Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

8.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tiere, Gefahr, Wolf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

28.11.2019 um 23:23
@Dawn

Du musst dann halt mehr für den Schutz sorgen. Und da wo es nützlich ist, bin ich auch für staatliche Hilfen. Das dies alles derzeit noch nicht so funktioniert ist bekannt, doch wird es mit der Zeit und mit mehr Wissen, auch bessere Schutzmöglichkeiten geben. Der Wolf ist da ja auch nur eine Gefahr von vielen. Ebenso hätte ich wohl täglich angst, ob meine Weidetiere(so ich denn welche hätte) am nächsten Tag noch auf der Weide stehen, oder nicht vielleicht geklaut und abtransportiert wurden. Oder anderweitig einer Gefahr zum Opfer fallen. Wie sagt man so schön, Das Leben ist kein Ponnyhof.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

28.11.2019 um 23:24
@Dawn
Etwas Besseres und Seriöseres als die Nina Studie wirste wohl nicht finden. Und das Thema hatten wir auch schon.
Zitat von DawnDawn schrieb:Dann nimm doch einen von den drei anderen Links, die minestens hinter jedem Vorfall in der List of Attacks stehen.
Wenn die so Seriös sind, warum haste Die dann nicht direkt verlinkt? Ich weiß grad nicht mal von welchen Links du überhaupt sprichst.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

28.11.2019 um 23:27
Zitat von osakiosaki schrieb:Wie das dazu passt, gegen wölfe in deutschland sein zu können, mag jeder selbst entscheiden . . .
Das passt zu den Tieren, die darunter leiden müssen und hier auch den Wildtieren. Der Wolf führt zu glasigen Augen bei vielen Befürwortern und wenn man das Leid der Tiere inklusive verfohlen, verlammen, Panik und Angst anspricht, dann sagen sie: das ist Natur, der Wolf muss doch fressen.

Das ist sie nicht. Das ist Kulturlandschaft, die Tiere sind eingesperrt, können nicht fliehen. Der Wolf ist zurück und die Zeiten haben ihn um Dekaden überholt. Er läuft zwischen Autobahnen und Großstädten rum, in Dörfern und auf Schulwegen.

Du würdest doch keinen Hecht in dein Guppyaquarium setzen? Oder würdest du?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

28.11.2019 um 23:32
Zitat von PestsauPestsau schrieb: Ich weiß grad nicht mal von welchen Links du überhaupt sprichst.
Tja, das zeigt das generelle Problem hier beim diskutieren.Benutze dann einfach den Konjunktiv, wenn du nicht sicher bist, ob deine Aussage korrekt belegt werden kann.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

28.11.2019 um 23:34
Zitat von DawnDawn schrieb:Tja, das zeigt das generelle Problem hier beim diskutieren.Benutze dann einfach den Konjunktiv, wenn du nicht sicher bist, ob deine Aussage korrekt belegt werden kann.
In dem Link auf den du verwiesen hast, sind keine anderen Links aufgeführt. Also zeig her


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

28.11.2019 um 23:43
Zitat von PestsauPestsau schrieb:In dem Link auf den du verwiesen hast, sind keine anderen Links aufgeführt. Also zeig her
Ich spreche die ganze Zeit von List of Attack als Link. Daraus ist der eine Link, den du siehst. Schau doch richtig hin, das ist sogar im Bild erklärt, wie man die Links findet. Sollte wirklich nicht sooooooo schwer sein. ;)


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

28.11.2019 um 23:55
@Dawn
Ach dem Wikipedia Link? Na gut dann muss es ja Seriös sein. Du glaubst doch nicht ernsthaft das ich da jetzt sämtliche Seiten anfange zu übersetzen. Das überlasse ich lieber dir. Viel Spaß dann dabei :)


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

28.11.2019 um 23:58
Zitat von MajorQuimbyMajorQuimby schrieb:@Dawn
es ist, wie du sagst, eine manipulative Kampagne.
Ja, ist es wirklich. Wie manipulativ, zeigt schon diese Strophe aus dem Wolfslied für Kitas (Ahhuu)

Was ist das Gegenteil von schlecht? Genau, alles gute Wölfe. Und Menschen frisst der schon gar nicht und wer das glaubt, ist verrückt.
Liedtext Nabu Wolfslied für Kitas:

Märchen haben nicht immer recht, sie sind ziemlich alt.Denn die Wölfe waren nie schlecht, wild, das sind sie halt.Und Rotkäppchens Großmama hat kein Wolf verschluckt, sei mal ehrlich, die Geschichte klingt total verrückt.
http://www.wolfsschutz-sachsen.de/files/nabu_wolf_kp_aktionsleitfaden_v11.pdf (Archiv-Version vom 02.11.2013)
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Ach dem Wikipedia Link? Na gut dann muss es ja Seriös sein. Du glaubst doch nicht ernsthaft das ich da jetzt sämtliche Seiten anfange zu übersetzen. Das überlasse ich lieber dir. Viel Spaß dann dabei :)
Ja danke. Und Konjunktiv üben nicht vergessen ;)


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.11.2019 um 00:09
@Dawn

Ich habe mich zu deinem Link geäußert. Repräsentative Zahlen gibt es soweit ich das im Netz finden konnte nur bis 2002 anhand der Nina Studie. Darauf habe ich mich bezogen.

Den Nachweis und die dazugehörige Übersetzung aus deinem Wikiartikel musst du liefern.


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.11.2019 um 00:20
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Dawn schrieb:
Nun, wenn sie schon mal gesehen hätten, wie Wölfe reißen, hätten sie m.e. auch allen Grund dazu. Immer wieder werden Kinder in anderen Ländern von Wölfen angegriffen, siehe meine mehrfach gepostete List of Attacks weltweit. Hier in Deutschland hat der Wolf (noch) ein Überangebot an Beute.

Dann solltest du auch erwähnen, das diese Angriffe hauptsächlich von an Tollwut erkrankten Wölfen kamen und schon einige viele Jahre zurück liegen.
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Den Nachweis und die dazugehörige Übersetzung aus deinem Wikiartikel musst du liefern.
Ich habe nicht von Tollwut gesprochen, die hast du ins Boot geholt. Du hast die Behauptung aufgestellt, das diese Angriffe viele Jahre zurück liegen und hauptsächlich durch Tollwut verursacht wurden. Da du das behauptet hast, solltest du das auch belegen können.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.11.2019 um 00:29
@Dawn
Ja weil ich mich auf die Nina Studie berufen habe. Wie oft denn noch?

Dein Link von Radio Europe/Radio Liberty besagt doch erstmal gar nichts. Zumindest ist es eher Fragwürdig. Das Sammelsurium an Links aus deinem Wikipedia Artikel besagt erstmal auch nix.

Nun ist es an dir Licht ins Dunkel zu bringen. ;)


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.11.2019 um 01:08
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Ich habe mich zu deinem Link geäußert. Repräsentative Zahlen gibt es soweit ich das im Netz finden konnte nur bis 2002 anhand der Nina Studie. Darauf habe ich mich bezogen.
Weit aus dem Fenster lehnen, die eigenen Behauptungen nicht recherchieren können und stundenlang rumtrollen. Deine Behauptungen stimmen natürlich nicht. Weder gibt es nur einen Beleg bis 2002, noch greifen überwiegend tollwütige Wölfe an, und das ist auch nicht viele Jahre her, sondern hier von 2018.

Hier ist der Beleg für die Unwahrheit deiner Behauptung in Bezug auf den aktuellen Stand.Und ansonsten macht es für mich absolut keinen Sinn mehr, mit dir zu diskutieren.

fe3cdba74c362e99 asa1
c36ad643a2689eea as



https://www.bundestag.de/resource/blob/563294/83068d6297590248dd89375affd358c4/WD-8-041-18-pdf-data.pdf


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.11.2019 um 01:42
Zitat von DawnDawn schrieb:Weit aus dem Fenster lehnen, die eigenen Behauptungen nicht recherchieren können und stundenlang rumtrollen. Deine Behauptungen stimmen natürlich nicht. Weder gibt es nur einen Beleg bis 2002, noch greifen überwiegend tollwütige Wölfe an, und das ist auch nicht viele Jahre her, sondern hier von 2018.
Unterstell du hier mal lieber nicht. Nur weil ich diesen Beleg nicht gefunden habe, heißt das noch lange nicht, das ich behauptet hätte, es würde ihn nicht geben.
„Zusammenfassend glauben wir, handfeste Beweise dafür zu haben, dass in den letzten Jahrhun-
derten Menschen von sowohl gesunden als auch erkrankten Wölfen getötet wurden. Es hat den
Anschein, dass die Zahl der Übergriffe im 20. Jahrhundert dramatisch zurückgegangen ist. Eine
faire Zusammenfassung unserer Ergebnisse wäre diese: "In den extrem seltenen Fällen, in denen
Wölfe Menschen töteten, lag den meisten Fällen die Tollwut zugrunde.
Räuberische Attacken
galten in erster Linie Kindern. Übergriffe generell gesehen sind ungewöhnlich, aber dann gehäuft,
und Menschen fallen nicht in das Spektrum ihrer normalen Beute."

Vergleicht man die Häufigkeit wölfischer Übergriffe auf Menschen mit denen anderer großer Beu-
tegreifer oder Wildtiere allgemein, wird offensichtlich, dass Wölfe in Bezug auf ihre Größe und
ihr räuberisches Potential zu den am wenigsten gefährlichen Tieren gehören. Basierend auf den
Fakten, dass Wölfe eine Gefahr für Menschen darstellten, ist es leicht zu verstehen, warum wir
eine "kulturelle Angst" vor Wölfen haben, die durch Mythen und Geschichten noch bestärkt
wird.
Hier ein kleiner Auszug aus deinem Link. Von mir einige wichtige Stellen noch fett markiert.

Im Endeffekt genau das was die "Wolfsbefürworter" hier die ganze Zeit gebetsmühlenartig immer wieder aufs Neue erzählen. Und es unterstreicht auch meine These zu den Fällen mit der Tollwut. Aber du weißt es ja besser und stellst es als Trollerei dar.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.11.2019 um 07:57
Zitat von xydezaxydeza schrieb:Hatte der Wolf je irgend welche Gebietsansprüche?
Die gleichen wie der mensch. Er hat nur nicht willkürlich irgendwelche grenzen auf papier gemalt und gesagt "is jetz meins".
Zitat von xydezaxydeza schrieb:Und hast Du schon mal gesehen, wie das aussieht, wenn ein Wolf in ein Schafgehege eindringt und dort in Blutrausch fällt? Kein schöner Anblick, das kann ich Dir versichern.
Da wölfe in keinen blutrausch verfallen, sondern ganz simpel aufgrund weglaufender tiere der jagdinstinkt immer wieder neu getriggert wird, nein.... habe ich nicht. Aber ich habe auch noch keinen wolf zu gesicht bekommen, nur die folgen bei einem hier ansässigen schäfer betrachten können. Ganz ehrlich? Ich hab schon schlimmeres gesehen. Der fuchs im hühnerstall hinterläßt ein ähnliches bild, mein persönliches "highlight" war ein hund, der von seinem herrchen bei lebendigem leib gehäutet werden sollte. Hi ich arbeite ehrenamtlich im tierschutz zusammen mit haustierhaltern und landwirten, kümmere mich allerdings auch um wildtiere und sammel diese ein (tierrettung), da sieht man die abgründe des menschlichen handelns. Ich bin für mich zu dem schluss gekommen, dass wölfe und andere raubtiere die weitaus kleineren monster sind. Der mensch hat da mit abstand die nase vorn.

@Dawn
Ich finde es immer wieder toll, wie du hier eine panik verbreitest, regelmäßig übertriebene angst schürst und dann mit sagenhaften 302 angriffen und 24 toten innerhalb von 8 jahren ankommst........ zusammengenommen für länder, die über 3mrd menschen beheimaten. Na wenn das nicht die gefahr durch wölfe unterstreicht, dann weiß ich auch nicht. Vor ein paar jahren ging die überschrift "mehr todesfälle durch kühe als durch weißen hai" durch die zeitungen..... heutzutage könnte das wohl "mehr todesfälle durch kühe als durch wolf" lauten.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.11.2019 um 08:25
@gastric

Wenn Du meinst, dass Tiere nicht in einen Blutrausch fallen können, bitteschön. Und Sadismus liegt ihnen wohl auch fern, die Katze spielt wahrscheinlich nur unter Zwang stundenlang mit ihrer Maus. Ja, der Mensch kann sehr grausam sein, aber das können Tiere auch. Von Wölfen bei lebendigem Leib in Stücke gerissen zu werden, ist sicher auch kein schöner Tod.

