Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

86 Beiträge, Schlüsselwörter: Kriminalität, Kriminalfälle

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:00
Vielleicht sollte man endlich alle Online Foren schließen und Diskussionen grundsätzlich verbieten. Irgendwer fühlt sich immer gekränkt. *ironieoff


melden
Anzeige

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:02
@ErwinK.
Es gibt eine nicht unerhebliche Anzahl von Menschen, die bei einem Kriminalfall auf Allymstery stoßen. (So mancher langjähriger User treibt sich sogar nur in der Krimirubrik rum.)

Mehr User bedeuten höhere Zugriffsraten, was das Forum für Werbepartner interessanter macht. Und es besteht die Möglichkeit, dass User dableiben und Unterstützer werden.


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:04
@neonbible
Kann man denn bei einer solchen Diskussion "sachlich bleiben" und sich "an reine Fakten halten"?
Ich fürchte, dass die Erörterung von Kriminalfällen fast zwingend auch zu einer "Bewertung" und oftmals (Vor-)Verurteilung von - oft unbescholtenen - Personen führt/führen muss...und somit Persönlichkeitsrechte berührt und einschränkt.


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:06
Es ist auch der background und die atmosphäre die allmy im vergleich zu anderen foren hat.

Ich bin außerhalb nur im xy-forum gemeldet.

Und die kriminalforen sind eben nun mal nicht alle so attraktiv wie allmy wo es viel mehr interessante themen außerhalb von krimi. gibt.

Es ist auch frustrierend wenn man in ein krimiforum kommt, wo der letzte beitrag wochen, monate oder jahre davor gepostet wurde.


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:10
ErwinK. schrieb:Kann man denn bei einer solchen Diskussion "sachlich bleiben" und sich "an reine Fakten halten"?
Schwer zu sagen, es ist auf alle Fälle selten. Ich denke schon, dass es durchaus einige User gibt, die sich mit wilden Mutmaßungen zurückhalten und eher auf einer rationalen Ebene diskutieren. Viele lassen sich aber doch sehr stark durch ihre Emotionen lenken und wie du schon selbst sagst, hier geht es um reale Menschen, anders als in vergleichbaren Unterkategorien. Von daher ist das schon kritisch zu sehen.

Man merkt es ja allein schon an der Menge an Warnbeiträgen von Mods, gesperrten Usern und dergleichen.


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:10
@LOleander
Vielleicht geht es eben nicht allein um eine subjektiv empfundene Kränkung, sondern auch immer wieder um konkrete Fälle von Unterstellung, Verleumdung, Rufmord o.ä. - also um letztlich juristisch relevante Sachverhalte.


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:16
@ErwinK. Wo findet das denn statt? Das klingt ja dramatisch nach einem Sündenpfuhl von kriminellen Diskutanten.


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:21
@LOleander
Das findet immer wieder statt. Wobei die Problematik auch darin liegt, dass vielen Krimi-Diskutanten offensichtlich gar nicht bewusst ist, dass sie regelmäßig gegen den Schutz der Persönlichkeit verstoßen, indem Sie z.B. Privates öffentlich machen oder Angeklagte diffamieren bzw. vorverurteilen.
Für all das finden sich in jedem Krimi-Forum unzählige Beispiele!


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:25
ErwinK. schrieb:Mich würde interessieren, inwieweit ihr es für in Ordnung haltet, in öffentlichen online-Foren über Kriminalfälle bzw. Vermisstenfälle zu diskutieren.
Was in den Medien zu lesen ist, warum sollte man darüber nicht ebenso öffentlich diskutieren dürfen.
Es geht mir dabei sowohl um juristische und rechtliche Aspekte als auch um moralische Erwägungen. Besonderes Beachtung sollte außerdem die Perspektive der Angehörigen von Kriminalitätsopfern finden - und zwar in dem Sinne, ob eine öffentliche Debatte über grundsätzlich unbekannte Personen (keine VIPs!) durch Dritte zulässig sein darf.
Es gibt konkrete Regeln, wie die Namensnennung von privaten Personen zu erfolgen hat.
ErwinK. schrieb:Kann man denn bei einer solchen Diskussion "sachlich bleiben" und sich "an reine Fakten halten"?
Ich fürchte, dass die Erörterung von Kriminalfällen fast zwingend auch zu einer "Bewertung" und oftmals (Vor-)Verurteilung von - oft unbescholtenen - Personen führt/führen muss...und somit Persönlichkeitsrechte berührt und einschränkt.
Die Gefahr sehe ich bei mir eher nicht. Ich halte mich an die Fakten.


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:27
satansschuh schrieb:Allmystery profitiert von der Krimirubrik und dem Useransturm, wenn mal wieder ein spektakulärer Fall eintritt und "zu lösen gilt".
Ich weiß nicht ob man das als Profit bezeichnen kann.
satansschuh schrieb:Was teilweise für Leute angezogen werden, die sich nicht einmal einen simplen roten Beitrag über dem Texteingabefeld zu Herzen nehmen können und es massenweise Sperren hagelt.
Aktuell möchte ich kein Moderator hier sein da sie löschen müssen ohne ende und einige sperren verteilen müssen.
Die ganzen roten Beiträge kommen dann noch dazu, die so umfangreich ausfallen wie selten.

Ohne die Mods würde jene diskussion wohl noch krasser verlaufen, und so mancher user würde sich so um kopf und kragen schreiben dass es wirklich Probleme wegen übler nachrede gäbe.

Irgendwie ist es traurig es so sagen zu müssen aber es ist cleverer in diesem Thread nicht zu schreiben und im stillen für R zu hoffen und zu beten.


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:34
@PeterThomas
Machen wir es doch einmal konkret: Inwieweit könnte eine Seite wie allmystery von vielkommentierten Fällen, wie z.B. dem Fall Rebecca R., "profitieren"?


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:38
@ErwinK.
Allmystery wäre bekannter und würde Mitglieder anziehen die vielleicht neue Interessante themen oder meinungen haben.

Aber wie schon gesagt, ich denke der Profit ist nicht groß genug um das drumherum zu rechtfertigen.


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:41
@PeterThomas
Wie meinst du das? Ein (möglicherweise) größerer Profit würde was genau rechtfertigen?


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:42
Ich glaube bei allmy gehts auch nicht um profit, sondern um einen gesicherten background, den allmy mit der verwaltung braucht und hat, um sich gegenüber anderen foren zu behaupten und auch unter diesen herauszustechen.

Auch um solch einen überraschungsangriff an anmeldungen und onlines, anders kann man das gar nicht nennen, problemlos so wie es ablief zu verkraften.


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:53
@ErwinK.
Den ansturm an usern die es zwar gut meinen sich aber mancher regel noch nicht bewusst sind.

Wenn man die ausschlussbegründungen mal durchliest merkt man was teilweise abgeht.

Der Thread wächst sehr schnell und es gibt auch dutzende rote beiträge und einen roten balken in dem darauf hingewiesen wird was nicht erwünscht ist.

Ich denke auch das es den machern eher darum geht gute Diskussion dastehen zu haben als geld ohne ende zu machen.

Ich denke auf einen user ansturm mit solchen folgen hätte so mancher lieber verzichtet.


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:56
@ErwinK.
Ich finde viel schlimmer die ganzen hanebüchenenden, an den Haaren herbeigezogenen Theorien, um irgendwelche angeklagten oder auch mutmasslichen Täter zu entlasten. Dazu die ganze Anekdoten basierte Küchenpsychologisiererei ("Ich hab einen Bekannten..." "Bei mir in der Familie ist das so...."). Aktuelle Fälle ziehen da tatsächlich leider einige Merkwürdigkeiten an. Zuletzt ganz schlimm in dem Fall mit dem Typen der Fotos vom Mord im Netz gepostet hat, jetzt der RR Thread. Aber das passiert leider auch in den anderen Threads andauernd.


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 21:59
@LOleander
Schon, aber mit dem unterschied das andere threads dieser Größenordnung ein paar monate oder jahre alt sind während der RR Thread nicht mal einen monat alt ist.


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 22:07
@ErwinK.

Wie siehst du denn die Umsetzung der rechtlichen Vorgaben hier im Allmy?
Sind die Krimiregeln zu eng gefasst oder der Spielraum zu großzügig ausgelegt?


melden

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 22:12
@emz
Es wird dich nicht überraschen: Ich halte die "Regeln" in diesem Forum für zu großzügig angelegt - worin EIN Grund für meine Eröffnung dieser Diskussion liegt.


melden
Anzeige

Über Kriminalfälle öffentlich (online) diskutieren?

11.03.2019 um 22:14
ErwinK. schrieb:Ich halte die "Regeln" in diesem Forum für zu großzügig angelegt - worin EIN Grund für meine Eröffnung dieser Diskussion liegt.
Allerdings gelten im Bereich "Kriminalität" besondere Regeln. Welche findest du denn davon nicht ausreichend?


melden
720 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Vogelgrippe!1.526 Beiträge