weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dialekte und alte Wörter

388 Beiträge, Schlüsselwörter: Dialekte
myrna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dialekte und alte Wörter

22.01.2013 um 20:34
@Doors
Ja, der Ringsgwandl, der ist genial. Der ist übrigens in der Nähe von meinem derzeitigen Wohnort zu Hause. Ich kenne ihn aber nicht persönlich.


melden
Anzeige

Dialekte und alte Wörter

24.01.2013 um 11:51
Mal für euch zur Anschauung etwas Trierer Dialekt

einmal die Assi-Version



einmal die etwas gehobenere Version




melden

Dialekte und alte Wörter

25.01.2013 um 10:12
hier eins aus dem schönen saarland:
Gewwelbrunzer(Giebelpisser) bezeichnet den freund von schwester oder tochter, meist abfällig


melden

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 16:01
Gabs schon mal Lude und Plorösenmieze?
:)


melden

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 16:06
Wieso ist denn @der-Ferengi ausgeschlossen?


melden

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 16:53
patschnass | triefnass
zapfig | kalt
Babatschi | Tschüss
Gaudi | Spaß
motschgan | schimpfen
niederbügen | einschüchtern
Extrawuascht | Ausnahme
Springinkerl | lebhaftes Kind
eini bleamen | Honig ums Maul schmieren
ratsch‘n | verbreiten von Neuigkeiten
griass di | Servus
Gö! | Gell!
griawig / süß
zapfig / kalt
Mir wuascht / mir egal
Marün / Aprikose
newi / Nebel
hibeian / dort
hinig / kaputt
Hodan / Lumpen
bumpan / klopfen
potschat / ungeschickt
Schädlweh / Kopfschmerzen
Schmirasch / unleserliches Gekritzel
Topfndadschal / Quarktasche
tramhapad / verschlafen
decht / doch
Gschaftlhuaba / Besserwisser
dua di net owi / mach dir nichts draus
des is voi glass / das ist sehr schön
Dopfn / Quark


melden

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 16:56
@Yotokonyx

Klick mal auf sein Profil da steht eine Begründung.


mfg,


melden

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 16:59
@thomaszg2872
Begründung: Automatisch wegen verdächtiger Kontoaktivität gesperrt. Die Verwaltung wurde benachrichtigt und überprüft den Fall.
Das steht aber schon seit 2 Wochen oder so dar. Ich frage mich, was da so lange geprüft wird.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 17:00
@Yotokonyx

Das ist nur eine leere, nichtssagende Phrase. Da wird nichts Erhellendes mehr kommen.


melden

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 17:03
Weiss nicht ob ich es richtig schreibe:

Miegömmelkes

Plattdeutsch: Ameise


melden

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 17:03
@El_Gato

Da jetzt bestimmt die Dementoren das sehen, werden sie etwas dagegen machen. :)

Topic:

Phrase = Satz im normalem deutsch


melden

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 17:16
Da es bald die Weinachszeit ist würde ich sage "Bredle" das heisst Kekse auf Elsässisch ;)


melden

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 17:31
Sesslfordzor: Bürohengst
Gewiegtes: Hackepeter


melden

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 17:35
amsivarier schrieb:Miegömmelkes

Plattdeutsch: Ameise
Lustig

dat kole Gresen- Gänsehaut


melden

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 17:36
Duttengretel

Als die Gebrüder Grimm über die Lande zogen, um dem Volk aufs Maul zu
schauen, fanden sie auch dieses schöne Wort und schrieben es in ihre
Schwarte. In ihrem Deutschen Wörterbuch bezeichnet es ein oben herum
überproportional wohl geformtes Frauenzimmer, eine "mit Holz vor der
Hütt'n", wie man im süddeutschen Raum noch heute sagt. Seit dem langen
Marsch des Feminismus durch die deutschen Sprachregelungen erklingen
derlei volkstümliche Tatsachenbeschreibungen mit Recht nur noch selten.

aus: Lexikon der bedrohten Wörter


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 17:49
Gabs eigentlich schon Grombiera (Grundbirnen)? Kaum noch gebräuchlich, es bezeichnet im schwäbischen Dialekt (den ich mehr oder minder spreche) Kartoffeln.


melden

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 17:50
@El_Gato
Glaub ganz am Anfang. Ist aber egal :)


melden

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 17:51
@El_Gato
Bei uns heiße sie Ähborn, das stirbt aber auch aus.


melden

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 17:52
Puukkantueffeln --- Pellkartoffeln- plattdeutsch

Kartoffeln heißen echt überall anders


melden
Anzeige
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dialekte und alte Wörter

21.11.2013 um 17:54
Dann hätte ich noch "Kobel". Das wird kaum jemand kennen, kommt nämlich aus Oberschlesien, als es noch zum Deutschen Reich gehörte. Ich kenne es auch nur von meiner Uroma.
Jedenfalls ist Kobel ein Würfel. Zum spielen.


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden