Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Musikindustrie

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 12:24
@kuehlwaldo
Das Teufelszeug würde ich mir niemals kaufen


melden
Anzeige

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 12:32
@fireflash
Ach komm, der alte Trickster hat bestimmt gute Verträge im Angebot


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 12:39
@abberline
Er will mir den letzten Groschen aus der Tasche ziehen. Da bleibe ich lieber bei meinen günstigen Boxen


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 17:49
skategirlkeder schrieb:Und ich habe den Anschein das diese ganze Musik nur hier ist um uns von Gott wegzubringen.
Wenn man das Wort Gott hierbei mit 'Geld" ersetzt, könnte das sogar stimmen. Das ist die Aesthetik unserer Zeit und die Jugend gibt, ob es dir passt oder nicht, wie zur jeder Welle, Geld für Merchandise aus, um ihren Idolen näherzukommen. Ganz was Neues jedenfalls. Hat es vorher auch noch nie gegeben und muss selbstverständlich mit einer satanischen Clique zu tun hat, die an der Spitze nichts Besseres zu tun hat, als junge Leute mittels subtiler Symbolik in trashigen Musikvideos von "Gott wegzuführen".
skategirlkeder schrieb:Man hört in den Liedern nur noch rumgeschreie teils heftige Beleidigungen
Erstens klingt das exakt nach dem, was man früher mal über Rock'n'Roll gesagt hat, unreflektiert und nach einem flüchtigen Hörgang. Und Zweitens würde ich dir da einfach raten dich nicht auf die Splittergruppe "Metal Trap" zu fokussieren, sondern auch mal darauf zu achten, was die jungen Generationen sonst noch so machen. Kann nicht schaden, gibt großartige Musik, aber das ist natürlich nicht skandalös genug und außerdem was früher eh alles besser und so weiter und sofort.
skategirlkeder schrieb:Man sieht oftmals beim genauen hinsehen satanische Symbole bei dem Lied
Ja und? Das ist in dieser Szene seit einigen Jahren absoluter Standart. Okkultismus als Image. Wer dann aber glaubt, dass Rapper wie Ghostemane Teenager zu Schülern Crowleys "rappt" oder was auch immer, ist schief gewickelt. Es ist alles nur die selbe Horrorshow wie schon seit Alice Cooper damals. Alles Image, Aesthetik, ein kleines Mikrouniversum auf denen sich der Erfolg der Interpreten baut.
skategirlkeder schrieb:ITSOKTOCRY Ive Seen satan and he has Dreadlocks sieht man den Sänger mit Dreadlocks übel abgeben aber man hört halt nichts als Gebrüll und schiefe Geräusche.
Was für ein Unsinn. Wenn das schon chaotisch für dich klingt, will ich garnicht wissen was eine tatsächliche Extreme Metal-Band mit dir macht. Mal ganz abgesehen davon das man immer im Hinterkopf behalten muss, wie schnell die Uhr in der Trapwelt tickt, und ITSOKTOCRY nicht nur seine besten Tage länger hinter sich hat, sondern erst dieses Jahr begonnen hat, sich in einem neuen, noch obskureren Stil auszuprobieren. Allgemein war der Mann schon immer sehr experimentierfreudig, was auf die junge Soundcloud-Szene bestimmt positiven Einfluss hatte.
skategirlkeder schrieb:Nur jemand der seine Seele dem Teufel verkauft
Quellen, Beweise oder irgendeine Form von rationaler Begründung oder es ist nie passiert. Diese Behauptungen sind untragbar.


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 18:19
@skategirlkeder
skategirlkeder schrieb:Und ich habe den Anschein das diese ganze Musik nur hier ist um uns von Gott wegzubringen.
Allmählich habe ich Mitleid mit Euch Gott-Gläubigen. In was für einer schrecklichen, eng begrenzten s/w Welt müsst Ihr doch leben, wenn Ihr hinter Allem, dass Euch nicht gefällt oder Angst macht, gleich so furchtbare Dinge wie den Teufel vermutet.


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 18:27
@off-peak
Ich glaube nicht das hier irgendjemand auf dein Mitleid angewiesen ist. Dein Kommentar steuert keine Gegenargumente oder irgendeine Form von Aufklärung bei, sondern ist reine Provokation. Fühlt sich das besonders toll an, oder wieso machst du das?


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 18:34
Fuhsaz schrieb:Dein Kommentar steuert keine Gegenargumente oder irgendeine Form von Aufklärung bei,
Für Gegenargumente braucht es erstmal Argumente....

Die konnte ich nirgends sehen.
Wenn du den post provokativ findest, warum nicht den EP ebenso?


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 18:42
groucho schrieb:Wenn du den post provokativ findest, warum nicht den EP ebenso?
Ersterer ist in meinen Augen einfach nur überheblich und gibt nicht einmal zweifelhaften Grund zum Anstoß. Führt zu nichts als dem xten Theist VS Antitheist-Hirnschmalzbattle, von denen wir in diesem Forum meiner Meinung nach meeehr als genug hatten und haben. Dient doch eh nur dem Ego. Fühlt sich gut an. Um Aufklärung geht es dabei seltenst.

Und ich glaube über den EP habe ich mich bereits einen Beitrag zuvor genug ausgelassen. Alles was es dazu von meiner Seite zu sagen gibt, ist gesagt. Die Ignoranz mit der er der Musik begegnet habe ich nicht als weniger provokant aufgenommen. Ich glaube das zeigt sich oben.


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 18:53
@Fuhsaz
Fuhsaz schrieb:Fühlt sich das besonders toll an, oder wieso machst du das?
Aus tief empfundenem Miteid. Du weißt schon, christliche Nächstenliebe und so.
Ich hab´s früher ja mal mit Aufklärung und der Hoffnung, dass auch Gläubige Vernunft annehmen könnten, probiert. Hat aber nicht geklappt.
Vielleicht hilft ja Mitleid.
Aber wenn Du das nicht willst, könnte ich auch herzhaftes, lautes Lachen anbieten.
Oder Beten? Wäre das was?


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 18:59
off-peak schrieb:Ich hab´s früher ja mal mit Aufklärung und der Hoffnung, dass auch Gläubige Vernunft annehmen könnten, probiert. Hat aber nicht geklappt.
Und das Problem dabei lag immer nur, und ausschließlich bei ihnen, wie? Naja, damit würden wir wohl den Rahmen des Themas verlassen. Ich sehe hier nur Ausrede auf Ausrede. Du magst jetzt unbedingt über deine geliebten Religioten lästern, weil da irgendetwas aus dir raus muss, nehme ich an. Das ist mir klar. Ist aber trotzdem das Letzte was dieser an sich schon toxische Thread braucht.


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 20:02
Satanismus in der Musik? Kannte ich schon mit 14 - 1968. Hör- und Bildbeispiel:

Youtube: THE CRAZY WORLD OF ARTHUR BROWN-Fire


Alles Show, sonst nix!


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 21:01
Doors schrieb:Alles Show, sonst nix!
Nun, es gibt und vor allem gab Ausnahmen.

SpoilerWikipedia: Dissection



Da gibt es bis heute Nachahmer, aber die stehen auch in einer ganz anderen Tradition als Rapper. Rapper und Spielerei mit dem Okkulten? Ein recht junges Phänomen, wenn man vom frühen Memphis Underground absieht.


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 21:02
@Fuhsaz

Rap ist die musikalische Rache des schwarzen Mannes für Jahrhunderte der Sklaverei. :D
Ich kann diesem Musikstil allerdings nichts abgewinnen.


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 22:21
skategirlkeder schrieb:Hey Leute,
ich beschäftige mich seit einiger Zeit über die satanischen Hintergründe der Musik und Film Branche.
Ich glaube nicht dass die wirklich einen Pakt mit Satan schließen, warum.ist die meiste Popmusik nicht höllisch gut?
skategirlkeder schrieb:Und ich habe den Anschein das diese ganze Musik nur hier ist um uns von Gott wegzubringen.
Probier es doch mal mit Gospel, da geht es um Gott.
skategirlkeder schrieb:Man hört in den Liedern nur noch rumgeschreie
😀 Was hat lauter gesang mit Satanismus zu tun?

Ich sing auch gern laut, bin ich auch Satanist?
skategirlkeder schrieb:teils heftige Beleidigungen
Dann hör doch keinen Hardcore Rap sondern lieber Pop Musik aus dem Radio, da wird niemand beleidigt.
skategirlkeder schrieb:es wird alles materialisiert
Dass ist wirklich furchtbar, ganz furchtbar.
skategirlkeder schrieb:was ich sehr erschreckend finde.
Was ich sehr erschreckend finde ist, wie wenig musik du zu kennen scheinst und wie einseitig dein bild der Musik ist. Ich kenn genug sachen, wo all das was du beschrieben hast, nicht vorkommt.
skategirlkeder schrieb:Ebenso das es Menschen gibt gerade Kinder und Jugendliche die leicht damit manipulierbar sind
Ah, und du hast den durchblick weil du weißt, dass musik mit dem geschrei, den beleidigungen und der verherrlichung vom Materialismus ganz böse ist und uns von Gott weg bringt.
skategirlkeder schrieb:Findet ihr nicht das geht zu weit?!
Nein, es gibt weitaus übleres.


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 23:20
Tom Araya von Slayer ist übrigens überzeugter Katholik, Alice Cooper, Megadeth uswusw...
Oh Dissection werden genannt, die waren weniger christlich, aber super. Hab ich in grauer Vorzeit mal live gesehen. The Devil's Blood kann ich aus dem Umfeld sehr empfehlen. Musikalisch aber näher an Thin Lizzy und Co als an Dissection, aber auch vom MLO beeinflusst, was die Philosophie anging.


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

14.08.2019 um 23:29
@Fuhsaz
So jung aber auch nicht.. nach Memphis kam vor allem in den 60ern einiges... Coven, Jacula, Charles Manson, Anton LaVey (Satan takes a holiday ist ein witziges, späteres Album), Changes (eher Process Church of the final judgement), Bobby Beausoleil, Black Widow (eher Wicca) und und und...


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

15.08.2019 um 08:13
@abberline
@Fuhsaz meint mit "Memphis Underground" eher die damalige hiesige Rapszene der 90er, mit so Sachen wie Triple Six Mafia, die durchaus mit Okkultismus und Satanismus kokettierten. Viele heutige Rapper sind von diesem Memphis Horrorcore beeinflusst.


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

15.08.2019 um 08:16
@satansschuh
Eher die 1920er Jahre Blues Szene als Ursprung, was die "neueren" Arten der teils okkulten Musik angeht


melden

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

15.08.2019 um 08:21
@abberline
Fuhsaz schrieb:Rapper und Spielerei mit dem Okkulten? Ein recht junges Phänomen, wenn man vom frühen Memphis Underground absieht.
In den 1920er gab es noch keine Rapper. Aber interessant, gab es damals schon "okkulte" Musik aus Memphis?


melden
Anzeige

Satanische Musik Industrie und Filmindustrie

15.08.2019 um 08:43
@satansschuh
Zumindest gab es den Delta Blues in der Nähe. Mississippi und so... Robert Johnson dürfte der bekannteste Musiker aus der Zeit von dort sein, dem man nachsagte, seine Seele an den Teufel verkauft zu haben und der den Gehörnten gerne mal thematisierte. Ansonsten Frauen, Geld, Knarren und Autos. Der ist thematisch also gar nicht sooo weit von einigen Rappern entfernt. Stilgerecht wurde er angeblich auch am Ende vergiftet. Auf den kann man sich als Rapper durchaus beziehen😉


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt