Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Essen deiner Kindheit

784 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Kindheit, Erinnerung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 10:53
Zitat von Kokolores82Kokolores82 schrieb:Bei uns gab es relativ viel Suppe, die ließ sich schnell aufwärmen, wenn wir von der Schule kamen
Ja ich glaube das war in vielen Haushalten der Fall wo die Eltern lange arbeiten mussten. Und ich hab das so übernommen weils einfach günstiger ist und man quasi mit 5 Euro über 3 Tage kommt :D


melden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 10:54
Zitat von StreuselchenStreuselchen schrieb:Fruchtsuppe (Kirschsuppe) mir Perlsago
Die hatte ich schon wieder total vergessen! Meine Oma hat gerne Perlsago benutzt, mochte ich super gern.
Die Küche meiner Oma hat immer nach Zucker und Zimt gerochen, da sie immer etwas fertig gemischt hatte. Jetzt fällt mir noch ihr Bohnensalat ein….


1x zitiertmelden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 10:55
Ich war nicht sehr wählerisch.

Gerne mochte ich Grießbrei mit Apfelmus oder Zimt+Zucker und Tütensuppen wie Buchstabensuppe oder Grießklößchensuppe. Zum Leidwesen meiner Mutter, die solche Suppen ja viel besser aus frischen Zutaten kochte, aber ich wollte die Fertigsuppen.

Heute bekomme ich diese Fertigsachen nicht mehr runter.


melden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 10:56
:D also bei mir war es immer Milchreis wo ich nie ran konnte...kann ich auch bis heute nicht...wäh

Sehr positiv bzw. wohlschmeckend haben ich hingegen diesen Brei in Erinnerung :D
(weiß nicht genau ob es die Packung war)
mekornaOriginal anzeigen (0,3 MB)

....der hat wirklich geil geschmeckt, obwohl nur noch sehr dunkle Erinnerungen da sind.
Gibt es glaube auch noch...muss ich mal probieren. :D


melden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 11:29
Zitat von Mrs.RollinsMrs.Rollins schrieb:Die hatte ich schon wieder total vergessen! Meine Oma hat gerne Perlsago benutzt, mochte ich super gern.
Die Küche meiner Oma hat immer nach Zucker und Zimt gerochen, da sie immer etwas fertig gemischt hatte. Jetzt fällt mir noch ihr Bohnensalat ein….
Oh Bohnensalat war auch ein Highlight bei uns und selbst eingelegte Gewürz/u. Dillgurken.
Die Einweckgläser waren teils so groß wie ich selbst als kleines Gör :D


melden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 12:15
Schlesische Klöße von meiner Oma 🥰


1x zitiertmelden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 13:21
Als Kind war ich völlig versessen auf Mirácoli. Heutzutage würde ich das nicht mehr herunterbekommen, insbesondere den merkwürdigen "Parmesello" Käseersatz, aber damals war das stets ein absolutes Highlight für mich.

Auch heute noch liebe ich Münsterländer Salatsauce
https://schmakatzen.wordpress.com/2013/09/08/munsterlander-salatsauce/
Dicke Milch mit Zimt und Zucker und fein darüber gebröseltem Schwarzbrot sowie Töttchen
https://www.westfaelisch-geniessen.de/rezepte/hauptgerichte.html?id=21:muensterlaender-toettchen


2x zitiertmelden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 13:28
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:Parmesello" Käseersatz
Der ist nicht mehr dabei. Als Kind mochte ich das auch, hab es letztens mal wieder probiert, geht nicht mehr :-D


melden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 14:42
Rahmspinat mit Kartoffelbrei und Spiegelei *.*

Oder Spinat-Nudelauflauf mit Semmelbröselkruste :lv:

Ich liebte schon als Kind Spinat. :)


melden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 16:37
Ich hab überlegt ob es etwas gibt was ich als Kind total gerne gegessen hab, jetzt aber nicht mehr mag. Gibt aber nichts.

Oh und was ich echt vermisse, ist der Apfelsteudel meiner Oma. Die hat den Teig noch selber gezogen... der war lecker :lv:


1x zitiertmelden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 16:42
Zitat von EnyaVanBranEnyaVanBran schrieb:steudel
was könnte ein "Steudel" sein?

:D


1x zitiertmelden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 16:46
Zitat von Alienp.Alienp. schrieb:was könnte ein "Steudel" sein?
Ein Tippfehler... sollte natürlich ApfelSTRUDEL heißen. Sorry.


melden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 16:48
@EnyaVanBran

gut!

den kenne ich.

:D


melden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 17:03
Meine DDR-Oma hat mir immer gebratene Nudeln mit weicher Mettwurst, Tomaten und geriebenen Käse gemacht. Moar, da konnte ich mich als Kind rein legen. Aber so wie Oma bekomme ich es nicht hin.

Was ich heute nimmer essen könnte, ist das sogenannte "Flecke". Hat mein Stiefvater immer als Eintopf zubereitet mit Kartoffeln 🤢und war ein Muss, das zu essen, was auf den Tisch kommt.


2x zitiertmelden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 17:16
An warmen Sommertagen gab es bei uns oft die sog. Schnittlauchsauce, welche kalt zu Salzkartoffeln serviert wurde.

Da waren Unmengen Eier (gewürfelt) drin und natürlich jede Menge Schnittlauch, Senf, Meerrettich, und sie war hell und ziemlich dünnflüssig. Ich habe schon im Netz nach dem Rezept gesucht, aber nichts Vergleichbares gefunden.

Geschmacklich harmonierte sie unheimlich gut mit den Kartoffeln, und sie war sehr würzig und erfrischend, also genau das Richtige im Sommer. Angeblich stammt das Originalrezept aus Hessen, und meine Mutter hatte es von ihrer Schwester die dort lebte.

Bei Gelegenheit werde ich sie mal nach dem genauen Rezept fragen...


1x zitiertmelden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 17:21
Ich habe sehr gerne gebratene Leber mit Kartoffelbrei und gerösteten Zwiebeln gegessen.
Weil das fast jeder eklig fand, gab es in Kindergarten und Schulhort immer 'ne zweite Portion für den kleinen Maddin.
Beim Bund übrigens auch...😁😁😁


melden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 17:37
Wir hatten früher einige Apfelbäume im Garten, und ein Großteil der Äpfel wurde immer zu Apfelmus eingekocht. Im Gegensatz zu dem gekauften war dieser schön säuerlich. Und als Kontrast dazu habe ich mir damals immer eine Kelle noch flüssigen und heißen Vanillepudding drauf gemacht ... einzeln mochte ich beides nicht, aber zusammen schmeckte es recht passabel :)


melden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 17:55
@Peter0167
Evtl eine Abwandlung der "gree soß" (grüne Soße) aus Hessen?
So ähnlich kenne ich sie nämlich auch.


melden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 18:44
Ohja, Miracoli, Pfannkuchen mit Apfelmus und Zimt, Fischstäbchen und Seelachs mit Senfeiern, Labskaus odert Putensteak, Rotkohl...und Sonntags der Klassiker bei Omi mit den unterschiedlichsten gerichten, besonders gerne denke ich an die Rouladen, das Gulasch und unsere Raclette-Sessions, war einfach toll und kommt nie wieder.


melden

Essen deiner Kindheit

02.11.2021 um 18:54
Nudeln nur mit Ketchup. Es gab einen ganz bestimmten (ich glaube von Libby's) nur der durfte es sein. (vermutlich weil der quietschsüß war)


1x zitiertmelden