Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

1.361 Beiträge, Schlüsselwörter: Klimawandel

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

09.08.2019 um 23:28
@Rao
Rao schrieb:Der zitierte Bericht stammt von 2012, bei dem von 2018 sähen die Zahlen vermutlich etwas anders aus, eben wegen des ungünstigen Wetters der letzten paar Jahre.
Sehen auch anders aus.
https://naturwald-akademie.org/presse/pressemitteilungen/alternativer-waldzustandsbericht/


melden
Anzeige

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

10.08.2019 um 00:06
@HRQ-Opfer
HRQ-Opfer schrieb:Für alle funktioniert er emissionsfrei nur mit Sonnenenergie aus dem All.
Ohne Milieuschäden hätten wir ihn längst.
Dezentrale Energieversorgung ist schon wichtig. Wir sind von der Energieversorgung abhängig.
Sogar das Wasser wird mit elektronischen Pumpen in die Haushalte gepumpt.
Die elektronische Versorgung kann durch den Klimawandel ganz oder teilweise ausfallen.
Deshalb und aus anderen Gründen sollte man wieder vorsorgen.
Ganz oben auf der Seite das Video gibt Aufschluss was bei Stromausfall geschehen kann.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article197510203/Blackout-und-Hitzewellen-Wie-die-Deutschen-sich-vorbereiten-sol...


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

10.08.2019 um 12:23
Im HR Hess. Fernsehen kam ein wiss. Bericht, man hat die Artenvielfalt von Wiesen erforscht.
Allgemein gilt, je artenreicher eine Wiese sowie der Wiesenboden ist, desto besser funktioniert alles.
Wenn die Bodenspekulationen und die Monokulturanbau in der Landwirtschaft endlich gestoppt werden
könnten, würde ungleich mehr Kohlenstoff durch Artenreichtum der Böden erzielt werden und die Klimaziele wären
real erreichbar. Aber da sind die Milliardäre in der Welt, die immer reicher werden wollen, die den Kopf
in den Sand stecken und nicht merken, dass sie ihren Nachkommen die Welt zerstören.
Und gestern war im Fernsehen ein Apfelzüchter aus dem Alten Land zu Gast. Er brachte Apfelsorten, die ohne
jegliche Besprühung auskommen und köstlich sind. Da kam zum Ausdruck, dass die industriemässige Apfelzüchtung
glattweg falsch ist. Beim Weizen und Maisanbau, wird es wohl ähnlich laufen. Die übermässige Nitratdüngung usw.
ist bestimmt auch eine totale Fehlprogrammierung der Bodenspekulanten in der Landwirtschaft.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

10.08.2019 um 13:00
Zeitmaschine78 schrieb:Aber da sind die Milliardäre in der Welt, die immer reicher werden wollen, die den Kopf
in den Sand stecken und nicht merken, dass sie ihren Nachkommen die Welt zerstören.
Tausche "Milliardäre" gegen "Otto Normalverbraucher" - überwiegend sind es die, die ihr Fleisch eher bei Aldi statt bei Feinkost-Käfer, und ihr Brot bei Penny statt bei Bäcker-Baier kaufen.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

10.08.2019 um 13:11
pluss schrieb:Tausche "Milliardäre" gegen "Otto Normalverbraucher" - überwiegend sind es die, die ihr Fleisch eher bei Aldi statt bei Feinkost-Käfer, und ihr Brot bei Penny statt bei Bäcker-Baier kaufen.
Ursache Wirkung vertauschen?
Lasse "die" ernsthaft am BIP der BRD profitieren und dann müssen "die" auch kein Fleisch eher zum niedrigsten Preis kaufen.
Oder sollen "die" einfach verzichten?
Das würde aber alles die Gewinne der Milliadäre schrumpfen lassen.
Nebenbei "Feinkost-Schäfer" sofern die Ware nicht über tausende Kilometer transportiert, kann es nur geben weil es nicht alle wollen.
Den "Bäcker" gibt es i.d.R. schon lange nicht mehr, der bezieht seine Rohstoffe oder gar halbfertig Ware von den gleichen Lieferanten oder direkt Großbäckereien.
Ach die Anzahl der s.g. gehobenen Küchen, 100,-€ aufwärts, welche Fake Gerichte auf den Karten haben sprich aus industriellen Küchen...


melden
melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

10.08.2019 um 13:26
@pluss
Feinkost Käfer wirbt aber nicht mit Bioprodukten.
Aldi und Penny bieten inzwischen auch ein kleines Sortiment an bologisch und oder regional angebauten Produkten an.
Irgendwie hast du auch recht die Nachfrage der meisten Menschen nach sauber, gerecht, naturfreundlich hergestellten Produkten müsste höher sein. Aber Auto etc. sind eben auch wichtig.
So setzt auch Bürger Normalverbrauchen oft seine Prioritäten.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

10.08.2019 um 18:04
Smiler schrieb:Lasse "die" ernsthaft am BIP der BRD profitieren und dann müssen "die" auch kein Fleisch eher zum niedrigsten Preis kaufen.
Oder sollen "die" einfach verzichten?
Haargenau. Im Grunde hättest du wieder die Zustände wie im Mittelalter. Fleisch wird wieder Luxusgut.
Smiler schrieb:Das würde aber alles die Gewinne der Milliadäre schrumpfen lassen.
KAnnst du eigentlich Namen nennen? Wer ist denn ein Mrd Fleischzüchter hierzulande?
Smiler schrieb:ebenbei "Feinkost-Schäfer" sofern die Ware nicht über tausende Kilometer transportiert, kann es nur geben weil es nicht alle wollen.
Den "Bäcker" gibt es i.d.R. schon lange nicht mehr, der bezieht seine Rohstoffe oder gar halbfertig Ware von den gleichen Lieferanten oder
Nein, das kann es geben weil einer bereit ist den Notwendigen Aufwand zu Bezahlen.
Smiler schrieb:Ach die Anzahl der s.g. gehobenen Küchen, 100,-€ aufwärts, welche Fake Gerichte auf den Karten haben sprich aus industriellen Küchen...
Was sind denn Fake Gerichte?
Phhu schrieb:Aldi und Penny bieten inzwischen auch ein kleines Sortiment an bologisch und oder regional angebauten Produkten an.
Irgendwie hast du auch recht die Nachfrage der meisten Menschen nach sauber, gerecht, naturfreundlich hergestellten Produkten müsste höher sein. Aber Auto etc. sind eben auch wichtig.
Damit es wie jetzt aus China importiert wird... Es ist doch nicht alles so einfach.


https://www.oekolandbau.de/handel/marktinformationen/der-biomarkt/marktberichte/ertraege-im-biologischen-und-konventione...

um mal direkt beim Brot zu landen


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

14.08.2019 um 19:29
Fedaykin schrieb am 10.08.2019:Haargenau. Im Grunde hättest du wieder die Zustände wie im Mittelalter. Fleisch wird wieder Luxusgut.
Wer hätte gedacht, dass das Mittelalter noch Mal ein Comeback erlebt. Dabei könnte es Vorbild sein, nicht nur beim Thema Fleisch.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

14.08.2019 um 19:45
mchomer schrieb:Wer hätte gedacht, dass das Mittelalter noch Mal ein Comeback erlebt. Dabei könnte es Vorbild sein, nicht nur beim Thema Fleisch.
Im Spätmittelalter war der Pro-Kopf-Fleischverbrauch deutlich höher als heute, der Tiefstand lag tatsächlich eher im 19. Jahrhundert.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

14.08.2019 um 20:34
Heute berichtete ein Wissenschaftler, er hat herausbekommen, die ungeheure Menge an Methangas in der Atmosphäre
ist kein natürliches Methangas aus Mooren, sondern entspricht in seiner elementaren Zusammensetzung dem entweichenden bekannten Methangas von USA und Kanada Gas-Bohrungen. Die Ursache sei technischer Pfusch und lecke Gasleitungen ?


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

14.08.2019 um 21:49
Hier die erschreckenden Daten:
https://www.wissenschaft.de/technik-digitales/usa-methanausstoss-hoeher-als-gedacht/


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

15.08.2019 um 00:46
bgeoweh schrieb:Im Spätmittelalter war der Pro-Kopf-Fleischverbrauch deutlich höher als heute,
Ausserdem war das Fleisch qualitativ besser als heute, wie überhaupt die Lebensmittel
qualitativ viel besser waren als heute


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

15.08.2019 um 09:32
parabol schrieb:Ausserdem war das Fleisch qualitativ besser als heute, wie überhaupt die Lebensmittel
qualitativ viel besser waren als heute
Das würde ich dann wiedrum nicht unterschreiben..

Oder gibt es Belege dazu? Ich sage mal beschäftig dich mal allein mit den ganzen Erkrankungen von Getreide. Mutterkorn und co ist nicht so lustig.

Und Tiere die alles möglich Essen und an Krankheiten rumführen ist auch nicht so prall

Dann auch schauen was die breite Masse an Fleisch in Mittelalter gegessen hat. Die Innereien usw.

Es ist eine amüsante Einstellung das heute gilt je weniger es kultiviert wurde, desto höher die Qualität.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

15.08.2019 um 11:14
@Fedaykin

Bei dem Thema Fleisch muss man wohl ziemlich differenzieren und zwischen geschmacklicher Qualität und Sicherheit unterscheiden. Ersteres mag durchaus höher gewesen sein, als bei dem heutigen Normalfleisch. Wenn man auf die Sicherheit vor Krankheiten abstellt, ist jedoch das heutige Fleisch durchweg besser.
Und man darf auch nicht vergessen, dass man auch heutzutage Fleisch in bester Geschmacksqualität erhält. Es ist halt etwas teurer, als das normale Supermarktfleisch.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

15.08.2019 um 11:23
simie schrieb:Bei dem Thema Fleisch muss man wohl ziemlich differenzieren und zwischen geschmacklicher Qualität und Sicherheit unterscheiden. Ersteres mag durchaus höher gewesen sein, als bei dem heutigen Normalfleisch. Wenn man auf die Sicherheit vor Krankheiten abstellt, ist jedoch das heutige Fleisch durchweg besser.
Qualitativ besser... sagt alles, Geschmacklich habe ich so meine Zweifel dafür müsste man beides "Roh" verzehren denn die Zubereitung macht wohl den größten Teil aus was wir schmecken.
simie schrieb:Und man darf auch nicht vergessen, dass man auch heutzutage Fleisch in bester Geschmacksqualität erhält. Es ist halt etwas teurer, als das normale Supermarktfleisch.
Dieses mehr an Geschmack kann sich auch je nach Fleischsorte sehr subjektiv darstellen. Wenn die Leute es nicht wissen würden sie vieles nicht merken. Da hilft nur der "Pur" Test.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

15.08.2019 um 11:43
Fedaykin schrieb:Oder gibt es Belege dazu?
Das war damals alles ohne Chemie und Gene und muss schon von daher besser gewesen sein.
Muss man wissen.

mfg
kuno


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

15.08.2019 um 12:18
Fedaykin schrieb:Geschmacklich habe ich so meine Zweifel dafür müsste man beides "Roh" verzehren denn die Zubereitung macht wohl den größten Teil aus was wir schmecken.
Klar. Man kann auch gutes Fleisch beim Zubereiten verhunzen. Umgekehrt kann man jedoch aus schlechtem Fleisch kein positives Geschmackserlebnis zaubern.
Da liegen teilweise Welten zwischen hochwertigem Fleisch und der Standartware.
Lieber ein oder zweimal die Woche wirklich hochwertiges Fleisch essen, als jeden Tag das billige Fleisch.
Wenn jeder so handeln würde, würde man nebenbei auch dem Klima viel Gutes tun.


melden

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

15.08.2019 um 12:28
simie schrieb:Umgekehrt kann man jedoch aus schlechtem Fleisch kein positives Geschmackserlebnis zaubern.
Auch das ist absolut subjektiv.

Es war z.B. früher durchweg üblich, Wild und Wildgeflügel extrem lange abzuhängen, bis es den sogenannten Haut-gout entwickelt hat. Nach heutigen Maßstäben wäre das einfach verdorben.

Andere klassische Zubereitungsarten (Fischsauce, römisches Garum) würden von uns gar nicht erst als Nahrung erkannt, während bei uns vollkommen übliche Anwendungen (Schimmelkäse) im Ausland blankes Entsetzen auslösen :D


melden
Anzeige

Folgen des Klimawandels für die Natur und unsere Gesellschaft

15.08.2019 um 12:39
@bgeoweh

Nicht wirklich. Du redest hier von exotischen/veralteten Zubereitungen. Wobei Saucen auf Fischbasis durchaus in jedem Supermarkt zu finden sind.
Was ich meine ist der Unterschied zwischen hochwertigem Fleisch und dem normalen Supermarktfleisch. Und der ist durchaus objektiv festzustellen.


melden
434 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt