Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

8.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tiere, Gefahr, Wolf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 12:46
@Tuidamo

Und wenn es mal eine Anzahl an Wölfen gibt, die eine gesunde Population darstellt, dann wird auch der Wolf ins Jagdrecht aufgenommen werden und es werden jährlich eine bestimmte Anzahl an Tieren zum Abschuss freigegeben.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 12:49
Zitat von TuidamoTuidamo schrieb:Hätten die damaligen verantwortlichen Politiker in den 1990ern so gehandelt , wie es im Gesetz stand , nämlich die von Westpolen eingewanderten Wölfe wieder zurückzutreiben , hätten wir die jetztige Problematik garnicht.
in welchem Gesetz stand es, dass die Wölfe wieder zurückgetrieben werden müssen?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 12:51
Zitat von TuidamoTuidamo schrieb:wieder zurückzutreiben
wie treibt man Wölfchen?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 14:27
noch was vom Waldkindergarten.....
Am Mittwoch habe man eine Warnung von der Amtsverwaltung Burg-St. Michaelisdonn erhalten, dass sich in dem Forst Christianslust in Dithmarschen wohl ein "sehr aggressiver Wolf" aufhalte, der möglicherweise 40 bis 50 Schafe gerissen habe. "Wir haben uns dann präventiv entschieden, dass wir die Kinder, Mitarbeiter und Eltern dem nicht aussetzen wollen", sagte Neumann.

Über die Feiertage sei der Kindergarten ohnehin geschlossen, deshalb habe die Regelung vorerst nur am Donnerstag und Freitag gegolten. Am 2. Januar werde man voraussichtlich zunächst im Ausweichquartier in Burg starten. "Wir werden die Situation auch in Rücksprache mit dem Wolfsbetreuer beobachten", sagte Neumann.
und
Die Erzieher seien beispielsweise auch mit Trillerpfeifen ausgestattet worden, um das Tier vertreiben zu können. Zum Einsatz mussten diese laut Neumann nicht kommen: "Wir hatten nie eine Begegnung mit einem Wolf."
https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/dithmarschen-waldkindergarten-zieht-wegen-wolfswarnung-um-a-1302322.html


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 15:54
Zitat von TuidamoTuidamo schrieb:daß eine weitere Vermehrung und damit Verbreitung eines Raubtieres in D von zig tausenden besorgter Menschen nicht erwünscht ist .
ja - das ist mein anliegen, seit das Wolfsgekuschle in mode gekommen ist!

ich sag es gerne nochmal: nix gegen Lupo! aber nicht hier in D
und nicht in dicht besiedelten gebieten Europas!



übrigens, könnte mir vorstellen, dass es viel mehr als nur paar 1000
leute sind, denen das nicht geheuer ist.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Über die Feiertage sei der Kindergarten ohnehin geschlossen, deshalb habe die Regelung vorerst nur am Donnerstag und Freitag gegolten.
ich lache mich schlapp!
naja, hauptsache, die wölfe wissen, dass die feiertage anstehen und der "Wolfsbetreuer" auch mal
zuhause bleiben möchte.

ach ja - und die Trillerpfeife lässig an der seite baumeln lassen...


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 16:18
Zitat von AlienpenisAlienpenis schrieb:ich sag es gerne nochmal: nix gegen Lupo! aber nicht hier in D
und nicht in dicht besiedelten gebieten Europas!
Ich weiß nicht was du hast, an sich funktioniert es doch, schon seit 20 Jahren. In Europa gesehen weit länger, da vielerorts keine komplette Ausrottung, wie in Deutschland, stattgefunden hat.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 16:25
@Bone02943
Das ist doch sowieso lächerlich....nix gegen den Wolf, aber nicht hier.....das aber sagt alles........


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 16:54
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:"sehr aggressiver Wolf"
wie man das bloss feststellt?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 18:31
Zitat von ShanaraShanara schrieb:Und sowas wie klatschen, davon rennen, schreien oder irgendwas nach dem Wolf werfen deutet er als Angriff und dann wehrt der sich. Weil auch vorkommen kann, das Wolf lediglich seine eigenen Jungen schützen will.
vs:
Zitat von KybelaKybela schrieb:um auf sich aufmerksam zu machen und größer zu erscheinen.
Wölfchen ist auch kein geprügelter oder getretener Hund.
Beim Fuchteln mit Stecken hat man den Vorteil, gleich eine "Waffe" bei einem Angriff in der Hand zu haben. für das laute Geräusch darfst du auch schreien. Wölfchen ist auch kein Hündchen, das von Menschen angeschrien wurde. ....
Kybela, was ist nun richtig?

@Shanara, hier hast du es noch mal ausführlicher beschrieben:
Zitat von ShanaraShanara schrieb:Ist eben auch situationsbedingt.
Trifft man auf einen Wolf oder auf ein Rudel?! Ist man allein oder in einer Gruppe?!Hat man sehr große Angst oder kann man ruhig bleiben?! ...Alleine würde ich weder vor einem, noch vor mehreren Wölfen fuchteln, werfen oder schreien. Einfach weil ein Wolf nicht so schnell einzuschüchtern ist. Ausser es ist ein recht junger mit wenig Erfahrung.
Bloss ist dann das Rudel wahrscheinlich nicht sehr weit entfernt.

Hätte ich Kind oder Hund oder Pferd dabei, dann würde ich vermutlich schon die Aufmerksamkeit auf mich lenken. Je nachdem, wie panisch die Begleitung sein würde. Dann auch notfalls mit dickem Ast, sollte zufällig einer da rumliegen. Um Wolf abzulenken und zu verwirren.
Eine ganze Gruppe Menschen können einen einzelnen Wolf sicher vertreiben. Ein Rudel denke ich eher weniger.
... aber was ist mit diesem Argument von dir? (das Unterstrichene von mir) :
schreien oder irgendwas nach dem Wolf werfen deutet er als Angriff und dann wehrt der sich.
Gilt das noch? Passt dann aber nicht zu deinen vorstehenden Argumenten?

Ich weiß nun noch immer nicht, was genau richtig ist, das was du, Kybela, schreibst oder das von dir, Shanara?

- Fuchteln und Krach machen als Einzelner bei einem einzelnen Wolf oder gar bei einem Rudel oder nicht?
- Fuchteln und Krach machen, wenn man ein Tier als Begleiter hat oder nicht?

Ich würde ja gerne den Wolf als ungefährlich einschätzen können, wenn ich aber nicht mal genau weiß, welche Maßnahmen nun wirklich richtig sind, fällt mir das schwer.


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 18:34
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Kybela, was ist nun richtig?
was könnte der Grund sein, warum man bei einem Hund nicht mit einem Stecken fuchteln sollte?


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 18:36
Zitat von KybelaKybela schrieb:was könnte der Grund sein, warum man bei einem Hund nicht mit einem Stecken fuchteln sollte?
Du hast es schon geschrieben, weil er den Stecken als bedrohlich empfinde kann (wegen seiner Erziehung...).

Demgegenüber steht aber all das was @Shanara bezüglich des Wolfes schrieb (und er meinte ja, er kennt sich gut aus, wegen dem Kontakt mit einem Jäger...) - z.B. wie gesagt das hier:
schreien oder irgendwas nach dem Wolf werfen deutet er als Angriff und dann wehrt der sich.
woher, Kybela, nimmst du die Sicherheit, dass ein Wolf einen Stock usw. nicht auch als bedrohlich empfindet und als Angriff wertet?


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 18:44
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Jäger..
Hm ...
Zitat von OptimistOptimist schrieb:nimmst du die Sicherheit, dass ein Wolf einen Stock usw. nicht auch als bedrohlich empfindet
Sicherheit? keine.
Aber woher soll Wölfchen einen Stecken als Schlagwaffe interpretieren?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:schreien oder irgendwas nach dem Wolf werfen
werfen hab ich nicht erwähnt. Wenn man schon nur einen Stein hat, dann diesen als Schlagwaffe verwenden. Ein effektiven Stein wird man nicht weit werfen können, ein Steinchen wird ihm kaum wehtun. Von Treffen ganz zu schweigen.

Und warum Schreien bei manchen Hunden negativ sein kann, weißt du ja ...
Zitat von OptimistOptimist schrieb:würde ja gerne den Wolf als ungefährlich einschätzen können
Essentiallywolvesanddogsarethesamespecie
https://i.pinimg.com/originals/55/61/d3/5561d369295a14a0cb0f5286bc063ad2.jpg


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 18:48
@Kybela
ja ja, süßes Bild - bei einem gezähmten Wolf hätte ich auch keine Angst. ;)
Zitat von KybelaKybela schrieb:Aber woher soll Wölfchen einen Stecken als Schlagwaffe interpretieren?
Nicht als Schlagwaffe, aber als gefährlich einstufend.
Wenn er z.B. mal in seinem Leben Jäger mit ihren Gewehren gesehen hatte (z-B. bei Hetzjagden auf Wild)?


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 18:55
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Nicht als Schlagwaffe, aber als gefährlich einstufend.
Stecken sollen angeblich am Boden herumliegen.
Weiters erzählt man sich, dass diese herumliegenden Stecken niemanden etwas tun.
Es sei denn, sie brechen gerade von einem Ast ab und fallen Wölfchen auf seinen Schädel.

Und ein Gewehr als Waffe zu erkennen? eine Distanzwaffe?


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 18:59
Zitat von KybelaKybela schrieb:Und ein Gewehr als Waffe zu erkennen? eine Distanzwaffe?
ja eben, das kann er sicher nicht.
Aber ein Wolf - nicht blöd - sieht, Jäger hat was Stockähnliches in der Hand und dieses Dingens tötet Tiere (welchen Wölfchen dann nachrennt, will sie ja fressen -> also so hatte ich das aus manchen Posts rausgelesen)
Zitat von KybelaKybela schrieb:Stecken sollen angeblich am Boden herumliegen.
Weiters erzählt man sich, dass diese herumliegenden Stecken niemanden etwas tun.
Wenn ein Gewehr rumliegen würde, das würde Herr Wolf sicher auch nicht bedrohlich finden. Jedoch, sobald Herr Jäger das Gewehr (wahlweise auch einen Stock) aufheben und damit hantieren würde , dann könnte es nicht nur beim Gewehr sondern auch im Wolfsgehirn klick machen.


