Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

4.610 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Gefahr, Wolf
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 16:56
Bone02943 schrieb:Denn Landwirtschaft ist auch eine Industrie.
Und der Wald (aka Forstwirtschaft). Bevölkert mit Nutztieren wie Reh und Wildsau.


melden
Anzeige

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 16:58
Optimist schrieb:ja sicher, aber dort - bei diesem großen Waldangebot - wird er doch sicherlich mehr im Wald bleiben und nicht allzu neugierig sich zu Menschen gesellen wollen?
Falls doch, das würde dann aber Euren Argumenten widersprechen, dass der Wolf den Menschen meidet ;)
Du solltest dir vielleicht mal abgewöhnen den Wolf zu vermenschlichen. Getreudem Motto hier ist mehr Wald, also bin ich weniger neugierig bei den Menschen.

Und verallgemeinern hilft da auch nicht weiter. Grundsätzlich wird er den Menschen meiden. Das schließt aber nicht aus das er doch mal aus Neugierde einen Blick riskiert. Es wurde hier ja schon erläutert, das junge Wölfe einfach neugieriger sein können.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:07
Bone02943 schrieb:Auch in Russland, Polen und eigentlich überall lebt der Wolf auch dort wo Menschen leben.
Bone02943 schrieb:...Wo auch immer menschliche Siedlungen sind, könnte ein Wolf auftauchen, wenn diese im Verbreitungsraum liegt. Das ist in den weiten Russlands nicht anders, als hier. Höchstens die Häufigkeit ist eine andere.
Richtig, die Häufigkeit -> macht eben einen entscheidenden Unterschied aus, hinsichtlich dichtbesiedeltem Gebiet oder nicht.
Mindestens aber die Wahrnehmung, denn in Russland oder anderswo wird wohl keiner die Polizei anrufen, weil ein Wolf an einem Dorf vorbei spaziert kam. In Deutschland ist das eben noch anders und die Menschen müssen sich erst mal wieder daran gewöhnen.
Ich glaube nicht, dass es nur an der Wahrnehmung oder Anrufen liegt.
In riesigen Wäldern hat der Wolf vielleicht selbst zu tun, ein Dorf zu finden, wo er mal neugierig schauen könnte. ;)
Pestsau schrieb:Grundsätzlich wird er den Menschen meiden. Das schließt aber nicht aus das er doch mal aus Neugierde einen Blick riskiert
ein Blick aus einem riesigen Waldrand heraus oder meinetwegen auch am Dorfrand - und dies sehr selten - ist ja auch was anderes als wenn es in dichtbesiedeltem Gebiet gehäufter und evtl. auch noch bissel forscher wäre...
... weil der Wolf hierzulande lernen wird: Mensch ist keine Gefahr, schießt nicht usw.
Bone02943 schrieb:Denn Landwirtschaft ist auch eine Industrie
Kybela schrieb:Und der Wald (aka Forstwirtschaft). Bevölkert mit Nutztieren wie Reh und Wildsau
genau, ist teilweise auch Industrie.
Man kann Natur eben aus verschiedenen Blickwinkeln sehen - liegt immer im Auge des Betrachters ;)


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:08
Optimist schrieb:Ich möchte alles im richtigem Maß.
ja und dazu gehört der Wolf. Ist doch eigentlich ganz simpel.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:11
Optimist schrieb:ist teilweise auch Industrie.
Es gibt in D keinen Urwald. Wald = Nutzfläche
Optimist schrieb:Man kann Natur eben aus verschiedenen Blickwinkeln sehen
ich hab gehört, ihr habt in D ein Insektenproblem? Angeblich werden es immer weniger?
Ein Problem für dich?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:12
Optimist schrieb:ein Blick aus einem riesigen Waldrand heraus oder meinetwegen auch am Dorfrand - und dies sehr selten
Ich würde mich nicht drauf verlassen.
Optimist schrieb:... weil der Wolf hierzulande lernen wird: Mensch ist keine Gefahr, schießt nicht usw.
Das wird die Zeit zeigen. Auch darauf würde ich mich nicht verlassen. Das sind alles reine Spekulationen.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:13
Optimist schrieb:Richtig, die Häufigkeit -> macht eben einen entscheidenden Unterschied aus, hinsichtlich dichtbesiedeltem Gebiet oder nicht.
Den Unterschied für was? Nur weil ein Wolf häufiger gesichtet wird oder auffällt, muss er ja nicht gleich geschossen werden oder?
Optimist schrieb:Ich glaube nicht, dass es nur an der Wahrnehmung oder Anrufen liegt.
In riesigen Wäldern hat der Wolf vielleicht selbst zu tun, ein Dorf zu finden, wo er mal neugierig schauen könnte. ;)
Natürlich liegt es auch an der Wahrnehmung. Woanders ist der Wolf seit je her ein Bestandteil der Natur. In Deutschland ist er das erst wieder vermehrt seit etwa 2010.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:17
Tussinelda schrieb:ja und dazu gehört der Wolf. Ist doch eigentlich ganz simpel.
ja, eben auch der Wolf in richtigem Maß.
Über das Maß kann man sich nun streiten ...
... und ob dieses unbedingt hoch genug sein muss, dass der Wolf ja hier sesshaft werden kann oder nicht (wieviel Rudeln waren gleich noch mal angedacht, damit er nicht ausstirbt - in D? - naja eigentlich egal, ich fands zu viele)
Kybela schrieb:ich hab gehört, ihr habt in D ein Insektenproblem? Angeblich werden es immer weniger?Ein Problem für dich?
Ja, weil Insekten - im Gegensatz zum Wolf - unbedingt gebraucht werden ;)
Optimist schrieb:Richtig, die Häufigkeit -> macht eben einen entscheidenden Unterschied aus, hinsichtlich dichtbesiedeltem Gebiet oder nicht.
Bone02943 schrieb:Den Unterschied für was? Nur weil ein Wolf häufiger gesichtet wird oder auffällt, muss er ja nicht gleich geschossen werden oder?
Bei meinem Argument gings nicht ums Abknallen sondern erst mal nur rein um das Gefährdungspotential ... was ich für Russland weniger annehme als in unseren Breiten.
Optimist schrieb:Ich glaube nicht, dass es nur an der Wahrnehmung oder Anrufen liegt.
Bone02943 schrieb:Natürlich liegt es auch an der Wahrnehmung
Glaube ich muss doch mal immer etwas mehr Worte betonen ;)
Ich schrieb: "glaube nicht, dass es nur an der Wahrnehmung " -> Hätte also mein "nur" unterstreichen sollen. Wollte damit also das gleiche ausdrücken wie du, nämlich dass es auch mit an der Wahrnehmung liegt, aber eben nicht nur.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:22
Optimist schrieb:ja, eben auch der Wolf in richtigem Maß.
Über das Maß kann man sich nun streiten ...
... und ob dieses unbedingt hoch genug sein muss, dass der Wolf ja hier sesshaft werden kann oder nicht (wieviel Rudeln waren gleich noch mal angedacht, damit er nicht ausstirbt - in D? - naja eigentlich egal, ich fands zu viele)
Was soll das denn heißen mit dem Sesshaft werden?
Sag doch gleich dir ist jeder Wolf zu viel.
Optimist schrieb:Bei meinem Argument gings nicht ums Abknallen sondern erst mal nur rein um das Gefährdungspotential ... was ich für Russland weniger annehme als in unseren Breiten.
Das bleibt doch gleich. Bei einer Begegnung zwischen Mensch und Wolf ist es doch völlig egal ob diese in Russland stattfindet, oder in Deutschland. Das Gefährdungspotenzial ist immer das gleiche, natürlich jetzt mal nicht beachtet wie unterschiedlich sich einzelne Wölfe und Menschen verhalten.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:24
Optimist schrieb:Ja, weil Insekten - im Gegensatz zum Wolf - unbedingt gebraucht werden ;)
Das ist Quatsch. Hört sich ja fast so an als würde der Wolf nur Nachteile hier nach Deutschland bringen. Immerhin regelt er den Wildbestand in unseren Wäldern. Er entlastet ja den Jäger. Ob dem Jäger das nun passt, ist wieder ein anderes Thema.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:27
Optimist schrieb:Ja, weil Insekten - im Gegensatz zum Wolf - unbedingt gebraucht werden
Eine lebendige Biene haben viele Chinesen noch nie gesehen.
Und sie haben alternative Bestäubungsmethoden gefunden.

Oder man macht es wie die Kalifornier und bestäubt prof. mit Bienen.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:30
Optimist schrieb:Bei meinem Argument gings nicht ums Abknallen sondern erst mal nur rein um das Gefährdungspotential ... was ich für Russland weniger annehme als in unseren Breiten.
Bone02943 schrieb:Das bleibt doch gleich. Bei einer Begegnung zwischen Mensch und Wolf ist es doch völlig egal ob diese in Russland stattfindet, oder in Deutschland. Das Gefährdungspotenzial ist immer das gleiche
da hab ich mich vielleicht falsch ausgedrückt.
Mit Gefährdungspotential meinte ich, dass einem in Russland prozentual vermutlich weniger Wölfe begegnen als dies in einem dicht besiedelten Gebiet der Fall sein wird.
Optimist schrieb:Ja, weil Insekten - im Gegensatz zum Wolf - unbedingt gebraucht werde
Pestsau schrieb:Das ist Quatsch. Hört sich ja fast so an als würde der Wolf nur Nachteile hier nach Deutschland bringen.
Ja sehe ich so.
Deshalb sage ich aber trotzdem nicht, es sollte gar kein Wolf hier sein, aber eben in einem bestimmten Maß (dies würde ich jedoch nicht so hoch ansetzen wie der Nabu z.B.)
Pestsau schrieb:Immerhin regelt er den Wildbestand in unseren Wäldern. Er entlastet ja den Jäger. Ob dem Jäger das nun passt, ist wieder ein anderes Thema.
Ja ist schon klar.
Ich kann mich trotzdem nach wie vor nicht mit dem Gedanken anfreunden, dass unser Wild nun regelmäßig und jeden Tag gehetzt, geängstigt und dann gerissen werden kann.
Da sind mir Jagden, welche ja nicht ständig stattfinden ...
... und wo das Wild zumindest die Chance hat sofort und ohne große Schmerzen zu sterben - lieber.
(Von Wilderern und Jägern mit sadistischen Neigungen mal abgesehen)


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:31
Optimist schrieb:dies würde ich eben nicht so hoch ansetzen wie der Nabu z.B
Nabu hat eine Quotengrenze (für die Jagd)? Darf ich nach einer Quelle fragen?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:34
@Kybela
da hast du mich wohl missverstanden :)
Hiermit
Optimist schrieb:Deshalb sage ich aber trotzdem nicht, es sollte gar kein Wolf hier sein, aber eben in einem bestimmten Maß (dies würde ich jedoch nicht so hoch ansetzen wie der Nabu z.B.)
meinte ich: der Nabu (oder vielleicht nicht der, sondern andere Naturschützer) gaben eine ungefähre Richtlinie an, wieviel Deutschland wohl Rudel vertragen wird.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:34
Optimist schrieb:Deshalb sage ich aber trotzdem nicht, es sollte gar kein Wolf hier sein, aber eben in einem bestimmten Maß (dies würde ich jedoch nicht so hoch ansetzen wie der Nabu z.B.)
Und dieses Maß ist bei dir dort erreicht wo Wölfe in Deutschland sesshaft werden?
Optimist schrieb:ja, eben auch der Wolf in richtigem Maß.
Über das Maß kann man sich nun streiten ...
... und ob dieses unbedingt hoch genug sein muss, dass der Wolf ja hier sesshaft werden kann oder nicht (wieviel Rudeln waren gleich noch mal angedacht, damit er nicht ausstirbt - in D? - naja eigentlich egal, ich fands zu viele)
Denn wenn es so "viele" sein dürfen damit "der Wolf" hier nicht sesshaft wird, dann sprechen wir von einem Tier. Bzw. so das sich kein Paar zusammenfinden kann.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:35
Optimist schrieb:Ich kann mich trotzdem nach wie vor nicht mit dem Gedanken anfreunden, dass unser Wild nun regelmäßig und jeden Tag gehetzt, geängstigt und dann gerissen werden kann.
also doch gegen Natur. Lieber abknallen, einfach so, als Futter für Raubtiere zu sein, was man als Beutetier nun einmal ist
Optimist schrieb:meinte ich: der Nabu (oder vielleicht nicht der, sondern andere Naturschützer) gaben eine ungefähre Richtlinie an, wieviel Deutschland wohl Rudel vertragen wird.
ja, wie viele hier leben könnten, wie viele es braucht, um die Art erhalten zu können steht aber auf einem anderen Blatt, das vermischst Du immer.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:36
Optimist schrieb:Ja ist schon klar.
Ich kann mich trotzdem nach wie vor nicht mit dem Gedanken anfreunden, dass unser Wild nun regelmäßig und jeden Tag gehetzt, geängstigt und dann gerissen werden kann.
So ist aber nun mal der Lauf der Dinge. Das ist Natur. Und Leute wie du es bist, die meinen es besser zu wissen, bringen ein Ungleichgewicht in diese Natur.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:38
Optimist schrieb:der Nabu (oder vielleicht nicht der, sondern andere Naturschützer) gaben eine ungefähre Richtlinie an, wieviel Deutschland wohl Rudel vertragen wird.
also Nabu nur vielleicht?
Es gibt nicht eine Quotenzahl bis jetzt. Alle genannten Zahlen sind Spekulationen, was wäre wenn Spiele.

@Optimist
wofür braucht D Insekten, wenn es industrielle Bienenhaltung gibt?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:40
Bone02943 schrieb:Und dieses Maß ist bei dir dort erreicht wo Wölfe in Deutschland sesshaft werden?
Das Maß bezog ich auf die Anzahl der Rudel die hier sesshaft werden könnten - wieviele Deutschland nach Meinung mancher Naturschützer vertragen könnte.
Optimist schrieb:Ich kann mich trotzdem nach wie vor nicht mit dem Gedanken anfreunden, dass unser Wild nun regelmäßig und jeden Tag gehetzt, geängstigt und dann gerissen werden kann.
Tussinelda schrieb:also doch gegen Natur
Nein, für die Natur - nämlich für die Wildtiere. Ich möchte für die keinen Stress bzw. weniger Stress als sie vielleicht bei einer gelegentlichen Jagd hätten.
Wie gesagt: Wolf stresst sie täglich, Jagden finden aber nicht täglich statt.
Und vom Reißen vs Abschuss will ich gar nicht wieder anfangen.
Pestsau schrieb:Und Leute wie du es bist, die meinen es besser zu wissen, bringen ein Ungleichgewicht in diese Natur.
Es geht nicht um besser wissen, sondern um mein Mitleid mit der "anderen Natur"
Kybela schrieb:wofür braucht D Insekten, wenn es industrielle Bienenhaltung gibt?
Hab mal gehört, die sind ja auch bedroht, durch Chemie usw...


melden
Anzeige

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

09.04.2019 um 17:41
Optimist schrieb:Hab mal gehört, die sind ja auch bedroht, durch Chemie usw...
Kein Problem, kann man ständig nachproduzieren.
Und die paar anderen Insekten sind eh nur Futter für Schädlinge wie Spatzen.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Biotop28 Beiträge