AllmysteryNavigation
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glück ist ein Mythos

3 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hoffnung, Leid ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Glück ist ein Mythos

29.11.2013 um 20:26
Menschen sagen immer sie sind Glücklich , aber ist das auch so?
Wir sehen uns die Welt an , Hunger , Katastrophen , Krankheiten , Tod , Mord , Trauer und die Liste geht noch sehr viel weiter.
Und trotz allem sagen die Menschen sie sind Glücklich?
In meinen Augen ist dass eine Lüge , etwa mangelt es an Geld und Geld ist nun mal schon immer ein Bestandteil des Lebens gewesen . Das Geld zeigt unseren Status an haben wir viel Geld können wir uns Dinge leisten , wie Luxus Jedoch haben wir wenig Geld so wie in vielen 3. reichen sind wir arm können uns nichts zu essen leisten oder weder noch die Grundbestandteile des Lebens.

Aber Geld macht nicht gleich Glücklich , meistens ist es so wenn man Geld hat ist man einsam , jeder will von einem nur das Geld was Freundschaft eingrenzt .
Freundschaft ist ein Wort ,.. jeder Mensch auf der Welt hat wenn er ehrlich ist 2 echte Freunde , die immer zu einem stehen , die immer für einen da sind wenn was ist.

Und der rest dieser angeblichen Freunde ist einfach schein und das wissen viele geben es aber leider nicht zu.

Gewalt ist das andere Wort , Vergewaltigung ,Mord , Foltern ,... und die Menschen schauen einfach weg ,
kinder werden aus ihrer Kindheit heraus gerissen werden nie wieder so sein wie sie wahren. Frauen werden zur Prostitution gezwungen und unter Drogen gesetzt damit sie willig sind. Oder werden von ihren Ehemänner durch ihre Trunksucht und noch viel mehr Täglich daheim zusammengeschlagen Psychisch und Physisch nieder gemacht und die Frau kann irgendwann nicht mehr beugt sich ihrem Schicksal und erfährt so ihren Alltag .

Die Liste dieser Dinge , dieser Themen könnte man ins Unendlich führen .
Die Menschen schließen ihre Augen , wohlen nicht sehen was wirklich passiert sondern nur was SIE sehen wollen. Das ist kein Glück , nicht das Glück der Menschheit sondern von den einzelnen Personen die an einer Bestimmten Zeit , am Richtigen Ort wahr .

Das Einstigste , welches Wort in unserer Welt wirklich Zählt ist Hoffnung


Hoffnung stirbt zu letzt


Es sind meine Gedanken und vielleicht sind sie nicht so gut wie die von anderen , aber sie sind meine Gedanken und meine Hoffnung das vielleicht irgendwann alles gut wird.


melden

Glück ist ein Mythos

30.11.2013 um 01:20
Menschen sind halt doch nur tiere.
Jedes lebewesen wuede von der natur mit faehigkeiten ausgestattet um durch's lebens zu kommen.
Manche koennen fliegen, manche sind besonders schnell, haben ausgepraegte sinne usw. und der mensch hat seine intelligenz, welche er genau so nutzt wie jedes andere tier seine faehigkeiten, naemlich instinktgesteuert.
Menschliches verhalten ist zwar komplexer als das von tieren, man kann es aber i.d.R auf die selben primitiven instinkte zurueckfuehren.
Jeder schaut nur darauf, dass er selbst und sein/e rudel/familie moeglichst gut durch's leben kommt und will in der gesellschaftlichen "rudelordnung" moeglichst weit aufsteigen, was dann zur schau gestellt wird mit statussymbolen.
Klingt menschenfeindlich...ist es aber nicht, den eindruck haben oftmals menschen nur, weil uns von kleinauf beigebracht wird, dass wir besser sind, als die anderen spezien und weil sich das leben der meissten, bewusst oder unbewusst, nur un die eigenen beduernfisse dreht.

Da_fons ende


melden

Glück ist ein Mythos

30.11.2013 um 11:42
Ja leider ist das so ,
und leider kann man daran nichts ändern.


melden