Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 11:30
zum Marylin: ich hätte behauptet, dass zum damaligen Zeitpunkt dort viele Schwarze (aus der Army?) unterwegs waren.

Auffindeort:
ca. 10 m abseits eines Fußweges, der von der Bingstraße am Tiergarten in Höhe der Akademie für Bildende Künste in Richtung Osten führt - Frage: Sind die Parkplätze am Tiergarten bekannt für "Liebespaar"?
Irgendwie wirkt der Ablageort so beliebig gewählt, so panisch aus dem Auto entsorgt. Man hätte ja auch Richtung Löwensaal hochfahren können, um unbemerkt was aus dem Auto zu holen und in den Wald zu schleppen. BINGSTR. da is auch gleich das Altenheim, Rentner hüpft ja scho gern mal zu ungewohnten Zeiten in der Gegend rum, weils nicht oder nicht mehr schlafen können.


melden
Anzeige

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 11:34
2014 geb es noch mal einen Artikel mit ungeklärten Morden in Franken - steht aber auch nichts erleuchtendes drin - wahrscheinlich, weils es da auch nicht mehr viel neues gab:

Am 30. Dezember 2002 wurde in einem Waldstück unweit des Nürnberger Tiergartens die Leiche der 33 Jahre alten Studentin Lusine Margaryan gefunden. Spaziergänger machten den grausigen Fund: Der Täter hatte sein Opfer erwürgt und unter Laub verscharrt. Vermisst wurde die Armenierin, die aus einer wohlhabenden Familie stammte, seit Anfang Dezember; erst Anfang 2002 war sie nach Deutschland gekommen.

In der Tatnacht am 1. Dezember ging Lusine aus. Wenige Wochen vorher hatte sie in einer Disco einen Mann namens "Fillip" kennen gelernt. Vier Wochen lang suchte die Kripo nach Fillip - doch als sie endlich fündig wurde, hatte sie keinen Täter, sondern nur einen wichtigen Zeugen, denn er war in der Tatnacht wohl der Letzte vor dem Mörder, der Lusine gesehen hatte. Die Suche geht weiter, und viele Fragen sind offen: Kannte Lusine Margaryan ihren Mörder? War er mit ihr in das Wäldchen gefahren? Wurde er zudringlich, hat sie sich gewehrt - drehte er durch?

http://www.infranken.de/regional/Diese-Kriminalfaelle-sind-bis-heute-ungeloest;art55480,663537


melden

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 11:43
@stella790
In 2003 war die army schon lange aus Mittelfranken abgezogen. Die amerikanischen Soldaten waren zu der Zeit im Stadtbild schon lange ersetzt worden. 20 Jahre vorher war die Gegend um die Luitpoldstrasse fest in amerikanischer Hand, das stimmt, am Frauentor fanden sich nach dem Krieg zahlreiche army-eigenen Einrichtungen in die Deutsche gar nicht hineindurften. Diese Einrichtungen zogen dann zwar mehr und mehr Richtung Fürth ab, aber die Gegend als Treffpunkt, nun in deutschen Lokalen, blieb.

In 2003 war allerdings keiner mehr da.


melden

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 11:44
@ stella

Der Ablageort suggeriert, dass die Tat in der Nähe erfolgte. Wäre sie woanders erfolgt, hätte man die Leiche vermutlich eher in einem der ausgedehnten Waldgebiete um Nürnberg rum abgelegt und nicht mehr oder weniger am Gehsteig. Nachts ist da absolut tote Hose, was Passanten angeht, außer es gibt ein Konzert im Löwensaal.

https://www.google.de/maps/place/Bingstra%C3%9Fe,+90480+N%C3%BCrnberg/@49.4467368,11.1350123,371m/data=!3m1!1e3!4m7!1m4!...


Bezahlt oder nicht, sieht so aus, als wäre das Opfer mit dem Täter zusammen in die Gegend gefahren. Nach Hause konnte/wollte sie wegen der Freundin vermutlich nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie den Täter in der Disco kennengelernt hat, ist zumindest groß. Die Rolle von "Filip" ist mir nebulös.


melden
DaScully
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 12:03
http://www.infranken.de/regional/Diese-Kriminalfaelle-sind-bis-heute-ungeloest;art55480,663537
stella790 schrieb:In der Tatnacht am 1. Dezember ging Lusine aus. Wenige Wochen vorher hatte sie in einer Disco einen Mann namens "Fillip" kennen gelernt. Vier Wochen lang suchte die Kripo nach Fillip - doch als sie endlich fündig wurde, hatte sie keinen Täter, sondern nur einen wichtigen Zeugen, denn er war in der Tatnacht wohl der Letzte vor dem Mörder, der Lusine gesehen hatte.


melden

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 12:48
@Rick_Blaine
ja in Nürnberg vielleicht - aber Hohenfels, Bamberg (ich kenn mich doch nicht aus). Amis hast du aktuell im Nachtleben von Nbg. z.B. im WON, immer noch.

in den 80er war das Gebiet um die Luipoldstr. in amerikanischer Hand???? Also ich bin ca. ab 1996 Abends in Nbg weggegangen und da war einiges los vorm Marylin mit dicken fetten Ami-Karren -(+erkennbar am Kennzeichen).


melden

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 12:52
96 ist kein Vergleich zu 76 86


melden

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 13:15
@planetzero

Nicht unbedingt. Die Leiche war ja nicht einmal gut versteckt, er hat sie zehn Meter vom Pfad im Wald gelassen, und musste damit rechnen, dass sie bald entdeckt werden koennte. Es war ihm offensichtlich nicht wichtig, Spuren zu verwischen. Er wollte die Leiche nur loswerden.

Auch wenn er sie auf diesem Parkplatz umgebracht hat, hatte er immer noch zwei Optionen, aufs Land fahren und ein gutes Versteck suchen, oder sie einfach vor Ort hinter einen Busch legen. Er hat sich fuer das letztere entschieden.

Im Video wird gezeigt, wie sie sich die Plateauschuhe auszieht, um schneller rennen zu koennen, aber die Schuhe wurden bis heute nicht gefunden. Das spricht meines Erachtens dafuer, dass es nur eine Annahme ist. Sie wissen nicht, was mit den Schuhen passiert ist.

Der Tatort koennte auch ganz woanders gewesen sein.

Haette sie mit der Kleidung wirklich Erfolg als Prostituierte gehabt? Haette man sie ueberhaupt als solche erkannt? Ich glaube nicht daran.

@DaScully

Es hoert sich so an, als ob er ein Alibi hat. Zeugen und Handydaten? Oder haben sie DNA gefunden?


melden
DaScully
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 13:51


Wahrscheinlicher Heimweg, wenn gegangen.



Hier gefunden (etwa).


melden

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 15:32
@DaScully
was is jetzt die Luisenstraße? Das Marylin war/ist in der Luitpoldstraße 8,90402 Nürnberg. Ein ganzes Stück weiter in der Innenstadt.


melden

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 15:47
@DaScully

Ja, @stella790 hat recht, deine Karte ist leider falsch, denn du hast die Luisenstraße mit der Luitpoldstraße verwechselt. Das Marilyn lag viel zentraler, in der Nähe des Hauptbahnhofs.


melden

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 16:32
Ich muss mal auf ein paar Widersprüche hinweisen:

1. Bei XY heißt es, sie lebte bei einer FREUNDIN IHRES BRUDERS. In der Abendzeitung (Eingangspost) dagegen ist von ihrer COUSINE die Rede. Was denn nun?

2. Bei XY: Die FREUNDIN sei die Letzte gewesen, die das Opfer lebend gesehen hat. In dem heute von @DaScully geposteten Link dagegen, FILLIP sei der Letzte gewesen.

Im Zweifelsfall glaube ich eher den Angaben aus XY als irgendwelchen Lokalredaktionen, aber sicher ist das natürlich nicht.

@DaScully
@AnnaKomnene
@Rick_Blaine
@planetzero
@Corydalis

Also ich bin schon davon überzeugt, dass LM ernsthaft promovieren wollte, sonst hätte ihr Professor und mutmaßlicher Doktorvater in der Öffentlichkeit keine so lobenden Worte über ihren Ehrgeiz und ihre Fortschritte gefunden. Eine "Nebenerwerbstätigkeit" schließt das natürlich nicht aus.

@DaScully s "8-Punkte" folgen einer bestechenden Logik, sie haben aber auch einen Schönheitsfehler: Die Polizei sagt, dass die Mitbewohnerin kurz zuvor ihre Arbeit verloren hat, die Ermittler haben das wahrscheinlich auch nachgeprüft. Dadurch wird das Vorhandenseins eines gezielten und konsequent verfolgten Plans, LM in Deutschland in die Prostitution zu führen, weniger wahrscheinlich. Außerdem hätte der Bruder sicher nicht gerade seine eigene Schwester in die Prostitution zwingen wollen, in solchen Ländern gilt Familienehre ja noch als etwas fast Heiliges. Dennoch - die Überlegung ist prinzipiell gut, vergessen sollte man sie nicht ganz.

Ich habe mir noch einmal teilweise den XY-Beitrag angeschaut, LM scheint demnach ja fast fluchtartig und für die Mitbewohnerin aus unerklärlichen Gründen die Disko verlassen zu haben. Wenn die Mitbewohnerin die Wahrheit sagt, dann kann ich mir dieses Verhalten nur so erklären, dass sie in der Disko Streit mit jemandem hatte. Sehr naheliegend ist, dass es entweder Fillip war oder ihr späterer Mörder, der sie dann verfolgte und ins Auto nötigte. Da Fillip offenbar an diesem Abend im Marilyn war, drängt sich der Gedanke auf, dass sie mit ihm Ärger hatte. Und weiter, dass Fillip ihr nachging und sie tötete. Aber aus irgendwelchen Gründen hält die Polizei das ja für ausgeschlossen.
Ob ein Bekannter von diesem Fillip (in dessen Auftrag) den Mord ausführte?


Dass die Disko Marilyn nicht das beste Pflaster war, wird übrigens bei XY recht deutlich zum Ausdruck gebracht. "Am Rande des Rotlichtbezirks" liege der Club und "durch ihre Freundin wurde sie in diese KREISE (!) mit eingeführt". Das ist für XY-Verhältnisse schon recht deutlich, oder?
Ob ihr allerdings die Nähe zum Rotlichtbezirk bekannt war, "wissen wir nicht" (so der Kriminaler).


melden
DaScully
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 16:39
vermutlicher Heimweg (etwa)

Fundort (etwa)


melden
DaScully
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 16:56
http://reisen.ciao.de/Club_Marilyn_Nurnberg__196476


melden

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 17:06
@Menedemos
mit dem verfolgen und ins Auto nötigen hab ich irgendwie ein "Problem". Innenstadt und parken... da muss man schon echt Glück haben vorm Marylin bzw. in der Königstraße parken zu können. Bis der seine Karre holt, is sie schon wer weiß wo. Wenn sie wirklich auf dem schnellsten Weg Richtung Gostenhof will - läuft sie eigentlich direkt durch die Stadt und da kommst mit dem Auto auch nicht mehr leicht hinterher.


melden

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 17:28
@stella790
Dein Einwand ist nicht unberechtigt, auch wenn man nachts in der Innenstadt eher einen Parkplatz findet als tagsüber. Und wenn sie entlang des Frauentorgrabens gegangen ist, fand man sie auch leicht und man kann sie mit einem Auto leicht einholen. Wählte sie dagegen den (etwas kürzeren) Weg durch die Innenstadt, war es deutlich schwieriger.

@alle
Was mir noch eingefallen ist: Sie war ja nicht irgendeine Wissenschaftlerin, sondern Soziologin. Da gehören doch gesellschaftliche Schichten, Milieus, Subkulturen geradezu zum Forschungsgebiet. Da kann sie dann doch nicht so naiv gewesen sein, dass ihr nicht dämmerte, in welcher Gesellschaft sie sich da aufhielt.


melden

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 18:48
Menedemos schrieb:
ich bin schon davon überzeugt, dass LM ernsthaft promovieren wollte, ... Eine "Nebenerwerbstätigkeit" schließt das natürlich nicht aus.
Sehe ich exakt genauso. Wobei ich davon ausgehe, dass die Ermittler eine eventuelle Nebenerwerbstätigkeit aufgedeckt hätten. Ob das im xy-FF kommuniziert wird, ist wieder eine andere Frage. Eine mögliche Erklärung für das Verkehren in "unpassenden" Etablissements wäre es.

Andere, harmlose Erklärungen dafür wären fehlende Alternativen (der Prof sagte meiner Erinnerung sinngemäß, dass sie in ihrem Magisterstudiengang wenig Kontakt zu Kommilitonen hatte), die Durchführung soziologischer "Feldstudien" (Stichwort "Subkultur als Forschungsgebiet" - glaub ich jetzt nicht ernstlich, wäre aber möglich) und vielleicht doch auch die trotz armenischem Soziologiestudium mangelnde Fähigkeit, innerhalb der unbekannten deutschen Verhältnisse einordnen zu können, was für ein Laden diese Diskothek ist.

Noch was ganz anderes: Ich habe versucht, im WWW zu den Nürnberger Wetterverhältnissen am 02.12.2002 zu recherchieren und bin immerhin auf eine Art Wetterarchiv für den Raum Donauwörth gestoßen - nicht gerade nebenan, aber auch nicht allzu weit weg von Nürnberg. Es hatte dort um die 5 Grad. Eigentlich etwas kalt für Techtelmechtel im Freien oder im Auto.


melden

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 18:55
@Menedemos
Wegen Kusine oder Freundin als Wohnungsgeberin: im der gestern von mir eingefügten Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken steht Kusine. Ich nehme an, die würden das nicht schreiben, wenn es nicht gesichert wäre.

Hinsichtlich der Nicht-Täterschaft des Filip schienen sich die Polizei sehr sicher zu sein - sie hatten ihn ja, aber angeklagt wurde er offenbar nie:
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/415466

Also entweder gab es jede Menge Zeugen, die ihn im weiteren Verlauf der Nacht noch im Marilyn gesehen haben. Oder er hatte ein sonstiges bombenfestes Alibi (z.B. in Ausnüchterungszelle der Polizei gelandet und erst am nächsten Tag rausgelassen - Spekulation, nur als mögliche Erklärung).


melden
DaScully
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 19:00
@Corydalis
Na, vielleicht haben sie auch DNA gefunden, die nicht zu "Fillip" gehört. Das hätte in teils es entlastet.


melden
Anzeige

Lusine Margaryan Leiche am Tiergarten Nürnberg gefunden - 2003

14.04.2016 um 19:04
@DaScully
Gut möglich! Das habe ich noch gar nicht in Betracht gezogen, weil nirgends von DNA-Spuren die Rede war (oder ich habe es überhört/überlesen). Laut PM der Polizei kam es nicht zu "vollendeten sexuellen Handlungen".


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden