Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

8.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tiere, Gefahr, Wolf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.01.2021 um 16:06
Zitat von SchuhmannFuSchuhmannFu schrieb:aber raubtiere, wie der wolf und der bär oder grösser, gehören nicht in
dichtbesiedelte gebiete Europas!
Sagt wer?


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.01.2021 um 16:15
Zitat von SavratheQueenSavratheQueen schrieb:Ich möchte nochmal etwas dazu sagen, dass ja oft angeführt wird ,das es viel wahrscheinlicher ist ,von einem Hund angegriffen zu werden.. ich finde dieser vergleich hinkt extrem ,wenn man mal bedenkt wie viele Hunde es in Deutschland gibt und wie viele Wölfe es gibt ..

Wenn es genauso viele Hunde, wie Wölfe geben würde ,dann sähe das schon wieder ganz anders aus ,deshalb finde ich man kann nicht einfach sagen, das ein Hund gefährlicher ist als ein Wolf
Doch ich denke schon. Allein der Umstand dass Hunde eng mit Menschen zusammenleben, macht das ganze für einen Angriff viel warscheinlicher, als bei Wölfen. Hunde leben auch mitten in den Ortschaften, auf den Grundstücken, in den Städten.
Selbst eigene Besitzer bleiben ja nicht vor Angriffen verschont.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.01.2021 um 17:12
Zitat von SchuhmannFuSchuhmannFu schrieb:das könnten auch jäger / wildhüter erledigen, wenn man sie lassen würde.
Also Jäger ganz bestimmt nicht. Ganz im Gegenteil. Die wollen verhindern dass das Wild seinen Standort verlässt, sonst haben sie ja zeitweise nichts mehr zum Jagen. Fässerweise wird das Wild vom Jagdpächter gefüttert (sehe ich immer wieder, ich kenne unzählige Futterplätze in unseren Wäldern) damit ja keins der Tiere ins Nachbarrevier abwandert. Und der Wolf, welcher dafür sorgen könnte dass das Wild wieder eine natürliche Verhaltensweise an den Tag legt, wird als Konkurrent und Störenfried wahrgenommen. Deshalb verbreitet man gerne Horrorgeschichten über den Wolf damit man diesen ungeliebten Konkurrenten vielleicht bald wieder (ver-)jagen kann.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.01.2021 um 18:14
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Sagt wer?
ich!


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.01.2021 um 18:29
@SchuhmannFu

Na dann. Wenn du das sagat, muss es ja richtig sein. Vielleicht solltest du dich mal ein wenig mit Natur beschäftigen.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.01.2021 um 18:48
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Doch ich denke schon. Allein der Umstand dass Hunde eng mit Menschen zusammenleben, macht das ganze für einen Angriff viel warscheinlicher, als bei Wölfen
dieses Argument finde ich paradox. Für mich wird umgekehrt ein Schuh draus.
Der Hund im Allgemeinen ist mit den Menschen vertraut, vertraut ihm usw. - weshalb sollte er ihn da angreifen wollen?
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Selbst eigene Besitzer bleiben ja nicht vor Angriffen verschont.
das liegt dann aber meist daran, dass die Besitzer Fehler gemacht hatten, z.B.:

- falsche oder gar keine Erziehung
- zu strenge Erziehung ("Kadavergehorsam") -> Hund nutzt dann irgendwann die Gelegenheit, sich für schlechte Behandlung zu rächen.
- schlechte Behandlung (Schlagen des Hundes usw) -> da braucht man sich dann auch nicht wundern, wenn ein Hund mal austickt.
- Hund mit Kleinkind alleine lassen -> Kleinkind macht zB falsche Handbewegung.

Es gibt sicherlich noch mehr. Und natürlich will ich auch nicht ausschließen, dass ein Hund auch mal grundlos austicken könnte, denke jedoch, sowas kommt sehr selten vor.
Und dann wäre vielleicht selbst das ein Hund, der durch irgendwas - was ihm früher mal angetan wurde - einen psychischen Knacks weg hat.

Alles in allem sehe ich es also genaus so:
Zitat von SavratheQueenSavratheQueen schrieb:Wenn es genauso viele Hunde, wie Wölfe geben würde ,dann sähe das schon wieder ganz anders aus ,deshalb finde ich man kann nicht einfach sagen, das ein Hund gefährlicher ist als ein Wolf



1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.01.2021 um 18:53
Zitat von OptimistOptimist schrieb:dieses Argument finde ich paradox. Für mich wird umgekehrt ein Schuh draus.
Der Hund im Allgemeinen ist mit den Menschen vertraut, vertraut ihm usw. - weshalb sollte er ihn da angreifen wollen?
Ich weiß nicht warum Hunde Menschen attackieren, vorallem warum gerade ihre Besitzer häufig das Ziel sind. Aber es passiert nunmal.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Es gibt sicherlich noch mehr. Und natürlich will ich auch nicht ausschließen, dass ein Hund auch mal grundlos austicken könnte, denke jedoch, sowas kommt sehr selten vor.
Und dann wäre vielleicht selbst das ein Hund, der durch irgendwas - was ihm früher mal angetan wurde - einen psychischen Knacks weg hat.
Spielt ja an sich keine Rolle aus welchen Gründen sie angreifen. Die Gefahr von einem Hund angegriffen zu werden ist einfach weit aus höher. Und selbst wenn es nur so viele Hunde wie Wölfe geben würde, wäre die Gefahr dennoch höher, weil Hunde nunmal eng mit Menschen zusammenleben, Tag und Nacht, Tag ein Tag aus, nicht wenige teilen sich sogar das Bett mit ihnen.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.01.2021 um 18:56
@Optimist
Dadurch das der Hund so eng mit uns zusammen lebt wird die Wahrscheinlichkeit, daß er zubeißt immer größer sein.
Und ja leider gibt es auch grundlos Bisse von Hunden. Wir mussten früher deswegen mal gleich eine ganze Linie aus der zucht nehmen. Die Hündin schlug um, biss ohne Grund. Die Nachzucht war somit auch uninteressant für uns.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.01.2021 um 18:57
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Die Gefahr von einem Hund angegriffen zu werden ist einfach weit aus höher
aber nur in absoluten Zahlen. In relativen Zahlen (also wenn man das Verhältnis der Anzahl von Hund und Wolf berücksichtigt), dann glaube ich das ganz und gar nicht.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Und selbst wenn es nur so viele Hunde wie Wölfe geben würde, wäre die Gefahr dennoch höher, weil Hunde nunmal eng mit Menschen zusammenleben
nein, das ist nicht der Grund. Ich hatte Gründe aufgezählt, welche mMn für Angriffe von Hunden sorgen können.
Dass sie eng zusammenleben, das ist kein Grund, im Gegenteil, das verbindet die beiden.
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Dadurch das der Hund so eng mit uns zusammen lebt wird die Wahrscheinlichkeit, daß er zubeißt immer größer sein.
sehe ich nicht so, sh. Vorstehendes.

Aber über dieses Thema will ich mich auch gar nicht weiter "rumstreiten". Da sind wir halt unterschiedlicher Meinung.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.01.2021 um 18:59
Zitat von OptimistOptimist schrieb:aber nur in absoluten Zahlen. In relativen Zahlen (also wenn man das Verhältnis der Anzahlö Hund und Wolf berücksichtigt), dann glaube ich das ganz und gar nicht.
Ist aber so, schon allein weil die Zeit, die Mensch und Hund zusammen verbringen, um welter größer ist als mit dem Wolf.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:nein, das ist nicht der Grund. Ich hatte Gründe aufgezählt, welche mMn für Angriffe von Hunden sorgen können.
Dass sie eng zusammenleben, das ist kein Grund, im Gegenteil, das verbindet die beiden.
Das enge Zusammenleben ist auch nicht der Grund für die Angriffe, dieses enge Zusammenleben ist der Grund, warum ein Angriff von einem Hund viel warscheinlicher ist.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

29.01.2021 um 22:09
Zitat von SchuhmannFuSchuhmannFu schrieb:das könnten auch jäger / wildhüter erledigen, wenn man sie lassen würde.
Das musst Das jetzt aber mal genauer erklären, da bin ich gespannt.
Ich kenne ein ganz paar Jäger und die schiessen das ganze Jahr über Wildschweine außer zur Schonheit.
Trotzdem gibt es noch viel Schaden im Feld.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

30.01.2021 um 09:36
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Ich kenne ein ganz paar Jäger
"ganz paar jäger" kenn' ich nicht.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Trotzdem gibt es noch viel Schaden im Feld.
dann sollten die eben noch öfter nach dem rechten sehen.


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

30.01.2021 um 11:34
Zitat von SchuhmannFuSchuhmannFu schrieb:dann sollten die eben noch öfter nach dem rechten sehen.
Und dann? So viel Wildschwein wird man einfach nicht los. Kaum jemand mag es essen und ich denke es werden schon genug Tiere sinnlos getötet, ohne dass es einen Verwendungszweck für sie gibt(Massentierhaltung-->Wegwerfgesellschaft).
Ist doch besser wenn der Wolf da auch was von hat.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

30.01.2021 um 12:53
Zitat von SchuhmannFuSchuhmannFu schrieb:"ganz paar jäger" kenn' ich nicht.
Worauf stützt dann deine "Expertise" hier?
Wenn man nicht mal Quellen für seine Aussagen oder Gründe für Forderungen vorbringen kann sollte man sich vlt bisschen zurücknehmen und das Thema den Profis überlassen.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Kaum jemand mag es essen
Bitte was?
Wir essen wann immer es geht Wildschwein! Als Braten, Steak oder Gulasch sehr lecker! :-)


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

30.01.2021 um 14:56
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Bitte was?
Wir essen wann immer es geht Wildschwein! Als Braten, Steak oder Gulasch sehr lecker! :-)
Der Großteil kauft nunmal im Supermarkt oder in den Discountern, aber dort findet man in der Regel kaum bis gar kein Wildschwein. Selbst beim örtlichen Metzger ist Wildschwein nicht gerade immer vorhanden.
Auch in den Restaurants sehe ich es nur selten.
Was halt bedeutet, dass ein Großteil kein Wildschwein isst. Zumindest gehört es für die meisten wohl nicht zur Nahrungsgrundlage wie andere Fleischsorten.
Hatte auch schon gelesen, dass Jäger die Wildschweine zum Teil nur noch schwer los werden.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

30.01.2021 um 15:31
In der Harzgegend ist Wild nach wie vor begehrt!
Natuerlich ist ohne Touris /Restaurants der Preis gefallen, weil ein Absatzmarkt weggebrochen wird.
Aber die Wildkammer (ein Kuehlhaus bei der Forst, wo zur Fleischbeschau u. Registrierung alle "Beute" zwischengelagert wird.) ist staendig leer. Wer nur die Trophaehe haben will, oder die Kuehltruhe voll hat, verkauft es daraus an andere Interessenten oder Wildhaendler.
Hier ist ein Wildwutz oder Reh kaufen wie Hausschlachtung- wird alles verwurstet oder als Fertiggericht eingedost/eingekocht. Wenn der Luchs nicht so viele Bambis wegfressen wuerd, waer der Absatz noch hoeher!


:mlp:


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

30.01.2021 um 15:39
Zitat von syndromsyndrom schrieb:Wenn der Luchs nicht so viele Bambis wegfressen wuerd, waer der Absatz noch hoeher!
Die ~90 Luchse im Harz lassen schon genügend Bambis für die Jäger über. So wurden in den letzten Jahren kontinuirlich immer mehr Rehe geschossen.

Jagdstrecken in Sachsen-Anhalt für Rehwild auf Seite 6

https://lvwa.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/LVWA/LVwA/Dokumente/4_landwirtschaftumwelt/409/409.h/LSA_Jagdstrecken_JJ_2019.pdf


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

30.01.2021 um 15:49
@Bone02943

Die Statistik ist leider nicht selektiv genug!
Die Jagdstrecke bei grossen Treibjagden z.B. ist in den letzten 10 Jahren von ca. 40 auf 3-4 "Opfer" gesunken und der einzelne Jaeger sitzt nun 5-6 Tage an, bevor er mal Wild sieht-vor Luchs hat er bei Bedarf die Flinte genommen u. Ist mal zwei Stunden ins Revier gegangen.
In der Feldjagdt zuischen Harz u. Heide gibt es durch die gute Futterlage u. Deckung der vielen Maisfelder fuer Biogasmeiler sehr viel Wild! In den Bergen ist der Wald fast Leer!


:mlp:


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

30.01.2021 um 15:53
Da zumindest die Jagdstrecken höhere Abschüsse verzeichnen und es kein Bedarf gibt, die Abschusszahlen zu senken, gehe ich davon aus, es gibt noch genug Bambi was getötet werden kann, trotz dem Luchs.
Und wenn man die Zahlen sieht, dann laufen den Jägern weit öfter Bambis vor die Flinte, als dass diese jetzt 5-6 Tage benötigen, um mal eines zu schießen.

Bei knapp 50.000 Tiere pro Jagdstrecke, sind es immerhin 136 Tiere im Schnitt, die pro Tag erlegt werden.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

30.01.2021 um 15:59
Ich hab nichts gegen Luchse und kein Faible fuer Jaeger. Aber es ist Schade wenn im Wald/Luchsgebiet kaum noch Wild laeuft und der Luchs einfach kein Steppenjaeger werden will und er nicht ueber die Felder zieht, wo das Wild massenweise vorkommt!

:mlp:


melden