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 19:08
Zitat von OptimistOptimist schrieb:und dieses Dingens tötet Tiere
und wie soll Wölfchen das erkennen?
weil irgendwo am Waldrand ein Mensch steht, stirbt neben mir gerade die Mutter der Welpen?

wäre schon eine Glanzleistung. Und das ganze noch mit einem Gewehr in Verbindung bringen?

Und wieviele Wölfchen leben lange genug, um das zu lernen?


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 19:13
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Aber ein Wolf - nicht blöd - sieht, Jäger hat was Stockähnliches in der Hand und dieses Dingens tötet Tiere
Zitat von KybelaKybela schrieb:und wie soll Wölfchen das erkennen?
warum sollte er denn das Gewehr und vor allem dann den Schuss aus dieser Richtung (die haben ja ein besseres Gehör als wir) und dann ein angeschossenes Tier nicht in Verbindung bringen können?

Also Mensch mit Stockähnlichem ->Schuss -> Tier fliegt um oder schreit...
Das bekommt Wolf alles mit. Ich weiß, zu welchen Kombinationen schon so manche Hunde fähig sind und einem Wolf traue ich sogar noch bissel mehr zu.

Und außerdem hieß es doch mal irgendwo, dass Wölfe deshalb scheu sind, weil sie damals bejagt worden waren, aber das nur nebenbei - darauf will ich jetzt meine Argumentation nicht stützen.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 19:24
Zitat von OptimistOptimist schrieb:zu welchen Kombinationen schon so manche Hunde fähig sind
angenommen er kann, dann ist der Stecken zur Zeit harmlos, da er nicht bejagt wird.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:dass Wölfe deshalb scheu sind, weil sie damals bejagt worden waren,
werden seit 20 Jahren in Mitteleuropa nicht bejagt, und sind trotzdem scheu.
wie geht das?
oder könnte es sein, dass der Mensch nicht zur normalen Beute gehört?


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 19:35
Das Wölfe genetisches Wissen hätten, wäre mir neu.

Und bei diesen ganzen theoretischen Sachen ist der Wolf immer noch nicht DAS Biest überhaupt.


@Optimist

Eine Begegnung mit einem Wolf richtig einschätzen. Und wie man merkt, rennt der eben nicht in unfassbarer Überzahl wild und Zähne fletschend durch sämtliche Strassen. Sonst wüsste jeder wie man sich am besten verhält und auch schützen könnte.

Klar ist der neugierig, wie Hunde und Kinder auch. Klar kann der gefährlich werden, wie jedes Tier und auch der Mensch. Aber auch der Wolf ist kein Dauerjäger und sabbernde Wuttöle.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.12.2019 um 19:45
Zitat von KybelaKybela schrieb:angenommen er kann, dann ist der Stecken zur Zeit harmlos, da er nicht bejagt wird.
Es ging aber nicht nur um seine eigene Bejagung sondern mir gings darum, dass er beim Jagen zuschaut und beobachtet ... und dann kombinieren kann.
Zitat von ShanaraShanara schrieb:Und bei diesen ganzen theoretischen Sachen ist der Wolf immer noch nicht DAS Biest überhaupt.
das sind keine theoretischen Sachen, sondern ganz praktische Eröterungen. Hatte hier glaube auch schon mal jemand erwähnt, dass Wölfe beim Jagen mit dabei sind - als Zuschauer...
Und von Biest spricht hier auch keiner - wozu immer solche Übertreibungen?

Es bleibt für mich der Punkt, dass du selbst weiter oben der Meinung warst, dass ein Stock für einen Wolf als Bedrohung wahrgenommen werden kann.

Wie gesagt noch mal: Die Angst vor dem Wolf ließe sich sicherlich reduzieren, wenn es bezüglich der Vertreibungsmethoden nur eine einzige Meinung gäbe. Aber das hat mich nun alles jetzt zusätzlich verunsichert, ich weiß echt immer noch nicht, ob nun ein Wolf - sollte ich irgendwann einem begegnen - eine Gefahr darstellt, wenn ich nicht mal sicher weiß, wie ich die Vertreibung richtig mache.
Zitat von ShanaraShanara schrieb:Eine Begegnung mit einem Wolf richtig einschätzen
ganz toller Rat, der mir nicht weiter hilft, wenn ich ihn eben nicht einschätzen könnte.
Zitat von ShanaraShanara schrieb:Klar ist der neugierig, wie Hunde und Kinder auch
richtig.
Zitat von ShanaraShanara schrieb:Klar kann der gefährlich werden
eben.
Und ich soll nun - wenn einer mal vor mir stünde - locker flockig und ohne Angst, einschätzen können, ob er nur neugierig ist oder es auf mich abgesehen hat?
Zitat von ShanaraShanara schrieb:Klar kann der gefährlich werden, wie jedes Tier und auch der Mensch.
einen Menschen kann ich aber besser "lesen" als einen Wolf.


2x zitiertmelden