Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Jens Söring

28.986 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 11:05
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Jedenfalls ist das inkonsistent erst die PK am Flughafen professionell durchzuplanen und dann die wirklich wichtige Öffentlichkeitsarbeit über alle verfügbaren gängigen social Media Kanäle ihm selbst zu überlassen. Ich kann mir das nicht so wirklich vorstellen.
JS wird es so gewollt haben. Er wird beratungsresistent gewesen sein.
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Dass er seine Accounts gelöscht hat könnte ein Zeichen für seelische Stabilität und den geordneten Rückzug ins Private sein. Das ist wohl am wahrscheinlichsten.
dass glaube ich kaum, es wird etwas anderes dahinterstecken.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 12:28
Zitat von RosenmontagRosenmontag schrieb:dass glaube ich kaum, es wird etwas anderes dahinterstecken.
Den offiziellen Grund gibt Andrew Ham. mit "Doxxing" an. Private Informationen seiner Herbergsmutter wurden freigegeben. Ich glaube, das war nur der letzte Funke. Er geriet durch immer mehr Gegenwind und immer mehr unbequeme Fragen mehr und mehr unter Druck. Er hatte ja schon kurz vorher Einschränkungen an seinem Twitter-Profil vorgenommen. Nur mit einem privaten Profil erreiche ich den gemeinen Leser eben nicht.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 12:48
Zitat von JamegumbJamegumb schrieb:Den offiziellen Grund gibt Andrew Ham. mit "Doxxing" an. Private Informationen seiner Herbergsmutter wurden freigegeben. Ich glaube, das war nur der letzte
Wo steht das bitte? Wo redet er über js rückzug


melden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 12:55
@peterlee

Hier


melden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 13:37
Das,war mal richtig interessant der beobachtet ja wirklich alles


melden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 14:21
@peterlee
Er hat ja im Podcast zugegeben, dass ihn der Fall in den Bann gezogen hat. Außerdem ist er DIE zentrale Anlaufstelle für neue Informationen. Wohl dem, der ihm wohlgesonnen... ;)
Er wird aber auch heftig und geradezu primitiv angegangen. Das ist schon deshalb unfair, weil ich seine Arbeit als sehr objektiv empfinde. Er scheut sich nicht, auch Fehler auf der Gegenseite aufzuzeigen. Nur sind die eben marginal, gegen den Mount Everest der Lügen, den JS angehäuft hat.


melden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 15:37
Zitat von RinTinRinTin schrieb:Ich denke, der Jens Söring muss gar nicht mehr in der Öffentlichkeit in Erscheinung treten. Der Thread funktioniert auch ohne seine Socialmedia-Präsenz ganz wunderbar.
Tja, da ist was wahres dran. Auch wenn ich @RinTin in etlichen Threads widersprechen würde, aber hier ist es tatsächlich so, dass Jens Söring täglich im Gespräch ist. Der Thread ist so gut wie immer on top. Warum nur? Er hat meiner Meinung nach die Tat begangen. In wie weit EH dazu beigetragen hat, kann man hier ja nachlesen. So wie ich ihn einschätze, wird er es genießen, wieviel Aufmerksamkeit ihm hier bei Allmy entgegengebracht wird. Lasst ihn halt einfach in der Versenkung versinken. So viel Aufmerksamkeit hat er doch gar nicht verdient.


2x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 16:05
Zitat von CariettaCarietta schrieb:Lasst ihn halt einfach in der Versenkung versinken. So viel Aufmerksamkeit hat er doch gar nicht verdient.
Verdient hat Söring gar nichts, das ist richtig. In Vergessenheit geraten lassen sollte man ihn dennoch nicht, sonst reißt er die Deutungshoheit über seinen Fall an sich, und das muss wirklich nicht sein.


melden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 16:10
@Carietta
Ich sehe es anders. Ließe man ihn unwidersprochen seine Nummer abziehen, würde er nur noch mehr Menschen einlullen, die den Fall nur aus seiner Erzählung kennen. Das kann nicht in unserem Interesse sein. Es ist auch nicht in meinem Interesse, dass dieser Mensch sich mit der Lügenstory die Taschen vollstopft. Letztlich aus dem Doppelmord, den zweifellos er begangen hat, Kapital zu schlagen.
Andrew Ham. spricht im Meedia-Podcast davon, dass es auch Anderen aufstößt
Dem Cutter mit 40000 Euro im Jahr stößt es ebenso auf, wenn dieser Mensch von Netflix für seine Geschichte, die überwiegend aus Lügen besteht, eine sechsstellige Summe einsackt.
Dies lässt Leute zurückschrecken, an Produktionen mitzuarbeiten. Ich denke, dass auch viele Fernseh-Schaffende nicht mit dem Fall in Verbindung gebracht werden möchten.
Die Resonanz auf den Lanz-Auftritt wird in diesen Kreisen ganz bewusst wahrgenommen worden sein. Und mit der Antwort des Intendanten auf die Beschwerde, gibt sich Andrew Ham. nicht zufrieden. Solche Schlagzeilen will keiner. Lanz hat sie sich selbst zuzuschreiben.

@Mr.Stielz

Genau das meine ich auch


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 17:04
@Jamegumb
@Mr.Stielz

Ja, das kann man natürlich so oder so sehen. Für diesen Doppelmörder so wenig Aufmerksamkeit wie möglich/nötig.


melden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 17:06
Zitat von JamegumbJamegumb schrieb:Dem Cutter mit 40000 Euro im Jahr stößt es ebenso auf, wenn dieser Mensch von Netflix für seine Geschichte, die überwiegend aus Lügen besteht, eine sechsstellige Summe einsackt.
Nun dann scheint es ja genug Personen zu geben die seine Meinung hören wollen.


melden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 17:08
Zitat von CariettaCarietta schrieb:So wie ich ihn einschätze, wird er es genießen, wieviel Aufmerksamkeit ihm hier bei Allmy entgegengebracht wird.
Das glaub ich eher nicht. Es dürfte ihm ganz und gar nicht gefallen, was er größtenteils zu lesen kriegt.
Und hier kann er auch nicht so einfach löschen (lassen). :}
Ein gesunder Gegenpol jedenfalls zu der Beweihräucherung durch seine Anhängerschaft.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 18:15
Zitat von muscariamuscaria schrieb:Das glaub ich eher nicht. Es dürfte ihm ganz und gar nicht gefallen, was er größtenteils zu lesen kriegt.
Und hier kann er auch nicht so einfach löschen (lassen). :}
Ein gesunder Gegenpol jedenfalls zu der Beweihräucherung durch seine Anhängerschaft.
Wenn man es so sieht, ja. Am besten wäre halt, er würde gar keine Aufmerksamkeit mehr bekommen.


melden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 18:29
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:mal über das Thema zu sprechen, welche Rolle auch die ÖR spielen , dass die Beziehungen so unterkühlt sind bzw dargestellt werden .
Was meinst du? Die Beziehungen zwischen Deutschland und den USA?


melden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 18:48
@Carietta
Da stimme ich dir zu. Aber, wenn das ZDF meint, sein Programm auf ZDFINFO komplett über den Haufen werfen zu müssen, um einen Vierteiler über diesen Mörder zu senden (den man auch ohne Programmänderung und Pressemitteilung später hätte einplanen können), dann kann es nicht schaden, dass es ein paar Menschen gibt, welche die Präsentation kritisch hinterfragen oder gar Fehler aufzeigen.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 18:56
Zitat von JamegumbJamegumb schrieb:Da stimme ich dir zu. Aber, wenn das ZDF meint, sein Programm auf ZDFINFO komplett über den Haufen werfen zu müssen, um einen Vierteiler über diesen Mörder zu senden (den man auch ohne Programmänderung und Pressemitteilung später hätte einplanen können), dann kann es nicht schaden, dass es ein paar Menschen gibt, welche die Präsentation kritisch hinterfragen oder gar Fehler aufzeigen.
Du wirst lachen, ich werd mir den Vierteiler womöglich auch anschauen. Die Lanz Sendung hatte ich damals sogar live verfolgt, aber musste dann nach wenigen Minuten umschalten. Söring ist so ... ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Mich schüttelts einfach, wenn ich ihn nur reden höre. Tja, und nun trage ich auch wieder dazu bei, dass bei Allmy der Söring Thema ist. Ich bin lieber mal weg. :)


melden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 19:07
@Carietta

Da bist du nicht allein. Dasselbe habe ich von etlichen anderen Menschen gehört. Vornehmlich Damen. ;)
Mich kostet es auch einige Überwindung, diesem Menschen zuzusehen und zuzuhören. Ich persönlich finde die Person ekelhaft. Vielleicht auch nur aufgrund des Wissens um seine Tat und vor allen seinem Umgang damit. Sein letztes Buch musste ich in vielen kleinen Etappen lesen, weil es mir schlicht kotzübel beim Lesen wurde.
Aber ich sehe es wie @Mr.Stielz
Wir sollten diesem Kerl, der überhaupt kein Schildbewusstsein hat, nicht die Deutungshoheit über diesen Fall überlassen.


melden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 19:52
@redsherlock
Eigentlich habe ich gar keine Lust mehr über dieses Kapitel zu plaudern .
Mit meiner Bemerkung über die unterkühlte Beziehung, wollte ich eigentlich nur meinen Unmut zum Ausdruck bringen . Zum Thema unsere ÖR , explizit das ZDF . Gerade in einer Zeit , wo anscheinend alles schlechte und böse auf einmal aus den USA kommt ( Trump , Rassismus , usw ) da kommt noch Herr Söring dazu . Er darf noch öffentlich einen drauf setzen, mit seinem Dauer bashing gegen die ach so ungerechte US Justiz .
Und ich denke , dass genau er sich instrumentalisieren lässt . Passt ja so wunderbar ins derzeitige Bild .
Mit Sicherheit führt das jetzt ins offtopic . Aber , das ist unter anderem der Grund , warum ich Herrn Ham. beinahe dankbar bin, dass er so engagiert dabei ist . Eigentlich sollte solide , nicht einseitige , Recherche zu einem deutschen Straftäter auch von deutschen Journalisten präsentiert werden . Aber anscheinend bedarf es erst eines US amerikanischen Strafrechtlers , um vernünftige Hintergrundinfos als Gegengewicht und zur Klarstellung bereit zu stellen .


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 20:06
@Calligraphie
Du sagst es. So mancher Journalist hat die Bezeichnung nicht verdient und Herr Ham. zeigt ihnen gerade, was sie für Pfeifen sind. Es gibt nur wenige Ausnahmen. Ich würde gerne einen Beitrag in ihrem Podcast von der genialen Sabine Rückert haben. Oder einen ausführlichen "ZEIT"-Artikel. Aber offensichtlich hat die auch keinen Bock mehr auf Söring. Ich kann es ihr nicht verdenken.


melden

Der Fall Jens Söring

15.07.2020 um 20:30
@Jamegumb
Das, was wir hier besprechen , würde sicher Stoff für neue oder schon existierende Threads geben .
Thema deutsch amerikanische Beziehungen und warum sind wir da am Tiefpunkt ? Was könnten die ÖR dazu beitragen , dass sich das wieder bessert ?
Mir ist inzwischen das Thema JS an sich komplett egal .
Da ist ja nichts spannendes mehr zu erwarten . Es sei denn, man hält aufgewärmte Phrasen für innovativ und so gesellschaftlich relevant , dass man sie ins ÖR als 4 Teiler bringen muss .
Und da genau frage ich mich warum . Es gibt eine Basisaussage bei den ÖR , welche sie immer angeben , wenn man sie fragt , warum sie bestimmte Themen aufgreifen oder eben nicht . Als Antwort kommt dann im Statement immer " die gesellschaftliche Relevanz " .
Und wenn mir der Programmdirektor des ZDF plausibel erklären könnte , was JS und gesellschaftliche Relevanz miteinander verbindet , wäre ich ihm verbunden .


melden