Ich finde es auch bescheuert, ständig Tier gegen Mensch oder umgekehrt auszuspielen. Alle sind wir Tiere, und in der Natur herrscht das Gesetz des Stärkeren, so grausam und ungerecht das auch ist. Ich bin jedenfalls froh, heute im Wald spazieren gehen zu können, ohne mit Wölfen und Bären kämpfen zu müssen.


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.11.2019 um 09:05
Zitat von gastricgastric schrieb:Aber ich habe auch noch keinen wolf zu gesicht bekommen, nur die folgen bei einem hier ansässigen schäfer betrachten können. Ganz ehrlich? Ich hab schon schlimmeres gesehen.
Mehrfachtötungen= Sur Plus Killing . Der Fuchs hinterlässt ein anderes Bild, da er nicht im Rudel jagt. Rudeljäger jagen genau so schwere und auch größere Tiere . Daher kommt es zu furchtbaren Verletzungen, weil sie sich an die Flanken und Hinterbeine verbeißen, wenn das Tier flieht. Ich glaube nicht, dass man diese Verletzungen hier einfach so wegsteckt. Aber man kann sicher nicht sagen, das Verletzungen von Weidetieren und Wildtieren durch den Wolf nicht katastrophal ausfallen können.
Linksammlung einer Biologin:

Ein ausgewachsener Wolf hat einen Nahrungsbedarf von 3 bis 4 Kilo Fleisch pro Tag. 3 kg x 30 = 90 kg; 90 kg x 12 = 1080 kg. 4 kg x 30 = 120 kg; 120 kg x 12 = 1440 kg. Der Bedarfpro Wolf liegt bei über 1 Tonne Fleischpro Jahr. Die Menge an erbeuteter tierischer Biomasse ist größer, da nicht alle Teile des Tiers verzehrt werden. Die Wölfe als Rudeljäger wären ohne ihrebesondere Intelligenz und Fähigkeit zum koordinierten Angreifen großer Beutetiere in der Evolution nicht so erfolgreich geworden.
Vorsicht, schwer zu ertragende Bilder
Spoiler
https://wolf-info.eu/Eva_Nessenius_zu_Wolf_Pferd.pdf
Zitat von gastricgastric schrieb:Ich finde es immer wieder toll, wie du hier eine panik verbreitest, regelmäßig übertriebene angst schürst und dann mit sagenhaften 302 angriffen und 24 toten innerhalb von 8 jahren ankommst........ zusammengenommen für länder, die über 3mrd menschen beheimaten. Na wenn das nicht die gefahr durch wölfe unterstreicht, dann weiß ich auch nicht. Vor ein paar jahren ging die überschrift "mehr todesfälle durch kühe als durch weißen hai" durch die zeitungen..... heutzutage könnte das wohl "mehr todesfälle durch kühe als durch wolf" lauten.
Vielleicht liest du erstmal den Zusammenhang, bevor du diese Statistik thematisierst. Ursprung war die Aussage einer gut informierten Wolfsbefürworterin, die sagte, dass Wölfe für Menschen keine Gefahr darstellen. Und das stimmt einfach nicht.

Ich verbreite keine Panik, ich schreibe über belegte Fakten. Ganz anders, als viele Wolfsbefürworter, die immer noch sagen, Wölfe seien scheu.In Wolfsgebieten kann es passieren, dass ein ganzes Wolfsrudel von sechs Tieren plötzlich jemanden in vier Meter Entfernung gegenübersteht. Ist Bekannten von mir schon passiert. Ich würde sagen, dass das bei 95% aller Menschen zur Panik führen würde.(Der Rest ist bewaffnet)
Außer natürlich den ehrenamtlichen Tierrettern. Ach was, bei denen auch.

Theorie und Praxis sind wie immer zwei paar Schuhe.


3x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.11.2019 um 09:10
Zitat von DawnDawn schrieb:Der Fuchs hinterlässt ein anderes Bild,
yep, und zwar dieses:
Immer neue Nachrichten über tote und verletzte Kälber in einer Rinderzuchtanlage in Hasselfelde sorgten in den vergangenen Wochen für Schlagzeilen. Einigen Kälbchen wurden bei lebendigem Leib die Ohren oder der Schwanz abgebissen. Nun scheint es sicher zu sein, dass Füchse für die Angriffe verantwortlich sind
b-fuchs-beisst-kalb


https://www.mz-web.de/landkreis-harz/tote-rinder-in-hasselfelde-hier-beisst-ein-fuchs-ein-kalb-24042966


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.11.2019 um 09:11
Zitat von osakiosaki schrieb:...Und es ändert nichts an der tatsache, dass menschen mit weidetieren jahrtausende mit den raubtieren leben konnten.
das kann aber kein Argument auf die heutige Zeit bezogen sein, weil:
- damals wurden Wölfe bejagt, standen nicht unter Naturschutz
- der Wolf war viele Jahre ausgerottet und die Weidegebiete wurden ausgedehnt (diese sind bei Deichen z.B. sogar auch nützlich - Dawn hatte darüber schon geschrieben)
Zitat von osakiosaki schrieb:Und in weiten teilen der welt lebt man noch heute mit seinen weidetieren in wolfsgebieten. Was sollte uns das über das " problemtier" wolf in deutschland sagen?
Ja und wieder: man kann solch ein Argument nicht auf die heutige Zeit oder auf unterschiedliche Örtlichkeiten projezieren.
Deutschland und andere Länder ist ein Unterschied. In manch anderen Ländern steht der Wolf nicht unter Naturschutz und kann bejagt werden.

Wie gesagt, mir gings jetzt nur darum, dass deine obigen Argumente haltlos sind - bezüglich Zeit und Örtlichkeit.
Zitat von osakiosaki schrieb:Vielleicht wirst auch du eines tages einem dieser in deutschland lebenden wölfe begegnen, und deinen hunden ihren wilden vorfahren live zeigen können. Sei nicht erstaunt, wenn der wolf sich als scheuer erweist, als du ihn hier immer wieder darzustellen versuchst ;)
Es sind aber Hunde schon bedroht oder angefallen worden (hatte Dawn alles hier schon belegt), also kann der Wolf Hunden gegenüber nicht so scheu sein, sondern kann ihn durchaus auch als Rivalen betrachten.
Solch ein Verhalten hat man ja sogar auch unter Hunden bei Gleichgeschlechtlichen und es kommt hin und wieder zu Kämpfen.
Und dann soll der Wolf - von dem sie abstammen - eine Ausnahme machen?
Zitat von DawnDawn schrieb:Vorsicht, schwer zu ertragende Bilder
Spoiler
ich danke dir, dass du es im Spoiler verpackt und gewarnt hast :)


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.11.2019 um 09:37
Zitat von KybelaKybela schrieb:yep, und zwar dieses:
Untypisch. Und das waren neugeborene Kälber, der Fuchs ist wohl durch ein kleines Loch in den Stall geschlüpft. Der Landwirt hatte bei den anderen Tieren größere Verletzungen und glaubt nicht, dass der Fuchs über 10 Kälber angefressen hat.
Aber das zeigt, was Tiere tun können, wenn sie sich durch ständige Präsenz an den Menschen gewöhnen. Hier war es in dem einen Fall ein Fuchs, es könnte demnächst auch ein Wolf sein.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ich danke dir, dass du es im Spoiler verpackt und gewarnt hast :)
klar, ich weiß doch, dass du und andere so etwas nicht sehen möchten.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.11.2019 um 09:40
Zitat von DawnDawn schrieb:und glaubt nicht, dass der Fuchs über 10 Kälber angefressen hat.
du meinst so wie damals diese Zelt-Geschichte? bei der ein Wolf den Mann "aus den Zelt schleifte"?

Und sich der Wolf als Fuchs herausstellte:
https://www.zvw.de/inhalt.nach-attacke-auf-camper-bei-korb-warum-hat-der-fuchs-angegriffen.88745b10-36e6-4cd3-a906-9ebbc1807343.html


1x zitiertmelden