Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

2.218 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Spuk, Paranormale ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

15.07.2021 um 21:54
Zitat von ThorsteenThorsteen schrieb:Oh ja! Vom Gefühl her würde ich dir dabei zustimmen, aber da man sich in dem Bereich "Esoterik" meist in Echoblasen bewegt ist es schwierig da zuverlässige Aussagen zu treffen. Aber persönlich würde ich schon eine Verblödung, weil anders kann ich es nicht nennen, bei vielen Menschen feststellen. Ich stelle auf YT immer mal Kommentare zu Däniken oder Alten Ägypten richtig, oder besser gesagt versuche es, weil was in dem Bereich abgeht ist einfach nur noch traurig und zum Kopfschütteln. Und vieles überschneidet sich mehr und mehr wie ich finde. Aber das wäre ein anderes Thema. :D
Genau diese Überschneidungen meinte Ich :)
Irgendwie lässt sich da häufig bis immer ein Schema F erkennen. Du brauchst nur einen/oder mehrere charismatische(n) Sympathieträger und die müssen ihr Gas nur selbstbewusst ins Netz blasen.
Abgerundet wird das Ganze durch "Es könnte eventuell sein,dass...".
Zitat von ThorsteenThorsteen schrieb:Man misst Mist. :) Von der wissenschaftlichen Seite her müsste man sich erst einmal die Grundsatzfrage stellen: Kann ein Geist, so fern es ihn überhaupt gibt, überhaupt meßbaren Schall erzeugen?
Klingt nachvollziehbar,eventuell werde ich da mal einen Freund und Tontechniker weiter befragen.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

15.07.2021 um 22:29
Zitat von paxitopaxito schrieb:Warum machst du das? Wozu die Arbeit, ist doch ein Kampf gegen Windmühlen? Was ist da dein Antrieb?
Wenn Alle nur schweigen, dann glauben sie das sie im Recht sind.
Weil was hintergründig verbreitet wird, dass ist die Botschaft: "Die Wissenschaft belügt dich! Die Medien belügen dich! Alles ist in Wirklichkeit ganz anders! Aber dafür sind jetzt wir da, wir erklären dir die Welt, weil uns kannst du vorbehaltlos glauben!". Und je nach dem in welche Richtung du schaust, dass endet dann in solchen Sachen wie "Neue Germanische Medizin" nach Hamer oder aber bei den Reichsbürgern, das Feld ist da sehr weit. Unterwegs kannst du dann noch ein wenig Granderwasser kaufen oder gleich deinen eigenen Wasserbeleber für nur 1050 €, oder wie wäre es mit einem Smaragd Quantenstein der Harmonie für nur 850 €? Und ich würde mal vermuten es gibt einige Shops die gutes Geld mit Geistervertreibungs oder Findungsprodukten verdienen. Und das ist der Moment wo ich vorm PC meinen Aluhut aufsetze, nur so zur Sicherheit.
Zitat von SkepticOneSkepticOne schrieb:Abgerundet wird das Ganze durch "Es könnte eventuell sein,dass...".
Und der Satz endet so: "...., weil SIETM dich völlig belügen! Glaube nicht der Wissenschaft oder den Medien!".


2x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 00:42
Zitat von ThorsteenThorsteen schrieb:Wenn Alle nur schweigen, dann glauben sie das sie im Recht sind.
Weil was hintergründig verbreitet wird, dass ist die Botschaft: "Die Wissenschaft belügt dich! Die Medien belügen dich! Alles ist in Wirklichkeit ganz anders! Aber dafür sind jetzt wir da, wir erklären dir die Welt, weil uns kannst du vorbehaltlos glauben!". Und je nach dem in welche Richtung du schaust, dass endet dann in solchen Sachen wie "Neue Germanische Medizin" nach Hamer oder aber bei den Reichsbürgern, das Feld ist da sehr weit. Unterwegs kannst du dann noch ein wenig Granderwasser kaufen oder gleich deinen eigenen Wasserbeleber für nur 1050 €, oder wie wäre es mit einem Smaragd Quantenstein der Harmonie für nur 850 €? Und ich würde mal vermuten es gibt einige Shops die gutes Geld mit Geistervertreibungs oder Findungsprodukten verdienen. Und das ist der Moment wo ich vorm PC meinen Aluhut aufsetze, nur so zur Sicherheit.
Küsschen aufs Nüsschen für diese Worte!:)

Aus alter Gewohnheit bin ich trotzdem auf die neue GA-Folge gespannt.Mal sehen ob wieder solch "spektakuläre" Ergebnisse wie John Mace aus der Ovilus quillen,oder doch nur das abgehakte Wochenprospekt des Aldi England uns erheitert.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 07:17
Zitat von ThorsteenThorsteen schrieb:Von der wissenschaftlichen Seite her müsste man sich erst einmal die Grundsatzfrage stellen: Kann ein Geist, so fern es ihn überhaupt gibt, überhaupt meßbaren Schall erzeugen?
Eine berichtigte Frage, wäre diese.... aber die Grundsatzfrage, ob ein Geist Auswirkungen auf das elektromagnetische Feld haben kann, dessen Veränderungen man mit EMF-Messgeräten (u.a. K2) feststellen kann, stellen wir beispielsweise schon länger.
Zitat von ThorsteenThorsteen schrieb:paxito schrieb:
Warum machst du das? Wozu die Arbeit, ist doch ein Kampf gegen Windmühlen? Was ist da dein Antrieb?

Wenn Alle nur schweigen, dann glauben sie das sie im Recht sind.
Denke, dass darin auch ein wenig mein Antrieb wiederzufinden ist, warum mein Team und ich (auch noch als Ghosthunter) öffentlich versuchen aufzuklären, dass vieles was gezeigt, als Equipment verwendet und Ergebnisse als paranormal hingestellt werden, sie es nicht sein können bzw. nicht sind.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 09:31
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Eine berichtigte Frage, wäre diese.... aber die Grundsatzfrage, ob ein Geist Auswirkungen auf das elektromagnetische Feld haben kann, dessen Veränderungen man mit EMF-Messgeräten (u.a. K2) feststellen kann, stellen wir beispielsweise schon länger.
Nur ist Schall ja schon wieder eine andere Baustelle als EMF. Nehmen wir einmal als irdisches Beispiel einen Tarnkappenbomber, durch Bauweise/Materialien/Beschichtung ist der mit Radar nicht erfassbar, in der Nacht auch so gut wie gar nicht zu sehen. Aber Schall kann er nicht verstecken. :)
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Denke, dass darin auch ein wenig mein Antrieb wiederzufinden ist, warum mein Team und ich (auch noch als Ghosthunter) öffentlich versuchen aufzuklären, dass vieles was gezeigt, als Equipment verwendet und Ergebnisse als paranormal hingestellt werden, sie es nicht sein können bzw. nicht sind.
Das ist wie bei Zauberern, 90% sind reine Show, nur 10% sind der eigentliche Trick.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 09:33
Die Frage nach dem Anreiz, sich bei so einem (frag nach Arnold Schwarzenegger zitiert) Bullshit zu Wort zu melden, stellt sich mir gar nicht.
:)

Wobei bei mir auch ein wenig Egoismus dazukommt, da ich es als angenehm empfinde, mich mit gewissen Aussagen und Themen zu befassen und sie zu widerlegen.



In dem Moment, in dem GA nicht mehr frei verfügbar gewesen ist, ergo kein Youtube mehr, haben sie sich in ein die von @Thorsteen beschriebenen Quacksalber verwandelt in meinen Augen.

Übrigens ist es ja auch möglich mit Youtube Geld zu generieren. Bei genügend Aufrufen kann man bequem Werbung schalten und sich dadurch bezahlen lassen, nur scheint es mehr zu bringen, wenn man die kostenpflichtig per VIMEO verkauft und dann so tut, als habe man Netflix neu erfunden.


Was ich auch spannend fand, war die Frage eines Fans nach einer Playstation App. Die gibt es natürlich nicht wie bei Netflix, vielleicht kann man den Inhalt ja über eine VIMEO-App konsumieren.... aber das wirkt natürlich nicht mehr so professionell und sensationell...

Nur ein paar Überlegungen meinerseits.



Die Thematik mit dem hyperempfindlichen Mikrophone:

Je empfindlicher, desto lauter werden die leisesten Geräusche aufgezeichnet und verstärkt....da das Team ja mittlerweile sogar im Rascheln ihrer Kleidung stimmen hören will, halte ich es genauso kritisch wie meine Vorredner hier.


Hier wurde dazu auch elektromagnetische Felder zum Vergleich gezogen.

Langsam wird es Zeit sich mal über grundsätzliche Thesen Gedanken zu machen:

-Erzeugt eine Geistererscheinung elektromagnetische Felder? Wenn ja warum und wie?
Falls nein: K2-Meter ist keine Option für Ermittlungen, und alle optisch beeindruckenderen Variationen wie der Teddy und die Spieluhr natürlich auch.

-Ist ein Geist in der Lage, Soft- und Hardware auf elektronischer Ebene zu manipulieren? Falls ja: wie?
Falls nein fliegen in dem Bereich Portal, Spiritbox und Ovilus aus dem Geisterjäger-Koffer

-Ist eine Geistererscheinung in der Lage, Schallwellen zu erzeugen? Falls ja, wie?
Falls nein, fallen EVPs EIGENTLICH aus dem Raster.

-Ist ein Geist in der Lage, die Umgebung zu manipulieren? Und das massiv, so oft, wie wir mittlerweile Schritte und Klopfen hören?
Allgemein ist das in alten Gebäuden sowieso kritisch zu untersuchen.
Was eigentlich erfreulich ist. Erwachsene Menschen, die sich wie Weihnachten im Sommer darüber freuen, dass irgendwo in einer Ruine Ratten rumrennen. :)





Bei all den Überlegungen komm ich auf den Entschluss, dass es bei der Geisterjagd wie so oft am besten ist:

Weniger ist mehr


Mittlerweile bin ich ein großer Freund des Move-Test. Aber natürlich nicht mehr bei den Geisterakten, weil ich der tiefen Überzeugung bin, dass diese Menschen mittlerweile einiges machen würden, um ihre Klicks und Abos zu generieren.

Ich würde da mittlerweile sogar soweit gehen, dass Daniel selbst seine eigenen Mitstreiter hinters Licht führt.

Denn: Was wäre authentischer zu präsentieren, als ein komplettes Team, was WIRKLICH glaubt, dass alles, was sie da sehen realistisch ist?

Der offensichtliche Unterschied der intellektuell Ebenen, auf denen sich die Teammitglieder bewegen, wäre z.B. ein deutlicher Hinweis darauf.
Daniel wirkt einfach bedeutend smarter als Stephan, Julia oder Katja.

Eine Theorie wäre, dass er in bester Blair Witch Project Manier seine eigenen Leute ordentlich hinters Licht führt.
Natürlich kann es schon sein, dass er dabei einen Komplizen hat. Ich habe da auch einen Verdacht. Eine gewisse Person ist ja seit einiger Zeit auch wieder mit dabei.

Aber nur eine gewagte Theorie und Stoff für Diskussionen.


4x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 09:43
Zitat von ThorsteenThorsteen schrieb:Nur ist Schall ja schon wieder eine andere Baustelle als EMF.
Dass ist mir schon klar 😆


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 09:46
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Dass ist mir schon klar 😆
Gerade gefunden, wenn Du wirklich einen Geist finden willst, dann geht das definitiv NUR mit dem hier:

Geisterbr

Wer kann schon knuffigen Tieren widerstehen? :D


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 10:19
@Thorsteen
Leider denken so manche "Kollegen" dies und vermitteln es...


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 10:20
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Langsam wird es Zeit sich mal über grundsätzliche Thesen Gedanken zu machen:

-Erzeugt eine Geistererscheinung elektromagnetische Felder? Wenn ja warum und wie?
-Ist ein Geist in der Lage, Soft- und Hardware auf elektronischer Ebene zu manipulieren? Falls ja: wie?
-Ist eine Geistererscheinung in der Lage, Schallwellen zu erzeugen? Falls ja, wie?
-Ist ein Geist in der Lage, die Umgebung zu manipulieren? Und das massiv, so oft, wie wir mittlerweile Schritte und Klopfen hören?
Zunächst: das wird dir niemand (hier) beantworten können. Und jenseits persönlicher Erfahrungen, gibt es auch herzlich wenig dazu zu sagen. So sind meine folgenden Aussagen zu lesen.
Zunächst muss klar sein, das Geist(Erscheinung) nur Platzhalter ist, zudem ein kulturell geprägter. Verabschiede dich von der Vorstellung, dass hinter jedem paranormalen etwas eine freischwebende Seele eines Verstorbenen steht. DAS lässt sich noch schwieriger klären, als die Frage nach nem paranormalen Etwas.
Zu EM und Schallphänomenen, ich denke ja. Zumindest habe ich beides ein paar mal erlebt und habe keine „normale“ Erklärung dafür.
Bei der Umgebungsmanipulation wäre ich mir sehr sicher, denn das habe ich tatsächlich häufiger erlebt. Schränke deren Inhalt auf dem Boden landen, Gegenstände die sich grundlos bewegen, Türen die sich öffnen usw. - da hab ich einiges erlebt, genug um das nicht mehr grundsätzlich in Frage zu stellen.
Zur Manipulation von Soft- und Hardware, das kann ich mir nicht im Ansatz vorstellen. Die meisten „Geister“ erscheinen mir extrem dumm, kaum zu komplexen Gedanken fähig, wie sollen die das hinbekommen? Hab auch nie was in dem Kontext erlebt.
Was du nicht genannt hast, ist ob Geister denn überhaupt optisch erkannt werden können, ob sie „sichtbar“ sein könnten. Interessant, das du ausgerechnet das als gegeben annimmst. Zu den Fragen „Wie“ das nun geschieht, keine Ahnung, nicht in einem physikalischen Kontext. Wo kommt die Energie her? Woraus bestehen „sie“? Wie interagieren „sie“ mit der Umwelt? Ich weiß es nicht.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 10:40
Zitat von paxitopaxito schrieb:Zur Manipulation von Soft- und Hardware, das kann ich mir nicht im Ansatz vorstellen. Die meisten „Geister“ erscheinen mir extrem dumm, kaum zu komplexen Gedanken fähig, wie sollen die das hinbekommen? Hab auch nie was in dem Kontext erlebt.
Wenn ein "Geist" zb. aus dem zweiten Weltkrieg mit einmal in der Lage wäre, komplexe elektronische Systeme zu manipulieren, sollte er wirklich in der Lage sein, sich präziser auszudrücken, ja! :)
Zitat von paxitopaxito schrieb:Zunächst: das wird dir niemand (hier) beantworten können. Und jenseits persönlicher Erfahrungen, gibt es auch herzlich wenig dazu zu sagen. So sind meine folgenden Aussagen zu lesen.
Richtig, meine Idee ist in dem Bezug sich tatsächlich anzunähren und auszuschließen. :)
Zitat von paxitopaxito schrieb:Zunächst muss klar sein, das Geist(Erscheinung) nur Platzhalter ist, zudem ein kulturell geprägter. Verabschiede dich von der Vorstellung, dass hinter jedem paranormalen etwas eine freischwebende Seele eines Verstorbenen steht. DAS lässt sich noch schwieriger klären, als die Frage nach nem paranormalen Etwas.
Ich verwende das Wort "Geist" prinzipiell genauso, wie du es beschrieben hast. :)
Zitat von paxitopaxito schrieb:Zu EM und Schallphänomenen, ich denke ja. Zumindest habe ich beides ein paar mal erlebt und habe keine „normale“ Erklärung dafür.
Bei der Umgebungsmanipulation wäre ich mir sehr sicher, denn das habe ich tatsächlich häufiger erlebt. Schränke deren Inhalt auf dem Boden landen, Gegenstände die sich grundlos bewegen, Türen die sich öffnen usw. - da hab ich einiges erlebt, genug um das nicht mehr grundsätzlich in Frage zu stellen.
Das klingt spannend, dürfte ich dich bitten, vielleicht das ein oder andere Beispiel zu erläutern.




---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zum Thema Manipulation von elektronischen Systemen fällt mir tatsächlich wieder ein Phänomen ein, was ich am eigenen Leibe erfahren durfte, was allerdings das komplette Gegenteil meiner Aussage darstellt.
Ich war zu dem Zeitpunkt bei einer Dame zu Gast, die über Spuk klagte. Es war etwa 3 Uhr Nachts, wir saßen bereits Rund eine Stunde und beobachteten.
Sie rief mich im Vorfeld an und bat mich, zu ihr zu kommen, da sie sich nicht wohl fühle.

Nach einer Stunde beobachten ging "es" dann los: Zunächst war ein deutlich sichtbarer Orb aufgetaucht, der ein bisschen an der Wand entlangflog, fast tänzelnd.
Als der Orb nach kurzer Zeit wieder verschwand, leuchtete das Display meines Smartphones mit einmal auf. Es war entsperrt und der What-App-Chat mit der Freundin bei der ich derzeit war, war geöffnet. Ich bin mir sicher, dass dieses Fenster nicht das letzte war, was ich geöffnet hatte.

Nebenbei, ich verwende immer die Pin-Entsperrfunktion des Smartphones.


Ergänzend sollte noch erwähnt werden, dass das Haus in dem sie lebte vorher ein Altenheim war und sich andere Mieter auch schon bei dem Vermieter beschwert hatten über Phänomene.


2x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 11:19
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Nach einer Stunde beobachten ging "es" dann los: Zunächst war ein deutlich sichtbarer Orb aufgetaucht, der ein bisschen an der Wand entlangflog, fast tänzelnd.
Als der Orb nach kurzer Zeit wieder verschwand, leuchtete das Display meines Smartphones mit einmal auf. Es war entsperrt und der What-App-Chat mit der Freundin bei der ich derzeit war, war geöffnet. Ich bin mir sicher, dass dieses Fenster nicht das letzte war, was ich geöffnet hatte.
Das mit dem Orb hast du hier schon mal erwähnt. Eine sinnvolle Erklärung habe ich da nicht, gerade bei der Geschichte mit dem Handy. Da ich keins besitze oder nutze, kann mir Vergleichbares auch nicht geschehen.
Aber auch der Orb den du gesehen hast, auch da kenne ich nichts Vergleichbares. @Tom_GHNRWUP sprach in einer Sendung mal über eine Nebel- oder Rauchkugel, keine Ahnung ob das vergleichbar ist.
Das man überhaupt etwas sieht scheint ziemlich selten zu sein, nach knapp 20 Jahren in denen ich gezielt nach solchen Erfahrungen gesucht habe, kann ich unerklärliche „Sichtungen“ an einer Hand abzählen. Darum wundert es mich immer, das ausgerechnet Kameras völlig fraglos als das Instrument zur „Geisterjagd“ gesehen werden. Nicht das ich was Besseres wüsste.
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Das klingt spannend, dürfte ich dich bitten, vielleicht das ein oder andere Beispiel zu erläutern.
Ich versuche ein Beispiel kurz zu halten und nicht in meinen üblichen Modus des Geschichtenerzählers zu fallen. Eine Familie im norddeutschen Raum erlebt in Variationen immer wieder das gleiche Phänomen, Gegenstände, vor allem Spielzeuge, bewegen sich offenbar ohne jede Ursache auf Familienmitglieder oder Gäste zu. Wenn die betreffende Person sich erschreckt oder Angst zeigt, bewegen sich die Gegenstände häufig wieder von ihm weg.
Mir selbst als Gast so geschehen, mehrfach, am eindrücklichsten mit einem Spielzeugauto. Dies war ein etwa fussgrosses, elektrisch getriebenes Feuerwehrauto. Fuhr zu mir, ich schrie auf, es fuhr wieder zurück. Ich konnte mich davon überzeugen, dass in dem Fahrzeug keine Batterien waren, es also unmöglich eine Störung oder ein böser Streich sein konnte.
Das interessante an dem Fall ist, dass das Phänomen mit der Familie mitzieht, es tritt überall auf, wo diese wohnt und es sei es temporär, etwa in einem Hotel. Die Häufigkeit würde ich auf ein, zwei mal im Monat schätzen. Jegliche esoterischen Interpretationen und Hintergründe spare ich mir mal, „Beweise“ kann ich für den Vorfall nicht liefern. Ist ausdrücklich nur ein persönlicher Erfahrungsbericht von dem jeder halten kann, was er will.


2x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 11:29
Nochmal bzgl. GA und Ghostflix... also noch bevor eine Episode von denen mal zu sehen war, wurde seitens Daniels Firma angekündigt, dass die nun ein Format entwickeln, um es als neues Produkt am TV-Markt zu etablieren. Sollte auch Test-Zuschauern vorgeführt werden. Die Episoden erschienen dann auf YT und Amazon. Denke, dass sie durch die Einnahmen von Amazon sahen, was realisierbar ist und da war Ghotflix der zwangsläufig weitere Schritt. Daran merkt man ja, dass das Erforschen des Paranormalen nicht so im Vordergrung stand und steht :-)
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Langsam wird es Zeit sich mal über grundsätzliche Thesen Gedanken zu machen:

-Erzeugt eine Geistererscheinung elektromagnetische Felder? Wenn ja warum und wie?
Falls nein: K2-Meter ist keine Option für Ermittlungen, und alle optisch beeindruckenderen Variationen wie der Teddy und die Spieluhr natürlich auch.

-Ist ein Geist in der Lage, Soft- und Hardware auf elektronischer Ebene zu manipulieren? Falls ja: wie?
Falls nein fliegen in dem Bereich Portal, Spiritbox und Ovilus aus dem Geisterjäger-Koffer

-Ist eine Geistererscheinung in der Lage, Schallwellen zu erzeugen? Falls ja, wie?
Falls nein, fallen EVPs EIGENTLICH aus dem Raster.

-Ist ein Geist in der Lage, die Umgebung zu manipulieren? Und das massiv, so oft, wie wir mittlerweile Schritte und Klopfen hören?
Allgemein ist das in alten Gebäuden sowieso kritisch zu untersuchen.
Was eigentlich erfreulich ist. Erwachsene Menschen, die sich wie Weihnachten im Sommer darüber freuen, dass irgendwo in einer Ruine Ratten rumrennen. :)
Grundlegende und berichtigte Fragen... allerdings vielfach durch absolut logische, fundierte und rationale Erklärungen beantwortbar (zB was Portal, Spiritbox und Ovilus angeht, aber auch Kinect und Spiritbox)
Aber über alles steht die Hauptfrage: Gibt es wirklich Geister?
Zitat von paxitopaxito schrieb:Aber auch der Orb den du gesehen hast, auch da kenne ich nichts Vergleichbares. @Tom_GHNRWUP sprach in einer Sendung mal über eine Nebel- oder Rauchkugel, keine Ahnung ob das vergleichbar ist.
An einen Orb setzen wir hohe Maßstäbe, anders als bei anderen, wo Unschärfekreise schon Orbs sind. Für uns müssen die eine eigene Lichtquelle besitzen, wie Leuchtkäfer, alles andere ist erklärbar. Die von mir in div. Interviews angesprochene Nebelkugel sah meine Lebensgefährtin in der Nacht. Größe zwischen Basketball und Medizinball. Aber es ist kein Orb... ein Nebelgebilde in einfachen Worten ausgedrückt, welches kurz danach verschwand.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Das man überhaupt etwas sieht scheint ziemlich selten zu sein, nach knapp 20 Jahren in denen ich gezielt nach solchen Erfahrungen gesucht habe, kann ich unerklärliche „Sichtungen“ an einer Hand abzählen.
Dass kann ich so für uns bestätigen.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Darum wundert es mich immer, das ausgerechnet Kameras völlig fraglos als das Instrument zur „Geisterjagd“ gesehen werden.
Da wir mit Kameras in unterschiedlichen Lichtwellenbereichen arbeiten, könnte schon die Möglichkeit bestehen, was "einzufangen". In der all der Zeit haben wir eine Aufnahme ganz besonders, die wir als sehr interessant einstufen, aufgenommen und dann noch ein paar wenige andere. Alles in allem unter 10.

@paxito
interessanter Fall.... könnte in den Bereich Poltergeistphänomen gerückt werden.


3x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 11:40
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Da wir mit Kameras in unterschiedlichen Lichtwellenbereichen arbeiten, könnte schon die Möglichkeit bestehen, was "einzufangen".
Hat sich dass denn in der Arbeit jemals bestätigt? Habt ihr jemals eine Aufnahme gemacht in einem für Menschen nicht sichtbaren Bereich (also ohne, dass tatsächlich etwas zu sehen war)?
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:könnte in den Bereich Poltergeistphänomen gerückt werden.
Wenn man es vergleichen will, bietet sich das an. Das sich Dinge „unerklärlich“ bewegen scheint mir zumindest deutlich häufiger zu sein, als sichtbare Erscheinungen oder hörbare Stimmen. Oder Geister die auf Rohren sitzen.


2x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 11:58
Zitat von paxitopaxito schrieb:Hat sich dass denn in der Arbeit jemals bestätigt? Habt ihr jemals eine Aufnahme gemacht in einem für Menschen nicht sichtbaren Bereich (also ohne, dass tatsächlich etwas zu sehen war)?
Ja.... eine, die definitiv nicht erklärbar ist. Und da wir wirkliche reale Experten was Fotografie angeht im Team haben und auch immer wieder unsere Aufnahmen auch hinterfragen, können wir sie als sehr interessante Aufnahme einstufen. Wir gehen dann auch soweit es nachzustellen (aber das Ergebnis konnte weder am PC, noch real vor Ort reproduziert werden).
Zitat von paxitopaxito schrieb:Das sich Dinge „unerklärlich“ bewegen scheint mir zumindest deutlich häufiger zu sein, als sichtbare Erscheinungen oder hörbare Stimmen.
Zumidnest wir setzen auch an EVPS hohe Maßstäbe und kommt das hin. In Waltrop (Privatfall) waren es zwei Gegenstände und in einer Location in der Eifel eines... was wir durch Zufall auf der Videokamera dann entdeckten, aber auch nur bei dem schnellen Vorlauf, da die Bewegung evtl. 1-2 cm ausmachte


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 12:08
Zitat von paxitopaxito schrieb:Das mit dem Orb hast du hier schon mal erwähnt. Eine sinnvolle Erklärung habe ich da nicht, gerade bei der Geschichte mit dem Handy. Da ich keins besitze oder nutze, kann mir Vergleichbares auch nicht geschehen.
Aber auch der Orb den du gesehen hast, auch da kenne ich nichts Vergleichbares. @Tom_GHNRWUP sprach in einer Sendung mal über eine Nebel- oder Rauchkugel, keine Ahnung ob das vergleichbar ist.
Das man überhaupt etwas sieht scheint ziemlich selten zu sein, nach knapp 20 Jahren in denen ich gezielt nach solchen Erfahrungen gesucht habe, kann ich unerklärliche „Sichtungen“ an einer Hand abzählen. Darum wundert es mich immer, das ausgerechnet Kameras völlig fraglos als das Instrument zur „Geisterjagd“ gesehen werden. Nicht das ich was Besseres wüsste.
Es tut mir leid, sollte ich mich wiederholen, ich habe dieses Erlebnis nocheinmal erzählt, um unsere neuen Mitstreiter aufzuklären.

Interessanterweise widerspricht dieses Erlebnis sämtliche meiner Theorien! Aber speziell technische Geräte mit Programmierung weisen erstaunlich viele Fehler auf.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Ich versuche ein Beispiel kurz zu halten und nicht in meinen üblichen Modus des Geschichtenerzählers zu fallen. Eine Familie im norddeutschen Raum erlebt in Variationen immer wieder das gleiche Phänomen, Gegenstände, vor allem Spielzeuge, bewegen sich offenbar ohne jede Ursache auf Familienmitglieder oder Gäste zu. Wenn die betreffende Person sich erschreckt oder Angst zeigt, bewegen sich die Gegenstände häufig wieder von ihm weg.
Mir selbst als Gast so geschehen, mehrfach, am eindrücklichsten mit einem Spielzeugauto. Dies war ein etwa fussgrosses, elektrisch getriebenes Feuerwehrauto. Fuhr zu mir, ich schrie auf, es fuhr wieder zurück. Ich konnte mich davon überzeugen, dass in dem Fahrzeug keine Batterien waren, es also unmöglich eine Störung oder ein böser Streich sein konnte.
Das interessante an dem Fall ist, dass das Phänomen mit der Familie mitzieht, es tritt überall auf, wo diese wohnt und es sei es temporär, etwa in einem Hotel. Die Häufigkeit würde ich auf ein, zwei mal im Monat schätzen. Jegliche esoterischen Interpretationen und Hintergründe spare ich mir mal, „Beweise“ kann ich für den Vorfall nicht liefern. Ist ausdrücklich nur ein persönlicher Erfahrungsbericht von dem jeder halten kann, was er will.
Das klingt wahrlich faszinierend. Und stellt etwas komplett anderes dar, als irgendwelche Gitarrenverstärker, die Gruselstimmen ausspuken.
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:An einen Orb setzen wir hohe Maßstäbe, anders als bei anderen, wo Unschärfekreise schon Orbs sind. Für uns müssen die eine eigene Lichtquelle besitzen, wie Leuchtkäfer, alles andere ist erklärbar. Die von mir in div. Interviews angesprochene Nebelkugel sah meine Lebensgefährtin in der Nacht. Größe zwischen Basketball und Medizinball. Aber es ist kein Orb... ein Nebelgebilde in einfachen Worten ausgedrückt, welches kurz danach verschwand.
Dieser "Orb", den wir sahen, war nicht unscharf. :) Aber ich weiß, wovon du redest :)
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Dass kann ich so für uns bestätigen.
Bei mir sind es zwei, wobei sich ein Phänomen derzeit geklärt haben könnte. Stichwort Schritte im Geschoss über einen.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Hat sich dass denn in der Arbeit jemals bestätigt? Habt ihr jemals eine Aufnahme gemacht in einem für Menschen nicht sichtbaren Bereich (also ohne, dass tatsächlich etwas zu sehen war)?
Das würde dann bedeuten, dass man gezielt parallel Ablichten müsste. Ergo eine (Vollformat)-Kamera, möglichst analog (Software hilf massiv nach bei DSLMs...) und gleichzeitig dazu, möglichst gleich ausgerichtet, selbes Objektiv und exakt selbe Auslösung, eine Vollspektrumkamera.
Anmerkung: Vollformat beschreibt hier die Sensorgröße, 35mm Kleinbild quasi. :)




@paxito
@Tom_GHNRWUP

Diese Fälle finde ich um ein vielfaches spannender, als diverse Youtube-Teams.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 12:36
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Ja.... eine, die definitiv nicht erklärbar ist. Und da wir wirkliche reale Experten was Fotografie angeht im Team haben und auch immer wieder unsere Aufnahmen auch hinterfragen, können wir sie als sehr interessante Aufnahme einstufen. Wir gehen dann auch soweit es nachzustellen (aber das Ergebnis konnte weder am PC, noch real vor Ort reproduziert werden).
Spannend! In welchem Bereich war das Phänomen? Also Richtung Infrarot oder Ultraviolett? Zusatzfrage: habt ihr schonmal über polarisiertes Licht nachgedacht?
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:auch an EVPS hohe Maßstäbe
EVPS?
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Das klingt wahrlich faszinierend. Und stellt etwas komplett anderes dar, als irgendwelche Gitarrenverstärker, die Gruselstimmen ausspuken.
Jep. Und es bleibt, wie nach meiner Erfahrung eigentlich immer, völlig offen, worum es sich dabei handelt. Ein zufällige Häufung von normalen kuriosen Einzelfällen? Und bei paranormalen Erklärungen wird es fast beliebig, göttliche Mitteilungen, Außerirdische, telekinetische Kinder, Großmuttergeist treibt Schabernack - such dir was aus. Unerklärlich heißt eben (leider) genau das.
Ein anderes Beispiel für Poltergeistphänomene erzähle ich hier:
Aus einem an kuriosen Ereignissen reichen Leben 2 (Beitrag von paxito)
Dort allerdings klar im Stile des Geschichtenerzählers in der mich am wohlsten fühle.
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Diese Fälle finde ich um ein vielfaches spannender, als diverse Youtube-Teams.
Sie lassen sich aber nicht im Kontext von YT vermarkten. Im Gegensatz zu Tom hatte ich nie den Anspruch da objektive Erkenntnisse zu gewinnen, mir ging es immer um den persönlichen Erfahrungsgewinn. Aber selbst Tom hat in jahrzehntelanger Arbeit nur eine Handvoll interessanter Indizien. Das passt nicht so recht zu unserer medialen Welt, in der es immer, möglichst zeitnah, eine Steigerung geben muss.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 12:54
Zitat von paxitopaxito schrieb:Spannend! In welchem Bereich war das Phänomen? Also Richtung Infrarot oder Ultraviolett?
Infrarot... mehr zu der Aufnahme hier https://mysterybande.de/?p=4829


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 14:07
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Ist ein Geist in der Lage, die Umgebung zu manipulieren? Und das massiv, so oft, wie wir mittlerweile Schritte und Klopfen hören?
Oder die Umgebungstemperatur. Ich finde diesen Bereich ziemlich spannend.
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:könnte in den Bereich Poltergeistphänomen gerückt werden
Bin ich eigentlich die einzige, die diese Frage nach der Existenz von Poltergeistphänomenen genauso schwer zu beantworten findet wie die Frage nach der Existenz von Geistern? Oder kann man das nachweisen?


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

16.07.2021 um 15:43
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Oder die Umgebungstemperatur. Ich finde diesen Bereich ziemlich spannend.
Leider nicht, oder besser gesagt, zumindest nicht auf der Erde. Da stehen die Hauptsätze der Thermodynamik im Weg.
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Bin ich eigentlich die einzige, die diese Frage nach der Existenz von Poltergeistphänomenen genauso schwer zu beantworten findet wie die Frage nach der Existenz von Geistern? Oder kann man das nachweisen?
2 Möglichkeiten für Poltergeister und "Dämonische Aktivität" können entweder starke EMF sein oder Schlafparalyse.
Gerade der letzte Punkt ist richtig schaurig.
Ein sehr guter Freund von mir litt darunter.
Er hat Jahre gebraucht,um das was ihm dort widerfahren ist zu verdauen.
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Wenn ein "Geist" zb. aus dem zweiten Weltkrieg mit einmal in der Lage wäre, komplexe elektronische Systeme zu manipulieren, sollte er wirklich in der Lage sein, sich präziser auszudrücken, ja! :)
Was ich mich mittlerweile dabei frage, wenn ein Geist tatsächlich so intelligent sein sollte komplexe technische Sachen zu manipulieren, warum lümmelt er dann z.B in Hartkernzielen oder anderen Lost Places rum? :D
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Ich würde da mittlerweile sogar soweit gehen, dass Daniel selbst seine eigenen Mitstreiter hinters Licht führt.
In Staffel 2, Episode 2 "Stimmen aus der Tiefe" findet deine Theorie fruchtbaren Boden.
Die berühmte Szene in der das Portal etwas aufwirft, Er es kommentiert und am Ende sich rausstellt,dass das Portal seinen angeblich Sekunden später abgegeben Kommentar, vorher schon Rückwärts ausspuckt.Das war mit 100%er Sicherheit der erste grosse GA-Fake.


2x zitiertmelden