weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Sinn in allem ???

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Gedanken, Sinn
taurus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn in allem ???

15.03.2004 um 20:22
So Leutz ich habe mal ein bisschen kost für euch *gg

Ich weiß nicht genau ob sie hier passt aber ich wollt euch mal an meinen Gedanken Teil haben lassen *gg ;-)

es ist etwas lese arbeit gefragt aber ich denke es sollte doch den ein anderanderen besucher dieser page munden *gg

ich würde gerne wissen was ihr von diesem text haltet, den ich mir aus den fingern gesaugt hab *gg Axo und ich weiß eigentlich nix mit Philosofie anzufangen ... ist das Philosofie .. und währe jemand bereit mir die philosofie nochmal zu erleutern ????

Außerdem möchte ich nicht das der TExt kopiert wird oder so ... ich würde ihn doch lieber für mich behalten, da es meine gedanken sind .. Danke ;-)

Natürlich schreibe ich wie immer den letzten stuss nieder, aber was soll ich sonst machen *gg aber vorerst ich bin 16 Jahre alt und besuche zurzeit noch die Hauptschule.

Wir Menschen suchen überall einen Sinn, wir brauchen einen Sinn in allem und jedem. Und wenn wir keinen Sinn erkennen, versuchen wir einen Sinn zu deuten. Das liegt wohl oder übel in unserer Natur.
Und um den Sinn zu finden, gibt es ganz verschieden Bereiche. Wir haben dafür die Physik, die Chemie und ltzelich auch die Mathematik. Aber in allem zusammen finden wir nur wenig Sinn, desshalb gibt es
auch die Philosofie, Philosofie ist reden, erklähren und verstehen was meinst über das einfache denken hinaus geht. Wir benutzen unseren verstand zum Philosofieren, es lässt sich alles beschriebnen und erläutern, es gibt nix was nicht erklärbar ist oder nix, was sich nicht doch verstehen lässt. Und grade wenn man sich mit diesen Grenzthemen auseinandersetzt hilft einem dabei die Philosofie. Es lässt sich im grunde über alles Philosofieren, Mensch, Etik oder ganz einfach den Sinn unserer Existenz oder den Sinn des lebens allgein. Der Schwerste Punkt ist auf alle Fälle das Leben an sich, Wieso leben wir ? Wieso wissen wir das wir leben ? Ist das wirklich Realität ? und vor allem wieso sind wir unserem leben bewusst ? und welchen Sinn mancht das leben ? Naja ich fange einfach so an zu Philosofieren und weiß noch nicht mal wie man es richtig schreibt *gg ;-)

Die einfachste Antwort ist aber ... es ist wie es ist !

Und weil ich mir diese Fragen sehr heufig stelle, schreibe ich diesen text nieder ...
Naja vielleicht kann ich andere auch mal zum nachdenken bewegen. Es liegt nämlich
wie schon gesagt im Wesen des Menschen. Und viel falsch machen kann man nicht dabei.
Ich sehe die Welt nur beschrenkt, wie ein Blinder der sich auf seine restlichen Sinne verlassen muss.
Aber wenn ich denke, dann bin ich frei. Ich kann alles stehen und liegen lassen. Meine gedanken gehören nur mir und ich will euch nun an meinen Gedanken teilhaben lassen ;-) Alles was ich schreibe stammt direckt ohne über arbeitung aus meinem Kopf, darum ist der Text bestimmt beim ersten lesen ziehmlich konfus aber eagl. Es regt euch bestimmt zum denken an.

frage 1: was ist der sinn des lebens ???

Naja erstmal ... das Leben hat grob gesehen keinen Sinn oder ???

Es scheint auf den ersten Blick, nicht meh Sinn zu haben wie alles andere, doch wenn man sein leben so vorsichhin lebt ... ist das nicht auch ein Sinn ??? Ein Sinn von Sinnlosigkeit vielleicht *gg

Und direckt ... werde ich so komisch, ich weiß wie es gemeint ist, aber ich kann es nicht nieder schreiben, der Sinn von Sinnlosigkeit ist eigentlich alles in allem, vielleicht komm ich noch
in diesem Text dazu meine Sichtweie zu erleutern, und vielleicht werden dann noch leute auf mich zukommen die genau so denken. Ich bin meinem verstand inzwischen weit vorraus, ich mache dieser efahrungen oft. Und ich muss meine gedanken erstmal ordenen. ICh bin letztlich in all minen
überlegungen zu 3 kleinen Texten gekommen die den Sinn ... deutlisch machen sollen.
Ich weiß nicht genau wie sie euch munden, aber ich kann dammit was anfangen ;-)

wieso ... ich bin zu diesem Satz gekommen *gg und habe ihn sogar richtig schön ausformuliert:


"der sinn deslebens ist der ...
den sinn nicht zu erkennen ...
weil der der den wahren sinn
des lebens kennt des lebens
nicht mehr wert ist !"

Tobias Egging


Und so ist meine Ansicht auf die frage, mein Vater meinte Gott habe uns das leben geschenkt. Ich bin zwar gleubig, aber leben ist nicht gleich leben. Ich mein es gibt genug einzeller die keinen sinn machen. sie schwimmen nur einfach so herum. Ok das macht zwar auch wieder Sinn und wir sind wieder beim Sinn der Sinnlosogkeit, aber egal. DIe einzeller nentman nähmlich Pankton und die einzige aufgabe die das Plankton wirklich ausLEBT ist von größeren Tieren gefressen zu werden. Um leben zu erschaffen braucht man lediglich etwas biomasse *gg und elektrizität unter bestimmten versuchbedingungen ... und schwupps kann man sich gott nennen man hat nähmlich Leben erschaffen. das ist alles zwar weit hergeholt aber das ist meine meinung zu diesem thema. ICh kann mich noch gut an eine Zeit erinnern wo ich ein Yps heft hatte ... in einem Beutel dabei wahren gertoknete Stinzeitkrebse*gg ein wenig Wasser und Währme und schwupps hatte man eine Krebsfarm. Ich denke echt zuviel über alles nach ... und das macht keinen Sinn weil über alles was ich nachdenke ist das Prinzip der Sinnlosogkeit in Sinn, das dann aber wiederum Sinn macht nach genauerer Betrachtung. Gott muss irgendwie nicht nachgedacht haben als er uns erschaffen hatt. Leben an sich ist rein chemisch und physikalisch gesehen ein reines und einziges aufeinandertreffen von Partikeln, Atomen unnd Atomen, Molekühlen oder sonst was. Ein ewiger Kreislauf von fressen und gefressen werden. Nur warum hat die Evolotion uns so weit gebacht ? Aber warum muss gott nicht nachgedacht haben, als er uns erschaffen hat ??? Das ist ganz einfach zu erklären, Gott muss einfach was falsch gemacht haben weil wir uns unserem Leben bewusst sind, also wir haben ein Selbstbewusstsein das nicht ganz so einfach zu erkären ist. Ich weiß das ich bin darum bin ich. Warum sollte ein höherres Wesen eine Lebensform hervorbringen die ein bewusstsein hat. JA ich weiß Viele Robotertechniker proberen es auch aus, und ich meine das das falsch ist, den Gott muss bei und einen fehler gemacht haben, oder war ein kleiner ausrutscher ?. ICh meine einem Roboter ein Bewustsein zugeben ist Etisch nicht vertretbahr, weil das Bewustsein ist für uns Leben, Freundschaft und Liebe. Und einem Roboter beizubringen das er nur ein Ding ist und ihn uns zu unterwerfen ... in seinem selbständugen Denken ist falsch. Weil wenn er so denkt wie ich und du ... und zunehmend auch noch Menschliche züge hat oder gar nur nach dem vorbild des Menschen erschaffen worden ist hat er auch die gleichen Rechte, also als Mensch mit allem drum und dran. Er bleibt zwar eine MAschine, aber eine Denkende, Fühlende vielleicht sogar liebende Maschine. Und wir währen mit unserer schöpfung im nachhinein nicht zufrieden, anfangs hats super gelaufen, es wird nicht besser als mit uns. Ich weiß es und andere können es sich auch vorstellen. Die fehler die wir täglich machen, werden diese Roboter auch machen. Und ich mein wir machen nicht grad wenige in unserem leben. Wir währen anfangs Gott ... bzw. die Herscher der Roboter. Und das ist nicht besser als es jetzt ist. Ich will Gott zwar nicht untergraben, aber so ist es. Wir sind numal so, mit unserem Wissendurst und ich bin zurzeit meiner Meinung nach das beste beispiel dafür. Wieso sollte gott und geschaffen haben ??? Und was hat Gott sich dabei gedacht ??? Gott ist Gott und jeder weiß wer Gott ist, aber keinen kennt ihn oder es. Gott kann in unserem fall, eine kleine elekrische ladung gewesen sein *gg die komischer weise ... eine Anreihung von Atomen und Molekühlen oder sonstigen Stoffen zusammen gebracht hat, die dann einfach so schwimmen konnte und lebte. ok wir haben nun unser Leben *gg das erste Leben
und gott ist halt nur der entfacher dieses lebens.

Ich mach mir echt zuviele gedanken .. ich kann sie fast alle garnicht hier los werden *gg
Momentan befriede ich mich so *gg ich schribe einfach was ich Denke und das ist ehr net gut ;-)

Sogesehen ... ist dieser uhrfunke an allem Schuld, aber wieso Dnnken wir ??? Und hat diese erste lebenform auch schon Gedacht ??? oder hat diese erstelebensform gar ein Bewusstsein ???
ich denke nicht, weil diesem ding fehlte es an den gehirnzellen. *gg und letlich auch an
der komplexität die unser Organismus hat, wir besitzen ein GEhirn aber verstehen nich wirklich wie es arbeitet.

Der sinn des lebens ist zwar noch nicht beantwortet aber ich finde es echt amüsant drüber zu schreiben.

Ein anderer teil der frage ist ... "Wieso sollte es kein leben geben ???" Alles ohne Leben währ villeicht besser, es gäbe nix was man falschmachen könnte ... weil es uns nicht gibt. Der lehrnt aus fehlern ... nur ich persöhnlich lerne nicht weil ich habe schon so viele fehler gemacht ... was draus gelernt hab ich ... aber bestimmt kommt es wieder zu fehlern. Letzlich gesehen ist es aber irgendwie esgal ... on es Sinn macht oder total unsinnig ist, weil wir leben *gg und das ist wieder er unsinn der ganzen sache.
Und Sinn macht mein text bestimmt auch noch nicht also halte ich mich mal ran und Schreibe fleißig weiter.

Naja mal sehen .... ich weiß nicht ob alles so richtig ist ... also vom sachlichen her ... aber ich denke mal wenn euch was auffällt ... schreibt ihr es *gg

also biss denne gruß Taurus


Die Frage danach, was vor dem Urknall passiert ist, hat keine Bedeutung. Zeit war da noch nicht definiert. Stewen Hawking


melden
Anzeige
dejavu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn in allem ???

15.03.2004 um 21:39
Es gibt viele Möglichkeiten zur Beantwortung der Sinnfrage. ...


Einige halten den Wohlstand, die Vermögensbildung, die berufliche Karriere oder die Gründung einer Familie für befriedigende Antworten. Daneben steht die Auffassung anderer, die den Sinn in der Erweiterung ihres Bewußtseins sehen...Wieder andere behaupten, in religiös-philosophischen Gedanken den wahren Sinn des Lebens gefunden zu haben.

Der Sinn des Lebens ist das, was den Menschen wichtig erscheint und was ihrem Leben eine Bedeutung gibt....und dies ist ja bei jeden anders...
Tja am besten man bekommt eine

Gebrauchsanweisunge für`s leben...aber :)
Als mir auffiel
dass meine Eltern
mir zwar das Leben geschenkt hatten
dabei aber die Gebrauchsanweisungen
vergessen hatten
war ich echt sauer :)

ich geriet aber in Panik
als ich etwas später merkte
dass das Leben
das einzige Produkt ohne
Gebrauchsanweisungen ist! !!!!!!!

Und seitdem drücke ich Knöpfe
drehe Knöpfe ziehe Knöpfe
und versuche
einfach zu Leben ....


die Frage nach dem Sinn zu stellen ist wichtig? Die nicht gestellte und erst recht die nicht beantwortete Frage kann ein Leiden an Sinnlosigkeit zur Folge haben....„Sinn“ ist eine unendliche Ressource an Kräften,
Nur die Erfahrung von Sinn in Lebn setzt ausreichende Kräfte für die Bewältigung des gesamten Lebens und einzelner Lebenssituationen frei. . .



Energie fürs Leben haben....und nicht daran zerbrechen

Ich finde Sinnlosigkeit ist wie ein großer weiter Ozean...wo man droht unter zu gehen...daher ist es wichtig sich selber kleine Sinn -Inseln zu schaffen...

Am ende Zitat von

Hermann Hesse, dt. Schriftsteller 1877 - 1962
Das Leben hat soviel Sinn, als wir ihm zu geben vermögen!!!!!!!


melden
scatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn in allem ???

15.03.2004 um 21:50
Der Sinn des Lebens ist sicherlich nicht eine besonders tolle Qualifikation bei der Arbeit oder viel materielle dinge. Alle dinge auf dieser Welt sind vergänglich das lässt sich nunmal nicht abstreiten. Der Sinn des Lebens ist zu lernen, und wenn man ausgelernt hat, ins Paradis gelangen zu können. Natürlich kann die Seele nicht in einem Menschenleben alles lernen was es zu lernen gibt. Wir alle haben schon mindestens über 100mal gelebt.
Wir wollen also alle dahin wo wir her kamen. Nämlich zu unserm richtigen zu Hause.

mfg Scatman

Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte wo kämen wir hin, und niemand
ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen...


melden
jeanne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn in allem ???

15.03.2004 um 23:28
der sinn des lebens. eins meiner lieblingsthemen. ich denke viel darüber nach und komme immerwieder dahin, dass ich ihn nicht weiß und ich es nicht nachvollziehen kann, warum ein mensch lebt.
denn eigentlich ist es schwachsinn. vollkommen nutzlos und unsinnig. man wird geboren, entwickelt sich, wird lebensfähig, lebt, stirbt. und wenn es darum geht, einfach zu leben und das leben zu erleben, dann find ich, dass das eine riesige verarsche ist. was hat man denn davon? die sachen, die man erlebt bringen dir später gar nix mehr, wenn du tot bist. wobei das auch wieder die frage ist. und meistens ist das leben nicht gerade rosig. also wozu? nur, damit man erfährt, was schmerz -physisch wie psychisch- ist? na wunderbar.
und wenn man die ganze menschheit nimmt, dann ist der sinn des lebens, das existieren der menschen noch viel unsinniger. was macht denn die menschheit? zerstören. das ist alles. das soll sinn des ganzen sein? wieder ne riesige verarsche!

und was ist leben überhaupt? leben wir? was tun wir. wir existieren, aber was ist leben?

wenn man so richtig intensiv darüber nachdenkt, wird's echt voll im hirn.
ich muss erstmal denken.

später kommt dann mehr......denk ich.

die narben, die wir tragen, werden uns immer daran erinnern, dass die vergangenheit mal realität war


melden

Der Sinn in allem ???

16.03.2004 um 08:41
Nicht die Hoffnung verlieren.... ;)



melden
lola6666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn in allem ???

16.03.2004 um 10:02
hallo ihr
also ich glaube wenn es den sinn des lebens überhaupt gibt dann wird er wohl nicht leicht zu finden sein.
nun aber es gibt menschen und wird auch immer welche geben die überall und in allem den sinn des lebens suchen werden aber ich lgaube gerade dann wird man ihn nciht finden können.

lola

Nicht das Leben sonder Ihr seid euer schwerster Gegner


melden

Der Sinn in allem ???

16.03.2004 um 11:18
Bevor man sich die Frage stellt wo der Sinn im GANZEN liegt sollte man vielleicht erst
mal fragen wo der Sinn für MICH liegt. Fragen stellen wie: Wer bin ich wirklich? Was
fühle ich? Was macht mich aus? Wo möchte ich hin? Was weiß ich? Was weiß ich
nicht? Was möchte ich wissen? Vom kleinen ins Große gehen halte ich für sinnvoller
als vom Großen runterzubrechen bis wir im Kern uns selbst erkennen! Dann doch lieber
anders herum. Eine Rose wächst auch aus dem Samen zu ihrer Schönheit heran und
öffnet ihre Blüten von innen heraus. Nicht umgekehrt. Und dadurch das sie von innen
heraus wächst kann sie Samen für andere Rosen entwickeln.

Seltsam wieviel Sinn man in einer Rose sehen kann, oder? ;)


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn in allem ???

16.03.2004 um 11:53
sehr schön :)

In jede hohe Freude mischt sich eine Empfindung von Dankbarkeit.
(J.W.G.)


melden
lola6666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn in allem ???

16.03.2004 um 12:03
hallo ihr
aber sich zu fragen und immer klar darüber zu sein wer ich bin und was ich will ist immer wichtig, das sollte ich mir nicht erst stellen wenn ich überlege wo der sinn im ganzen ligt sondern immer.
den das ist sehr wichtig immer im klaren über sich selber zu sein.

lola

Nicht das Leben sonder Ihr seid euer schwerster Gegner


melden

Der Sinn in allem ???

16.03.2004 um 12:18
@lola6666

Stimmt. Aber wieviele Menschen vergessen das im Laufe ihres Lebens. Aus
unterschiedlichen Gründen. Stress, Arbeit, Erfolg, Glück, Umfeld....
Manche vergessen es auch nicht sondern verstecken es, haben Angst davor sich
diese Fragen zu stellen, weil sie Angst vor der möglichen Antwort haben. Für Dich mag
es selbstverständlich sein, für andere ein großer Schritt und ein Teil ihrer Erkenntnis.


melden
apo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn in allem ???

16.03.2004 um 15:36
meiner meinung nach gibt es keinen sinn im leben.

es entstand zufällig und wird irgendwann zumindestens von unserem planeten verschwunden sein. einen sinn könnte es darin nur geben, wenn jemand absichtlich das leben "erschaffen" hätte, ein gott, oder was auch immer. da ich aber glaube das es durch zufälle auf der erde zum hervorschein kamm, hat es keinen sinn. nur wir versichen uns einen sinn darein zu dichten, damit wir uns nicht so nutzlos vorkommen :), wer ist schon gerne nutzlos ?

komm mir bitte nicht mit gott als erklärung, mein glaube ist die wissenschaft


melden
jeanne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn in allem ???

16.03.2004 um 15:40
@lola 6666
ich stelle mir oft die fragen, wer ich bin und versuche mir bewusst zu sein, wer ich bin. nur irgednwie funzt das net so richtig.

die narben, die wir tragen, werden uns immer daran erinnern, dass die vergangenheit mal realität war


melden

Der Sinn in allem ???

16.03.2004 um 15:42
Das heißt das das komplette Universum und Mulriversum mit all seiner Pracht und
Faszination nichts weiter ist als eine Sinnlose aneinanderhäufung von Zufällen!? Alle
Gesetze die herrschen um eine Gleichgewicht vom Größten bis hinuter zum Kleinsten
sind lediglich aus purem Zufall heraus entstanden!? Zig Millarden von Sonnen,
Planeten, Galaxien sind bloß da weil ein Zufall all dies erschaffen hat, ohne das ein
Muster dahintersteckt!?


melden
apo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn in allem ???

16.03.2004 um 17:57
es gibt ein muster, das wir versuchen mit der chemie/physik zu erklären. aber hinter etwas kann meiner meinung nach nur ein sinn stecken, wenn der jenige, der es erschaffen hat, dieses zu einem bestimmten zweck erstellt hat. meiner ansicht nach hat aber keiner das universum geschaffen, also gibt es darin auch kein sinn.



komm mir bitte nicht mit gott als erklärung, mein glaube ist die wissenschaft


melden
taurus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn in allem ???

16.03.2004 um 18:09
Das kling zwar jetzt ein wenig abwegig ... aber ich denke hinter allem muss ein Sinn stecken, hinter allem steckt doch auch ein muster ;-) allein vom Biologischenaufbau *gg einfacher ist es so vielleicht zu betrachten, wir nehmen uns mal einen teppich, iz zwar nicht wirklich das wahre aber es ist villeicht so am besten zu erklären *gg der Teppich besteht aus einem muster, währ der teppich nur aus einer faser währe er kein teppich er wäre dan nur nur ein faden ;-) Und der TEppich macht nur sinn wenn er richtig verwoben ist *hehe. So ist das auch bei den metallen, die bestehen aus atomrümpfen und elektronengas ;-) ... die sind auch nach einem muster geortenet, genau so wie bei chromosomen und allen was irgentwie bei uns auf erden zu finden ist *gg Nur irgendwie ist es verdammt schwer so ein muster bei uns zu duten *gg aber vielleicht kommt man ja gemeinsam auf eine meinung ;-)

Oder Zufälle machen aber auch irgendwie Sinn, aber das liegt ja schließlich an dem dem diese zufälle passieren ;-) Ich werde mal irgendwann weiter denken und meinen oben angefangenen text weiterschreiben *gg hab ja sonst nix zu tun ...

Ich habe da noch einen satz zusammen gedichtet, aber er ist voch nicht wirklich fertig ;-) würde gern mal wissen was ihr davon haltet ... mit meinem vater kann ich über sowas nicht reden, der fängt ... irgendwann an zu sagen ... das das für in keinen Sinn macht oder das er das nicht wirklich nachvollziehen und verstehen kann *freu* aber das macht mich einsam ... aber dafür gibts ja dieses forum hier *gg

also mein nicht kompletter staz lautet so:

"Wenn das Sterben einen Sinn macht,
wieso sollte das Leben den seinen uns vorbehalten ?"
Tobias Egging *gg

Meiner meinung ist da was dran ... aber zuerst möchte ich wissen wir ihr ihn findet, wo man ihn einordnen kann ... und wie ihr in deutet ;-)

Gruß TaURUS

Die Frage danach, was vor dem Urknall passiert ist, hat keine Bedeutung. Zeit war da noch nicht definiert. Stewen Hawking


melden

Der Sinn in allem ???

16.03.2004 um 18:39
@apo

Mmh das ist aber eine sehr menschliche Sichtweise. Ich mache etwas nur wenn es
einen Sinn ergibt. Nur kann der Sinn doch so unterschiedlich sein. Der Sinn kann im
Zweck liegen, oder in der Schönheit, oder in der Einfachheit, oder in seinem dasein,
oder in seinem Resultat. Und das sind nur menschliche Sinnvarianten. Eine Blume
erfüllt viele von verschiedene Sinnarten. Sie dient als Nahrungsgrundlage von Bienen.
Sie dient als Kompost. Sie dient als Schutz für Insekten. Als Zuhause für eine Spinne.
Als etwas Schönes das unser Auge erfreut, oder deren Duft unsere Nase zum kitzeln
bringt. Wenn wir also eine Blume betrachten erfüllt sie einen Sinn. Sogar mehrere.
Warum sollte es jetzt bei einer Blume der Fall sein, aber für das Universum nicht gelten?


melden
apo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn in allem ???

16.03.2004 um 18:58
ich verstehe unter sinn offenbar etwas anderes als ihr. nehme mir mal etwas zeit um eine möglichst gute formulierung dessen zu geben, was ich unter sinn verstehe.
    AcidU: Mmh das ist aber eine sehr menschliche Sichtweise

ich bin doch auch ein mensch ;)

komm mir bitte nicht mit gott als erklärung, mein glaube ist die wissenschaft


melden

Der Sinn in allem ???

17.03.2004 um 14:44
@apo

Deswegen ja. Wie kannst Du aus der Sicht heraus gleich verneinen das es einen Sinn
gibt? Und müssen wir uns wirklich über die Definition von Sinn unterhalten? Ist es
nicht so das das Wort Sinn schon alles erklärt? Das Problem ist meiner Ansicht nach
das immer nach dem großen, universellen Sinn gesucht wird der alles um uns herum
erklärt. Aber wie sollen wir einen Baum verstehen wenn wir uns seine Blätter nicht aus
der Nähe angeschaut haben? Wir sind doch Teil dieses "universellen Sinns". Warum
also betrachten wir nicht erst uns, das Blatt, bevor wir den ganzen Baum anschauen?
Und wieviel Sinn steckt in einem Blatt?


melden
cabai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn in allem ???

18.03.2004 um 12:43
*apo zustimm*

wahrscheinlich das sinnvollste -- ähh sagen wir lieber logischste *g -- was hier im forum gepostet wurde ;P


melden
lola6666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn in allem ???

18.03.2004 um 15:16
hallo ihr
@AcidU
ja leider stimmt das und das ist sehr schade den das finde ich sehr wichtig man sollte nie sich selbst vergessen den man kann keinem anderen helfen oder fair zu anderen sein wen man es ´zu sich auch niht ist aber ja leider denken fiele nicht daran.
nun ja stress ist auch ein großer factor in unserer heutigen zeit garnicht mehr wegzu denken aber viele können einfach nur nicht damit umgehen aber sowas kann man ja auch alles lernen.


lola

Nicht das Leben sonder Ihr seid euer schwerster Gegner


melden
Anzeige
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn in allem ???

20.03.2004 um 15:23
ich bin der meinung, es gibt keinen direkten "sinn des lebens".

man wird geboren, wird erwachsen und bekommt oder zeugt selbst kinder.
man versucht das beste seine nachkommenschaft zu versorgen und wenn das ende kommt, stirbt man.

das ist der kreislauf des lebens - die arterhaltung der menschen.


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden