Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

2.216 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Spuk, Paranormale ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 07:17
@SkepticOne
Guter Kommentar. Wo wurde der abgegeben?


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 07:21
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Guter Kommentar. Wo wurde der abgegeben?
Der ist tatsächlich von mir...:D
Die Ereignisse der letzten Zeit(Episoden ,Ghostflix,usw) haben mein Bild etwas ins wanken gebracht.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 09:23
@SkepticOne
Das ist der Punkt!
Es häuft sich einiges.
-Das "Ende"
-Ohne große Erläuterung, der Wiederanfang
-Staffel 3 nur noch auf Amazon Prime
-Ghostflix
-Horror-Camp


Natürlich kann de Nennung des Namens "Sido" schon einiges auslösen an Motivation, bei sowas teilzunehmen.
Der im Vorgänger des Formats hat die Truppe übrigens einen Angelausflug gemacht und gestreamt. Sowas sollte man vorher nun wirklich recherchieren. Dass Sido ganz andere Sorgen als Geisterjagd hat, ist sicherlich auch klar, Stichwort Corona. Musiker verdienen heute in erster Linie durch Live-Shows, die derzeit nicht möglich sind.
(Bryan Adams verdiente per Streams von 2010-2014 nur 2500 Dollar an Streamings. Für den Autoren von Summer of 69 echt nicht so viel).
Side nutzt seine Bekanntheit um mit Streaming Geld zu verdienen.


Ich werde es wie @SkepticOne handhaben. :) Und irgendwann halt aufhören, wenns zu albern wird.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 10:03
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Ich gehe ganz stark davon aus, dass die GAs nicht wussten, was das für ein Format ist.
Geisterakten sind mit Sicherheit davon ausgegangen das es keine "normale" Ermittlung wird. Es ist ja auch nichts verwerfliches daran wenn es etwas lockerer und lustiger zur Sache geht. Es wird sie einfach gestört haben das es so ins lächerliche gezogen wird und man sich so extrem affig aufführt.
Auch tut es für mich der Glaubwürdigkeit keinen Abbruch das man seine Sendung schön gestaltet zB mit Hintergrundmusik und Sprecher. Sonst hätte ich es nicht gesehen. Halte ich etwas für totalen Schwachsinn, schaue ich es nicht an.
Nur etwas stört mich an der ganzen Sache. Zu sagen man braucht die Kohle um Gerätschaften zu kaufen, die Genehmigung an manchen Orten zu drehen weil andere dann natürlich auch gerne die Hand aufhalten. Nur vorher ging es ja auch ohne die finanzielle Unterstützung der Zuschauer. Soll ja nur ein Hobby sein das in Stress ausgeartet ist, weil sie ständig neue Folgen produzieren "mussten". Wenn ich ein Hobby habe lasse ich mir keinen Stress von anderen machen.
Auch das sie damit bekannt werden möchten finde ich völlig ok und ist kein Verbrechen. Jeder der solche Sendungen produziert möchte gesehen werden, sonst würde man es nicht veröffentlichen.
Ich werde es weiter schauen weil ich die Sendung nicht von vorne bis hinten für einen Fake halte.
@Rumo
Uns gibt es nicht auf YT.


2x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 10:14
@Protectme : Ja das unterstelle ich den GA's auch überhaupt nicht. Ich betrachte aber das gezeigte mittlerweile kritischer/skeptischer.
Allen vorran seit den letzten beiden Folgen/Monaten


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 10:17
Zitat von ProtectmeProtectme schrieb:Zu sagen man braucht die Kohle um Gerätschaften zu kaufen, die Genehmigung an manchen Orten zu drehen weil andere dann natürlich auch gerne die Hand aufhalten.
Also bzgl. Kosten für Genehmigungen: Für die allermeisten Locations ist es zugleich Werbung, wenn die in einer Reportage/Doku/Serie gezeigt werden, da zahlt man seltenst was. Kenne bislang nur eine Location (Grabowsee), wo wir bislang waren und da musste man einen Festpreis zahlen und wir haben so einige untersucht. Ansonsten konnte man bei zweien etwas spenden, was aber kein muss war.

Da wir auch in RLP tätig sind und somit auch so manche Locations untersuchen, wo die GA waren, kann ich sagen, dass bei dreien kein Geld verlangt wurde und für die vierte, die noch ansteht, ebenfalls nichts.

Im Ausland finden sich mehr Locations, die die Hand aufhalten...


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 10:37
@Tom_GHNRWUP
Sehr interessant!Infos mal aus erster Hand!

@Protectme
Klar spricht nix dagegen auch ne Mark zu machen. Neue Kameras, Programme zum bearbeiten,Sprit kostet ja alles. Aber wie du schon schriebst,es war und ist ein Hobby!
Klar kommt bei größeren Zuspruch auch die Motivation besser zu werden,mehr zu liefern aber warum sich solch einen Stress aussetzen wenn es eben ein Hobby sein sollte?Das wird irgendwie sehr "naiv" suggeriert bzw .einem naiven Publikum suggeriert. Mir fällt auch schwer zu glauben dass Ghostflix die einzige Möglichkeit außerhalb von YT gewesen sein sollte, um den Fans im Ausland die Serie bieten zu können?!
Da brodelt sich zuviel zusammen....

Abschließend gesagt,hoffe ich trotzdem für alle Akteure der GA's nur das Beste. Kritik müssen sie trotzdem ertragen können.Vielleicht kommt ja doch eine Besinnung zu stande...


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 11:03
Zitat von SkepticOneSkepticOne schrieb:Mir fällt auch schwer zu glauben dass Ghostflix die einzige Möglichkeit außerhalb von YT gewesen sein sollte, um den Fans im Ausland die Serie bieten zu können?!
Haben die das so gesagt bzgl. Fans im Ausland? Dann müssten aber alle Episoden entsprechend auf Englisch synchronisiert werden, da Untertitel sich kaum einer antut.

Wir selber zeigen Arbeiten von unserem Team und meine Mystery-Beiträge auf einer Plattform mit anderen YouTubern, die nichts für Dritte (Zuschauer) kostet und frei zugänglich sind. Dies zusätzlich zu unseren beiden YouTube-Channeln.
Von daher: So was funzt auch umsonst.
Zitat von SkepticOneSkepticOne schrieb:Klar kommt bei größeren Zuspruch auch die Motivation besser zu werden,mehr zu liefern aber warum sich solch einen Stress aussetzen wenn es eben ein Hobby sein sollte?
Frage ist einfach: Welche Zielsetzung hat man?

Irgendwann verliert man den Blick auf das Wesentliche und dann sind auch für Manipulationen die Türen offen... weil man liefern muss


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 11:07
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Deine Meinung eben, aber man sollte auch bedenken, dass D. Inhaber einer Werbefirma ist und ein naives Verhalten passt dann dazu nicht...
Ja eben. Wenn Daniel so super professionell wäre, wäre das anders abgelaufen.
Dann hätte er sich vorab schlau gemacht und abgewogen. Denn jetzt setzt er ja sogar seinen Ruf als Profi aufs Spiel. Das sind meine Überlegungen, die mich darauf schließen lassen, dass das doch recht spontan und unbedacht war. Und während der Sendung haben sie lediglich Werbung für Amazon gemacht, nicht für Ghostflix. Man sollte sich das schon mal anschauen. ;)
Ich habe vorab keinerlei Ankündigung für das Event vernommen. Ein echter Werbeprofi hätte dafür die Werbetrommel gerührt. Ich bin da überhaupt erst drauf gestoßen, als diese peinlich berührte Entschuldigung auftauchte.
Und ja, für mich ist das schon im Bereich Fremdscham.

Wachhund Steffi hat bereits fein die Kommentarfunktion unter der Entschuldigung deaktiviert. Die Geisterakten haben sie auf ihrer Seite jedoch offen gelassen. Immerhin.

Ich würde das Bild von diesem Knossi und Konsorten jetzt gerne abschütteln. Das war echt übel.

Lasst uns doch weiter über die Tür reden? :)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 11:09
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Haben die das so gesagt bzgl. Fans im Ausland? Dann müssten aber alle Episoden entsprechend auf Englisch synchronisiert werden, da Untertitel sich kaum einer antut.
Ja weil es wohl für Amazon Kunden in den den Nachbarländern irgendwie nicht möglich ist (soweit ich mich da erinnere)und natürlich für die Amazon Verweigerer.
Schande über mein Haupt dass ich letzteres vergessen hab zu erwähnen :)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 11:11
@SkepticOne
Dann reicht ihnen also der Deutsche Markt nicht ... okay mit ihrem Format finden sie im Ausland weitaus mehr Gläubige :D und die fremdsprachigen Fans werden wohl kaum kritische Beiträge lesen, die auf Deutsch sind :D


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 11:12
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Dann reicht ihnen also der Deutsche Markt nicht ... okay mit ihrem Format finden sie im Ausland weitaus mehr Gläubige :D und die fremdsprachigen Fans werden wohl kaum kritische Beiträge lesen, die auf Deutsch sind
Ich denke das war eher für die Leute in der Schweiz und Österreich bezogen ;)


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 11:13
Zitat von SkepticOneSkepticOne schrieb:Ich denke das war eher für die Leute in der Schweiz und Österreich bezogen ;)
Na okay.... Versuch war es wert :D


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 11:13
Zitat von ProtectmeProtectme schrieb:u sagen man braucht die Kohle um Gerätschaften zu kaufen
Haben die echt das gesagt? Ich hatte es so verstanden, dass Daniel das aus eigener Tasche bezahlt hätte (und hey, der kann das Zeug steuerlich absetzten). Aber kann mich auch irren.

Ganz ehrlich, klar ist das alle strange. Das geht in eine komische Richtung, spätestens seit Ghostflix. So ernst kann ich die auch nicht mehr nehmen. Aber wegen dieser komischen Show Geldgier oder Famegeilheit zu unterstellen, finde ich (noch) etwas weit hergeholt. Sollte sich das jetzt häufen, ist die Richtung klar. Aber Daniel sollte sich echt überlegen, ob er das wirklich professionell machen und seinen guten Ruf als seriöser Werbefachmann (und das war er, wenn man sich seine Kunden auf der HP anschaut) aufs Spiel setzen will.


3x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 11:16
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Ich hatte es so verstanden, dass Daniel das aus eigener Tasche bezahlt hätte (und hey, der kann das Zeug steuerlich absetzten).
Sollten die Fahrtkosten, Spesen, Gerätschaften und Merchandising über das Gewerbe laufen... dürfte das mit dem "non-profit"-Projekt nicht hinhauen :-)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 11:21
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Aber wegen dieser komischen Show Geldgier oder Famegeilheit zu unterstellen, finde ich (noch) etwas weit hergeholt.
So einige machen einiges, nur um bekannter zu werden... und man bekommt zwangsläufig mehr Zulauf auf seinen Channeln/Plattformen, was wiederum zu höheren Einnahmen führt (Abos bei Ghostflix, Sendezeit bei Amazon, Werbeeinnahmen bei YouTube)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 11:24
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Aber Daniel sollte sich echt überlegen, ob er das wirklich professionell machen und seinen guten Ruf als seriöser Werbefachmann (und das war er, wenn man sich seine Kunden auf der HP anschaut) aufs Spiel setzen will.
Die einzige These, die wirklich nur Er entscheiden kann und sollte. Da erspar ich mir jeglichen Kommentar ,auch aus Respekt für seine Selbstständigkeit drüber:)


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 12:30
Zitat von SkepticOneSkepticOne schrieb:Die einzige These, die wirklich nur Er entscheiden kann und sollte. Da erspar ich mir jeglichen Kommentar ,auch aus Respekt für seine Selbstständigkeit drüber:)
So gesehen beweisen die Geisterakten, was Daniel für ein genialer Medien-Arbeiter ist. :)


Ich bin hoch erfreut über die Diskussionskultur, die hier derzeit vorliegt. :)
Unterschiedliche Meinungen, es wird argumentiert, und ich habe mittlerweile jede Zeit das Gefühl, dass die Meinungen akzeptiert werden.

So solls sein.

Trotzdem muss ich zugeben, dass mich der geschäftliche Aspekt der Sendung doch etwas langweilt.
Die bereits angesprochene Tür oder die auch die Bewegungsmelder aus Teil 1 finde ich immer noch sehr spannend. :) Wobei letzteres wieder Technik ist, die man ja gut manipulieren kann.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 13:16
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Trotzdem muss ich zugeben, dass mich der geschäftliche Aspekt der Sendung doch etwas langweilt.
Die bereits angesprochene Tür oder die auch die Bewegungsmelder aus Teil 1 finde ich immer noch sehr spannend. :) Wobei letzteres wieder Technik ist, die man ja gut manipulieren kann.
Genau, das interessiert mich auch mehr. :)
Ich habe mir jetzt übrigens auch ein Aufnahmegerät von Zoom bestellt. Bin ja mal echt gespannt.


2x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

03.11.2020 um 13:40
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Ich habe mir jetzt übrigens auch ein Aufnahmegerät von Zoom bestellt.
Gute Wahl


melden