weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Doland, der Prozess

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Vermisstenfall, Prozess, Sandra Doland

Doland, der Prozess

09.06.2014 um 18:48
Thread geschlossen :(


melden
Anzeige

Doland, der Prozess

09.06.2014 um 18:50
@Veritasaequita
War auch höchste Zeit, denn dieses Hickhack war nicht mehr auszuhalten.


melden

Doland, der Prozess

09.06.2014 um 19:21
Sowas überspringe ich immer beim lesen immer.


melden

Doland, der Prozess

09.06.2014 um 19:27
@Veritasaequita
Na da hätte man Seiten überspringen müssen. :D

Der Prozeß geht ja erst im Juli weiter oder irre ich mich?


melden

Doland, der Prozess

09.06.2014 um 20:36
wen wundert das? das gezicke ist ja nicht auszuhalten. ehrlich gesagt verstehe ich nur den sinn der persönlichen angriffe nicht. wollen diese leute nicht informiert werden was im prozess passiert? denn mit so einem verhalten erreicht man entweder die schließung der diskussion oder die (nachvollziehbare) reaktion, dass die prozessbeobachter einfach nichts mehr schreiben.


melden

Doland, der Prozess

09.06.2014 um 21:57
@roxy76
Im Moment gibts für mich keine offenen Diskussionspunkte zu den vergangenen Verhandllungstagen. Man kann also eh nur den weiteren Prozessverlauf abwarten.


melden

Doland, der Prozess

09.06.2014 um 22:02
das ist richtig @DeepThought daher verstehe ich ja die diskussionen nicht. und wirkliche informationen muss man sich - wenn es denn welche gibt - dazwischen rausklauben. macht keinen spaß mitzulesen.


melden

Doland, der Prozess

09.06.2014 um 22:06
@roxy76

Ich hoffe, dass es wenigstens in der Gruppe friedlich bleibt. Wäre schön. Weshalb jetzt wieder so eine lange Prozeßpause gemacht wird ist nicht genauer bekannt?


melden

Doland, der Prozess

09.06.2014 um 22:30
Ich arbeite bei einem Strafrechtsanwalt und kann nur sagen, dass das eigentlich so üblich ist. Es werden immer ein paar Termine mit allen Beteiligten abgesprochen, wenn dann noch kein Ende des Prozesses absehbar ist, folgt der nächste "Terminblock". Daher die längeren Pausen dazwischen.


melden

Doland, der Prozess

10.06.2014 um 09:56
Nächste Woche Montag und Dienstag sind Termine, dann wohl noch weitere im Juni. Beim Termin am 2. Juli wird besprochen, wie es wegen der Urlaubszeit weitergeht.

Ich war echt stinksauer, muss ich sagen, habe mir viel Mühe gemacht, die Aussagen von letztem Donnerstag wiederzugeben. Auch Kaffeetrinker hat mir da nicht widersprochen. :)

Und nun hoffe ich hier auf einen freundlichen und entspannteren Umgang miteinander. :)


melden

Doland, der Prozess

10.06.2014 um 10:38
Ja, das ist sehr angenehm hier in der Gruppe im Vergleich zum Thread.

Ich sehe es so wie ihr. Es gibt grad nichts Neues. Monika hat die Inhalte vom Prozess zusammengefasst. Jetzt muss man abwarten bis zu den nächsten Terminen.

Die Anfeindungen von den entsprechenden drei/vier Personen im Thread waren echt lästig.


melden

Doland, der Prozess

12.06.2014 um 22:14
Der Thread ist wieder offen, aber unter anderem Namen (Der Fall Sandra Doland).

Ich habe eine Verwarnung bekommen. Daher möchte ich freundlich nochmals kurz erklären, auch wenn es anders aufgefasst wurde, es lag mir völlig fern, eoin Profil oder sowas zu erstellen oder eine Analyse zu fertigen oder wie auch immer es genannt werden könnte. Wenn das so rüberkam, tut es mir wirklich leid, dann möchte ich mich dafür auch entschuldigen. :)


melden

Doland, der Prozess

13.06.2014 um 09:42
@MonikaKreusel
Das war hier in der Gruppe nie Thema, hat dir da auch niemand vorgehalten oder angekreidet. Also kein Problem. Bist du nächste Woche wieder vor Ort?


melden

Doland, der Prozess

13.06.2014 um 16:48
@DeepThought

Ja, bin ich, nur weiß ich nicht, ob da der Ärger für mich mnicht weitergeht. Außerdem nehme ich an, das Verbot des Moderators, vom Prozess zu berichten, gilt auch für hier. Im Thread zumindest darf nur noch mit Angabe von Quellen und Verweisen vom Prozess berichtet werden. Das heißt, wenn die Presse sich nicht mehr interessiert und nichts schreibt, darf über den Prozess nichts mehr geschrieben werden. Ich gehe davon aus, das gilt auch für hier. So habe ich es verstanden.


melden

Doland, der Prozess

13.06.2014 um 19:22
@der_wicht

Wenn Monika wieder beim Prozess ist. Über was darf sie dann als Beobachterin hier schreiben? In der Zeitung steht ja nicht mehr sonderlich viel über den Fall.
Wer im Zeugenstand war? Wann es weitergeht? Ect? Ohne Psychologenkram eben?


melden

Doland, der Prozess

14.06.2014 um 19:56
@DeepThought


Da ich den Moderator gefragt hatte, verstehe ich seine Antwort so, dass hier an sich gar nicht so ausführlich ein Verhandlungstag zusammengefasst werden dürfe in einem Bericht. Das darf nur die Presse. Es darf nur etwas erzählt werden, mehr nicht.

Das gilt nicht nur für mich, sondern alle, also auch nun Kaffeetrinker, weil es um etwas Grundsätzliches geht, unabhängig vom tatsächlichen Inhalt und egal ob hier oder im Thread.

An sich schreiben wir beide ja nie aus dem Gerichtssaal heraus und machen uns keine Notizen, sondern schreiben nur rückwirkend. Aber auch das ist nicht zulässig in der Weise.

Leider interessiert sich die Presse annähernd gar nicht mehr für den Verlauf des Prozesses oder nur ausnahmsweise mal. Somit gibt es hier keine Möglichkeit mehr, euch näher zu informieren. Dabei geht vor allem um eine generelle Berechtigung zu schreiben, nicht um den letzten Prozesstag.


melden

Doland, der Prozess

14.06.2014 um 20:30
Grundsätzlich ist die Anfertigung von Notizen und Zeichnungen über Vorgänge in der Hauptverhandlung in einem Rahmen, der die Verhandlung nicht stört, nicht nur den Verfahresbeteiligten gestattet, sondern auch den Zuhörern oder der Presse (vgl. Meyer-Goßner, Strafprozessordnung, § 169 GVG, Rn. 15). Dies ist Ausfluss des Öffentlichkeitsgrundsatzes des § 176 GVG.

Der Bundesgerichtshof hat in diesem Zusammenhang in seinem Urteil vom 13.05.1982 (siehe BGH, Urteil vom 13.05.1982 – 3 StR 142/82 (LG Düsseldorf)) folgdes deutlich gemacht: „der bloße Umstand, daß sich ein Zuhörer handschriftliche Aufzeichnungen über Vorgänge der Hauptverhandlung macht – sei es als Gehilfe des Verteidigers (…), als Reporter (…), als Referendar, Student oder Schüler, als Prozeßbeobachter für den Arbeitgeber des Angekl. (…) oder für den Geschädigten, sei es, um aus privaten Gründen eine Gedächtnisstütze zu haben – rechtfertigt grundsätzlich nicht, ihm das weitere Mitschreiben zu untersagen oder ihn gar des Saales zu verweisen. Das gilt auch, wenn das ständige Schreiben den Richter “nervös macht” (…).“.
Also mir wäre das auch neu, schließlich ist die Verhandlung öffentlich und keiner kann nen Maulkorb verhängt kriegen weil er die Inhalte weitererzählt. Wenn dies aber ausdrücklich hier nicht erwünscht ist, kann man auch gleich andere Diskussionen hier schließen, in denen ebenfalls Prozessbeobachter schreiben.


melden

Doland, der Prozess

14.06.2014 um 22:19
@MonikaKreusel
@roxy76

Ich habe es eher so verstanden, dass man Diagnosen ect. nicht ohne Quellen benennen darf oder soll. (Da kams ja letztens zu Mißverständnissen im offenen Thread.)


melden

Doland, der Prozess

14.06.2014 um 22:55
so hätte ich es auch verstanden @DeepThought reine fakten halt bringen .. wobei das immer schwer ist denn wenn mehrere vom prozess berichten versteht nunmal jeder was anderes. das ist menschlich.


melden
Anzeige

Doland, der Prozess

14.06.2014 um 22:56
@roxy76

Danke! :)

@DeepThought

Doch, es geht um das Allgemeine und deshalb betrifft es auch nicht nur mich. Es wird befürchtet, wie es in anderen Fällen bereits vorkam, dass das Gericht eine Berichterstattung untersage und der Thread geschlossen werden müsste und zwar unabhängig davon, wie geschrieben wird. Es darf nicht zu ausführlich sein, keine Zusammenfassung. Gerichte wollen das nicht, nur bei der Presse sei das erlaubt.

Mitschreiben ist lt. des von @roxy76 eingestellten Textausschnitts erlaubt. Nur wie sieht es damit aus mit den Grenzen, darüber selbst zu schreiben öffentlich.

Gerade, so habe ich es verstanden, ist ein neutrales Berichten und Zusammenfassen nur der Presse vorbehalten. Die weißt sich nicht nur bei Betreten des Gebeäudes entsprechend aus, sondern muss zuvor eine Akkreditierung beantragen für den jeweiligen Prozess.

@roxy76

Kannst du diesbezüglich etwas sagen? :)


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden