Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

8.047 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Gefahr, Wolf
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

04.12.2019 um 17:07
@Dawn
gemeint ist wohl das:
3. Lebensstätten wild lebender Tiere und Pflanzen ohne vernünftigen Grund zu beeinträchtigen oder zu zerstören.
hier noch etwas:
Ins gleiche Horn stößt auch Frank Cernic, Vorsitzender der Hegegemeinschaft IV (Vordertaunus) und Zweiter Vorsitzender der Jägervereinigung Usingen. „Das Rotwild, unsere größte heimische Wildart, wurde nach und nach durch den Mensch verdrängt und dadurch zum vielerorts nachtaktiven Waldbewohner. Nun wird auch dort der Platz immer enger“, gibt der Obernhainer zu bedenken. Auch durch immer weiteren Straßenbau und intensive Landwirtschaft werde der Lebensraum des Rotwilds kleiner, die Grünlandflächen des Usinger Landes werden zunehmend, als Pferdeweiden genutzt.

„Prinzipiell stört sich das Rotwild nicht an der Präsenz der Pferde, jedoch bilden die häufig verwendeten Elektrozäune oft eine tödliche Gefahr.“ Deswegen müssten jetzt, wenn durch die Rotwildbrunft das Wild besonders aktiv ist, nicht mehr benötigte Zäune entfernt werden oder zumindest überprüft werden. „Leider wissen viele Halter nicht einmal, dass die Errichtung durch die Untere Naturschutzbehörde genehmigt werden muss. In jedem Fall empfiehlt es sich, derartige Maßnahmen mit dem zuständigen Jagdausübungsberechtigten abzustimmen.“
https://www.fnp.de/lokales/hochtaunus/wehrheim-ort893441/weidezaeune-sind-eine-fast-unsichtbare-gefahr-10365816.html


melden
Anzeige

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

04.12.2019 um 17:16
sybel schrieb:OK, das hatte ich noch nicht gesehen. Gerissen wurde ein Jungtier, fast Fohlen vom Gewicht eines Schafes. Will das nicht kleinreden, hab wie gesagt selbst Pferde. Hab nur auch im Hinterkopf das diese Tiere recht wehrhaft sind.
Pferde sind Fluchttiere und Wölfe sind ihre größten Feinde. Gefahr besteht nicht nur durch Verletzungen durch den Wolf, sondern auch Verletzungen auf der Flucht, durch schwere Unfälle etc.


Auf den jeweiligen Länderseiten kann man sich die Wolfsrisse ansehen und auch, wo schon überall Pferde und auch Rinder (bis 500 KG) gerissen wurden.


https://www.dbb-wolf.de/Wolfsmanagement/bundeslaender/links-zu-laender-webseiten
Tussinelda schrieb:gemeint ist wohl das:

3. Lebensstätten wild lebender Tiere und Pflanzen ohne vernünftigen Grund zu beeinträchtigen oder zu zerstören.
Ja, das könnte passen. Das Gesetz kollidiert allerdings mit dem gigantischen Zaunförderprogramm in Deutschland.Zumal die Zäune trotzdem überwunden werden und damit ohne vernünftigen Grund rumstehen.

Mit zweier Litzen kommen die Tiere hier gut zurecht, sie springen durch oder drüber. Erst gestern noch live eine Gruppe Rehe dabei beobachtet. Zaunnetze für Schafe sind schwieriger und Tiere verhängen sich eher.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

04.12.2019 um 17:31
Dawn schrieb:und damit ohne vernünftigen Grund rumstehen.
Kohle gibt es aber nur dann, wenn ein Zaun in der Gegend herumsteht.
Und das ist ein vernünftiger Grund.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

04.12.2019 um 17:40
Kybela schrieb:Kohle gibt es aber nur dann, wenn ein Zaun in der Gegend herumsteht.
Und das ist ein vernünftiger Grund.
Verstehe deinen Ansatz gerade nicht. Die standen ja vorher auch rum, nur nicht höher und dichter. Man könnte den doppelten Vorwurf machen: Es werden Investitionen in die Zaunförderung aus Steuergeldern gepumpt, aber diese Zäune halten die Wölfe trotzdem nicht ab.
Und weiter - der Weidetierhalter wird geschädigt und die Wildtiere ebenfalls. Ziemlich blödes Quartett.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

04.12.2019 um 17:57
Dawn schrieb:aber diese Zäune halten die Wölfe trotzdem nicht ab.
nicht vollständig, aber sie erschweren den Zugang. Und nur dann gibt es Kohle (Schadenersatz).
Sie sind also nicht unnötig: sie werden benötigt, um Schadenersatz zu bekommen.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

04.12.2019 um 18:00
@Kybela
Naja, nicht nur um Schadensersatz zu bekommen, sondern eben auch dem Wolf quasi Steine in den Weg legt.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

04.12.2019 um 20:42
Kybela schrieb:nicht vollständig, aber sie erschweren den Zugang. Und nur dann gibt es Kohle (Schadenersatz).
Sie sind also nicht unnötig: sie werden benötigt, um Schadenersatz zu bekommen.
Ich finde das strittig. Geschädigte bekommen Geld, wenn die Tiere gerissen wurden. Aber Sinn der Zäune ist ja, genau das zu verhindern, was sie nicht wirklich erfüllen.Mir z.B. ist das Geld wumpe, ich will mein Pferd nicht verlieren, es ist unersetzbar. Also wäre das Ergebnis: ein nutzloser Zaun, ein verlorenes Pferd und Gefährte und die Wildtiere leiden auch darunter. Und zum Schluss ist das Steuergeld umsonst verbrannt worden und zwar auch doppelt- für Zaun und Geschädigten. Es macht halt keinen Sinn, einen Zaunkrieg in Deutschland zu eröffnen. Wir erreichen niemals Gehegesicherheit von 4 Metern Höhe.
gastric schrieb:Ja danke, dass du mir youtube erklärt hast. Weißt du, ich bin neu im internet.
Klappt ja sogar mit Link zur Playlist nicht. :D
gastric schrieb:Auf die idee zu kommen, dass das keine playlist darstellt und der youtube algorithmus anders funktioniert, kommst du nicht.
Nein, warum auch? Es ist eine Playlist.Und wenn man mit Playlists nicht umgehen kann, dann- tja.

Mit anderen Worten: das ist eine Playlist mit über 100 Videos. Man kann den Algorithmus umstellen oder so lassen.

Und damit du das auch wirklich erkennen kannst, hier nochmal die Playlist, die ich bereits gepostet hatte.

Insgesamt wäre es äußerst hilfreich, vorher zu prüfen, ob und wie weit man sich aus dem Fenster lehnen möchte. Hierbei ist das noch lustig, bei ernsten Themen rund um den Wolf nicht wirklich.


www.youtube.com/watch?v=HNdKvD916mc&list=PLgHOtnmOez-jNIhFPaxfTUmWt9djbwpAU

3c2096104c025136 playlist
.
Youtube: Wolf in Rathenow


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

04.12.2019 um 20:52
sybel schrieb:Wollen wir Wolf und Co wieder als Nachbarn akzeptieren müssen wir auch die Haltung unserer Nutztiere naturverträglich darauf einstellen. Kein (vernünftiger) Mensch würde fordern Füchse zu dezimieren weil sie Hühner, Enten und Kaninchen reißen.
Füchse werden doch dezimiert bzw. dürfen geschossen werden, also braucht man es gar nicht erst fordern.
Die stehen im Gegensatz zum Wolf eben nicht unter Naturschutz (falls ich falsch liege, dann korrigiert mich bitte).
sybel schrieb:Und wenn ein Fuchs mal einen Kaninchenstall ausräumt wird er auch nicht gleich als Problemfuchs angeklagt
wie bekommt denn ein Fuchs einen Kaninchenstall auf? :) Dass Füchse schlau sind, ist mir bekannt, aber soo schlau?
Das würde ich dann eher noch Wölfen zutrauen, die sind größer und kommen an die Verriegelung besser ran ;)


