Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist auf Oak Island?

Was ist auf Oak Island?

11.06.2019 um 16:06
@s..zwerg05
Wie krass! Der hat echt keinen Stein auf dem Anderen gelassen.

@Stephenson
Ja Brackwasserzonen / "Sümpfe" können natürlich entstehen, die Verlandung von solchen natürlichen Buchten ist nichts ungewöhnliches.
Ist aber mit etwas "Nachhilfe" logischerweise auch schnell passiert :-)


:-) Ist eigentlich schon mal jemand Aufgefallen, dass wenn man die Insel um 90° um Uhrzeigersinn dreht, man ein Profil von Homer Simpson bekommt :-)

Dateianhang: homer.pdf (759 KB)

Spass muss sein!


melden
Anzeige

Was ist auf Oak Island?

11.06.2019 um 17:25
Noch etwas zum zum stöbern im Sommerloch:

Der ein oder andere wird´s sicher kennen. Das alte Forum der "Friends of Oak Island Society":

http://forum.oakislandtreasure.co.uk/

Es ist zwar schon einige Jahre ziemlich tot aber die alten Forenbeiträge sind teilweise recht interessant. U. a. schreiben D´arcy O´Connor und ein paar Beiträge von Rick Lagina und anderen "Bekannten" sind wohl auch dabei....


melden

Was ist auf Oak Island?

11.06.2019 um 23:01
s..zwerg05 schrieb:Bacon hat Schiffe nach Neufundland gesandt mit Siedlern, die nach seinen Vorgaben und Utopien Siedlungen errichteten. Entfernung zu Oak Island ca. 800 km, vielleicht auch noch deutlich näher. Das ist Fakt.

Er unternahm Versuche zur Konservierung von allen möglichen Gegenständen, vor allem von Schriften, Papier, Pergament etc. Und das unter anderem in unterirdischen Brunnenanlagen und mit Hilfe von Quecksilber. (Das steht im Sylva Sylvarum) Ebenfalls Fakt.
Man beachte, dass Hedden in den 30ern eine große Menge an alten Flaschen an Südküste fand, in denen sich Reste von Quecksilber befanden. Pergament etc. befindet sich im Moneypit .... Zudem größere Mengen an (recht wertlosem Porzellan) welches vermutlich aus England stammt.
OT: Ungeachtet der der Diskussion;
Danke für die Info - interessant


melden

Was ist auf Oak Island?

11.06.2019 um 23:08
s..zwerg05 schrieb:Zu 100% gesichert ist so gut wie nichts. Aber..
Nochmals Danke;
Warum ich frage (siehe Re-Run S01E01); weil eben nur angesprochen wird, daß die Kids selber da (anscheinend) nicht goßartig gebuddelt haben - und die "Suche" eigentlich erst viel später "Fahrt" aufgenommen hat, sprich erst später "Schatzsucher" gekommen sind, die dann auf 6m usw. kamen

Und ohne gezielt wieder ne Diskussion anzuheizen, manches (innerhalb dieser Sendung) dann doch recht "konstruiert" wirkt; grade wenn man als Vergleich diese Michigansuche-Serie heranzieht;
ohne das ich jetzt die 200 Jährige Geschichte in Frage stellen will (das ist ja dann dokumentiert usw.) bzw. aus deinen Infos erfahre ich ja dann doch auch noch mehr


melden

Was ist auf Oak Island?

12.06.2019 um 10:10
sansebar schrieb:Nochmals Danke;
Warum ich frage (siehe Re-Run S01E01); weil eben nur angesprochen wird, daß die Kids selber da (anscheinend) nicht goßartig gebuddelt haben - und die "Suche" eigentlich erst viel später "Fahrt" aufgenommen hat, sprich erst später "Schatzsucher" gekommen sind, die dann auf 6m usw. kamen

Und ohne gezielt wieder ne Diskussion anzuheizen, manches (innerhalb dieser Sendung) dann doch recht "konstruiert" wirkt; grade wenn man als Vergleich diese Michigansuche-Serie heranzieht;
ohne das ich jetzt die 200 Jährige Geschichte in Frage stellen will (das ist ja dann dokumentiert usw.) bzw. aus deinen Infos erfahre ich ja dann doch auch noch mehr
Tja, was da in der Serie - vor allem im Vorspann und den Rückblenden - gesagt und dargestellt wird, gibt zwar im Groben den Verlauf halbwegs wieder, aber Details sind leider oftmals falsch oder unvollständig. Es wird leider alles sehr verkürzt und für den Otto-Normal-Zuschauer in spannender Form wiedergegeben. Details gehen da leider viel zu oft unter.

Gerade zu dem Beginn dieser ganzen Geschichte sind die Angaben, die der History Channel macht nicht gut. Nur ein einziges Mal in 6 Staffeln sind sie tatsächlich darauf eingegangen, dass die drei Finder selbst auf Investorensuche gingen nachdem sie nicht weiterkamen. Hier fallen dann tatsächlich auch mal die wichtigen Namen "Lynds" und "McCully". Das wird dann aber leider auch wieder nur im Kontext "Freimaurer und Templer" beleuchtet und nicht dahingehend, wie diese Personen in Verbindung zueinander standen. Ich finde das schade aber man muss wohl leider einsehen, dass dem Großteil der Zuschauer solche Dinge nicht wichtig sind.

In gewisser Weise können wir ja fast schon froh sein, dass die Macher es verstehen viele Zuschauer zu unterhalten und an die Serie zu binden. Denn nur das sichert die Quoten und die bringen letztlich das Geld um weitere Steffeln und Grabungen zu finanzieren.

Also müssen wir da wohl oder übel durch......


melden

Was ist auf Oak Island?

12.06.2019 um 12:17
s..zwerg05 schrieb:Also müssen wir da wohl oder übel durch......
Zum glück gibt es ja User, die gutes Backgroundwissen haben; bzw. Querverweise aufzeigen


melden

Was ist auf Oak Island?

14.06.2019 um 19:56
@s..zwerg05

Zur Francis-Bacon-These ist nur zu sagen, dass alles so ungefähr oder vielleicht oder eventuell so ähnlich gewesen sein könnte.

Ich schätze Deine sonstigen Beiträge sehr und bin dankbar, dass Du so viele sachliche und wichtige Informationen beifügst.

Dass gerade Du diesen Humbug um Francis Bacon in gewissem Maße unterstützt, verwundert mich jedoch sehr.

Man sollte grundsätzlich skeptisch sein, wenn ein Autor oder ein Journalist mit irgendeiner sensationellen Verbindung zwischen dem Money Pit und einer herausragenden historischen Persönlichkeit daher kommt.
Ob es nun William Shakespeare ist oder Francis Bacon oder Francis Drake.

Das sind Geschichten, mit denen man vielleicht Jugendliche begeistern kann. Wissenschaftler würden sich um die genannten Personen ebenso wie um die Templer, die Maya oder die Klingonen keine Gedanken machen.

Es gibt zu viele Personen, die um das Rätsel von Oak Island verwegene Geschichten spinnen. Über die Intentionen dieser Leute kann man trefflich diskutieren.


melden

Was ist auf Oak Island?

16.06.2019 um 20:00
Es ist mal wieder Sonntagabend, und da sonst ohnehin nichts Besseres läuft, schaue ich mal wieder mit einem Auge auf Kabel 1 alte Folgen von Oak Island an, obwohl ich die meisten schon kenne und ohnehin weiß, dass nichts bei der Sache herauskommen wird (heute geht es mal wieder um 10x).
Es gibt ja die alte Weisheit, wonach eine Kette immer nur so stark ist wie ihr schwächstes Glied. Wenn man die Legende von Oak Island auf ihre Glaubwürdigkeit hin überprüfen will, muss man also das schwächste Glied finden. Für mich ist das ganz klar die Entdeckung des Money PIt durch die drei jungen Männer, die Grabungen, die Holzbohlen und die Steintafel. Von all diesen Dingen gibt es (soweit ich das jetzt im Kopf habe) nur mündliche Berichte aus späterer Zeit und keine unabhängigen Augenzeugenberichte, Zeichnungen oder Zeitungsartikel.
Wäre es nicht möglich, dass Anthony Vaughan der Truro-Company lauter Lügengeschichten erzählte, um sich wichtig zu machen oder Geld zu verdienen? Oder beides? Vielleicht hatten seine Geisteskräfte auch nachgelassen oder er litt an Demenz, Alzheimer etc. und konnte Realität und Fiktion nicht mehr auseinanderhalten? Alles Spekulation, klar, aber nicht unmöglich. Fakt scheint mir jedenfalls zu sein, dass alles auf den Erinnerungen dieser einen Person beruht. Sollte dieser Anthony Vaughan gelogen haben (wenigstens teilweise), gerät das ganze Fundament ins Wanken. Daher ist er für mich das schwächste Glied in der Kette.
Das hätte für mich die Konseqzenz, dass man versuchen müsste, Belege für seine Behauptungen zu finden. Dazu müsste man mit der Hilfe von Historikern Archive durchforsten - und zwar sehr viel gründlicher, als man das bisher getan hat. Sowas kann Jahre dauern. Sollte man dabei nichts finden, würde ich persönlich die Grabungen abbrechen.
Das sind meine momentanen Gedanken zu der Sache.


melden

Was ist auf Oak Island?

16.06.2019 um 20:09
Also ich habe vergangenen Monat bei Kabeleins-Doku persönlich nachgefragt und die sagten mir, dass aktuell keine Vortsetzung dieser Dokumentation geplant ist.
Wer natürlich das Glück hat im amerikanischen Raum live mehr darüber zu erfahren, glückwunsch.
wir hier, werden also, wenn überhaupt, in einigen Jahren dann "mal" erfahren was da raus kommt. Ihr könnt ja gerne weiter rätseln. Nach der Antwort von Kabeleins war für mich jedenfalls das Thema dann eigentlich durch.
Ich dachte nur ich erwähne es mal :)


melden

Was ist auf Oak Island?

16.06.2019 um 20:10
Besten Dank, aber wie sieht es mit der letzten Staffel aus, die auch schon auf dem History Channel lief?


melden

Was ist auf Oak Island?

16.06.2019 um 20:14
Ich glaube, das Kabel 1 anscheinend nur keine deutschsprachigen Folgen mehr produziert.
Im amerikanischen wird wohl, wie es aussieht, weiter gefilmt, bis auch dort die Einschaltquoten wegbrechen.


melden

Was ist auf Oak Island?

16.06.2019 um 20:15
Also ich dachte, dass im deutschen Pay-TV (History Channel) die letzte Staffel übersetzt lief und bin davon ausgegangen, dass Kabel 1 sie auch irgendwann senden wird. Oder befinde ich mich da im Irrtum?


melden

Was ist auf Oak Island?

16.06.2019 um 20:23
Soweit ich weiß, ist die 6.Staffel noch nirgends auf deutsch ausgestrahlt worden.
Das hat bis jetzt eigentlich immer Kabel 1 Doku übernommen...und nun wollen sie sich anscheinend die Kosten dafür, vielleicht wegen fehlender Einschaltquoten, sparen bzw. HC USA hat für die Rechte zu viel verlangt.


melden

Was ist auf Oak Island?

16.06.2019 um 20:24
Ach so. Das wäre natürlich schade. Auf der anderen Seite scheint in dieser Staffel ja nicht viel herausgekommen zu sein, wenn man von dem angeblichen Schiffswrack im Sumpf mal absieht.


melden

Was ist auf Oak Island?

16.06.2019 um 20:28
Genau...und was passiert ist, haben wir uns hier im Forum mittlerweile selbst übersetzt.
Also machen wir weiter so 😁


melden

Was ist auf Oak Island?

16.06.2019 um 20:54
Diapo schrieb:Soweit ich weiß, ist die 6.Staffel noch nirgends auf deutsch ausgestrahlt worden.
Die 6. Staffel in Deutsch läuft bisher nur im Pay TV (History).


melden

Was ist auf Oak Island?

16.06.2019 um 21:02
Also ist sie doch übersetzt? Dann würde es mich wundern, wenn Kabel 1 sie nicht brächte.


melden

Was ist auf Oak Island?

16.06.2019 um 22:02
Diapo schrieb:Genau...und was passiert ist, haben wir uns hier im Forum mittlerweile selbst übersetzt.
Kenau;
und gemessen an dem, reichen allenfalls ein paar Bilder auf der Tube -also mir;
wie Smith 's Cove aussah


melden

Was ist auf Oak Island?

16.06.2019 um 22:27
Anfortas schrieb:Wäre es nicht möglich, dass Anthony Vaughan der Truro-Company lauter Lügengeschichten erzählte, um sich wichtig zu machen oder Geld zu verdienen? Oder beides? Vielleicht hatten seine Geisteskräfte auch nachgelassen oder er litt an Demenz, Alzheimer etc. und konnte Realität und Fiktion nicht mehr auseinanderhalten? Alles Spekulation, klar, aber nicht unmöglich. Fakt scheint mir jedenfalls zu sein, dass alles auf den Erinnerungen dieser einen Person beruht. Sollte dieser Anthony Vaughan gelogen haben (wenigstens teilweise), gerät das ganze Fundament ins Wanken. Daher ist er für mich das schwächste Glied in der Kette.
Das hätte für mich die Konseqzenz, dass man versuchen müsste, Belege für seine Behauptungen zu finden. Dazu müsste man mit der Hilfe von Historikern Archive durchforsten - und zwar sehr viel gründlicher, als man das bisher getan hat. Sowas kann Jahre dauern. Sollte man dabei nichts finden, würde ich persönlich die Grabungen abbrechen.
Das sind meine momentanen Gedanken zu der Sache.
Das ist ein sehr interessanter Gedankengang.

Man sollte sich allmählich Gedanken darüber machen, woran es liegen könnte, weshalb man in den vergangenen 220 Jahren nichts gefunden hat. Selbst mit hochmoderner Technik nicht.

Da erscheint mir deine Überlegung zum "schwächsten Glied in der Kette" sehr plausibel.


melden
Anzeige

Was ist auf Oak Island?

16.06.2019 um 22:48
Sollte man im Zuge der Bohrungen tatsächlich einmal auf eine Kammer oder ähnliches treffen, so wird deren Öffnung sicher nicht in einer Aufzeichnung gezeigt werden.

History Channel wird dann eine Live-Sendung organisieren, die in allen Staaten dieser Welt, außer Nordkorea und Iran, ausgestrahlt wird.
In diese vierstündige Livesendung mit 30 Werbeblöcken wird man immer wieder verschiedene Rückblicke zur Suche auf Oak Island einspielen.
Gegen 1.00 Uhr Ortszeit wird dann endlich eine Kamera in die Kammer hinab gelassen, die erste Bilder liefert.

Sollte die Kamera dann Bilder von den verrotteten Tagebüchern von Francis Bacon oder Schätze der Templer zeigen, fresse ich einen Besen! Versprochen.


melden
404 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kaaba47 Beiträge