weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

128 Beiträge, Schlüsselwörter: Schizophrenie, Dopamin

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

11.01.2013 um 20:20
@tic

Ich weiß im Moment nicht, ob ich Dich wirklich richtig verstehe, auch wenn ich es gerne würde. Bin aber jetzt mal weg. Bis irgendwann dann.


melden
Anzeige
ichbins79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

11.01.2013 um 22:58
naja aber das ist halt das normale leben. jeder hat seinen eigenen Rythmus, ich bin auch in der Nacht wach weil ich Texterin bin und die Nacht zum Tag mache. Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, aber den muss jeder finden. Nicht alle Medis sind richtig. Wenn man nicht mehr selbst sein kann hilft auch mit Absprache des Arztes einfach zu wechseln. Ich finde es jedoch sehr fragwürdig, diese Krankheit unbehandelt zu lassen denn das geht auch nicht gut ... da sie sehr viele Einbildungen Ängste und Panik mit sich trägt.


melden
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 10:44
@tic

geh doch zum Psychiater. Mit denen kannste Medikamente einstellen lassen. Das hilft.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 12:33
die verändern unter umständen aber nicht nur das schlechte sondern auch das andere @Rhythm


melden
Rhythm
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 14:55
@tic
ne musste nur gut einstellen lassen wenn dich was stört musste dem Arzt Bescheid sagen. dann stellen die das um.

Ich habe nur die Nebenwirkung hohe Gewichtszunahme sonst geht es viel besser.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 15:14
und dann seh ich seh auch als Gabe ;) @Rhythm ?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 15:19
hab die Tage übrigens nen Erstgespräch bei ner Einrichtung ..


melden

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 16:26
Mit anständige Medikamenten ist das besser, zahlt leider nicht die Kasse :P


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 16:26
ich kann mir vorstellen, dass man geistig dieser "krankheit" herr werden kann. hat ja sowieso jeder einzelne so seine macken. (eine davon ist zum beispiel das beharren auf "unumstößlichen" fakten: jeder fakt lässt sich aushebeln oder aus anderen, neuen perspektiven neu bewerten: mit ihrem gehabe stellen sie ihrem überzogenen wissenschaftlichen anspruch bzw. chauvinismus in spe selbst ein bein. ob homöopathie, naturheilmittel oder markenprodukt: die industrie profitiert immer von unserem halbwissen respektive unserer leichtgläubig- und engstirnigkeit.)
zudem gibt es zig unterschiedliche ausprägungen von schizophrenie. manche merken's noch nicht mal. bei manchen wird es "erst ausgelöst", was mich folgendes vermuten lässt: genau wie epilepsie kann schizophrenie jeden treffen. und zweitens ahne ich, dass zur heilung nicht nur ausgewählte chemikalien reichen, sondern der betroffene viel mehr sich auch gedanklich zu einer heilung hinbewegen muss. das wird schwer mit tausend zynischen argusaugen im nacken, die eh nicht an die heilung glauben, außer das wird ihnen irgendwann hoch und heilig in fachzeitschriften angepriesen. wer wirklich neues entdecken will - und sei es in sich selbst - kann garnicht verrückt genug sein.
was mir dabei grad im hinterkopf rumgeistert, ist das ende von fight club. ist zwar ne brachialmethode, aber ich kann mir vorstellen, dass er danach geheilt war. oder um ne andere brachialmethode und eine andere form von filmisch dargestellter schizophrenie zu nennen: am ende von "pi" geschieht ja ähnliches. da ich aber alles andere als zu solch brachialmethoden anstiften will, denken wir an das musterbeispiel filmisch dargestellter schizophrenie: gollum. sieht man nicht auch im laufe der handlung das licht am ende des tunnels?
der glaube zählt. das vergessen, nicht das beharren und identifizieren. nicht die bitterkeit, sondern das glücksgefühl. das leben und nicht die chronik.
warum man selten schizophrenie allein besiegen kann? weil wir westler fast alles weicheier ohne innere disziplin sind. aus diesem unserem inneren moloch erwächst ja grad erst der unbändige stier, der mit uns durchgeht. wären wir ehrlich, hart aber herzlich mit uns selbst, würden wir im inneren fokus ruhen.
ich find das wort "krank" mittlerweile so verbuzzt, geradezu "crank".


melden

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 16:27
@matraze106
Das ist eine organische Erkrankung.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 16:31
@Ahiru
ja und deshalb sind die betroffenen alle hilflos auf die medizin angewiesen.
hier in diesem film wird es auch erst durch drogenkonsum "ausgelöst".


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 16:35
Faszinierend, wie komplex die Wahnvorstellungen werden koennen, ein in sich geschlossenes System.


melden

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 16:37
@matraze106
Ja, aber das ist eine Drogenpsychose bzw. eine latente Schizophrenie die durch Drogenkonsum ausgelöst wird. Dem TE ging es darum, dass Schizophrene süchtig werden, weil sie durch die Medikamention/Krankheit einen niedrigen Dopaminspiegel haben.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 16:52
@Ahiru
deswegen hab ich ja das fass "innere disziplin" aufmachen wollen. :)
aber wer sich erstmal daran gewöhnt hat, in sich selbst zu hausen wie ein unhold, ist eh schwer abzubringen davon. und mag ich auch eingestehen, dass schizophrenie nicht immer auf ein "innerliches verschlampen" zurückzuführen ist. trotzdem halte ich meditation und entspannungsübungen für positive impulse, mit der krankheit irgendwann umzugehen.
vielleicht ist es eine organische krankheit und irgendein ventil im kopf ist leck oder produziert zu wenig oder unmengen - vielleicht kann schon positives denken einen inneren klempner aktivieren. sicher braucht er noch das werkzeug aus der medizin, aber ohne glaube an heilung - nicht nur wunsch - wird man sowas nicht los und bleibt tablettenabhängig. wie schizophrene "durchdrehen" können, wenn sie ihre tabletten nicht nehmen, hab ich schon mehrfach erleben müssen. das wird schnell sehr ungemütlich für die mitmenschen. ich kann mir auch vorstellen, da ich schizophrenie zu den neuzeitkrankheiten zähle, dass abgeschiedenheit in der natur und isolation zu unserer informationsüberfluteten "normalität" entscheidend zur heilung beitragen kann. anstatt dessen bringt man "kaputte" mit noch "kaputteren" zusammen vor den fernseher. oft bekomm ich den eindruck, die welt ist garnicht an der heilung solcher krankheiten interessiert. wie drogensüchtige sind sie eine stabile einnahmequelle. aber dass die menschheit als ganzes ein herzloses stück schei**e ist, wissen wir ja nicht erst seit gestern. vielleicht ist die menschheit ansich ja auch von sowas wie schizophrenie betroffen.


melden

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 17:02
@matraze106
Du hast absolut recht, man kann die eigene Situation verbessern. Leider sind viele Medikamente, die von der Kasse übernommen werden richtige Hämmer.
Und man braucht eben leider in den meisten Fällen langfrisige Medikation.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 17:06
@matraze106

eine zb in der Frühesten Kindheit entstandene und bis ins Erwachsenen alter reichene unbehandelte Schizophrenie ist nicht heilbar, sie kann nur eingedämmt werden mit zb Medis .. mehr nicht ..
egal wie sehr man
matraze106 schrieb:sich auch gedanklich zu einer heilung hinbewegen muss


melden

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 17:36
Schizophrenie bedeutet, dass man etwas zu verdrängen versucht und sich deshalb andere Persönlichkeiten oder Eigenschaften selbst erschafft, und diese haben unsere eigentlichen Schwächen nicht und haben nur Stärken, die wir uns wünschen. Deshalb fühlt man sich in diesem selbst erschaffenen Umständen "glücklich". :)


melden

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 17:38
@ackey
das wäre dann aber eher eine multiple persönlichkeit.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 17:51
@Cassiopeia88

Und doch weiß ich nicht was es dagegen spricht was sie schrieb? :}

Umgangssprache [Bearbeiten]

Umgangssprachlich wird „schizophren“ gelegentlich synonym zu „widersprüchlich“, „ambivalent“, „inkonsequent“ oder „absurd“ verwendet. Dies rührt von der veralteten Vorstellung einer „gespaltenen Persönlichkeit“ (dissoziative Identitätsstörung) der Erkrankten her, die in der modernen Begriffsdefinition der Schizophrenie keine Rolle mehr spielt (siehe auch den Abschnitt Differentialdiagnose).[3]

so wiki

Und denke @ackey hat nicht nur die Persönlichkeit allein angesprochen sondern auch Umstände die man sich erschafft und sich darin glücklich fühlt :}


melden
Anzeige

Schizophrenie oder die Glückskrankheit

12.01.2013 um 17:54
Cassiopeia88 schrieb:das wäre dann aber eher eine multiple persönlichkeit.
Ist doch Störung des Denkens, der Wahrnehmung und der Affektivität und dabei erschafft man sich eben Eigenschaften, Orte oder eben Persönlichkeiten, die mit der jeweiligen Situation besser fertig werden weil diese, unsere Fehler nicht haben.


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden