Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

462 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Spuk, Paranormale

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 09:04
azalee schrieb:Es geht hier nicht um Geheimlabors. Ich muss nicht an das Portal "glauben" um es interessant zu finden. Ich habe auch schon Dokumentationen von Menschenfressern gesehen, fand sie interessant aber würde es nicht für den Weißheit letzten Schluss halten.
Bleiben wir also auf dem Boden.
Auf dem Boden bin ich seit dem ich mich für Paranormales interessiere, seit meinen eigenen Erlebnissen... seit meiner Jugend und auch als Ghosthunter stehe ich auf dem Boden der Realität :-)

Die Ausführung zu "Geheimlabore" war reiner Sarkusmus von mir ;-) - denn es gibt ja scheinbar Menschen die glauben, dass dererlei Geräte hochentwickelt sind. Steve Huff hat letztens erst billig zum Spotpreis Radios eingekauft, um diese dann im 4-verstelligen Bereich umgerüstet zu verkaufen. Dies zeigt, dass es dererlei naive Menschen gibt, die bestimmt auch glauben, dass es irgendwelche Geisterjäger-Geheimlabore gibt. Und was Naivität angeht, da braucht man sich nur mal bei den Verschwörungstheorien umschauen... Flacherdler, Chemtrailer usw.

Steve Huff ist nicht schräg @azalee - es ist ein Geschäftsmodell von ihm, weil er weiss, dass seine Geräte durch seine eigenen gefakten "Ergebnisse" (gibt so einiges an Material dazu) und von denen seiner Unterstützer und Fürsprecher einen Markt haben und die Community eine Goldgrube ist; dazu sein Gastauftritt bei 72 Stunden im Geisterhaus, was eher einem Werbeauftritt glich und die Serie zeitweise einer Werbeplattform. Er weiss, wie man Geld scheffelt ;-)


melden
Anzeige

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 09:47
@azalee
Du bist erst seit gestern bei allmy angemeldet und wunderst dich, dass hier nicht alle "hurra hurra" rufen bei diversen angeblichen Geistersichtungen?
Lies dich mal quer im forum :)

Also ich mag GA auch gucken. Es ist schon richtig nett, nicht so kreischig wie bei den Amisendungen und auch weniger "ich fühle dies, hier wurde eine Frau umgebracht, ich sehe sie hinter dir".
Aber deswegen glaube ich noch lange nicht daran, dass das alles wahr ist.

Übrigens soll jetzt die Tage eine neue Folge rauskommen.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 12:24
azalee schrieb:Ich kenne die Datenbanken, habe meine eigene erstellt. Aber nicht aus vielen einzelnen Worten, sondern einen langen Text gesprochen, und lasse in in Rewind laufen.
@azalee
"Rewind"? Reden deine Geister rückwärts mit dir? Oder du mit ihnen?


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 15:23
Tom_GHNRWUP schrieb:Auf dem Boden bin ich seit dem ich mich für Paranormales interessiere, seit meinen eigenen Erlebnissen... seit meiner Jugend und auch als Ghosthunter stehe ich auf dem Boden der Realität :-)
Fein, dann sind wir ja schon zwei. ;-)
Ich bitte übrigens darum meine Beiträge mit einem Zwinkern zu lesen. Ich bin ein fröhlicher, optimistischer Mensch und keine Meckertante.
Tom_GHNRWUP schrieb:denn es gibt ja scheinbar Menschen die glauben, dass derlei Geräte hochentwickelt sind.
So gesehen hast Du absolut recht. Das sehe ich ähnlich und gehöre nicht zu dieser Spezies. Trotzdem, hätte Jürgenson nicht sein Tonband gehabt, wären wir nicht auf solche Ideen gekommen.
Tom_GHNRWUP schrieb:Und was Naivität angeht, da braucht man sich nur mal bei den Verschwörungstheorien umschauen... Flacherdler, Chemtrailer usw.
Ich liebe Verschwörungstheorien ;-) Ich lese sie unglaublich gern - glauben tu ich sie in der Regel nicht. Die Denkansätze finde ich interessant.
Tom_GHNRWUP schrieb:Steve Huff ist nicht schräg @azalee - es ist ein Geschäftsmodell von ihm, weil er weiss, dass seine Geräte durch seine eigenen gefakten "Ergebnisse" (gibt so einiges an Material dazu) und von denen seiner Unterstützer und Fürsprecher einen Markt haben und die Community eine Goldgrube ist; dazu sein Gastauftritt bei 72 Stunden im Geisterhaus, was eher einem Werbeauftritt glich und die Serie zeitweise einer Werbeplattform. Er weiss, wie man Geld scheffelt ;-)
OOOH doch, der ist schräg ;-)
Wer so ein Format über solch einen Zeitraum durchziehen kann, der ist definitiv schräg. Du kennst Gerhard Polt? Der verstellt sich auch nicht und scheffelt damit. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Huff im Reallife deutlich runterfährt, aber der Grundstock muss schon in die Richtung gehen. Nicht mal als Schauspieler hält man so ne Rolle derart straight durch. Klar ist er Geschäftsmann, darf er auch. Er hat seinen Markt gefunden.
Rumo schrieb:Du bist erst seit gestern bei allmy angemeldet und wunderst dich, dass hier nicht alle "hurra hurra" rufen bei diversen angeblichen Geistersichtungen?
Lies dich mal quer im forum :)
Liebe/r Rumo,
azalee gibt es seit gestern ;-) Ich lese hier schon lange mit. Ich hatte auch mal einen Nick, aber ich weiß ihn nicht mehr, und für das meiste braucht man auch keine Registrierung. Vor Jahren habe ich mich für Hinterkaifeck interessiert. Alles so zu lesen.
Und daher weiß ich auch, in welches Haifischbecken ich mich gesetzt habe. Ich wundere mich nicht :-D .
Aber zum streiten gehören immer zwei, und wenn ich nicht mitmache, wirds schwierig.
Rumo schrieb:Übrigens soll jetzt die Tage eine neue Folge rauskommen.
Cool, ich geh eh schon einmal wöchentlich checken, ob die was neues haben.
F.Einstoff schrieb:"Rewind"? Reden deine Geister rückwärts mit dir? Oder du mit ihnen?
Ha! das wär ja mal cool :-) Nein, ich hoffe nicht.

Ich habe eine App auf dem Handy mit der ich Memos rückwärts laufen lassen kann. Meine eigene Sprache ist rückwärts.
Das schließt mir Wortfetzen aus Radiosendungen aus, ich kann am Original vergleichen, ob sich was verändert hat und weiß genau um Welches Thema es ursprünglich ging. Es ist meine eigene Stimme, so erkenne ich also auch, wenn eine Tonhöhe so gar nicht zur Klangmelodie passt.
In der Tat würde es schwierig werden, wenn mir ein Geist/Seele/wasauchimmer mir Reversemeldungen einspielen würde ... angeblich kommt sowas ja vor. Habe noch keine gehört - oder sie überhört.

Ansonsten bin ich nicht abgedreht oder sonstwas.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 16:11
Naja, ich finde schon, dass manche Dinge da totaler nonsens sind... Gerade das evp stößt so viel sinnlosen Kram aus, auf die sie sich aber nicht beziehen. Oder sie wiederholen die Frage 5x und irgendwann schlägt hakt dieses messgerät aus...


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 16:30
Welches EVP? Ich krieg die Dinger immer durcheinander.
Aufnahmen über Diktiergerät hat meiner Meinung nach selten sinnlos. Das Portal wird besser, seit es "modifiziert wurde" und gibt recht brauchbare Antworten ... und dann gibts noch das Ding mit dem Deckel ...
Und die Radiosendergeschichte - ja die finde ich auch extrem nervig.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 17:58
azalee schrieb:Aufnahmen über Diktiergerät hat meiner Meinung nach selten sinnlos. Das Portal wird besser, seit es "modifiziert wurde" und gibt recht brauchbare Antworten ... und dann gibts noch das Ding mit dem Deckel ...
Keinesfalls ;-)

Tonaufnahmen über Diktiergerät sind weit aus sinnvoller als der Portal-Blödsinn, wo dauerhaft irgendwas von Datenbanken abgespielt herauskommt und bei der zigsten Frage ein Zufallstreffer erfolgt. Dass es Zufallstreffer gibt liegt einfach daran, dass in den Datenbanken Wörter und Sätze aus der paranormalen Thematik abgespeichert sind und ganz offensichtlich mittels Random-Funtkion ausgeworfen werden. Diese Serie, wie auch 72 Stunden im Geisterhaus u.a. arbeiten da mit sehr viel Suggestion.

Und zudem beim Portal man ja eine eigene erstelte Datei einspielen kann und da besteht die Möglichkeit der Manipulation (Einbau von passenden Antorten) ;-)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 18:13
Auch hinsichtlich der EMF-Messgeräte, wie der beliebte K2, weil der sich kameramäßig so gut in Szene setzen lässt, bestehen Manipulationsmöglichkeiten ;-)

Zudem reichen auch eingehende Handysignale, Überlandstromleitungen, Sicherungskästen, Wlan-Netze u.a. aus, damit die Geräte reagieren, von daher ist gerade wegen der EMF-Messungen im Ghosthunting sehr viel Skepsis angebracht. Denn die EMF-Messungs-Geschichten kamen erst so richtig mit den US-Serien auf und die Thesen, dass wenn Geister sich manifestieren oder anwesend ist, sich dies mittels der Geräte feststellen lassen, wurden im Grunde so 1:1 übernommen. Wir haben unsere Meinung zu diesen EMF-Messungen und den Ergebnissen sehr geändert und stellen es doch sehr in Frage.
azalee schrieb:Ich bin ein fröhlicher, optimistischer Mensch und keine Meckertante.
Ich ja im Grunde auch, aber ich rede auch Klartext und hab was gegen Fake-News :-), denn sonst würd ich nicht neben unserem Ghosthunter-Channel auch noch meinen Mystery-Channel https://www.youtube.com/channel/UCQdEWdE_s_SL1BSIe4lAANA betreiben, wo ich über so manch falsche Darstellungen, Thesen und Equipment aufkläre.

Im Übrigen halte ich die Radio-Methode von Jürgenson für weit aus interessanter als Huffs Geräte. Die Radio-Methode testen wir derzeit in einem Langzeitprojekt aus.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 18:49
Der K2 Meter macht schon Sinn, wenn man wie die GA in Irland im Nirgendwo unterwegs ist. Da spreche ich den Nutzen gar nicht ab. Ebenso, wenn Strom abgeschaltet ist, und man Kontrollmessungen durchführt. Aber das ist für mich Theorie, ich hab kein solches Teil und werd mir auch keins Kaufen. Daher nehme ich mir auch die Freiheit, deinen Channel jetzt nicht anzuklicken.

Klartext rede ich auch gerne, aber ich nehme für mich nicht in Anspruch andere aufklären zu wollen. ;-)
Was ich für sinnvoll erachte teste ich. Aber ich verlasse mich da ehrlich gesagt lieber auf meine Sinne.
Wie gesagt, ich geh keine Geister jagen. Wobei das bestimmt mal ganz interessant wäre? Gibt es ein gutes Team im bajuwarisch/schwäbischen Raum?
Ich kann mir gut vorstellen, dass sich Wesen manifestieren können. Es ist ja alles Energie. Aber ich kann mir ebenso gut vorstellen, dass sie nicht permanent fotografiert und dokumentiert werden wollen. Wenn Zeit wirklich nicht linear ist, dann wissen die ja genau, wann sie nicht zu erscheinen haben um den ganzen Gerätschaften zu entgehen. Vielleicht machen die sich ja genau so nen Spaß draus, wie wir?

Jürgenson hat einen echt guten Job gemacht.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 18:55
azalee schrieb:Der K2 Meter macht schon Sinn, wenn man wie die GA in Irland im Nirgendwo unterwegs ist.
Mobilfunknetze schwirren auch in Irland und im Nirgendwo umher ;-) - ich war selber schon als GH in Irland ;-)
Man sollte realistisch bleiben. ;-)
azalee schrieb:Wie gesagt, ich geh keine Geister jagen.
Ich jage auch keine Geister, sondern untersuche mit meinem Team paranormale Phänomene und versuche Aufklärung zu betreiben und Menschen Ängste zu nehmen.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 19:56
Tom_GHNRWUP schrieb:Mobilfunknetze schwirren auch in Irland und im Nirgendwo umher ;-) - ich war selber schon als GH in Irland ;-)
Man sollte realistisch bleiben. ;-)
Da hast Du sicherlich recht.
Tom_GHNRWUP schrieb:Ich jage auch keine Geister, sondern untersuche mit meinem Team paranormale Phänomene und versuche Aufklärung zu betreiben und Menschen Ängste zu nehmen.
Auch das ist ein edles Motiv.
Das gleiche tu ich auch, nur vermutlich aus einem anderen Blickwinkel. ;-)
Und ich bin sicherlich nicht total naiv. Aber wenn meine Kinder, mein Mann, und die Bauarbeiter etwas wahrnehmen, dann ist ihnen nicht geholfen, alles zu negieren. Es können ja nicht kollektiv alle einen zu unterschiedlichen Zeiten an der Klatsche haben.

Und glaubs mir, :-D mein Mann ist definitiv keiner, der an Gespenster glaubt. Bei Verschörungstheorien ploppen ihm die Hörnchen aus der Stirn und erklärt alle für bescheuert, die sowas glauben.
Neuerdings (eigentlich, seit er mich kennt) hält er aber nicht mehr alles für unmöglich. Er redet nicht von Geistern, aber er sagt: hier spukt es schon wieder. Das aber erst, seit er in diesem Haus wohnt.

Uns jedenfalls stört es nicht, auch wenn wir bis heute keine rationale Erklärung gefunden haben.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 20:53
Ich meine das Ding, was immer einzelne Wörter zusammenhanglos auf englisch ausspuckt.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 21:32
@Rumo
Du meinst dann bestimmt den Ovilus :-) - lustiges Partyspielzeug. Hat auch eine Datenbank mit begrenztem Wortschatz drin.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 21:57
Ja, die Ovilus ..
800 € oder so :-D


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 22:51
Ernsthaft? Da bau ich ja an einem Nachmittag mit einem Raspberry pi und ner audio Ausgabe so ein Ding für 40euro.

Achtet mal drauf, wie die Worte immer wiederholt und dann dazu eine Frage gestellt wird... Und dann passiert aber auch nichts mehr. Puff. Der Stefan ist da große Klasse drin richtig witzige fragen zu stellen. Oder diese rothaarige...


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.09.2019 um 23:29
@Rumo
Ob der Ovilus so viel kostet, weiss ich nicht; den konnte man vor ein paar Jahren für ca. 150 € bekommen. Das Portal kommt auf etwa 800 €, aufwärts.

Ich hab über die Dinger schon manchen Podcast gemacht und wie gut man damit manipulativ die Zuschauer beeinflussen kann. Für Unterhaltungsserien sind die "brauchbar", weil sie eben Geister verkaufen, aber für realistisches bodenständiges Ghosthunting definitiv nicht. Wir lehnen die aus wesentlichen Gründen kategorisch ab, da wir u.a. auch Privatklienten keine fiktiven Geister einsuggerieren wollen oder gar den beliebten Belzebub.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

18.09.2019 um 08:53
Rumo schrieb:Achtet mal drauf, wie die Worte immer wiederholt und dann dazu eine Frage gestellt wird... Und dann passiert aber auch nichts mehr. Puff. Der Stefan ist da große Klasse drin richtig witzige fragen zu stellen. Oder diese rothaarige...
Die Ovilus ist definitiv nicht wegen zu vieler Wortiederholungen bekannt. Da verwechselst Du was.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

18.09.2019 um 09:23
@azalee
Ne, das meine ich nicht, da hab ich mich blöd ausgedrückt. Die Ovilus spuckt ein Wort aus und dann wird dazu "in den Raum gefragt". Da kommt zwar nie eine Antwort, aber das aworz war voll bedeutungsschwanger... Hauptsache es kommt "Satan" bei raus.

Beim Cornely Experiment musste ich sooo lachen... Da hat die Ovilus "Calciummangel" ausgespuckt und Stefan gleich: "Bist du an Calciummangel gestorben?"
Jaaa, die haben damals zu wenig Milch getrunken! Stellt dem Geist ein Glas Milch hin, das ist morgen bestimmt leer! 😂


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

18.09.2019 um 10:59
😂😂😂😂😂😂

@Rumo
Danke, so kann der Morgen beginnen.


melden
Anzeige

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

19.09.2019 um 09:22
Tom_GHNRWUP schrieb:Tonaufnahmen über Diktiergerät sind weit aus sinnvoller als der Portal-Blödsinn, wo dauerhaft irgendwas von Datenbanken abgespielt herauskommt und bei der zigsten Frage ein Zufallstreffer erfolgt.
okay, ich habe mich missverständlich ausgedrück.
ich halte sie nicht für selten sinnlos, sondern ich halte sie nur selten für sinnlos. Sorry!
EVP Aufnahmen sind cool, nur eben leider selten und schwer zu hören.


melden
379 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt