuständigkeitsbereich der Mitarbeiter ist.
Ich bin auch mal mit einem riesigen, versteinerten, uralten Knochen ( fast 70 cm ) ins Naturkundemuseum gestiefelt. Leider konnte man mir nichts über das Alter und die Herkunft sagen. Ich durfte auch wieder gehen ohne das man mir meine "Kostbarkeit" abgenommen hat. Was sollen die damit? Die haben bessere Exponate.

Da es mit hoher Wahrscheinlichkeit der typische Touristennepp ist, werden vermutlich wenige an Aufklärung interessiert sein,aber vielleicht trifft man dort ja auf einen netten, hilfsbereiten Menschen.

Holz war im alten Ägypten sehr selten und sehr teuer. Es gab fast nur Sarkophage aus Stein. Holzsärge gab es meines Wissens nicht in dem Umfang und wenn, dann vermutlich für für die Oberklasse- alleine da hinkt die Geschichte schon.

Zudem hätte man auf "wertvolles" Holz nicht eine derart einfache Zeichnung so lieblos drauf geklatscht.


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 16:29
80tsch Euro für des gelumpe un ab in den Kamin damit


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 16:51
@FräuleinPoe

Bei Fotos hilfreich ist immer irgend ein Gegenstand des täglichen Lebens als Größenvergleich.

Oder ein Lineal.

Dann kann man die Größe schon besser abschätzen.


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 18:03
@Blues666
Blues666 schrieb:Dann kann man die Größe schon besser abschätzen.
Da hab ich gar nicht dran gedacht!
Vielleicht schaffe ich es nachher noch, wenn nicht morgen, ein Foto mit Größenangabe zu machen.

Schätzen würde ich jetzt, dass es so 35x25cm sind. Und halt gebogen.


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 22:11
Da ich selber Holzwerkler bin und auch schon mehrere solcher Stücke bearbeitet habe (bzw. in der Hand, nur die wertlosen Stücke bearbeitet), wäre es wirklich ratsam, das z.B. im Museum begutachten zu lassen.

90% solcher Dinge sind wertlos bzw. haben nur nen künstlerischen Wert. Ich hatte aber auch schon antikes Holz im 5 stelligen Bereich in der Hand. Ein blindes Huhn findet mal ein Korn. Ich bleib jetzt mal positiv für dich.


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 22:50
@BucsandSox
Danke für deine Antwort! Ich gehe, wenn ich wieder in meiner Studienheimat bin, mal in's Museum. Kann ja nicht schaden, außer dass ich mich blamiere :-)

@yong
der Tipp mit den Sarkophagen aus STEIN hat mir tatsächlich etwas weitergeholfen. Habe mich da mal etwas eingelesen und aufgrund der Tatsache sinkt die Chance, dass mein Holzstück archäologisch ist, tatsächlich.

Allerdings habe ich gelesen, dass zu etwas späteren Zeiten, tatsächlich auch Särge aus Holz hergestellt wurden.

Anbei habe ich nochmal ein Foto zum Größenvergleich. Ich finde hier gerade leider kein Lineal oder ähnlichen, habe eine Zigarettenpackung als Vergleichsgegenstand genommen...

31205829-99EC-4B9C-A15F-605872AB9604


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 22:52
FräuleinPoe schrieb:Danke für deine Antwort! Ich gehe, wenn ich wieder in meiner Studienheimat bin, mal in's Museum. Kann ja nicht schaden, außer dass ich mich blamiere :-)
Du wirst dich da nicht blamieren. Die meisten sind sogar froh, dass man kommt. Einfach weil es ja ein gewisses Interesse zeigt. Nicht jeder kennt sich überall aus. Und du gehst da ja nicht mit ner Legofigur hin und fragst, ob die aus dem antiken Ägypten stammt.


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

24.04.2019 um 23:00
Das wird nur ein Experte sagen können. Es stammt aus keinem der großen Reiche, könnte aber aus einer Zwischenzeit stammen. Da gab es Ägypter, die gar kein Ägyptisch schreiben konnten, und sozusagen Fake-Hieroglyphen-Kunst hergestellt haben - aber eben in Ägypten vor Tausenden von Jahren. Genau weiß man es daher erst, wenn man die Farbe untersucht - für Laien ist eine aktuelle Fälschung schlecht von Jahrtausendejahren alten "Fälschungen" zu unterscheiden. Das weiß ich, weil ich für einen Nachbarn eine Einschätzung über den Rat von etwas vergleichbarem eingeholt habe.

Es wird letztlich auf die Frage hinauslaufen, ob Du bereit wärst, eine entsprechende Analyse zu bezahlen, und die Antwort dürfte höchstwahrscheinlich "Nein" lauten. Es könnte allerdings sein, das Farbanalyse günstiger ist als die Metallanalyse in meinem Fall, da wirst Du dich erkundigen müssen.


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

25.04.2019 um 13:51
@FräuleinPoe

Vielleicht hast Du ja doch Glück. ;) So manch ein alter Schatz ruht noch in privaten Haushalten. Ich tendiere zwar zu Touristenzeug, aber ich bin kein Fachmann und meine Meinung ist daher wertlos. Es kann durchaus tatsächlich alt sein.
Das Holzstück ist ja größer als gedacht.
Selbst wenn es wertlos ist, hast Du eine besondere und schöne Erinnerung an Deine Großeltern. Viel Glück und Erfolg damit.


melden

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

27.04.2019 um 19:25
Da wurden Pinsel benutzt, also neuzeitliche.
Die Linien gleichen sich zu sehr, zB die Kontur Linien.

Alleine der Schwung an der Schulter bis zum Hals, modern, also mMn.

Die "Details" sind halt zu sauber, f0r mich.

Ich würde die 150 Euro nehmen, oder das Teil im Internet als echt für 500VB einfach aus Gag anbieten.


melden
Anzeige

"Ägyptisches Stück Holz" geerbt - historisch wertvoll oder Ramsch?

27.04.2019 um 21:21
Hammelbein schrieb:Ich würde die 150 Euro nehmen, oder das Teil im Internet als echt für 500VB einfach aus Gag anbieten.
Achtzisch Euro und ab in den Kamin damit :D


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Entwicklung !8 Beiträge