Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist auf Oak Island?

Was ist auf Oak Island?

16.06.2019 um 22:49
Den HC für geld kann ich mir leider nicht leisten. Letztendlich brauchen sie aber auch einfach zu lange. Was haben die denn in den letzten Jahren groß erreicht? Gar nichts. Eigentlich ist das ganze doch totale zeitverschwendung und sinnlose verpulverung vor Geld. irgendwie....


melden
Anzeige

Was ist auf Oak Island?

16.06.2019 um 23:11
HeikoG schrieb:Die 6. Staffel in Deutsch läuft bisher nur im Pay TV (History).
Ja, sorry. Hatte ich ganz übersehen. Da läuft heute Staffel 6 Folge 17

Der Grund für Kabel 1 Doku wird aber vermutlich der gleiche sein. Entweder zu geringe Einschaltquoten oder zu hohe Kosten für die Rechte oder beides kombiniert.

Vielleicht ändert sich ja bis zum Herbst da noch was.


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 02:08
Wie bereits mehrfach erwähnt:
Man sollte sich Gedanken machen, weshalb nie etwas gefunden wurde.

Sind alle bisherigen Sucher unfähig gewesen?
Oder gibt es dort nichts zu finden?

Kabel 1 Doku hat bereits aufgegeben und HC wird es demnächst auch.

Zurück bleiben die Leute, die von irgendwelchen Schätzen träumen.
Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Und was bleibt?
Es war einfach interessant, die Urgesteine Fred Nolan und Dan Blankenship kurz vor ihrem Tod noch einmal zu erleben.
Und den Taucher zu sehen, der im Schlamm des Sumpfes herunmwühlte. :)


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 08:46
Guten Tag zusammen,

bitte entschuldigt wenn ich hier einfach so hereinplatze, als "Zaungast" sozusagen mit so gut wie gar keinen "Insider-Wissen".

Ab und zu verfolgte ich Sonntags-Abends die Serie im TV -mehr so nebenbei. Was ich mitbekommen habe ist, das diese beiden Brüder wohl in ihre Suche ziemlich viel Kohle gepumpt haben mit kaum nennenswerten Erfolgen.

Ich frage mich jetzt folgendes:

Wäre es wirklich wahrscheinlich das dort unten in dieser Insel irgendwas "welt-bewegendes" versteckt sein würde, gäbe es echte Anzeichen / Indizien dafür, hätte dann nicht schon längst die zuständige Regierung alles Mögliche in Bewegung gesetzt um sich dieses "Wasauchimmer" zu sichern?

Die Manuskripte von Shakespeare waren ja auch glaub ich mal in der Diskussion, ebenso wohl die Bundeslade.

Welche Staatsoberhäupter hätten da kein Interesse dran, diese Sachen zu finden....voraus gesetzt es gäbe seriöse Gründe danach zu graben/suchen?

Am Geld alleine kann es kaum liegen, das die " Offiziellen" NICHT danach suchen....


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 08:46
Hildesheimer schrieb:Zur Francis-Bacon-These ist nur zu sagen, dass alles so ungefähr oder vielleicht oder eventuell so ähnlich gewesen sein könnte.

Ich schätze Deine sonstigen Beiträge sehr und bin dankbar, dass Du so viele sachliche und wichtige Informationen beifügst.

Dass gerade Du diesen Humbug um Francis Bacon in gewissem Maße unterstützt, verwundert mich jedoch sehr.

Man sollte grundsätzlich skeptisch sein, wenn ein Autor oder ein Journalist mit irgendeiner sensationellen Verbindung zwischen dem Money Pit und einer herausragenden historischen Persönlichkeit daher kommt.
Ob es nun William Shakespeare ist oder Francis Bacon oder Francis Drake.

Das sind Geschichten, mit denen man vielleicht Jugendliche begeistern kann. Wissenschaftler würden sich um die genannten Personen ebenso wie um die Templer, die Maya oder die Klingonen keine Gedanken machen.

Es gibt zu viele Personen, die um das Rätsel von Oak Island verwegene Geschichten spinnen. Über die Intentionen dieser Leute kann man trefflich diskutieren.
@Hildesheimer
Das für mich wahrscheinlichste Szenario ist immer noch, dass es sich hier um irgendeine unbekannte, aber relativ unspektakuläre, Konstruktion handelt. Vielleicht irgendein Versuch einer Mine, eines Stollens zum Abbau von Lehm, Gold oder weiß der Geier....

Ich sage lediglich, dass von den ganzen Schatz- oder Mystery-Theorien die Version zu Francis Bacon die wahrscheinlichste ist, da hier die allermeisten Voraussetzungen eben nachweislich erfüllt sind. (ausreichende Anzahl an Männern, zeitlich passend, räumlich passend und Motiv vorhanden)
Anfortas schrieb:Es gibt ja die alte Weisheit, wonach eine Kette immer nur so stark ist wie ihr schwächstes Glied. Wenn man die Legende von Oak Island auf ihre Glaubwürdigkeit hin überprüfen will, muss man also das schwächste Glied finden. Für mich ist das ganz klar die Entdeckung des Money PIt durch die drei jungen Männer, die Grabungen, die Holzbohlen und die Steintafel. Von all diesen Dingen gibt es (soweit ich das jetzt im Kopf habe) nur mündliche Berichte aus späterer Zeit und keine unabhängigen Augenzeugenberichte, Zeichnungen oder Zeitungsartikel.
Wäre es nicht möglich, dass Anthony Vaughan der Truro-Company lauter Lügengeschichten erzählte, um sich wichtig zu machen oder Geld zu verdienen? Oder beides? Vielleicht hatten seine Geisteskräfte auch nachgelassen oder er litt an Demenz, Alzheimer etc. und konnte Realität und Fiktion nicht mehr auseinanderhalten? Alles Spekulation, klar, aber nicht unmöglich. Fakt scheint mir jedenfalls zu sein, dass alles auf den Erinnerungen dieser einen Person beruht. Sollte dieser Anthony Vaughan gelogen haben (wenigstens teilweise), gerät das ganze Fundament ins Wanken. Daher ist er für mich das schwächste Glied in der Kette.
Das hätte für mich die Konseqzenz, dass man versuchen müsste, Belege für seine Behauptungen zu finden. Dazu müsste man mit der Hilfe von Historikern Archive durchforsten - und zwar sehr viel gründlicher, als man das bisher getan hat. Sowas kann Jahre dauern. Sollte man dabei nichts finden, würde ich persönlich die Grabungen abbrechen.
Das sind meine momentanen Gedanken zu der Sache.
@Anfortas

Prinzipiell stimmt das schon, wobei natürlich nicht nur Vaughan, sondern auch Smith und McGinnnis und deren weitere Lebenswege maßgeblich gewesen sind. Ich hatte ja hier schon ein paar Mal versucht herzuleiten, wieso die bekannte Version schon recht glaubhaft ist. Im Kern läuft es darauf hin aus, dass Vaughan nicht die einzige Person war, die der Truro-Company Informationen weitergab, sondern dass es weitere personelle Überschneidungen gegeben hat und McCully - der den ersten bekannten Bericht schrieb - eine gute Informationslage hatte.

Wirklich eine Top-Recherche genau zu diesem Thema hat Randall Sullivan in seinem Buch abgeliefert inkl. Nennung der Quellen etc. Ich kann es Euch nur empfehlen.
Anfortas schrieb:Also ich dachte, dass im deutschen Pay-TV (History Channel) die letzte Staffel übersetzt lief und bin davon ausgegangen, dass Kabel 1 sie auch irgendwann senden wird. Oder befinde ich mich da im Irrtum?
Die letzte Staffel (6) läuft derzeit auf dem History Channel Deutschland. Kabel 1 kaufte die Staffeln in den letzten Jahren stets zu einem späteren Zeitpunkt. Ich kenne die lizenrechtliche Lage zwar nicht, aber wenn Kabel 1 die Möglichkeit hat, dann werden sie mit Sicherhheit auch die 6. Staffel kaufen nachdem sie beim History Channel vollständig gelaufen ist.


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 10:45
Zwei ganz aktuelle Bilder, wahrscheinlich in den letzten Tagen heimlich von einem Tourteilnehmer aufgenommen:


oi1


oi2


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 13:11
s..zwerg05 schrieb:Das für mich wahrscheinlichste Szenario ist immer noch, dass es sich hier um irgendeine unbekannte, aber relativ unspektakuläre, Konstruktion handelt. Vielleicht irgendein Versuch einer Mine, eines Stollens zum Abbau von Lehm, Gold oder weiß der Geier....
O.k., deinen Standpunkt verstehe ich. Dann sollte man wohl besser mit der Suche aufhören.


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 13:47
Hildesheimer schrieb:s..zwerg05 schrieb:
Das für mich wahrscheinlichste Szenario ist immer noch, dass es sich hier um irgendeine unbekannte, aber relativ unspektakuläre, Konstruktion handelt. Vielleicht irgendein Versuch einer Mine, eines Stollens zum Abbau von Lehm, Gold oder weiß der Geier....

O.k., deinen Standpunkt verstehe ich. Dann sollte man wohl besser mit der Suche aufhören.
Nur weil ich kleiner Wicht irgendwas für "wahrscheinlich" halte, muss das ja nicht stimmen. Zudem dürfte die Motivation der aktuellen Geldgeber nicht unbedingt darin liegen, einen Schatz zu finden.... Eher darin, die Einschaltquoten aufrecht zu erhalten und weiterhin gutes Werbegeld zu verdienen.

Den Lagina´s wird´s recht sein und mir auch. Hauptsache es wird weiter gebuddelt. Vielleicht findet man ja tatsächlich irgendwann mal einen Beweis dafür, was auf der Insel vorgegangen ist. Eigentlich ganz egal, ob das jetzt was super aufregendes sein mag oder wirklich "nur" irgendwas landwirtschaftliches oder irgendwas in der Art.....


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 13:56
Weiß jemand, was das für Geräte sind, die man auf Bild 2 am Strand liegen siehtß


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 13:58
Auf dem ersten Bild scheint es sich um eine Plattform zu handeln, auf der eine Art Bohrturm steht. Sieht so aus, als wäre das der Sumpf, oder?


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 14:00
@Anfortas;
Auf Bild 1 sieht man den Bohrturm auf der Plattform -zumindest ist davon auszugehen- der die letzten Tage/Seiten bereits im Gespräch ist

Auf Bild 2 sieht man ein Dixiklo
(Und die Dinger in der Erde dürften irgendwelche Sonden sein)


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 14:08
@Anfortas
@sansebar


Bild 1 ist der Schwimmbohrer. Den haben sie ja schonmal Ende des vergangenen Jahres im Sumpf im Einsatz gehabt. Gesendet wurde das zwar noch nicht, aber die Szene ist im Trailer für die Staffel 7 schon zu sehen gewesen. Anscheinend machen sie dort jetzt noch weiter.

Bild 2 sind die Sprengladungen für die seismische Untersuchung. Allem Anschein nach untersuchen sie jetzt auch den Bereich zwischen smith´s cove und dem Moneypit. Da dürften auch allerhand Strukturen zu finden sein. Denn auch dort wurden von Schatzsuchern schon viele Schächte nach unten getrieben, auf der Suche nach den ominösen Fluttunneln.


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 14:25
Ich kapiere nicht ganz, wieso man einen Schwimmbohrer braucht. Man hat den Sumpf doch schon mehrfach trockengelegt, warum haben sie nicht da gebohrt? Das wäre doch wahrscheinlich einfacher gewesen.


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 14:34
@Anfortas;
Soweit ich mitbekommen habe:
Das Ganze ist ja nicht als "Schatzsuche"; sondern als Wissenschaftliche Erkundung
deklariert;
die -je nach Fortschritt- diese und jene Erlaubnis erhält; teils mit gravierenden Auflagen (Kostenintensiv)

So bei den ersten Trockenlegungen/Versuchen; demnach das Wasser nicht direkt ins Meer gepumpt werden durfte.

In früheren Folgen hört man zwischen den Zeilen, daß sie erst "Beweise" finden müssen; bevor sie wieder einreichen/für mehr (siehe jetztige Bohrungen) einreichen.

D.h.; auch wenn die Grundstückseigner sind, dürfen sie (oder können sie) nicht einfach so drauf los buddeln

Ob das nun die Rechtslage ist; oder aber eine Umgehung von Finderlohn/an den Staat abtreten; sonstige Auflagen,
ist mir nicht bekannt.


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 14:57
Anfortas schrieb:Ich kapiere nicht ganz, wieso man einen Schwimmbohrer braucht. Man hat den Sumpf doch schon mehrfach trockengelegt, warum haben sie nicht da gebohrt? Das wäre doch wahrscheinlich einfacher gewesen.
Die seismischen Tests haben sie ja erst Ende letzten Jahres Sumpf durchgeführt. Und jetzt werden genau an dieser Stelle, an der dieses vermeintliche Schiff liegen soll, Probebohrungen durchgeführt. Wenn sie dabei was finden, dann werden sie den Sumpf auch sicherlich wieder trocken legen und richtig graben. Dieses "Schiff" soll ja einige Meter tief im Schlamm liegen. Den Aufwand werden sie aber wahrscheinlich nicht betreiben, wenn die Bohrungen rein nichts ergeben.... Was ja nicht verwunderlich wäre. Man kennt das ja so langsam....


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 17:45
Gut, das klingt für mich nachvollziehbar. Mal ganz davon abgesehen, kann man die Sache so natürlich auch wieder viel dramatischer machen. Die Messungen haben ergeben, dass da ein Schiff sein könnte, also befragt man diverse Experten, wälzt alle möglichen Theorien, spekuliert über die Herkunft des Schiffes, entscheidet sich dann nach langem Hin und Her für Probebohrungen, besorgt die Ausrüstung, schafft das ganze Gelumpe auf die Insel, baut auf, fängt an zu bohren, irgendwas geht schief, man muss wieder abbrechen, versucht es erneut, dann ist das Wetter schlecht, man muss wieder verschieben, dann klappt es doch, man findet nichts, diskutiert wieder stundenlang, wagt einen erneuten Versuch, wieder klappt etwas nicht, dann findet man einen Holzsplitter ungewisser Herkunft, man spekuliert wieder ewig, schickt den Splitter ein, erhält ein enttäuschendes Resultat...und schon ist wieder eine Staffel vorbei.


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 18:43
@Anfortas
Treffender kann man es nicht beschreiben.


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 19:15
@Anfortas
Tja so geht es eben hier die ganze Zeit wenn ich das so sagen darf.
Brauchbare Resultate gab es bisher in meinen Augen nie. Dennoch erstaublich, wie viel bei diesen ganzen Experten auf der Insel schief gehen kann :D


melden

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 19:19
Ich habe manchmal so meine Zweifel, ob das wirklich Experten sind. Wenn man z.B. mit 90%iger Sicherheit vorhersagt, dass in 10x von Menschen gemachte Dinge sind, und sich dann nichts, aber auch gar nichts findet, ist das nicht sehr vertrauenserweckend. Außerdem sind es oft Hobbyforscher, vor allem bei den historischen Themen wie den Templern.


melden
Anzeige

Was ist auf Oak Island?

17.06.2019 um 19:21
@Anfortas
Ich weiß was du meinst. "Experten" hätte ich halt in Anführungszeichen machen sollen.
Wenn man aber bedenkt, wie lange sie in dieser Konstelation wie sie jetzt sind da buddeln sollte man eigentlich auf die Idee kommen, dass man sich da eigentlich auskennen sollte, findest du nicht?


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt