Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

462 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Spuk, Paranormale

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

19.09.2019 um 10:19
azalee schrieb:ich halte sie nicht für selten sinnlos, sondern ich halte sie nur selten für sinnlos. Sorry!
Okay :-)
azalee schrieb:EVP Aufnahmen sind cool, nur eben leider selten und schwer zu hören.
Ja, aber immer noch glaubwürdiger, als der Portal/Ovilus-Unsinn, der im Grunde ein Betrug an Menschen ist, die sich wirklich für Paranormales interessieren und teils sogar sich so was anschaffen, um selber Kontakt mit verstorbenen Freunden und Verwandten aufzunehmen. Aber wenn man eben nur auf "EVP-Aufnahmen" geht, damit lockt man keine Zuschauer an und solche Serien, brauchen die Zuschauer um Bestand zu haben. Dafür greift man dann eben auf solch Gadgets zurück, die u.a. durch Huffs Fake-Videos schon angesagt sind und so manche sind da viel zu leichtgläubig.


melden
Anzeige

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

19.09.2019 um 12:52
Neue Folge ist auf Amazin schon raus


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

19.09.2019 um 17:12
Tatsächlich?? Heut Vormittag war noch nix sichtbar


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

21.09.2019 um 14:42
ne Rückführung ...


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

22.09.2019 um 13:21
Ich fand es richtig blöd. Die haben sich ja vor einiger Zeit von einem Mitglied getrennt, weil es ihnen zu "esoterisch" war. Sie wollten mehr Messergebnisse und nicht so viel "Feeling".
Und jetzt ne Rückführung bei so einem Schwurbler.... Wo sie nur erzählt.
Dann hätten die Viola auch im Team behalten können.

Mit Buntglasfenstern auf dem Bauernhof in der frühen Neuzeit.. Ja klar. Und Einzel-Kinderzimmer. Aha ja... Sicher. Voll historisch korrekt und so.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

23.09.2019 um 17:51
wäre in England durchaus möglich gewesen. Da hatten die Bauernhöfe durchaus Buntglasfenster, weil sie die Abteien und Klöster geplündert haben.... und das Kinderzimmer wird schon ein Schlafzimmer gewesen sein. Normalerweise waren die Kinder ja tagsüber oft alleine zuhause. Das Kindermädchen ist der Luxus, nicht das abschließbare Zimmer oder die Buntglasfenster.

Das sie Viola wegen zuviel Esoterik vertschüsst hätten, wäre mir aber neu. Wo steht das?


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

23.09.2019 um 19:54
@azalee
@Rumo
Das Problem von solchen Rückführungen ist, dass man da alles mögiche hineindeuten kann. Es kann nur dann interessant sein, wenn eine ganz klare unmissverständliche Aussage kommt, die man nachrecherchieren kann. Aber in Zeiten des Internets und bei solchen Unterhaltungsshows hat man durchweg die Möglichkeit der Manipulation.

"Bauernhof mit Buntglasfenster in der frühen Neuzeit" dies ist eine so undetaillierte Aussage, dass sie für die Tonne ist.
"frühe Neuzeit" ist historisch nicht klar zu deuten.
"Bauernhof mit Buntglasfenster" @Rumo Du springst da direkt drauf an und gehst in eine mögliche örtliche Begrenzung.

Etwas neues müssen sie ja reinbringen, damit sie weiter Zuschauer haben und bekommen. Es wird immer wieder eine Steigerung geben ;-)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

23.09.2019 um 20:29
so gesehen ist alles ohne Ortsangabe und Zeitpunkt der Epoche mit vorhandenem Auszug aus einem Taufregister und am besten noch Gemälden, undetailliert ;-) Familienbibeln könnte man schließlich auch fälschen ;-)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

23.09.2019 um 20:46
@azalee
Zeitpunkt der Epoche? Öhm... eine Epoche ist eine "von bis" Angabe und ein Zeitpunkt eine konkrete Angabe. Familienchroniken basieren u.a. auf vorgelegte Auszügen von Taufregistern.

Gemälde kann man anhand der Malstils und dort festgehaltenen Kleidung nebst der verwendeten Farben historisch konkretisieren.

Du willst nun nicht wirklich ernsthaft all dieses auf eine Ebene mit Aussagen bei Rückführungen stellen, was den Wahrheitsgehalt betrifft oder?
Wenn ja... dann frage ich mich, ob ich hier im Kindergarten bin.

Wenn die bei der Rückführung erzählen würden, dass wir auf einer flachen Erde leben, ist das dann glaubwürdiger? Oh man...


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

23.09.2019 um 21:05
nein, ich frage mich, was Du erwartest und ab wann Aussagen für Dich als belegbar gelten.
Natürlich ist das alles nicht belastbar, da brauchen wir nicht drüber reden. Und man muss auch nicht dran glauben.
Aber ebenso muss man es nicht ins lächerliche ziehen. DAS ist für mich Kindergarten.
Den Advocatus diaboli zu spielen ist keine Leistung. Es ist immer leichter, Leute zu diskreditieren.
Nur: "Die Kritik an anderen hat noch niemandem die eigene Leistung erspart. "
Zitat Noël Coward (interessant: man beachte den Nachnamen)
Tom_GHNRWUP schrieb:Wenn die bei der Rückführung erzählen würden, dass wir auf einer flachen Erde leben, ist das dann glaubwürdiger?
Weiste? je nach dem wann das frühere Leben war ... würden die das genau so erzählen! War ja auch mal Lehrmeinung. Die hielten sich damals für genau so modern, wir wir uns heute.
Tom_GHNRWUP schrieb:Oh man...
Geht's auch ein bisschen niveauvoller?


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

23.09.2019 um 21:10
Tom_GHNRWUP schrieb:Etwas neues müssen sie ja reinbringen, damit sie weiter Zuschauer haben und bekommen. Es wird immer wieder eine Steigerung geben ;-)
Das emfpnde ich definitiv nicht als Steigerung. Rückführungen sind für mich persönlich extrem uninteressant, sofern sie nicht direkten Bezug auf mein derzeitiges Leben haben. So, wie in der Folge haben sie für mich die Aussagekraft wie eine Zeitschrift beim Friseur.
Aber bestimmt kurzweilig für Leute, damit noch nie zu tun hatten.

Aber das ist nur meine Meinung, wenn andere diese Folge als den Burner schlechthin halten ... dann ist das auch okay, und die entsprechenden Leute sind keine Deppen. Die sind halt durch das Thema noch nicht durch.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

23.09.2019 um 21:31
Es ist schon eine Steigerung (da neues "Feld") und ich vermute mal, dass auf kurz oder lang Verbindungen zu ehemaligen Episoden geknüpft werden.
azalee schrieb:nein, ich frage mich, was Du erwartest und ab wann Aussagen für Dich als belegbar gelten.
Ist in der heutigen Zeit schwer; als es das Internet noch nicht gab, war die Beweisführung interessanter.
azalee schrieb:Es ist immer leichter, Leute zu diskreditieren.
Mit diskreditieren hat dies weitaus weniger zu tun, sondern eher mit anzubringender Kritik. Und wenn Kritik zu recht geübt wird, ist dies KEIN Diskreditieren.

Und eine eigene Leistung in Bezug auf "Rückführungen" erübrigt sich, da grundsätztlich Ergebnisse von Rückführungen immer per se auf schwachen Beinen stehen und die Aussagen viel zu allgemein immerzu sind. Ich habe selber schon einmal eine gehabt und die Ergebnisse waren an sich interessant, aber dennoch im Internet wiederfindbar. Von daher keine wirklich gewichtige Aussagekraft.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

24.09.2019 um 08:27
Frühe Neuzeit ist definierter historischer Zeitrahmen vom Spätmittelalter bis Ende 1800.

Mein Mann ist Historiker, der meint, Buntglasfenster in Privatgebäuden bzw bäuerlichen Wohnhäusern gab es quasi gar nicht.
Da passt die Story nicht zur Historie, darum geht's mir. Genauso mit dem Einzelzimmer für das Kind.

Es wurden ja wohl bewusst keine Namen oder Orte oder Daten genannt. Das müsste ja belegbar sein.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

24.09.2019 um 08:53
Rumo schrieb:Frühe Neuzeit ist definierter historischer Zeitrahmen vom Spätmittelalter bis Ende 1800.
Da hab ich mich:
Tom_GHNRWUP schrieb:"Bauernhof mit Buntglasfenster in der frühen Neuzeit" dies ist eine so undetaillierte Aussage, dass sie für die Tonne ist.
... nicht präzise genug ausgedrückt. Mit dem "undetailliert" meinte ich eher, dass es ein großer Zeitrahmen ist und nicht auf 50 Jahre bzw. eine Generationszeit eingerenzt ist.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

24.09.2019 um 10:27
Ja nun, aber in der gesamten Frühen Neuzeit waren Buntglasfenster in Privathäusern bzw erst recht auf Bauernhöfen wie dort dargestellt, nicht vertreten. Es ist also völlig egal ob 1650 oder 1790... Ist das denn so schwer zu verstehen... Es ist nicht authentisch.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

24.09.2019 um 10:36
@Rumo
Die Aussage von Dir bezweifel ich auch gar nicht; evtl. hast Du mich da missverstanden und reden aneinander vorbei :-)

Mir ging es nur darum, dass wenn jemand sagt "Spätmittelalter bis frühe Neuzeit Ende 1800", dass dieser Zeitrahmen zu unpräzise ist. Wenn dann noch die Angabe Buntglasfenster/Bauernhof dazu kommt, die es aber in der gesamten Epoche nicht gab, dann bedarf es eben auich keiner präzisen Jahresnennung :-)
Denke einfach, dass wir beide das gleiche meinen :-) und der Inhalt der Episode nicht ernst zu nehmen ist.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

25.09.2019 um 00:10
Achso. Ja, den Ausdruck habe aber ich gebracht... Von der Serie bzw in der Folge erfährt man nichts über den Zeitpunkt (natürlich).


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

25.09.2019 um 03:57
Rumo schrieb:Achso. Ja, den Ausdruck habe aber ich gebracht...
Okay :-)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

07.10.2019 um 12:55
Na ja, "frühe Neuzeit" ist aber je nach Region (und nach Forschungsrichtung) auch anders zu deuten. Und Buntglasfenster sind, nur weil man keine mehr nachweisen kann, nicht per se ausgeschlossen. Dafür wurde in Kriegen zu viel zerstört. Die Römer haben in Germanien gelernt, wunderschöne Fenster herzustellen. Und das ist weit vor der Neuzeit. ;)

Aber das spielt jetzt auch keine Rolle. Der Ansatz war für mich sehr interessant, aber leider eher schlecht umgesetzt. Das lag jetzt nicht mal an Julia. Meiner Meinung nach haben die sich einen schlechten Hypnotiseur ausgesucht. Er hat schlichtweg die falschen Fragen gestellt.

Dass das funktionieren kann, weiß ich durch meine Freundin (ich hätte selber auch gerne mal eine Rückführung gemacht, aber ich habe da so ein Bauchgefühl....bin zu schissig dafür). Es ging bei ihr um große Ängste, die sie mit sich rumgeschleppt hat. Bei der Rückführung fand sie heraus, woher diese Ängste kommen. Geleitet durch die Therapeutin konnte sie ein sehr genaues Bild eines damaligen Lebens zeichnen, inkl. Namen und Orte. Sie ist damals sogar dorthin gefahren und konnte einiges verifizieren. Und nebenbei hat sie ihre Ängste dadurch überwinden können.

Schade, gut gedacht, nicht so gut umgesetzt.


melden
Anzeige

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

07.10.2019 um 14:30
Jetzt Mitte Oktober soll schon wieder die nächste Folge kommen 👍


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Carlos Castaneda50 Beiträge