Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahl, AFD, Wählen

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 02:30
62a2ba7a02f0c36d2b519f248feda289--german


melden
Anzeige

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 02:35
@alexm

Vielen dank für deinen letzten beitrag ...sehr sympathisch 😊


melden

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 02:37
Ich lass das einfach mal so stehen, musste ordentlich lachen.

21740473 1880854542242bj8m


melden

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 02:42
Warhead schrieb:um mich herum wird derzeit wie wild geerbt,Haeuser,Waelder,Seen,Autosammlungen,Yachten,Kunst,Aktien,nie angeruehrte laengst vergessene Sparkonten
Davon bekomme ich tatsächlich erstaunlich wenig mit. Mag vielleicht daran liegen, dass in meinem Alter Erbschaften eher noch die Ausnahme sind. Wer weiß, vielleicht erwarten uns in ferner Zukunft ungeahnte Vermögen? Ich wage es allerdings zu bezweifeln, wenn wir uns die nächsten 40 Jahre nicht selbst darum kümmern.


melden

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 02:55
@Kleines25

Warum bekomme ich den Gedanken nicht los, das du gar keine Linkswählerin bist? Ich meine warum findet man Aussagen von Frau Weidel gut, wählt aber Links oder eine Tierschutpartei? Hast du dich schon mal in das Parteiprogramm der Linken reingelesen? Das bezweifel ich mal ganz Stark. Denn die Linken haben so ziemlich alle Punkte, noch extremer als die CDU oder SPD, die gegen die Grundsätze der AfD sprechen. Vor allem was das Thema Zuwanderung, Asyl und Abschiebung betrifft. Dazu fühlst du dich noch von einem Bild direkt so provoziert, das du auf mein Profil gehst, und dir Uralte Threads raussuchst, die nichts mit dem Thema hier zutun haben.

Und auf die Allgemeine Frage die du hier stellst, es kommt darauf an woher der Ausländer kommt der die AfD wählt. Sieht er Europäisch aus, wie u.a viele Russen, kann man Problems AfD wählen. Wählst du hingegen als Schwarzer z.b AfD, gehst auf PEGIDA Demos etc, wirst du nicht wirklich akzeptiert werden. Die AfD Wähler sind so oberflächlich, wie ihr Wahlprogramm.


melden

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 02:58
Du habe dir vor minuuuten eine pn geschrieben dass ichs negativ aufgefasst habe weil ich eindeutig überzogen hab und schlafen gehen sollte.


melden

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 02:59
Dick schrieb:Die AfD Wähler sind so oberflächlich, wie ihr Wahlprogramm.
Aber nicht oberflächlicher als der Rest, gegen den sie antreten.


melden

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 03:01
@Tripane

Klar, im Wahlkampf sollte man nicht alles für bare Münze nehmen. Trotzdem schafft es die AfD auch nicht eine vernünftige Alternative zu bieten, wenn man die Schnauze voll hat von den Grossparteien.


melden

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 03:06
@Dick

Ich hab beim erstellen des threads fest damit gerechnet dass ich ins lächerliche gezogen werde. Und es kommt wirklich von der müdigkeit. Einfach losgetippt- und nicht wirklich nachgedacht..deswegen schrieb ich dir kurz drauf ne pn, dazu Hab ich meinen Eintrag sofort gemeldet - mich selber quasi :-D
nochmals tut mir leid.

ich habe früher spd / grüne gewählt^^
Ja ich will mich einfach nicht verarschen lassen von Medien, mainstream etc. Ich google aus gutem Grund nicht mehr explizit nach Politikern -  deswegen bin ich in meiner meinung relativ frei ..

und ich bin südländischer Herkunft ^^


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 03:10
@Kleines25
@alexm
Noe seh ich nicht so...als wir im Wendland den Kampf gegen das Atommuellendlager aufnahmen haben alle gesagt wir haetten keine Chance,die da oben machen eh was sie wollen...Dreissig Jahre spaeter ist Gorleben gekippt.
In der Ruppiner Heide wollte die Bundeswehr das groesste Bombenabwurfuebungsgelaende in Europa haben,groesser waere nur noch die Range in den Staaten...wir nahmen den Kampf auf,wenn man die da oben UND die Bevoelkerung gegen sich hat ist der Ehrgeiz gkeich doppelt so gross.
Die Bundeswehr versprach ein Jobwunder fuer die strukturschwache Gegend,ausser Gegend und die Rheinsberger Festspiele gabs Dort nights,nur noch ein paar Nazikameradschaften die Wehrsportuebungen auf dem weitlaeufigen Gelaende abhielten.
Was doll ich sagen,I'm Laufe der Zeit relativierte sich das Jobwunder,stattdessen gabs immer mehr Tourisnus,durch die Festspiele einerseits,andererseits durch die nur Gegend die zum Kajakfahren,Wandern und Segelfliegen einlud,mittlerweile tauchte such das erste Wolfsrudel auf.
Die erste Gemeinde beschritt den Klageweg,die zweite folgte,dann die Dritte.
.bei Manoevern besetzten wir das Gelaende und trieben dIe Feldjaeger in den Wahnsinn...
Mittlerweile hatten wir die ganze Bevoelkerung hinter und,wir konnten in den Hotels wohnen,bei freier kost und Logis,Kajak fahren alles....
Die Bundeswehr verlor einen Prozess nach Dem anderen und zog sich schliesslich entnervt zurueck.
Zu behaupten man haette keine Einflussmoeglichkeiten und die da oben machen ja eh was sie wollen ist jedesmal ein Tritt in die Fresse derer die aktiv Sind und was machen,und zwar erfolgreich.
Vor vierzig Jahren,da waren Homosexuelle schon gluecklich das ihre Homosexualitaet entkriminalisiert ist,gegen das Getobe der CDU,ganz utopisch war die Vorstellung auf Heirat zu spekulieren.
Aber ein paar Dutzend Aktivisten nit dieser Vision machten sich auf den Weg,und auf einmal gehts


melden

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 03:15
Dick schrieb:Klar, im Wahlkampf sollte man nicht alles für bare Münze nehmen. Trotzdem schafft es die AfD auch nicht eine vernünftige Alternative zu bieten, wenn man die Schnauze voll hat von den Grossparteien.
Für einen gewissen Stimmenanteil reicht es aber halt schon, einfach für nicht schlechter gehalten zu werden. Der Rest ist Experimentierlaune. Merkels Beharrlichkeit ist nicht für alle was, kann ebenso auch als Sturheit empfunden werden.


melden

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 03:17
@Warhead

Leider wird meiner meinung nach Homophobie wieder salonfähig gemacht wo es nur geht ...schrecklich

Ist aber OT.....


melden

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 03:18
@Kleines25

Ja kein Problem. Mach deswegen ja auch kein Fass auf. Naja, ich lebe in einem Land in der eine Rechte Partei wahlstärkste ist. Es gibt einige Ausländer hier, die auch rechts wählen. Ich finde das aber immer etwas abstrakt. Hätte diese Partei die sie wählen, mit dem mittlerweile sicheren Pass in der Tasche, schon immer das alleinige sagen gehabt, wären diese entsprechenden Leute wahrscheinlich nicht mal in diesem Land.

Hier ist es kein Problem offen rechts zu wählen, auch als Ausländer. Nur, wenn das passiert, braucht es ein gesundes Gleichgewicht, eine Konkordanz. Würden die Rechten hier alles durchbringen was sie wollen, wäre wahrscheinlich schon eine Mauer ums Land gebaut worden. Mir sind die Themen der AfD einfach zu dünn und unausgewogen. Der Stimmenfang wird mit Angst betrieben und spaltung der Gesellschaft. Ich muss ehrlich sagen ich bin kein Fan der CDU oder der aktuellen Groko, würde auch nicht gerne darunter leben. Trotzdem würde ich nicht auf den Rattenfänger Zug der AfD aufspringen. Dann doch lieber ein kleineres Übel wählen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 03:19
@Tripane
Bei Birne nannte man diese Sturheit aussitzen und es war positiv konnotiert


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 03:27
@Kleines25
Wenn man bei der AfD von Genderwahn soricht,sich oeffentlich ueber Transsexuelle und heiratswillige Schwule mokiert,fordert das schwule Lehrer Aidstests machen sollen bzw erst gar night in den Schuldienst uebernommen,Oder die Forderung laut wird nach einer Schwulenzaehlung,dann farfs nicht wundern wenn reaktionaere Leute glauben das Schwule und Lesben wieder auf der Abschussliste stehen


melden

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 03:30
Warhead schrieb:Bei Birne nannte man diese Sturheit aussitzen und es war positiv konnotiert
Ach das war nie positiv konnotiert. Es war ihm nur einfach völlig wurscht, und Linke, Grüne und SPD konnten sich ärgern. Dafür schätze ich Kohl heute noch.


melden

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 03:38
@Dick

Um aber auf dein Gefühl einzugehen, es ist tatsächlich so, dass mein partner u.a. die AFD wählen wird..und ich bin deswegen - klar "beziehung" bemüht, irgendwie so gut bzw..klar wie möglich mit dem Thema umzugehen. Es ist seine Sache aber man kann sich vorstellen wie das all-abendlich verläuft wenn man eher andere polit. Vorstellungen hat wie der partner..und man hockt gemeinsam vor der Kiste....du hast nicht ganz unrecht, wenn ich versuche auchwas gutes an der Alice zu finden.

:-)


melden

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 03:39
Warhead schrieb:Wenn man bei der AfD von Genderwahn soricht,sich oeffentlich ueber Transsexuelle und heiratswillige Schwule mokiert,fordert das schwule Lehrer Aidstests machen sollen bzw erst gar night in den Schuldienst uebernommen,Oder die Forderung laut wird nach einer Schwulenzaehlung,dann farfs nicht wundern wenn reaktionaere Leute glauben das Schwule und Lesben wieder auf der Abschussliste stehen
Das sehe ich in der Tat als recht bedenklich an. Aber auch hier muß man noch sehen, wie man in der Partei mit solchen Ansichten umgeht und wie sie zahlenmäßig sind.

Ich habe bei manchen der Linkspartei auch das Gefühl, die mental immer noch irgendwo zwischen Marx und Stalin. Trotzdem geht dieser totalitäre Haufen als "demokratische Partei" durch.


melden
Anzeige

AfD wählen als Person mit Migrationshintergrund? (sachlich! bleiben)

19.09.2017 um 03:48
@Tripane

Ist die Vorzeigekandidatin der AFD nicht lesbisch?


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt