Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Indonesien, Silke B, Bali

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 11:48
Misetra schrieb:natürlich nicht ohne Wissen der Eltern
warum nicht? die leiblichen eltern können nicht verhindern, wenn sich ihr leibliches kind adoptieren lassen möchte


melden
Anzeige

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 12:03
frauzimt schrieb:warum nicht? die leiblichen eltern können nicht verhindern, wenn sich ihr leibliches kind adoptieren lassen möchte
Verhindern wohl nicht. Das meinte ich auch nicht. Aber die leiblichen Eltern müssen das wissen, da es ja auch für sie weitreichende rechtliche Folgen hat. Gerichte verhindern manchmal Erwachsenenadoptionen, je nachdem wie die Motivlage ist.


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 12:23
Misetra schrieb:Gerichte verhindern manchmal Erwachsenenadoptionen, je nachdem wie die Motivlage ist.
@Misetra
Natürlich. Aber auch Kinder, die übergangen werden, weil die Eltern einen Fremden in die Familie hinein adoptieren, können sauer werden.

lies mal, wenn du magst,- interessant

https://www.stern.de/wirtschaft/news/darboven--der-kaffeekoenig--der-verstossene-sohn-und-eine-pikante-adoption-8162956....


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 13:01
@frauzimt
Ich verstehe nicht, warum das Paar oder alleine den einheimischen Jungen hätte adoptieren sollen. ein homosexuelles Verhältnis ist in Indonesien nicht verboten und nicht verpönt. Der Grundstückskauf könnte über den Jungen erfolgen, ob adoptiert oder nicht.
Wollte Silke die beiden durch diese Adoption familiär an sich binden?
Oder ging diese Adoption von den Männern aus. Wollte Danililo so an ein eventuelles Vermögen (weitere Finanzen oder Aktien, oder Lebensversicherung) von Silke im Falle ihres Todes rankommen als offizieller Erbe? Aber dann würde ja er sogar als Täter, bzw als Auftraggeber in Frage kommen.


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 13:24
Hathora schrieb:Ich verstehe nicht, warum das Paar oder alleine den einheimischen Jungen hätte adoptieren sollen. ein homosexuelles Verhältnis ist in Indonesien nicht verboten und nicht verpönt. Der Grundstückskauf könnte über den Jungen erfolgen, ob adoptiert oder nicht.
Wollte Silke die beiden durch diese Adoption familiär an sich binden?
Oder ging diese Adoption von den Männern aus. Wollte Danililo so an ein eventuelles Vermögen (weitere Finanzen oder Aktien, oder Lebensversicherung) von Silke im Falle ihres Todes rankommen als offizieller Erbe? Aber dann würde ja er sogar als Täter, bzw als Auftraggeber in Frage kommen.
@Hathora
Das ist wohl alles noch unklar.
Sehr oft sind die Täter ja im engsten Kreis zu finden.

Hier habe ich schon überlegt, ob sich nicht vielleicht noch eine weitere Partei mit ins Geschäft geschoben haben könnte?
Der einheimische Junge war ja der Strohmann, ohne den der Grundstückskauf nicht funktioniert hätte.
Der Notar (z.B.) wusste davon, über seinen Tisch wäre die Abwicklung ja gegangen.
Hatte er weitere Mitarbeiter? Vielleicht hat sich jemand aus dieser Kanzlei eingemischt. Wie diese Geschäfte abgewickelt werden- und wie man evtl. daran mitverdient, wissen Kanzleimitarbeiter.

Eigentlich spielt keine Rolle, wie viel sie für dieses Grundstück bezahlt hat. Es ging um das Grundstück an sich.
Z.B. wenn wir ein Grundstück am Genfer See sehen, sagen wir: Großartig.
Ob das nun 5 oder 7 Millionen kosten, ist nicht die Frage. In 5 Jahren ist es das doppelte Wert.
Es ist auch nicht nötig, das Grundstück zu sehen. Wer geübt ist, dem genügen die Flurkarte- oder die Koordinaten.

Vielleicht sollte die Frau gezwungen werden, etwas zu unterschreiben? Eine Grundstücksübertragung?
Sie wird als durchsetzungsstark beschrieben, als Macherin.
So jemand lässt sich nicht schnell einschüchtern.
Vielleicht hat sich der Täter provoziert gefühlt (weil sie standhaft blieb) und hat die Frau umgebracht, aus Wut, weil es nicht so läuft, wie erwartet hat?

Aus dem ursprünglichen Plan: Frau fesseln, ohrfeigen, Angst machen wurde nichts.
Stattdessen geriet der Täter in Wut und verlor die Kontrolle über die Situation?


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 14:48
frauzimt schrieb:Hier habe ich schon überlegt, ob sich nicht vielleicht noch eine weitere Partei mit ins Geschäft geschoben haben könnte?
Der einheimische Junge war ja der Strohmann, ohne den der Grundstückskauf nicht funktioniert hätte.
Der Notar (z.B.) wusste davon, über seinen Tisch wäre die Abwicklung ja gegangen.
edit
bzw. jemand aus der Herkunftsfamilie des jungen Mannes könnte auch als Täter infrage kommen
In seiner Familie wusste man sicher im Großen und Ganzen auch, was künftig geplant war


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 15:00
Hathora schrieb:Ich verstehe nicht, warum das Paar oder alleine den einheimischen Jungen hätte adoptieren sollen. ein homosexuelles Verhältnis ist in Indonesien nicht verboten und nicht verpönt. Der Grundstückskauf könnte über den Jungen erfolgen, ob adoptiert oder nicht.
Wollte Silke die beiden durch diese Adoption familiär an sich binden
Ich glaube kaum, dass Silke ihn adoptiert hat. Das haben die beiden Herren vermutlich so kolportiert, um die ungewöhnliche Verbindung der drei zu legitimieren. Homosexualität ist zwar nicht verboten und wird auf Bali toleriert, das heißt aber nicht, dass man sich in so einer ländlichen Region offen als Paar ausgeben kann. Im Rest von Indonesien wird das Klima gegen Homosexuelle immer rauher, und sicher sieht keine Familie auf Bali und schon gar nicht im restlichen (überwiegend muslimisch geprägten) Teil Indonesiens gerne den eigenen Sohn in solch einer Verbindung. Wie es aussieht, ist Danilian ja kein Balinese, sondern stammt von einer anderen Insel. Und sicher erwarten sowohl die balinesischen und auch die Familien im übrigen Teil Indonesiens, dass der Sohn irgendwann eine eigene Familie gründet. Und Rex-Marten ist ja zudem mit einer indonesischen Frau verheiratet. Nach indonesischem Recht könnte er sogar mehrere Frauen heiraten, aber eben keinen Mann.


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 15:14
frauzimt schrieb:lies mal, wenn du magst,- interessant

https://www.stern.de/wirtschaft/news/darboven--der-kaffeekoenig--der-verstossene-sohn-und-eine-pikante-adoption-8162956....
Danke. Herr Darboven kennt sich aus mit Adoptionen. Er wurde selbst ja auch adoptiert - von seinem Großonkel.


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 15:29
Ich habe hier einen aktuellen Fall gefunden, wo ein Schweizer ein Grundstück in Indonesien gekauft hat, und betrogen wurde. An diesem Fall kann man sehen, welche Probleme man mit dem Mittelsmann bekommen kann, wenn dieser unehrlich ist, und welche Probleme bei einem solchen Kauf auftreten können, insbesondere wenn einem das Geld ausgeht. Einen Unterschied zu Bali gibt es allerdings. Hier konnte das Land wirklich von dem Schweizer erworben werden, was ja auf Bali nicht möglich ist.
https://www.beobachter.ch/gesellschaft/betrug-im-paradies-aus-dem-himmel-die-holle


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 15:35
Misetra schrieb:Danke. Herr Darboven kennt sich aus mit Adoptionen. Er wurde selbst ja auch adoptiert - von seinem Großonkel.
ja, genau.
Der Restaurantbesitzer/Koch Alfons Schuhbeck wurde auch als Erwachsener adoptiert. Das ist wohl eine nicht seltene Praktik.


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 16:12
Misetra schrieb:Und sicher erwarten sowohl die balinesischen und auch die Familien im übrigen Teil Indonesiens, dass der Sohn irgendwann eine eigene Familie gründet.
Das könnte man vermuten, aber pauschal lässt sich das nicht sagen.
Für die Ermittler wäre interessant, aus welchen finanziellen Verhältnissen der junge Mann stammt.

Ich glaube leider auch, dass dieser Fall nie vollkommen geklärt werden wird.


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 17:26
frauzimt schrieb:Für die Ermittler wäre interessant, aus welchen finanziellen Verhältnissen der junge Mann stammt.
Bali ist eine relativ reiche Insel. Auf den anderen Inseln herrscht viel Armut. Selbst wenn der junge Mann aus der Mittelschicht stammt, so waren in seinen Augen Silke und Rex-Marten reich. Das Durchschnittseinkommen in Indonesien beträgt derzeit 3.134 EUR - im Jahr! Man stelle sich das vor, jetzt bietet er die gebaute Anlage für über 400.000 EUR im Netz an.


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 18:05
Misetra schrieb:Selbst wenn der junge Mann aus der Mittelschicht stammt, so waren in seinen Augen Silke und Rex-Marten reich. Das Durchschnittseinkommen in Indonesien beträgt derzeit 3.134 EUR - im Jahr!
Das denke ich eben auch. Die Frau war in den Augen der Einheimischen (und Nachbariselbewohner) unfassbar reich, wenn sie so ein Grundstück kaufen und Haus bauen konnte.
Ich denke dennoch, es ging um das Grundstück - und es spielte keine Rolle, ob die Frau dafür 300.000 oder 500.000 bezahlt hat.


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 18:23
frauzimt schrieb:Ich denke dennoch, es ging um das Grundstück - und es spielte keine Rolle, ob die Frau dafür 300.000 oder 500.000 bezahlt hat.
Aber was war mit Rex-Martin? Der hatte doch vermutlich auch sein Geld darin investiert. Oder ist sein Name gar nicht in dem Kaufvertrag aufgetaucht? Die drei waren doch zusammen beim Notar. Silke gehörte ja das Grundstück nicht wirklich, Danilian war der notwendige einheimische Mittelsmann, der alles genehmigen musste, und sicher auch dafür eine Gegenleistung erwartet hat. Jetzt ist er ja offensichtlich berechtigt, das Haus zum Kauf anzubieten. Im Prinzip stimme ich dir aber zu, dass es vielleicht um das Grundstück ging. Das Haus macht nicht viel her und macht für balinesische Verhältnisse keinen sehr ästhetischen Eindruck. Dafür findet sich für die Summe von über 400.000 EUR kein Käufer. Dass Silke wegen eines Streits um ein Dach und das Feuern eines Auftragnehmers auf so schreckliche Weise zu Tode kam, kann ich mir in diesem Fall schwer vorstellen.


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 18:27
Misetra schrieb:Aber was war mit Rex-Martin? Der hatte doch vermutlich auch sein Geld darin investiert. Oder ist sein Name gar nicht in dem Kaufvertrag aufgetaucht? Die drei waren doch zusammen beim Notar. Silke gehörte ja das Grundstück nicht wirklich, Danilian war der notwendige einheimische Mittelsmann, der alles genehmigen musste, und sicher auch dafür eine Gegenleistung erwartet hat. Jetzt ist er ja offensichtlich berechtigt, das Haus zum Kauf anzubieten.
@Misetra
Man kann da so viel vermuten.

Ab einem bestimmte Zeitpunkt, vor dem Notarbesuch, wird zwischen dem Täter u. den Drahtziehern abgesprochen worden sein, was weiter passiert.
Der junge Mann ist evtl. auch nur ein Spielball.

Man kann nur hoffen, dass der Fall geklärt wird.


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 18:59
frauzimt schrieb:Ab einem bestimmte Zeitpunkt, vor dem Notarbesuch, wird zwischen dem Täter u. den Drahtziehern abgesprochen worden sein, was weiter passiert.
Der junge Mann ist evtl. auch nur ein Spielball.
Ich habe mir noch mal einer der Anzeigen angeschaut, in der die Anlage angeboten wird. http://www.rumah58.com/detail/properti/dijual-cepat-rumah-bernuansa-villa-furnish-0000188.htm
Das Eigentumszertifikat hat die Kategorie "Hak Milik". Das bedeutet, dass der Landbesitz nur über einen indonesischen Staatsbürger als Grundbesitz gehalten werden kann, wie hier beschrieben: http://www.entrypoint-indonesia.info/landbesitzrecht-fur-auslander/

Vermutlich ist der junge Mann jetzt als Nominee eingetragen. Ansonsten, falls der Vertrag gar nicht gültig ist, wäre es der ursprüngliche balinesische Besitzer. Oder Danilian hat die Rechte jetzt auf einen anderen Indonesier übertragen, sofern das rechtlich möglich ist.


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 21:56
Danilian wurde in Jakarta geboren und hat die Relegion Islam.
Rex-M.. hat in Bali die Religion Hindu.
Silke, Rex-M. und Danilian haben in Tabanan 2016 bei einem Notar einen Nomineevertrag unterschrieben,
In Silkes Zimmer wurden keinerlei Unterlagen gefunden.
Silkes Mutter ist nicht davon zu überzeugen, innerlich gebrochen, überhaupt irgend Etwas dazu zu unternehmen.
Der Anwalt in Deutschland hält die Verbindung zur StA Leipzig, die lediglich unterrichtet, dass in Bali weitere Ermittlungen laufen.


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 22:29
AKMilva55 schrieb:Silke, Rex-M. und Danilian haben in Tabanan 2016 bei einem Notar einen Nomineevertrag unterschrieben,
In Silkes Zimmer wurden keinerlei Unterlagen gefunden.
Ohne ihr Geld hätte es den Vertrag wohl nie gegeben. Angeblich war das Land so günstig. So wurde ihr das wohl schmackhaft gemacht. Sie hatte im Grunde keinerlei Rechte. Jetzt ist Danilian am Zug, und will das Grundstück zum richtigen Wert, der keinesfalls günstig ist, zu Geld machen. Mir kommt die ganze Geschichte um das Grundstück und die Anlage wie ein von vorneherein falsches Spiel vor, bei dem Silke über den Tisch gezogen, und der "Adoptivsohn" in den Besitz dieser Eigentümerurkunde gebracht werden sollte.


melden

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 22:31
Seneca22 schrieb (Beitrag gelöscht):https://id-id.facebook.com/groups/767617193359152/permalink/1203858246401709/
Das ist das Haus in Batam, wo Silke zu ihren Besuchen ein Zimmer und ein Bad hatte.
Dort hat sie auch investiert.
Sie lernte dort auch Ferra, Indosesierin, kennen, die Rex.-M. (Schein)heiratete.
Wir hatten auch schon überlegt, ob Ferras Familie nicht auch Rache an Silke geübt haben könnte, da sie nicht mit nach Bali
genommen wurde. Angeblich war Ferra krank geworden.


melden
Anzeige

Mord an Silke B. auf Bali (2017)

09.02.2019 um 22:35
Misetra schrieb:Mir kommt die ganze Geschichte um das Grundstück und die Anlage wie ein von vorneherein falsches Spiel vor, bei dem Silke über den Tisch gezogen, und der "Adoptivsohn" in den Besitz dieser Eigentümerurkunde gebracht werden sollte.
... wahrscheinlich kann es so sein. Silke hat es unter dem Blickwinkel des Auswanderns, des Ankommens im gelobten Land,
keinen Betrug oder Verrat in Erwägung gezogen. Sie hat (blind) vertraut, "Bruder und Schwester" ...


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mordfall Hinterkaifeck46.591 Beiträge
Anzeigen ausblenden