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

04.12.2019 um 21:05
Optimist schrieb:Dass Füchse schlau sind, ist mir bekannt, aber soo schlau?
tja

https://www.gutefrage.net/frage/kann-ein-fuchs-kaninchenstall-oeffnen

Marder benötigen nur acht bis zehn Zentimeter große Lücken, um in das Gehege einzudringen.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

04.12.2019 um 22:29
Optimist schrieb:wie bekommt denn ein Fuchs einen Kaninchenstall auf? :) Dass Füchse schlau sind, ist mir bekannt, aber soo schlau?
Das würde ich dann eher noch Wölfen zutrauen, die sind größer und kommen an die Verriegelung besser ran
Tja ..manche Beutegreifer werden richtig kreativ...wenn der Magen knurrt. In meinem näheren familären Umfeld hatte mal ein Luchs ein Reh erbeutet. Er grub sich unterm Zaun des privaten Wildgeheges durch und zog danach seine Beute in den angrenzenden Wald.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

04.12.2019 um 22:32
Was mich mal interessieren würde: wie hoch wäre denn ein finanzieller Ausgleich bei einem "Menschenriß" und wer würde dafür die Verantwortung übernehmen?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

05.12.2019 um 00:50
@Dawn
ein Video verlinken
Beitrag von Dawn, Seite 320
ist keine playlist und der andere link den Du gesetzt hat, den kann man nicht anklicken.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

05.12.2019 um 01:00
Tussinelda schrieb:@Dawn
ein Video verlinken
Beitrag von Dawn, Seite 320
ist keine playlist und der andere link den Du gesetzt hat, den kann man nicht anklicken.
Das ist eine Playlist. Schau doch in den Links des Threads, der führt direkt auf die Playlist.Oder kopier den Link ein, führt auch dahin.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

05.12.2019 um 01:16
Dawn schrieb:Klappt ja sogar mit Link zur Playlist nicht. :D
Das doofe ist nur, du hast die playlist nicht verlinkt, sondern nur das video. Eingebettete videos haben kein autoplay, sind keine playlist, gehe ich über die verlinkung des eingebetteten videos auf youtube, kommt keine playlist, sondern simples random autoplay, welches nichteinmal zwingend etwas mit wölfen zu tun hat (diesmal nen rudervideo von halle 2014, vlt nen wolf im see mit nem paddel erwischt?)
Einzig dein nichtklickbarer link im letzten beitrag führt zur playlist. Schön, dass nicht ich zu blöd bin youtube zu bedienen. Es war einzig ein simpler fehler beim verlinken. Willkommen im internet.
Dawn schrieb:Insgesamt wäre es äußerst hilfreich, vorher zu prüfen, ob und wie weit man sich aus dem Fenster lehnen möchte. Hierbei ist das noch lustig, bei ernsten Themen rund um den Wolf nicht wirklich.
Jap wäre wirklich äußerst hilfreich seine verlinkten sachen nochmal zu prüfen, ob sie wirklich dahin führen, wohin sie sollen, bevor man andere anflaumt, sie sind zu blöd :D


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

05.12.2019 um 01:23
gastric schrieb:Das doofe ist nur, du hast die playlist nicht verlinkt, sondern nur das video. Eingebettete videos haben kein autoplay, sind keine playlist, gehe ich über die verlinkung des eingebetteten videos auf youtube, kommt keine playlist, sondern simples random autoplay, welches nichteinmal zwingend etwas mit wölfen zu tun hat (diesmal nen rudervideo von halle 2014, vlt nen wolf im see mit nem paddel erwischt?)
Einzig dein nichtklickbarer link im letzten beitrag führt zur playlist. Schön, dass nicht ich zu blöd bin youtube zu bedienen. Es war einzig ein simpler fehler beim verlinken. Willkommen im internet.
Echt- Blödsinn - das stimmt nicht. Ich denke, du kennst dich aus mit Youtube? Schau in den Links unter Info dieses Threads, der zweite Link ist exakt die Playlist, die ich verlinkt habe und als Video dargestellt wird. Klick drauf - und Voila- die Playlist erscheint. Ich habe korrekt verlinkt- und zwar genau die Playlist, die ich benannt habe. Und ich füge die z.b.über dieses Video z.B meinem Youtube Kanal hinzu- zu meinen Playlisten. Und- die Playlist läuft.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

05.12.2019 um 02:57
Zurück zum Thema, welches sicher nicht Yt-Playlisten behandelt. Insbesondere deshalb, weil noch nicht klar ist, ob die Verlinkung der Playlist beim ersten Mal technisch richtig erfasst wurde (s. Linkhistorie).


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

05.12.2019 um 04:32
Tuidamo schrieb:ein finanzieller Ausgleich bei einem "Menschenriß"
du vergleichst Nutztiere mit einem Menschen?
Tuidamo schrieb:wer würde dafür die Verantwortung übernehmen?
wer übernimmt sie, wenn ein Wildschwein einen Menschen tötet?
oder ein anderes Wildtier einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

05.12.2019 um 10:08
Dawn schrieb:Schon mal irgendetwas vom Förderprogramm für Zaunbau in den Bundesländern gehört? Hier werden Millionen investiert. Interessant, dass du scheinbar ignorieren möchtest, dass die Förderung durch die Einwanderung des Wolfes erst notwendig geworden ist.
Ja, jetzt gibt es eine Förderung, früher nicht. Trotzdem gab auch da schon (Strom-) Zäune. Die hat man aber selbst bezahlt. Freu dich doch, wenn du Zuschüsse bekommst.
Dawn schrieb:Liest du auch mal richtig, was ich geschrieben habe? Zaunförderung und Empfehlung von wolfsabweisenden Zäunen führt zu dichteren, höheren, stromstärkeren Zäunen- was verstehst du daran nicht? Wer spricht hier von Vergangenheit? Gegenwart und Zukunft sind gefragt. Oder willst du das bewusst ausblenden?
Nur, dass diese höheren Zäune nicht die Ursache schlechthin für in Zäunen verendetes Wild ist, sondern die stinknormale Litze. Selbst wenn die am Boden liegt, wird sie für Hirsche zur Todesfalle.
Dawn schrieb:, und diese Empfehlungen Tiere aufzustallen, funktioniert nur bei Hobbyschafhaltern und selbst da ist es nicht immer möglich.
Wo habe ich die Aufstallung empfohlen?
Dawn schrieb:Viele Weidetiere können gar nicht aufgestallt werden oder die Weide ist Kilometer weit weg. Denkt man absichtlich nicht so weit oder wie muss ich so etwas verstehen?
Aha, das Milchvieh bleibt also ganzjährig auf den Weiden... das ist mir ganz neu.
Dawn schrieb:Und was ist mit dem Gesetz über das Verbot, Litze an der Weide hängen zu lassen? Hast du da jetzt einen Link oder änderst du deine Aussage?
Wo schrieb ich was von Gesetzen?
Im übrigen war @Tussinelda schon so nett, entsprechend zu verlinken.
Die Weidetierhalter werden hier jedes Jahr, wenn die Tiere zum Winter in die Ställe kommen aufs neue aufgefordert, auf ungenutzen Weiden die Stromlitzen zu entfernen. Jedes Jahr wieder weisen die Naturschutzbehörde, Jagdgenossenschaften und die Kreisjägerschaften in der lokalen Presse darauf hin, dass zurückgelassene Litzen zu Todesfallen werden.
Wer meint, für ihn gelte das nicht, der muss halt damit leben, dass die Behörden entsprechend tätig werden.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

05.12.2019 um 10:18
Kybela schrieb:du vergleichst Nutztiere mit einem Menschen?
Zuerst ist dies nur eine Frage allgemein und hat mit meiner persönlichen Meinung nichts zu tun. Ebenso solltest du mittlerweile wissen , daß der Mensch m.M.n auch höher bewertet werden soll wie ein Beutegreifer. Von daher ist deine Gegenfrage für mich nicht relevant.


melden
Anzeige

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

05.12.2019 um 10:22
@Tuidamo
Deswegen nennst Du tödliche Angriffe auf Menschen durch ein Raubtier auch Riß. Aha.


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt