Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Dämon, Alptraum

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

10.04.2019 um 21:09
Hi Leute,

Und zwar geht es um eine Freundin die mir immer wieder davon berichtet wie sie Nachts im Traum von immer den selben Wesen verfolgt bzw erschreckt wird (zb durch plötzliches hervorbringen)
Habe ihr daraufhin empfohlen das Wesen mal aufzuzeichnen damit ich hier mal in die Runde fragen kann ob jemand von euch sowas mal gesehn hat und/oder ob es sich dabei möglicherweise sogar um einen bekannten Dämon oder Naturgeist handeln könnte?

Würde mich über eure Meinungen freuen!

Liebe Grüße,
received 853786914953253


melden
Anzeige

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

10.04.2019 um 21:57
@Derexperte
Das sieht für mich aus wie Samael^^
Der blinde Gott..
Derexperte schrieb:Und zwar geht es um eine Freundin die mir immer wieder davon berichtet wie sie Nachts im Traum von immer den selben Wesen verfolgt bzw erschreckt wird (zb durch plötzliches hervorbringen)
Sie könnte zB sich selbst fragen, warum sie das bekommt? Worauf soll sie es hinweisen, was kann sie dadurch erkennen? und beim fragen stellen nicht antworten oder analytisch denken, sondern "in die frage gehen" die frage offen lassen, so ins "Universum" hinaussprechen sozusagen..

Ist deine Freundin magisch/energetisch geschult (wovon ich nicht ausgehe weil der Thread mir das nicht so sagt) könnte sie in Kontakt treten und ggf direkt fragen warum er denn in ihre Träume hereinplatzt.. Aber Samael ist nicht so der Frage Antwort Spieler, soweit ich weiss


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

11.04.2019 um 09:24
@Derexperte
Vielleicht lässt du das lieber in die Traumrubrik verschieben - Mit Traumdeutung und Interpretationen des Wesens sollten die User sich dort besser auskennen.

Die Gestalt des Wesens ist im Bezug auf die Traumdeutung eh nur von symbolischen Wert. Auch ob es sich hier um ein "wahres Wesen" handelt, sei erst einmal dahingestellt, weil es sehr unwahrscheinlich ist. Das könnte einfach eine bizarre Darstellung ihrer inneren Ängste, verdrängten probleme, unbewussten Triebe und so weiter sein.

An Traumdeutung solltest du nicht mit "esoterischen Methoden" ran gehen und versuchen herauszufinden, ob das Wesen real ist und was es darstellt, denn wie gesagt, es ist der symbolische Ausdruck etwas Inneren, was sich zeigen will.


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

11.04.2019 um 10:36
Zerox schrieb:Die Gestalt des Wesens ist im Bezug auf die Traumdeutung eh nur von symbolischen Wert. Auch ob es sich hier um ein "wahres Wesen" handelt, sei erst einmal dahingestellt, weil es sehr unwahrscheinlich ist. Das könnte einfach eine bizarre Darstellung ihrer inneren Ängste, verdrängten probleme, unbewussten Triebe und so weiter sein.

An Traumdeutung solltest du nicht mit "esoterischen Methoden" ran gehen und versuchen herauszufinden, ob das Wesen real ist und was es darstellt, denn wie gesagt, es ist der symbolische Ausdruck etwas Inneren, was sich zeigen will.
Es kann sein dass es durch das unbewusste zu dieser Kreatur oder einem bestimmten symbolischen Wesen komponiert wird, um eben die von dir bezeichneren Zusammenhänge zu verdeutlichen ja..

Ich kann sagen sasa einem durchaus mal "reale" wesen jm Traum besuchen, aber nicht aus spass.. das hat immer Anlass.. und bei Menschen die sich nicht so sehr mit Energetik/Magie etc befassen, vA praktisch ist das meist nicht der fall ja...


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

11.04.2019 um 11:16
@Amanon
Kann sein, muss aber nicht und ist rein mathematisch gesehen auch bestimmt unwahrscheinlicher.
Wenn Traumanalyse nicht funktioniert könnte die esoterische Variante zur Rate gezogen werden.


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

11.04.2019 um 12:19
Zerox schrieb:Kann sein, muss aber nicht und ist rein mathematisch gesehen auch bestimmt unwahrscheinlicher.
Wenn Traumanalyse nicht funktioniert könnte die esoterische Variante zur Rate gezogen werden.
Wenn man sich anschaut wie viele Entitäten Herumschwirren fragebich mich warum nicht jeder im Traum beeinflusst wird etc (gewisse schutzmaßnahmen etc...)

Ja das kamman aber ruhig so machen.. zB ist eine Traumanalyse mit den Jungschen Archetypen sehr aufschlussreich


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

11.04.2019 um 12:31
@Amanon
Weil jeder ein eigenes Bewusstsein und Unbewusstsein hat? Wieso sollte eine fremde Entität dein Innenleben eher beeinflussen, als deine eigene Psyche?
Das ergibt keinen Sinn.


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

11.04.2019 um 15:33
Amanon schrieb:Wenn man sich anschaut wie viele Entitäten Herumschwirren fragebich mich warum nicht jeder im Traum beeinflusst wird etc (gewisse schutzmaßnahmen etc...)
Naja, es hat ja zum Glück stark nachgelassen. Im letzten Jahr hatten wir so gut wie keine Mücken und Fliegen, ich hoffe, das bleibt auch so. Wenn ich so an die Jahre davor zurückdenke, war an "träumen" nicht zu denken, quasi alle 20 Minuten wurde man wach und dann hatte man auch solche Bilder wie im EB vor Augen.

Ich mag jedenfalls umherschwirrende Mücken nicht, und ich kann da gut drauf verzichten, auch wenn die Fledermäuse das anders sehen.
Zerox schrieb:Wieso sollte eine fremde Entität dein Innenleben eher beeinflussen, als deine eigene Psyche?
Das ergibt schon Sinn, ich habs wirklich mit Psyche und dem ganzen Kram versucht, aber der Juckreiz bei einem Mückenstich ist einfach stärker. Daher bin ich eher für Schutzmaßnahmen, wie es Amanon schon vorschlug, also Mückenspray, Mückenschutznetze vorm Fenster, und vor dem Zubettgehen nochmal alles erschlagen, was mehr als 4 Beine hat.


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

11.04.2019 um 16:01
@Peter0167
Ja nun, bei deiner einwandfreien Argumentation kann ich gar nichts entgegenen, außer dass du massiv Off-Topic bist, obgleich ich deine Trollerei minimal lustig finde ;)


@Amanon
Ich war auch mal so frei, etwas länger nach "Samael" zu googeln und habe dabei kein einziges Abbild oder Beschreibung gefunden, die auf dieses "Wesen" passt.
Das Wesen hat für mich persönlich eher die Optik einer Kreatur aus einem Hayaho Miyazaki Film.
Siehe: Wikipedia: Samael und https://www.google.de/search?q=samael&hl=de&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwik8beF7MfhAhWOAGMBHQlHCe8Q_AUIDigB&biw=...


Aber mal ganz abgesehen davon, ich hatte gerade einen Mittagsschlaf und einen sehr intensiven Traum vom Teufel. Das ist jetzt kein Witz, deswegen erzähle ich ihn dir jetzt. Dann würde mich tatsächlich interessieren, was du darin sehen würdest.

Ich war mit meiner Mutter in einer zerfallenen Villa, sie war von außen weiß, alt und moosig, ich erinnere mich daran, weil ich zuvor mit der Bahn dorthin gefahren war. Ich habe kurz vorm Einschlafen noch in einem Klima-Thread über Bahnfahrt geschrieben.
Innen hatte sie kaum Möbel, aber viele kleinere Räume mit vielen verschlossenen, großen Türen, die einen weißen Holzrahmen hatten und von innen allesamt mit Glas ausgestattet waren. So vier Glas-Quadrate.
Mit einem Mantra was in etwa "Miki niranashi mirai mirai/shirai shirai" klang, habe ich die Türen aus der Distanz auf gemacht, denn wir haben den Bewohner dieser Villa gesucht. Nach einigen weiteren Türen, saß vor mir ein stattlicher Mann mit Maske, in einem schwarzen Anzug und mit schwarzen Hörnern. Ich wusste wer er war, forderte ihn aber auf, seine Maske abzunehmen. Mit seiner rechten, in einen Samthandschuh gehüllte Hand fuhr er sich an die Maske und nahm sie ab. Darunter kamen schwarz geschminkte, schmale, aber dennoch große Augen zum Vorschein, dessen Pupille ich nicht erkennen konnte. Er hatte ein süffisantes Lächeln aufgelegt und war, wie schon zu vermuten war, der Teufel.
Meine Mutter hatte Respekt und Angst, als er seine Maske abnahm, weil sie an der Art der Schminke etwas in/an ihm zu erkennen glaubte, ich jedoch nicht. Da ich wusste, dass die Situation gefährlich werden würde, griff ich sie, lief zu einigen Türen, bis wir an einem Fenster standen. Ich krümmte mich nach unten und mir schossen vier schwarze, längliche Flügel aus dem Rücken. Oben jeweils längere, als unten.
Ich erzählte ihr, ich sei einer der letzten beiden, von Gott gesandten Seraphim und, dass der Rest bereits gestorben sei. Auch meinen Namen sagte ich ihr, aber ich vergaß ihn leider wieder (wie so immer in Träumen :D ).

So, was heißt das also? Der Teufel hat mich besucht und versucht meine wahre Engelsidentität zu zerstören, weil ich der letzte Widersacher bin? Und wiese hatte ich dann schwarze Flügel. Who knows...


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

11.04.2019 um 20:43
Zerox schrieb:Weil jeder ein eigenes Bewusstsein und Unbewusstsein hat? Wieso sollte eine fremde Entität dein Innenleben eher beeinflussen, als deine eigene Psyche?
Das ergibt keinen Sinn.
Weiss ich auch nicht^^ vielleicht macht es spass in träume einzudringen wenn man selber keine haben kann, respektive weil man ein geistwesen ist? müsste man mal nachfragen..... bin zu müde heute
Zerox schrieb:Ich war auch mal so frei, etwas länger nach "Samael" zu googeln und habe dabei kein einziges Abbild oder Beschreibung gefunden, die auf dieses "Wesen" passt.
Das ist vielleicht ganz gut dass man kein Abbild davon findet ;)
Zerox schrieb:Hayaho Miyazaki Film.
lol kenne ich nicht
Zerox schrieb:Aber mal ganz abgesehen davon, ich hatte gerade einen Mittagsschlaf und einen sehr intensiven Traum vom Teufel. Das ist jetzt kein Witz, deswegen erzähle ich ihn dir jetzt. Dann würde mich tatsächlich interessieren, was du darin sehen würdest.
interessant^^
Zerox schrieb:Ich war mit meiner Mutter in einer zerfallenen Villa, sie war von außen weiß, alt und moosig, ich erinnere mich daran, weil ich zuvor mit der Bahn dorthin gefahren war. Ich habe kurz vorm Einschlafen noch in einem Klima-Thread über Bahnfahrt geschrieben.
Innen hatte sie kaum Möbel, aber viele kleinere Räume mit vielen verschlossenen, großen Türen, die einen weißen Holzrahmen hatten und von innen allesamt mit Glas ausgestattet waren. So vier Glas-Quadrate.
Mit einem Mantra was in etwa "Miki niranashi mirai mirai/shirai shirai" klang, habe ich die Türen aus der Distanz auf gemacht, denn wir haben den Bewohner dieser Villa gesucht. Nach einigen weiteren Türen, saß vor mir ein stattlicher Mann mit Maske, in einem schwarzen Anzug und mit schwarzen Hörnern. Ich wusste wer er war, forderte ihn aber auf, seine Maske abzunehmen. Mit seiner rechten, in einen Samthandschuh gehüllte Hand fuhr er sich an die Maske und nahm sie ab. Darunter kamen schwarz geschminkte, schmale, aber dennoch große Augen zum Vorschein, dessen Pupille ich nicht erkennen konnte. Er hatte ein süffisantes Lächeln aufgelegt und war, wie schon zu vermuten war, der Teufel.
Meine Mutter hatte Respekt und Angst, als er seine Maske abnahm, weil sie an der Art der Schminke etwas in/an ihm zu erkennen glaubte, ich jedoch nicht. Da ich wusste, dass die Situation gefährlich werden würde, griff ich sie, lief zu einigen Türen, bis wir an einem Fenster standen. Ich krümmte mich nach unten und mir schossen vier schwarze, längliche Flügel aus dem Rücken. Oben jeweils längere, als unten.
Ich erzählte ihr, ich sei einer der letzten beiden, von Gott gesandten Seraphim und, dass der Rest bereits gestorben sei. Auch meinen Namen sagte ich ihr, aber ich vergaß ihn leider wieder (wie so immer in Träumen :D ).

So, was heißt das also? Der Teufel hat mich besucht und versucht meine wahre Engelsidentität zu zerstören, weil ich der letzte Widersacher bin? Und wiese hatte ich dann schwarze Flügel. Who knows...
Das ist dann wohl doch eher archetypisch zu deuten, wenn ich da vielleichtauf den Experten im Forum dafür, @Rao verweisen darf..7
Ich weiss nicht so genau wie das zu deuten ist^^ ich denke nicht dass es "DEN" Teufel gibt, bzw habe nichts dergleichen gefunden, schonmal von daher..... aber wer weiss^^

"So, was heißt das also? Der Teufel hat mich besucht und versucht meine wahre Engelsidentität zu zerstören, weil ich der letzte Widersacher bin? Und wiese hatte ich dann schwarze Flügel. Who knows..."

Who knows ja, wahrscheinlichkeit eher nein.. vielleicht war mein schluss gleich was esoterisches sehen zu wollen das gleiche wie, wenn ein Patient zum Immunologen geht, sieht er ein immunologisches Problen, wenn er zum neurologen geht sieht er ein neurologiscches usw usf, nach dem motto^^ Die esoteriker, Energetiker neigen manchmal dazu alles aus das sehen zu wollen was ihrem Gebiet entsprhcht


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

11.04.2019 um 23:07
Amanon schrieb:Das ist vielleicht ganz gut dass man kein Abbild davon findet
Nun, einige Abbildungen habe ich schon gefunden. Aber nicht das, was du beschreibst, sondern andere. Was mich zu der Frage bringt, wie du darauf kommst, dass ein Engel so aussieht wie diese Kreatur?
Das EL am Ende zeigt ja eindeutig, dass es sich um einen Engel handelt und der Artikel spricht das ebenfalls an.

Aber schade, ich hätte deine esoterische Sicht vom Traum sehr gerne gehört. Ich meine, auch wenn ich persönlich vor erst anders deuten würde, eine neue Sichtweise kann ja nicht schaden :)


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

12.04.2019 um 18:01
Zerox schrieb:Nun, einige Abbildungen habe ich schon gefunden. Aber nicht das, was du beschreibst, sondern andere. Was mich zu der Frage bringt, wie du darauf kommst, dass ein Engel so aussieht wie diese Kreatur?
Das EL am Ende zeigt ja eindeutig, dass es sich um einen Engel handelt und der Artikel spricht das ebenfalls an.
Njaa Samael hat, wie alle höheren Wesenheiten zwei Grundaspeke, Angelisch und Dämonisch ^^ je nachdem was gemeint ist...
Zerox schrieb:Aber schade, ich hätte deine esoterische Sicht vom Traum sehr gerne gehört. Ich meine, auch wenn ich persönlich vor erst anders deuten würde, eine neue Sichtweise kann ja nicht schaden :)
Ich werde mich dann mal darin versuchen,^^
Ich kann ihn schon zu deuten versuchen..
Ich bin auch immer der Ansicht xass das was der Träumer herausließt das wichtigste ist, weil es von ibm kommt


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

12.04.2019 um 19:22
Amanon schrieb:Njaa Samael hat, wie alle höheren Wesenheiten zwei Grundaspeke, Angelisch und Dämonisch ^^
Eine höhere wesenheit hat also zwei Grundaspekte, soso. Das lese ich zum ersten Mal und halte ich auch nicht für richtig. Weil es ziemlich krasses Schwarz-Weiß-Denken impliziert.
Das hieße nämlich selbst höhere Wesen, die aus Mythologie stammen, die weder Engel noch Dämon kennt, müssten beide Aspekt haben.
Ja, sogar jedes absolut positiv besetzte Wesen, was u.U. von Gott selbst erschaffen wurde, hat einen negativen Aspekt.
Zu dem war der Begriff des Dämons früher der Begriff für positive Schutzgeister, nicht für etwas Böses. Hier würde dein Ansatz also zweifach gesehen keinen Sinn ergeben...


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

13.04.2019 um 08:33
Zerox schrieb:Eine höhere wesenheit hat also zwei Grundaspekte, soso. Das lese ich zum ersten Mal und halte ich auch nicht für richtig. Weil es ziemlich krasses Schwarz-Weiß-Denken impliziert.
Das hieße nämlich selbst höhere Wesen, die aus Mythologie stammen, die weder Engel noch Dämon kennt, müssten beide Aspekt haben.
Ja, sogar jedes absolut positiv besetzte Wesen, was u.U. von Gott selbst erschaffen wurde, hat einen negativen Aspekt.
Zu dem war der Begriff des Dämons früher der Begriff für positive Schutzgeister, nicht für etwas Böses. Hier würde dein Ansatz also zweifach gesehen keinen Sinn ergeben...
Es ist eine stark vereinfachte Einteilung, aber ja, das hat sich aus der Praxis ergeben..
Das impliziert kein Schw/W Denken, es ist aus der Praxis gekommen.. Die Erzengel zB haben eine andere "Seite" wenn man so möchte und diese bringen sie zum Vorschein wenn die allseits bekannte und gute nichts mehr bringt.. Wenn sie, auf gut deutsch, in Aktion treten.. dies diene nur als Beispiel..
Hier Bildet zB Metatron eine Ausnahme.. aber khn kann man nicht mehr als Wesen/Engel bezeichnen....

Ja sas griechische daimonos bedeutet Weggefährte oder Begleiter oder Schützer usw.
ZB Azazel ist ein Engel wie die anderen, nur dass es einen sehr anderen Charakter hat..

Meine Einteilung bedient sich zwar des dämon Engel begriffes, aber ist im Sinne von -/+ zu verstehen.


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

13.04.2019 um 23:38
@Amanon
Aus welcher Praxis ist das gekommen? Was hast du denn gemacht um das herauszufinden?

Und was ist an Metatron so anders, als an den Anderen?


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

14.04.2019 um 17:16
Zerox schrieb:Aus welcher Praxis ist das gekommen? Was hast du denn gemacht um das herauszufinden?
Die Praktiken findet man im 4. großen Arkanum.. Metatron mit Worten beschreiben zu wollen ist so eine sache.. Er ist die ätherische Sonne, das All-Leben-gebende, die Verbindung der göttlichen Vorsehung zur manifestierten Welt.. Weit jenseits der Chöre der Engel, weit jenseits der Seraphim..


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

14.04.2019 um 17:46
@Amanon
Ist das vierte Arkanum ein Buch, oder...?
Ich dachte es ging um eine Praxis? Jetzt geht es um etwas, was du gelesen hast? Oder meinst du eine beschriebene Praxis aus einem Buch?
Ich war davon ausgegangen, du hättest das selbst "durch die Praxis" erfahren.


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

14.04.2019 um 18:17
Zerox schrieb:Ist das vierte Arkanum ein Buch, oder...?
Die 78 Blätter der Weisheit wurden einst von Thoth dem Atlanter geschrieben.. sie sind im heutigen Tarot erhalten, nur symbolisch hochverschlüsselt ^^
Zerox schrieb:Ich dachte es ging um eine Praxis? Jetzt geht es um etwas, was du gelesen hast? Oder meinst du eine beschriebene Praxis aus einem Buch?
Ich war davon ausgegangen, du hättest das selbst "durch die Praxis" erfahren.
Die Praxis daraus ist gemeint.. angelehnt an das buch von Seila Orienta..
Metatron kann man auch nicht wirklich als ganzes erfahren, wenn man das würde, würde man sich in seiner weite verlieren und nicht mehr zur menschlichen Existenz zurückkehren können/wollen...
Selbst wenn man Teilaspekte von ihm erfährt klingen die Wirkungen teilweise über einen Monat nach..
Die Energie ist sehr stark, nicht zu unterschätzen..


melden

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

14.04.2019 um 18:25
@Amanon
Amanon schrieb:Die Praxis daraus ist gemeint.. angelehnt an das buch von Seila Orienta..
Metatron kann man auch nicht wirklich als ganzes erfahren, wenn man das würde, würde man sich in seiner weite verlieren und nicht mehr zur menschlichen Existenz zurückkehren können/wollen...
Es ging in deinem Praxissatz nicht um Metatron, ich glaube du verwechselst da gerade was.
Amanon schrieb:Es ist eine stark vereinfachte Einteilung, aber ja, das hat sich aus der Praxis ergeben..
Das bezog sich noch darauf, woher du glaubst das Wesen zwei Aspekte haben.
Das Gespräch über Metatron war erst später.
Amanon schrieb:Die 78 Blätter der Weisheit wurden einst von Thoth dem Atlanter geschrieben.. sie sind im heutigen Tarot erhalten, nur symbolisch hochverschlüsselt ^^
Also du weißt aus Blättern, die es heute so nicht mehr zu lesen, sondern nur im Tarot zu begutachten gibt (in welchem? Jedes Tarot ist anders) von einer Praxis, die dir offenbart hat, das Wesen zwei Aspekte haben.
Dann schreibst du, das käme aus der Praxis von dem Buch von Seila Orienta, ein Posting zuvor ist es aus dem Arkanum von Toth. Also woraus ist die Praxis jetzt? Offenbar aus beidem.

Alles klar... Ich glaube eine eindeutige Antwort auf meine Frage, die schon Tage her ist, werde ich von dir nicht mehr bekommen :D
Das wird mir jetzt auch viel zu viel Drumherumgerede und Widersprüchlichkeit.


melden
Anzeige

Verfolgung im Traum durch seltsame Kreatur

14.04.2019 um 19:32
Zerox schrieb:Es ging in deinem Praxissatz nicht um Metatron, ich glaube du verwechselst da gerade was.
Es ging um die Aussage wegen den zwei Grundaspeken...
Genien und Gegengenien^^
Zerox schrieb:Das bezog sich noch darauf, woher du glaubst das Wesen zwei Aspekte haben.
Das Gespräch über Metatron war erst später.
Die zwei Aspekte sind mAn folfendermaßn zu verstehen, dass in dualem Kontext, jedes Wesen eine gegensätzliche Kraft haben muss, wie jedes Teilchen ein Antiteil hat..
Zerox schrieb:Also du weißt aus Blättern, die es heute so nicht mehr zu lesen, sondern nur im Tarot zu begutachten gibt (in welchem? Jedes Tarot ist anders) von einer Praxis, die dir offenbart hat, das Wesen zwei Aspekte haben.
Dann schreibst du, das käme aus der Praxis von dem Buch von Seila Orienta, ein Posting zuvor ist es aus dem Arkanum von Toth. Also woraus ist die Praxis jetzt? Offenbar aus beidem.
Die Blätter der Weisheit/Tarotkarten von Thoth können intuitiv gelesen werden..
Was daran widerspüchlich sein soll verstehe ich aber wirklich nicht?
Thoth hat sie damals verschlüsselt, Hermes Trismegistos alias Franz Bardon hat sie im Astralen niedergeschrieben und sekn schüler Seila Orienta hat es aufgegriffen..
Zerox schrieb:Alles klar... Ich glaube eine eindeutige Antwort auf meine Frage, die schon Tage her ist, werde ich von dir nicht mehr bekommen :D
Das wird mir jetzt auch viel zu viel Drumherumgerede und Widersprüchlichkeit.
Eindeutige Antwort: Alles wurde zweigespalten, so auch hat jede kraft eine Gegenkraft


melden
453 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt