Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

1.842 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Spuk, Paranormale ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

10.05.2021 um 19:54
@AXLDesmond
Ghostflix scheint Abos verkaufen zu müssen... machen nun schon Werbung bei Facebook.
Alles nur noch Business


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

10.05.2021 um 22:43
Folge 4:

Erste Eindrücke:
-es sind doch keine Knochen, aber es MUSS jemand da liegen, weil aus Johnny Maze ja Johnny Mace wurde.

-Das Medium: kann sich in alle Räume reinfühlen, aus der Distanz und nach 8 Monaten
Auch Das Medium: weiß nicht genau wo man graben muss

-es ist immer von "den Arschäologen" (Archäologen sicherlich gemeint), aber es wird nichteinmal genauer definiert, welche Archäologen bzw welches Institut angesprochen wurde.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

10.05.2021 um 22:50
Ergänzung : Fernando, ded italiänische Forensiker mit dem "Boden-Radar" wurde selbst vom Team entkräftet. Man setzt doch auf medium, wärmebild und Kinect.

@Tom_GHNRWUP
Hast du ein paar interessante Bilder mit einer VS-Kamera. Bitte erzähl mal was aus deiner Sicht. Ich bin jetzt einigermaßen neugierig wie ich gestehen muss.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

10.05.2021 um 23:20
@AXLDesmond
Interessante Bilder mit der FS-Kamera eher weniger, nur halten wir die Möglichkeit schon gegeben, dass man damit evtl. Erfolg haben könnte. Denn das Aufnahmespektrum ist ja weiter... IR hatten wir mal eine Aufnahme, die wir bis heute nicht rational erklären und entkräften können.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

10.05.2021 um 23:21
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Man setzt doch auf medium, wärmebild und Kinect.
Also 2x Geschwurbel und 1x sinnvoll... wow... lach


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

12.05.2021 um 09:25
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Wir hatten ungewollt die Möglichkeit, dieses Spielzeug zu "testen" und es als das zu entlarven was es ist :-)
Beeindruckendes Video. Das gefällt mir "handwerklich" verdammt gut und wirkt durchaus durchdachter und strukturierter als das, was das titelgebende Team auf Video verewigt.

Zumal ihr die Kinect zwar benutzt, aber auf die konstruktive, wirklich skeptische Art.
(also nicht die vorgetäuschte "Skepsis" seitens Daniel)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

12.05.2021 um 10:59
@AXLDesmond
Danke ... entspricht eben unserer Teamphilosophie und Vorgehensweise.

Ich habe mir übrigens erlaubt bei den GA unter einem YT-Video zu kommentieren... entweder müssen die händisch die Kommentare freigeben oder ich bin auf einer Blockierliste :-)
Denn nur ich sehe den....


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

12.05.2021 um 14:02
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Ich habe mir übrigens erlaubt bei den GA unter einem YT-Video zu kommentieren... entweder müssen die händisch die Kommentare freigeben oder ich bin auf einer Blockierliste :-)
Denn nur ich sehe den....
Da stelle ich mir die Frage, ob wir Bashing betreiben.

Diese Frage kann ich für mich persönlihc sehr einfach beantworten:


Nein.


Ich empfinde unsere "Arbeit" als Kritik. Die unterdrückt wird, wie man mittlerweile beobachten kann.

Das geht ja soweit, dass jemand aus dem selben Gebiet, der sich kritisch über die Arbeit äußert; was SEHR wichtig ist, in jedem Bereich und immer; mit einem Anwalt bedroht wird und gezielt ein "Shitstorm" provoziert wird.


Das Problem an dem Team ist einfach die fehlendene Transparenz in vielen Bereichen. Gepaart mit Lügen, wie ich es einfach mal so direkt nennen möchte.


Von daher immer noch:



Nein.


Das Blockieren von Kritikern ist einfach das peinliche Eingeständnis, dass man nicht auf die Kritikpunkte eingehen kann und will.

Ignorieren ist das beste Mittel gegen Argumente, wenn man nichts anderes entgegen zu bringen hat.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

12.05.2021 um 17:39
@AXLDesmond
Bashing? In keinster Weise.

Da immer noch mein Kommentar nicht öffentlich zu sehen ist, gehe ich davon aus, dass ich auf der "Blockierliste" bin. Bei YouTube kann man User, die man da nicht lesen will, auf eine Ignorierliste setzen, so dass der zwar für den Ersteller zu sehen ist, aber nicht für andere.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

12.05.2021 um 21:24
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Da stelle ich mir die Frage, ob wir Bashing betreiben.

Diese Frage kann ich für mich persönlihc sehr einfach beantworten:


Nein.
Sicherlich haben wir des öfteren einen sehr sarkastischen Unterton und das Kopfschütteln kann man deutlich heraus lesen.Wenn Ich keine Kritik empfangen will,so muss ich meine "Arbeit" eben nicht öffentlich, und schon garnicht für Geld anbieten.
Mal von dem ganzen Gerätschaften zu schweigen, glänzt man auch so garnicht mit historischen Fakten.Des öfteren wird einfach schon peinliches Zeug rausgeblubbert.
Was an sich auch kein Verbrechen ist,weil man es beim Schneiden auch bemerken könnte/müsste/sollte...
Wer dann noch Kritik und scharfe Worte zensiert (sofern man nicht Menschenverachtend ect.wird) ,der schwimmt eben in seiner eigen Filterblase.Weit entfernt von gepriesener Skepsis...


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

13.05.2021 um 12:23
Hier mal der Beitrag nebst Kommentar bei Youtube
https://paramysterynews.blogspot.com/2021/05/die-geisterakten-kritikfahig.html?m=1


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.05.2021 um 13:39
Ich komme nicht umhin zu sagen, dass die letzten Folgen nichts weiter als aufgebauschte heiße Luft sind. Hier kamen ja schon einige gute Kommentare dazu. Ich habe noch ein paar weitere Punkte, die auffällig sind.

- Auf Facebook wies jemand richtigerweise darauf hin, dass die Ovilus "clock" ausgespuckt hat und damit eigentlich keine Armbanduhr gemeint haben könne. Es hätte korrekterweise "watch" heißen müssen. Ein Blick in die Ovilusdatenbank verrät, dass es dieses Wort dort durchaus gibt.

- An Stelle 1:14:48 in Teil 3 findet Heike ein beschriftetes Fragment. Entweder bin ich eingeschlafen oder man ist darauf nicht mehr eingegangen.

- An der Stelle (auch Teil 3), an der Daniel die Uhr findet, gibt es einen harten Cut. Ab 1:24:00...Daniel gräbt, sagt 'ähm...', dann kommt ein Schnitt und alle rasten wegen der Uhr aus. Achtet man auf das Sieb bei Julia, stellt man fest, dass es erst neben ihr liegt, sich beim Fund selber aber auf ihrem Schoß befindet.

Über die Grabungsmethoden brauche ich wie gesagt nichts zu sagen, da hilft es auch nicht, dass Stephan sich in Teil 4 für diese stümperhafte Vorgehensweise entschuldigt.
Warum heiße Luft? Weil der Spannungsbogen immer weiter gespannt wird, nur um am Ende zu verkünden, dass nichts dabei rumgekommen ist. Die Knochen waren Bimsstein. Ich hätte aufgrund der durchsetzten, löchrigen Struktur auch auf Knochen getippt. Gestört hat mich aber auch die runde Form der Fragmente, zumal Heike argumentierte, dass die "Knochen" zerhackt wurden. Ein kluger Wissenschaftler hat die Stücke ins Wasser geworfen und festgestellt, dass die Teile schwimmen. Also kein Grabfund.

Interessant sind auch die Facebookkommentare zu lesen. Vielleicht ist es etwas beruhigend zu sehen, dass die Fans nicht alles glauben, was ihnen gezeigt wird. Vor allem Katrin bekommt sehr viel Gegenwind. Viele möchten sie nicht in der Gruppierung sehen.
Spannend ist auch, dass der "gesteigerte Unterhaltungswert" seit Beginn der dritten Staffel sehr auffällig ist. Es wurde immer mehr, immer dramatischer, immer surrealer. Die Stimmen sind deutlich durchwachsen.

Ich bin sehr neugierig, ob die kritischen Stimmen Gehör finden. Und wo das Ganze nun hingeht...auf Insta hat Daniel ja schon indirekt eine Zusammenarbeit mit Nick Groff angekündigt. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. TLC Niveau wäre damit definitiv erreicht.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.05.2021 um 14:51
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:auf Insta hat Daniel ja schon indirekt eine Zusammenarbeit mit Nick Groff angekündigt. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. TLC Niveau wäre damit definitiv erreicht.
Wieso wundert mich diese "Zusammenarbeit" dann nicht? ... würde mich auch nicht wundern, wenn Steve Huff mal bei den GA auftauchen würde oder Nick Groff bzw. auch Zak Bagans. Gerade über Ghostflix werden doch Serien "eingekauft" und da wird sicherlich auch das ein oder andere von NG auftauchen. Man pusht sich dann gegenseitig...

Nick Groff ist genauso schwurbeltechnisch unterwegs, wie die GA... gleiche unnütze Gerätschaften. Er hat zudem eine neue Serie am Start. Bereits bei 72 Stunden im Geisterhaus wurde bei vielem nachgeholfen bzw. als paranormal verkauft, was es defintiv nicht war.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.05.2021 um 14:59
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Bereits bei 72 Stunden im Geisterhaus wurde bei vielem nachgeholfen bzw. als paranormal verkauft, was es defintiv nicht war.
Ich sage ganz ehrlich, dass ich immer noch ein Fan der ersten beiden Staffeln bin. Die dritte Staffel dagegen ist für mich einfach nur unpersönlich und oberflächlich geworden. Ich würde mir ehrlich wünschen, man würde wieder zurück zu den Wurzeln gehen.
Irgendwie lässt mich auch nicht der Eindruck los, dass es zwischen den einzelnen GA Mitgliedern auch nicht mehr so richtig läuft.

Und Nick Groff....herrje. Seine Sendungen finde ich zum Einschlafen. Katrina Weidman tat gut daran, mit dem Osbourne Spross loszuziehen. Die Sendung ist noch ein wenig unterhaltsamer.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.05.2021 um 15:16
@Trollkatze
So an sich find ich das Format mit 72 h im Geisterhaus gut gemacht, vom Grundansatz her, dass man längere Zeit in einem Objekt ist. Aber an der Ausführung stimmte hinten und vorne einiges nicht - war zu sehr auf Unterhaltung ausgelegt und dem Deuten von Paranormalem.

Katrina war an sich der "Lichtblick"... stimmt da war doch was mit Osbournes...


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

17.05.2021 um 22:47
Screenshot 20210517 224607Original anzeigen (0,4 MB)

Kurzer Einwurf meinerseits:

Kritik wird nicht pauschal gelöscht. Scheinbar nur, wenns jemand bekanntes ist. Die Anzahl der "Likes" auf die Kommentare ist beachtlich.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

18.05.2021 um 05:40
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Kritik wird nicht pauschal gelöscht. Scheinbar nur, wenns jemand bekanntes ist. Die Anzahl der "Likes" auf die Kommentare ist beachtlich.
Genau das meinte ich. Ich habe unzählige solcher Kommentare gelesen.

Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob du die Namen und Fotos der User hier posten solltest. ;-)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

18.05.2021 um 08:20
Es ist öffentlich einsehbar. Nichts verstecktes und privates. Und auch keine Klarnamen. Ich denke, das wird schon okay sein, ansonsten lasse ich es erstmal drauf ankommen. :)

Es ist nur interessant, dass man hier gewisse Vorgänge beobachten kann.

Die Geisterakten haben derzeit ein Problem mit ihrem gezeigten Stoff. Vieles gezeigte entspricht nicht dem gesagten. Sehr spannend, das sind Probleme, die einige Serien und Filme haben. Man bekommt das selbst manchmal gar nicht mit, aber es fühlt sich oft trotzdem nicht richtig und authentisch an.

Man findet aber trotzdem sehr viele Kommentare, die zeigen, was genau die Zielgruppe der GA ist.

Dazu möchte ich nichts sagen, damit sich niemand diskreminiert fühlt, aber das kann jeder für sich selbst rausfinden. Das sieht man nach 10 Sekunden recherche.


2x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

18.05.2021 um 09:03
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Man findet aber trotzdem sehr viele Kommentare, die zeigen, was genau die Zielgruppe der GA ist.

Dazu möchte ich nichts sagen, damit sich niemand diskreminiert fühlt, aber das kann jeder für sich selbst rausfinden. Das sieht man nach 10 Sekunden recherche.
Es ist das gleiche Phänomen, wie bei allen anderen "Gruppierungen" und "Formaten", die diese Thematik behandeln.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

18.05.2021 um 09:28
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Es ist öffentlich einsehbar.
Ist es nicht eine geschlossene Gruppe?
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Man findet aber trotzdem sehr viele Kommentare, die zeigen, was genau die Zielgruppe der GA ist.

Dazu möchte ich nichts sagen, damit sich niemand diskreminiert fühlt, aber das kann jeder für sich selbst rausfinden. Das sieht man nach 10 Sekunden recherche.
Frauen mittleren Alters, die die "Jungs" anhimmeln? *lol*


1x zitiertmelden