AllmysteryNavigation
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alien Datenbank

43 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Aliens, Tiere, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

25.07.2021 um 17:13
Sonnensystem: Ainalrami

Planet:

The name of the inhabited planet in Ainalrami ​​system is “Kik”. Although it is the planet of the most beautiful flowers in the Universe, it is still one of the most underdeveloped planets on Earth. The reason of it is that its inhabitants are busy protecting this planet from the invasion of aliens. The number of the inhabitants of this planet is so small that it does not pay to invest much into a developing the planet. Instead, the planet is developing itself. It is being developed gradually. There is no doubt that as a result of all these actions the planet will finally reach a level of development in which it will be able to compete with any other star in the Universe. After that time the inhabitants of the planet will have their chance to get to other planets. This is the dream of one of the inhabitants of this planet – his name is U. I think that I will not be able to say much about his history, since it is quite long.

Der Name des bewohnten Planeten im Ainalrami-System ist „Kik“. Obwohl er der Planet der schönsten Blumen im Universum ist, ist er immer noch einer der unterentwickeltsten Planeten der Erde. Der Grund dafür ist, dass seine Bewohner damit beschäftigt sind, diesen Planeten vor der Invasion von Außerirdischen zu schützen. Die Zahl der Bewohner dieses Planeten ist so gering, dass es sich nicht lohnt, viel in die Entwicklung des Planeten zu investieren. Stattdessen entwickelt sich der Planet von selbst. Es wird nach und nach entwickelt. Es besteht kein Zweifel, dass der Planet als Ergebnis all dieser Aktionen endlich einen Entwicklungsstand erreichen wird, auf dem er mit jedem anderen Stern im Universum konkurrieren kann. Nach dieser Zeit haben die Bewohner des Planeten die Möglichkeit, zu anderen Planeten zu gelangen. Dies ist der Traum eines Bewohners dieses Planeten – sein Name ist U. Ich denke, dass ich nicht viel über seine Geschichte sagen kann, da sie ziemlich lang ist.

Alien:

Aliens from planet Kik look like human beings, but their bodies appear to be constructed from wood.

Außerirdische vom Planeten Kik sehen aus wie Menschen, aber ihre Körper scheinen aus Holz zu bestehen.

Fauna:

The Fauna on Planet Kik is a beautiful place where one could find the most exotic forms of wildlife that populate a planet. On some planets like Kik’s you could find the native species. On others you could find the planet equivalent to the zoo where you could find all the best species from planets like the home planet and others. Kik has all these species in its Fauna and it can only be explored by those who know where to look. The Fauna on Kik is not simply a place where you could easily find the animals; it is also a game like adventure that is an intense experience that is filled with adventure and danger. If you are looking for the best places to explore on Kik, these places can be your hunting ground!

Die Fauna auf dem Planeten Kik ist ein wunderschöner Ort, an dem man die exotischsten Arten von Wildtieren finden kann, die einen Planeten bevölkern. Auf einigen Planeten wie dem von Kik konnte man die einheimische Spezies finden. Auf anderen könnten Sie den Planeten finden, der dem Zoo entspricht, wo Sie die besten Arten von Planeten wie dem Heimatplaneten und anderen finden können. Kik hat all diese Arten in seiner Fauna und kann nur von denen erkundet werden, die wissen, wo sie suchen müssen. Die Fauna auf Kik ist nicht nur ein Ort, an dem Sie die Tiere leicht finden können; Es ist auch ein spielähnliches Abenteuer, das eine intensive Erfahrung voller Abenteuer und Gefahren ist. Wenn Sie auf der Suche nach den besten Orten auf Kik sind, können diese Orte Ihr Jagdrevier sein!

Flora:

The Flora on Planet Kik is very weird. Plants are divided into three types: Living, Non-living, and Artificial. Living plants have green leaves and shoot into the sky, and produce oxygen. Non-living plants are like trees, and also shoot into the sky, but they are also used to make furniture and other items. Artificial plants are simply shaped into anything you can imagine. There is also no such thing as a 'plant', in Kik plants can be anything! You can go to an all plant planet, just like Earth, or to a planet made entirely of plants, and just like in the real world, it's all up to your imagination.

Die Flora auf Planet Kik ist sehr seltsam. Pflanzen werden in drei Arten unterteilt: lebend, nicht lebend und künstlich. Lebende Pflanzen haben grüne Blätter und schießen in den Himmel und produzieren Sauerstoff. Nicht lebende Pflanzen sind wie Bäume und schießen auch in den Himmel, werden aber auch zur Herstellung von Möbeln und anderen Gegenständen verwendet. Künstliche Pflanzen werden einfach in alles geformt, was Sie sich vorstellen können. Es gibt auch keine 'Pflanze', in Kik können Pflanzen alles sein! Sie können zu einem rein pflanzlichen Planeten gehen, genau wie die Erde, oder zu einem Planeten, der ausschließlich aus Pflanzen besteht, und genau wie in der realen Welt liegt alles an Ihrer Vorstellungskraft.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

26.07.2021 um 08:34
Sonnensystem: Akrab

Planet:

The name of the inhabited planet in Akrab ​​system is Mjölkänd. The species consists of three races, two of which, the Astrans and the humans, are able to develop a technology independent of a planet’s atmosphere and water, but rely on water and energy as a constant power source.

Der Name des bewohnten Planeten im Akrab-System ist Mjölkänd. Die Spezies besteht aus drei Rassen, von denen zwei, die Astrans und die Menschen, in der Lage sind, eine Technologie zu entwickeln, die unabhängig von der Atmosphäre und dem Wasser eines Planeten ist, aber auf Wasser und Energie als ständige Energiequelle angewiesen ist.

Alien:

Aliens from planet Mjölkänd look like humans but not like us; we are not an advanced people; we do not have technology but the aliens are so technologically advanced that they can even manufacture robots to help them in their spaceships. We are a primitive people. The book contains a description of the aliens as well as instructions to prepare the spaceship.

Außerirdische vom Planeten Mjölkänd sehen aus wie Menschen, aber nicht wie wir; wir sind keine fortgeschrittenen Leute; Wir haben keine Technologie, aber die Außerirdischen sind technisch so fortgeschritten, dass sie sogar Roboter herstellen können, die ihnen in ihren Raumschiffen helfen. Wir sind ein primitives Volk. Das Buch enthält eine Beschreibung der Außerirdischen sowie Anweisungen zur Vorbereitung des Raumschiffs.

Fauna:

The Fauna on Planet Mjölkänd is one of the most interesting fauna in all the galaxy. It's not that Mjölkänd has a lot of inhabitants, it's just that each one of them has a very peculiar form of the species. This form varies between species, and some of them have the chance to evolve over time, if they find the right thing to do. Today, we're going to take a look at the species of the Fauna.

Die Fauna auf dem Planeten Mjölkänd ist eine der interessantesten Fauna in der ganzen Galaxie. Es ist nicht so, dass Mjölkänd viele Einwohner hat, es ist nur so, dass jeder von ihnen eine ganz besondere Form der Art hat. Diese Form variiert je nach Art, und einige von ihnen haben die Chance, sich im Laufe der Zeit zu entwickeln, wenn sie das Richtige finden. Heute werfen wir einen Blick auf die Arten der Fauna.

Flora:

The Flora on Planet Mjölkänd is a lush and diverse realm, replete with rare and exotic flora that can be found nowhere else. This page gives a quick overview of the plants found in Mjölkänd.

Die Flora auf dem Planeten Mjölkänd ist ein üppiges und vielfältiges Reich mit seltener und exotischer Flora, die nirgendwo anders zu finden ist. Diese Seite gibt einen schnellen Überblick über die Pflanzen in Mjölkänd.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

27.07.2021 um 14:44
Sonnensystem: Al Anz

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Anz ​​system is G'Ryl. It is the main place of a galactic civilisation with an extremely advanced technology, that has been developing since hundreds of thousands of years. This civilisation is composed by four races: A'yn'a'y'a (A'yn'a: Human-like); E'yn'y'a (E'yn'a: Human-like); E'yn'y'a'n (E'yn'a: Half Human/half Dragon) and T'y'a (T'ya: Half Human/half Dragon). All of them inhabit this planet, which can be considered to be a galactic capital, and this planet is called the Galactic Center (YGCA). All the four races share the same technology and also the same political system, which is considered a dictatorship; in particular, the two last races do not have the right to vote. On the other hand, each race has his own particular traits, like a distinct religion,

Der Name des bewohnten Planeten im Al-Anz-System ist G'Ryl. Es ist der Hauptort einer galaktischen Zivilisation mit einer extrem fortschrittlichen Technologie, die sich seit Hunderttausenden von Jahren entwickelt hat. Diese Zivilisation besteht aus vier Rassen: A'yn'a'y'a (A'yn'a: menschenähnlich); E'yn'y'a (E'yn'a: menschenähnlich); E'yn'y'a'n (E'yn'a: Halb Mensch/Halb Drache) und T'y'a (T'ya: Halb Mensch/Halb Drache). Sie alle bewohnen diesen Planeten, der als galaktische Hauptstadt angesehen werden kann, und dieser Planet wird das Galaktische Zentrum (YGCA) genannt. Alle vier Rassen teilen die gleiche Technologie und auch das gleiche politische System, das als Diktatur gilt; insbesondere haben die beiden letzten Rennen kein Stimmrecht. Auf der anderen Seite hat jede Rasse ihre eigenen besonderen Eigenschaften, wie eine eigene Religion,

Alien:

Aliens from planet G'Ryl look like humans. However, G'Rylians are very strong, hard to break, and have very little emotions. They live only to fight in battle to gain their territory. They are very good fighters and often go into fights against each other in an all-out war.

Außerirdische vom Planeten G'Ryl sehen aus wie Menschen. G'Rylianer sind jedoch sehr stark, schwer zu brechen und haben sehr wenig Emotionen. Sie leben nur, um im Kampf zu kämpfen, um ihr Territorium zu erobern. Sie sind sehr gute Kämpfer und kämpfen oft in einem totalen Krieg gegeneinander.

Fauna:

The Fauna on Planet G'Ryl is the most varied I have ever seen. On its surface it has all
the basic ecosystems which we have on G'Drechia. Its seas teem with life and its forests are
splendid to look upon.

Die Fauna auf Planet G'Ryl ist die vielfältigste, die ich je gesehen habe. Auf seiner Oberfläche hat es alles
die grundlegenden Ökosysteme, die wir auf G'Drechia haben. Seine Meere sind voller Leben und seine Wälder sind
herrlich anzusehen.

Flora:

The Flora on Planet G'Ryl is a rich, diverse ecosystem; there are even entire biomes there, such as the rain forest and the snow-covered wasteland. However, it can be very dangerous to spend more than a few moments in the G'Ryl, and even a few hours in the wild. The G'Ryl are one of the most intelligent and technologically advanced species in the Galaxy, however they are also extremely territorial, and are very protective of their territory. The majority of the G'Ryl, even those who live on the surface of their planet, have no concept of physical space. Many of them cannot survive in a human society because they are not used to a society that is organized and has boundaries.

Die Flora auf Planet G'Ryl ist ein reiches, vielfältiges Ökosystem; es gibt dort sogar ganze Biome wie den Regenwald und die schneebedeckte Ödnis. Es kann jedoch sehr gefährlich sein, mehr als ein paar Momente im G'Ryl und sogar ein paar Stunden in der Wildnis zu verbringen. Die G'Ryl sind eine der intelligentesten und technologisch fortschrittlichsten Spezies in der Galaxis, aber sie sind auch extrem territorial und schützen ihr Territorium sehr. Die Mehrheit der G'Ryl, selbst diejenigen, die auf der Oberfläche ihres Planeten leben, haben keine Vorstellung vom physischen Raum. Viele von ihnen können in einer menschlichen Gesellschaft nicht überleben, weil sie nicht an eine organisierte und begrenzte Gesellschaft gewöhnt sind.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

28.07.2021 um 09:29
Sonnensystem: Al Dhanab

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Dhanab ​​system is Amal. A human-like species that lives in a tropical environment with great variety of species. These have been described as bipedal, but are more like quadrupedal. They have a head on the front with two small horns, and two large antennae or tassle of hair between their ears. Their skin is quite hard and dark colored. The eyes of this species are large and the ears wide. The body is long, with one shoulder higher than the other. The spine is long with two legs as well as two long arms. The hands are large and covered with long sharp nails that are very useful for picking and tearing into plants. They wear no clothes. Amalans like to work in teams of two, a male and a female. In this way, they can communicate more easily. They rarely use technology.

Der Name des bewohnten Planeten im Al-Dhanab-System ist Amal. Eine menschenähnliche Spezies, die in einer tropischen Umgebung mit großer Artenvielfalt lebt. Diese wurden als zweibeinig beschrieben, sind aber eher wie vierbeinig. Sie haben einen Kopf auf der Vorderseite mit zwei kleinen Hörnern und zwei große Antennen oder Haarsträhnen zwischen den Ohren. Ihre Haut ist ziemlich hart und dunkel gefärbt. Die Augen dieser Art sind groß und die Ohren breit. Der Körper ist lang, eine Schulter höher als die andere. Die Wirbelsäule ist lang mit zwei Beinen sowie zwei langen Armen. Die Hände sind groß und mit langen, scharfen Nägeln bedeckt, die zum Pflücken und Einreißen von Pflanzen sehr nützlich sind. Sie tragen keine Kleidung. Amalans arbeiten gerne in Zweierteams, einem Mann und einer Frau. Auf diese Weise können sie leichter kommunizieren. Sie verwenden selten Technologie.

Alien:

Aliens from planet Amal look like humans, but they speak a language the humans don’t know. In the first ever episode of The Cult, we explore this mysterious world and discover the origins of this unique language.

Außerirdische vom Planeten Amal sehen aus wie Menschen, sprechen aber eine Sprache, die die Menschen nicht kennen. In der allerersten Episode von The Cult erkunden wir diese mysteriöse Welt und entdecken die Ursprünge dieser einzigartigen Sprache.

Fauna:

The Fauna on Planet Amal is diverse and abundant. They can be found anywhere they wish to live, although they tend to live near cities, towns, and natural hot springs. Their numbers dwindled during the Great Faunal Purge, which began sometime before the Great War and still goes on to this day.

Die Fauna auf dem Planeten Amal ist vielfältig und reichlich. Sie können überall gefunden werden, wo sie leben möchten, obwohl sie in der Regel in der Nähe von Städten, Städten und natürlichen heißen Quellen leben. Ihre Zahl ging während der Großen Säuberung der Fauna zurück, die irgendwann vor dem Großen Krieg begann und bis heute andauert.

Flora:

The Flora on Planet Amal is a fascinating mix of plants of every imaginable size, form, shape and color and is also covered with a layer of tiny mushrooms. This is truly the ultimate alien world. A place where many people would feel at home and could even think of living there. But it’s also an extremely unusual place to live.

Die Flora auf Planet Amal ist eine faszinierende Mischung aus Pflanzen jeder erdenklichen Größe, Form, Form und Farbe und ist zudem mit einer Schicht winziger Pilze überzogen. Dies ist wirklich die ultimative fremde Welt. Ein Ort, an dem sich viele Menschen zu Hause fühlen würden und sogar daran denken könnten, dort zu leben. Aber es ist auch ein äußerst ungewöhnlicher Ort zum Leben.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

29.07.2021 um 09:32
Sonnensystem: Al Kaff al Jidhmah

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Kaff al Jidhmah ​​​system is Dhu'l-Qarnayn.

Der Name des bewohnten Planeten im Al-Kaff-al-Jidhmah-System ist Dhu'l-Qarnayn.

Alien:

Aliens from planet Dhu'l-Qarnayn look like humanoid beings with a different, strange appearance. Their appearance is described by many as not human in appearance or at least very different.

Außerirdische vom Planeten Dhu'l-Qarnayn sehen aus wie humanoide Wesen mit einem anderen, seltsamen Aussehen. Ihr Aussehen wird von vielen als nicht menschlich oder zumindest als sehr unterschiedlich beschrieben.

Fauna:

The Fauna on Planet Dhu'l-Qarnayn is quite
unique one, with a great diversity of species and variety of habitats
ranging from dry desert to lush jungle to cold ice. The flora is quite
diverse with a multitude of species, mostly of native origin.

Die Fauna auf dem Planeten Dhu'l-Qarnayn ist ruhig
einzigartig, mit großer Artenvielfalt und Vielfalt an Lebensräumen
von trockener Wüste über üppigen Dschungel bis hin zu kaltem Eis. Die Flora ist ruhig
vielfältig mit einer Vielzahl von Arten, meist einheimischen Ursprungs.

Flora:

The Flora on Planet Dhu'l-Qarnayn is a complex of
hundreds of individual species. It is comprised of plants
and non-animal life. It has an extremely
high degree of adaptability. The plants are a
veritable metropolis of life on the planet. There are
plants that generate nutrients from the waste of the
plants themselves and plants that turn elements in the
very air and soil that have been used to produce
fertiliser into a viable form for plants to take up.

Die Flora auf dem Planeten Dhu'l-Qarnayn ist ein Komplex von
Hunderte von einzelnen Arten. Es besteht aus Pflanzen
und nichttierisches Leben. Es hat eine extrem
hohe Anpassungsfähigkeit. Die Pflanzen sind eine
wahre Metropole des Lebens auf diesem Planeten. Es gibt
Pflanzen, die Nährstoffe aus den Abfällen der
Pflanzen selbst und Pflanzen, die Elemente in der
sehr Luft und Boden, die verwendet wurden, um zu produzieren
Dünger in eine lebensfähige Form, die Pflanzen aufnehmen können.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

30.07.2021 um 08:53
Sonnensystem: Al Kalb al Rai

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Kalb al Rai ​​​system is Al Qatia. Al Qatia, is the last planet of the system. Al Qatia is the best planet in the system. Al Qatia has two cities and a huge farm. Al Qatia has two great cities, Umayya and Al Zaydan, and two great cities that are in the mountains and on the sea. Al Zaydan has three small cities that are on the mountains, as well as it has four large cities on the sea. The largest city in the system is Al Qatia city. It has many important government buildings. Al Qatia city has many big buildings such as the government building and the palace. It is one of the safest city. It is the best city of the system. In Al Qatia there is a huge farm with many animals.

Der Name des bewohnten Planeten im Al Kalb al Rai ​​​System ist Al Qatia. Al Qatia ist der letzte Planet des Systems. Al Qatia ist der beste Planet des Systems. Al Qatia hat zwei Städte und eine riesige Farm. Al Qatia hat zwei große Städte, Umayya und Al Zaydan, und zwei große Städte, die in den Bergen und am Meer liegen. Al Zaydan hat drei kleine Städte in den Bergen sowie vier große Städte am Meer. Die größte Stadt des Systems ist die Stadt Al Qatia. Es hat viele wichtige Regierungsgebäude. Die Stadt Al Qatia hat viele große Gebäude wie das Regierungsgebäude und den Palast. Es ist eine der sichersten Städte. Es ist die beste Stadt des Systems. In Al Qatia gibt es eine riesige Farm mit vielen Tieren.

Alien:

Aliens from planet Al Qatia look like humans but are much taller than we are.

Außerirdische vom Planeten Al Qatia sehen aus wie Menschen, sind aber viel größer als wir.

Fauna:

The Fauna on Planet Al Qatia is of a typical Feral species, as many of the other planets have evolved in a hostile enviroment without the need of any human intervention to sustain their growth. Because of this, Planet Al Qatia is home to countless Feral beasts, some as large as a Caravan, and with feline features. Most of the beasts of this planet are predators, but some are more of a nuisance and are called Monkeys, because of their size and similar features.

Die Fauna auf dem Planeten Al Qatia gehört zu einer typischen wilden Spezies, da sich viele der anderen Planeten in einer feindlichen Umgebung entwickelt haben, ohne dass menschliche Eingriffe erforderlich sind, um ihr Wachstum aufrechtzuerhalten. Aus diesem Grund beherbergt Planet Al Qatia unzählige wilde Bestien, einige so groß wie eine Karawane und mit katzenartigen Merkmalen. Die meisten Tiere dieses Planeten sind Raubtiere, aber einige sind eher lästig und werden wegen ihrer Größe und ähnlichen Merkmalen Affen genannt.

Flora:

The Flora on Planet Al Qatia is a massive biome that extends up to the sky, its plants ranging from flowers, leaves, and even fruits. For several years now the Planet Al Qatia has been controlled by a large tree that lies on a branch on the sky. It is said to resemble a gigantic, ancient tree, but it really has a much more strange shape. It is a large mass of organic matter that is constantly changing, yet remains in an entirely static state.

Die Flora auf dem Planeten Al Qatia ist ein riesiges Biom, das sich bis in den Himmel erstreckt und seine Pflanzen von Blumen, Blättern und sogar Früchten reichen. Seit einigen Jahren wird der Planet Al Qatia von einem großen Baum kontrolliert, der auf einem Ast am Himmel liegt. Es soll einem riesigen, uralten Baum ähneln, aber er hat wirklich eine viel seltsamere Form. Es ist eine große Masse organischer Materie, die sich ständig verändert und dennoch in einem völlig statischen Zustand bleibt.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

31.07.2021 um 11:32
Sonnensystem: Al Minliar al Asad

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Minliar al Asad ​​​system is Tzau-Vahr. The name of its capital is Tzau-Igne.

Der Name des bewohnten Planeten im Al Minliar al Asad-​System ist Tzau-Vahr. Die Hauptstadt heißt Tzau-Igne.

Alien:

Aliens from planet Tzau-Vahr look like human beings; but they're not quite human. They can't lie, and they can't lie to themselves. For them, there is no concept of "innocence" or "guilt." It would be like you and I trying to figure out how we could tell the difference between telling the truth and telling a lie. We might think we'd figure it out, but we can't. To a Tzau-Vahr, it just isn't an option. And it's the one thing that makes them dangerous. They are _the alien truth_. They don't _play_ at telling the truth. They just _are_ it. They cannot hide, and if you challenge them to try, they will expose themselves and their true nature. They aren't really "alive" as we understand life, either. But they are, very definitely, alive.

Außerirdische vom Planeten Tzau-Vahr sehen aus wie Menschen; aber sie sind nicht ganz menschlich. Sie können nicht lügen, und sie können sich nicht selbst belügen. Für sie gibt es kein Konzept von "Unschuld" oder "Schuld". Es wäre so, als würden Sie und ich versuchen, herauszufinden, wie wir den Unterschied zwischen der Wahrheit und der Lüge unterscheiden können. Wir denken vielleicht, wir würden es herausfinden, aber wir können es nicht. Für einen Tzau-Vahr ist das einfach keine Option. Und es ist das einzige, was sie gefährlich macht. Sie sind _die fremde Wahrheit_. Sie spielen nicht damit, die Wahrheit zu sagen. Sie _sind_ es einfach. Sie können sich nicht verstecken, und wenn Sie sie herausfordern, es zu versuchen, werden sie sich und ihre wahre Natur enthüllen. Sie sind auch nicht wirklich "lebendig", wie wir das Leben verstehen. Aber sie sind definitiv am Leben.

Fauna:

The Fauna on Planet Tzau-Vahr is a unique collection of species, though they are not the only creatures that have set foot on Earth during the time of the Vahran Empire.

Die Fauna auf dem Planeten Tzau-Vahr ist eine einzigartige Sammlung von Arten, obwohl sie nicht die einzigen Kreaturen sind, die während der Zeit des Vahran-Reiches die Erde betreten haben.

Flora:

The Flora on Planet Tzau-Vahr is a strange place. The Flora is composed entirely of large, beautiful flowers. There are no trees, not even the smallest shrub. Although it seems as if there is a great deal of variety, there is really not a lot of variety because all the flowers have the same basic structure.

Die Flora auf dem Planeten Tzau-Vahr ist ein seltsamer Ort. Die Flora besteht ausschließlich aus großen, schönen Blumen. Es gibt keine Bäume, nicht einmal den kleinsten Strauch. Obwohl es so aussieht, als ob es sehr viel Abwechslung gibt, gibt es wirklich nicht viel Abwechslung, weil alle Blumen die gleiche Grundstruktur haben.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

01.08.2021 um 09:09
Sonnensystem: Al Nair

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Nair ​​​system is Hylocorath.

Alien:

Aliens from planet Hylocorath look like androids. They are humanoid in appearance, but are different from humans as their heads do not bend and instead are shaped differently. They can communicate telepathically using the same method as the telepathic human species, except their telepathy extends throughout their entire bodies.

Außerirdische vom Planeten Hylocorath sehen aus wie Androiden. Sie haben ein humanoides Aussehen, unterscheiden sich jedoch von Menschen, da sich ihre Köpfe nicht beugen und stattdessen anders geformt sind. Sie können telepathisch kommunizieren, indem sie dieselbe Methode wie die telepathische menschliche Spezies verwenden, außer dass sich ihre Telepathie über ihren gesamten Körper erstreckt.

Fauna:

The Fauna on Planet Hylocorath is a very complex species of insectoid life. They can vary in size from small, non-threatening drones, to massive armored creatures ten times the size of a human. The fauna on Planet Hylocorath is highly intelligent, and as such, have a complex language.

Die Fauna auf dem Planeten Hylocorath ist eine sehr komplexe Art insektoiden Lebens. Ihre Größe kann von kleinen, nicht bedrohlichen Drohnen bis hin zu massiven gepanzerten Kreaturen variieren, die zehnmal so groß wie ein Mensch sind. Die Fauna auf dem Planeten Hylocorath ist hochintelligent und hat als solche eine komplexe Sprache.

Flora:

The Flora on Planet Hylocorath is a massive array of giant plants; the biggest of which, the Scepter Trees, towers several hundred meters above the forest floor. The Scepter Tree was one of the first species to evolve on the planet; it has since expanded to form its own ecosystem. Many other species have evolved to grow among the Scepter Trees, including an abundance of birds, mammals, and invertebrates. A species of large herbivores called the Vultures also make their home on the tree canopy; these carnivores often travel between the trees to feed on the other herbivores. Scepter Trees provide vital nutrients and sunlight to the forest ecosystem; many other species depend on them as a source of food and shelter.

Die Flora auf dem Planeten Hylocorath ist eine riesige Ansammlung riesiger Pflanzen; der größte davon, der Zepterbaum, ragt mehrere hundert Meter über den Waldboden. Der Zepterbaum war eine der ersten Arten, die sich auf dem Planeten entwickelt haben; es hat sich seitdem zu einem eigenen Ökosystem erweitert. Viele andere Arten haben sich entwickelt, um zwischen den Zepterbäumen zu wachsen, darunter eine Fülle von Vögeln, Säugetieren und Wirbellosen. Eine Art großer Pflanzenfresser, die Geier genannt werden, haben auch ihr Zuhause auf dem Baumkronendach; Diese Fleischfresser reisen oft zwischen den Bäumen, um sich von den anderen Pflanzenfressern zu ernähren. Zepterbäume versorgen das Waldökosystem mit lebenswichtigen Nährstoffen und Sonnenlicht; viele andere Arten sind auf sie als Nahrungs- und Schutzquelle angewiesen.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

02.08.2021 um 06:58
Sonnensystem: Al Asad

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Asad ​​​system is called ​​​Tresia.

Der Name des bewohnten Planeten im Al-Asad-​System heißt Tresia.

Alien:

Aliens from planet Tresia look like humans, but they’ve got some strange, extra-terrestrial properties. Their hearts beat twice as fast as ours, for one thing, while their skin is incredibly resilient and durable. So what kind of alien would choose to become a human in a futuristic dystopian society like New Los Angeles? An intelligent one.

Außerirdische vom Planeten Tresia sehen aus wie Menschen, aber sie haben einige seltsame, außerirdische Eigenschaften. Zum einen schlägt ihr Herz doppelt so schnell wie unseres und ihre Haut ist unglaublich widerstandsfähig und strapazierfähig. Welcher Außerirdische würde sich also dafür entscheiden, in einer futuristischen, dystopischen Gesellschaft wie New Los Angeles ein Mensch zu werden? Ein intelligenter.

Fauna:

The Fauna on Planet Tresia is, in the most part, native. However, on Planet Tresia there are species of beasts and birds that live on land. They are not as common as they are on Planet Alderaan, but they still exist.

Die Fauna auf dem Planeten Tresia ist größtenteils heimisch. Auf dem Planeten Tresia gibt es jedoch Tier- und Vogelarten, die an Land leben. Sie sind nicht so häufig wie auf dem Planeten Alderaan, aber sie existieren immer noch.

Flora:

The Flora on Planet Tresia is a land covered with flowers. Most of the flora is found around the large mountain range known as the Mountain of the Flowers. Tresia and its sister planets have long known of a hidden race of humans who live within the mountain range. The beings have a name that roughly translates to "The Three Sisters", but they are more commonly referred to as The Dusovians. They have evolved differently than humans, but have a similar biology.

Die Flora auf dem Planeten Tresia ist ein mit Blumen bedecktes Land. Der größte Teil der Flora findet sich rund um die große Bergkette, die als Berg der Blumen bekannt ist. Tresia und ihre Schwesterplaneten wissen seit langem von einer verborgenen Menschenrasse, die in der Bergkette lebt. Die Wesen haben einen Namen, der grob übersetzt "Die drei Schwestern" bedeutet, aber sie werden häufiger als Die Dusovianer bezeichnet. Sie haben sich anders entwickelt als der Mensch, haben aber eine ähnliche Biologie.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

03.08.2021 um 20:15
Sonnensystem: Al Jidhmah

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Jidhmah ​​​system is: Kedhiah (or in English "Land of the Kedh"). In the mythology of Al Jidhmah system, it is believed to be an important planet for the human life, therefore, all the human settlements of the planet are called in the myth of Kedhiah.

Der Name des bewohnten Planeten im Al-Jidhmah-System lautet: Kedhiah (oder auf Englisch "Land of the Kedh"). In der Mythologie des Al-Jidhmah-Systems wird angenommen, dass es ein wichtiger Planet für das menschliche Leben ist, daher werden alle menschlichen Siedlungen des Planeten im Mythos von Kedhiah genannt.

Alien:

Aliens from planet Kedhiah look like humans, but their brains have been genetically enhanced to make them think faster, and their skin-lightening treatments make them look lighter than humans, but they still have a similar human appearance. They have short, black hair, eyes that seem to pop out of their head, and skin that looks like it could peel off at any moment.

Außerirdische vom Planeten Kedhiah sehen aus wie Menschen, aber ihr Gehirn wurde genetisch verbessert, damit sie schneller denken können, und ihre Hautaufhellungsbehandlungen lassen sie leichter aussehen als Menschen, aber sie haben immer noch ein ähnliches menschliches Aussehen. Sie haben kurzes, schwarzes Haar, Augen, die aus ihrem Kopf zu springen scheinen, und eine Haut, die aussieht, als könnte sie sich jeden Moment ablösen.

Fauna:

The Fauna on Planet Kedhiah is of particular interest, with many creatures there
having a significant evolutionary impact on other worlds.

Die Fauna auf dem Planeten Kedhiah ist von besonderem Interesse, mit vielen Kreaturen dort
einen erheblichen evolutionären Einfluss auf andere Welten haben.

Flora:

The Flora on Planet Kedhiah is a lovely world. You don’t see too many trees or plants or anything on Kedhiah’s planet. There’s mostly sandy desert and dirt. The planet is pretty large and has three moons, all of which are inhabited by plants or other living organisms. Some might say that Kedhiah’s Flora is the most biodiverse. The Flora on Planet Kedhiah seems to have started evolving very early on, since there are plant species that appear to have evolved over millions of years.

Die Flora auf Planet Kedhiah ist eine schöne Welt. Auf Kedhiahs Planeten sieht man nicht allzu viele Bäume oder Pflanzen oder so. Es gibt hauptsächlich Sandwüste und Dreck. Der Planet ist ziemlich groß und hat drei Monde, die alle von Pflanzen oder anderen lebenden Organismen bewohnt werden. Einige mögen sagen, dass Kedhiahs Flora die artenreichste ist. Die Flora auf dem Planeten Kedhiah scheint sich sehr früh zu entwickeln, da es Pflanzenarten gibt, die sich über Millionen von Jahren entwickelt haben.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

04.08.2021 um 08:54
Sonnensystem: Al Kaff

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Kaff ​​​system is Zyla. The Zyla government has a policy of secrecy in the matter of their existence. They claim the planet's original inhabitants were a primitive culture that abandoned their planet before Earth or any of the other civilized species in the system could even discover them.

Der Name des bewohnten Planeten im Al-Kaff-System ist Zyla. Die Zyla-Regierung verfolgt in Bezug auf ihre Existenz eine Geheimhaltungspolitik. Sie behaupten, dass die ursprünglichen Bewohner des Planeten eine primitive Kultur waren, die ihren Planeten verlassen haben, bevor die Erde oder eine der anderen zivilisierten Arten im System sie überhaupt entdecken konnten.

Alien:

Aliens from planet Zyla look like a cross between apes and humans. In their world, their leader is named D'Argo. They live in a land of great caves, where they worship their god.

Außerirdische vom Planeten Zyla sehen aus wie eine Mischung aus Affen und Menschen. In ihrer Welt heißt ihr Anführer D'Argo. Sie leben in einem Land großer Höhlen, wo sie ihren Gott verehren.

Fauna:

The Fauna on Planet Zyla is described by the narrator as something completely different from what is seen on Earth. The Fauna on this planet has evolved, over a great span of time, into all forms of life including humans and is one of the most advanced races on the planet. All animal life lives, on planet Zyla, in families called aa, which are matriarchal, and they are all related to each other by a common bloodline. They are also closely related to the Zylenians, who are a very advanced race.

Die Fauna auf dem Planeten Zyla wird vom Erzähler als etwas völlig anderes beschrieben als das, was auf der Erde zu sehen ist. Die Fauna auf diesem Planeten hat sich über einen langen Zeitraum zu allen Lebensformen einschließlich des Menschen entwickelt und ist eine der fortschrittlichsten Rassen auf dem Planeten. Alles Tierleben lebt auf dem Planeten Zyla in Familien namens aa, die matriarchalisch sind und alle durch eine gemeinsame Blutlinie miteinander verwandt sind. Sie sind auch eng mit den Zylenianern verwandt, einer sehr fortgeschrittenen Rasse.

Flora:

The Flora on Planet Zyla is made up of many different species of plants. They are categorized into different categories like flowers, fruits, leaves, twigs, buds, etc. Many people know it as flowers or flowers. There are also other things like trees, bushes, grasses, and other plants which help the Flora of Planet Zyla to grow.

Die Flora auf dem Planeten Zyla besteht aus vielen verschiedenen Pflanzenarten. Sie werden in verschiedene Kategorien wie Blumen, Früchte, Blätter, Zweige, Knospen usw. eingeteilt. Viele Menschen kennen es als Blumen oder Blumen. Es gibt auch andere Dinge wie Bäume, Büsche, Gräser und andere Pflanzen, die der Flora des Planeten Zyla helfen, zu wachsen.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

05.08.2021 um 07:10
Sonnensystem: Al Kalb

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Kalb ​​system is "Laniloa".It means 'lizard' in the local language.

Der Name des bewohnten Planeten im Al Kalb-System ist "Laniloa". Er bedeutet in der Landessprache "Eidechse".

Alien:

Aliens from planet Laniloa look like humans, but they’re smaller, and have an unusual skin color.

Außerirdische vom Planeten Laniloa sehen aus wie Menschen, sind aber kleiner und haben eine ungewöhnliche Hautfarbe.

Fauna:

The Fauna on Planet Laniloa is different than that of Earth. The animals have adapted to many climates and weather patterns. They can be found in all areas, and most of them have some sort of camouflage to protect them from the sun and harsh weather. Some of them even have the ability to fly. Others are amphibious. They can change their size, color, or even become invisible! Most of them look similar to animals that inhabit Earth, but they also have some unique species that come to life in the Planet Laniloa. Each of the animals that inhabit Planet Laniloa has a different role. Some animals are dangerous, some are cute, some are friendly, and some are useful.

Die Fauna auf dem Planeten Laniloa unterscheidet sich von der der Erde. Die Tiere haben sich an viele Klimazonen und Wettermuster angepasst. Sie sind in allen Gegenden zu finden und die meisten von ihnen haben eine Art Tarnung, um sie vor der Sonne und dem rauen Wetter zu schützen. Einige von ihnen haben sogar die Fähigkeit zu fliegen. Andere sind amphibisch. Sie können ihre Größe, Farbe ändern oder sogar unsichtbar werden! Die meisten von ihnen ähneln Tieren, die die Erde bewohnen, aber sie haben auch einige einzigartige Arten, die auf dem Planeten Laniloa zum Leben erwachen. Jedes der Tiere, die den Planeten Laniloa bewohnen, hat eine andere Rolle. Manche Tiere sind gefährlich, manche süß, manche freundlich und manche nützlich.

Flora:

The Flora on Planet Laniloa is a beautiful, serene and diverse planet. It has some of the most amazing plant life we’ve ever seen. There’s a total of 20 known species of plants on this planet, which include all plant types and a variety of life stages.

Die Flora auf Planet Laniloa ist ein wunderschöner, ruhiger und vielfältiger Planet. Es hat einige der erstaunlichsten Pflanzen, die wir je gesehen haben. Auf diesem Planeten gibt es insgesamt 20 bekannte Pflanzenarten, die alle Pflanzenarten und eine Vielzahl von Lebensstadien umfassen.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

06.08.2021 um 15:16
Sonnensystem: Al Kentaurus

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Kentaurus ​​system is ​​"Kerf" (Keff) and it was known to all the peoples in the universe. The population of the planet was estimated to be more than 10 million and has many interesting places to visit. Here is the first Kerf map.

Der Name des bewohnten Planeten im Al-Kentaurus-System ist "Kerf" (Keff) und war allen Völkern des Universums bekannt. Die Bevölkerung des Planeten wurde auf mehr als 10 Millionen geschätzt und hat viele interessante Orte zu besuchen. Hier ist die erste Kerf-Karte.

Alien:

Aliens from planet Kerf look like large, grey balls that emit a green aura. A Kerfite’s voice is a low, bass-like tone. The Kerfites can communicate in their native language with many other races, and they possess a mental barrier that allows them to block out the thoughts and emotions of their enemies.

Außerirdische vom Planeten Kerf sehen aus wie große, graue Kugeln, die eine grüne Aura ausstrahlen. Die Stimme eines Kerfites ist ein tiefer, bassähnlicher Ton. Die Kerfiten können mit vielen anderen Rassen in ihrer Muttersprache kommunizieren und besitzen eine mentale Barriere, die es ihnen ermöglicht, die Gedanken und Emotionen ihrer Feinde auszublenden.

Fauna:

The Fauna on Planet Kerf is a unique biosphere of diverse lifeforms, and the majority of the species on the planet are carnivores. The world is a planet in its youth, with a strong core of magma that keeps it spinning. The planet orbits a Sun-like star, and an ancient ice-giant companion provides a significant quantity of water and rock debris in the upper atmosphere.

Die Fauna auf dem Planeten Kerf ist eine einzigartige Biosphäre mit verschiedenen Lebensformen, und die Mehrheit der Arten auf dem Planeten sind Fleischfresser. Die Welt ist ein Planet in seiner Jugend, mit einem starken Magmakern, der ihn in Bewegung hält. Der Planet umkreist einen sonnenähnlichen Stern, und ein alter Eisriese-Begleiter liefert eine beträchtliche Menge an Wasser und Gesteinsschutt in der oberen Atmosphäre.

Flora:

The Flora on Planet Kerf is a very large collection of grass and moss plants. While the Grass has many varieties of different colors and textures, there are many very similar looking grasses, making the identification very difficult. The Moss is also quite similar to the grasses, but the texture and shape of the moss is different, giving it a nice variety of textures. There are also a few other plants such as Trees, shrubs, bushes and some bushes.

Die Flora on Planet Kerf ist eine sehr große Sammlung von Gras- und Moospflanzen. Während das Gras viele Sorten unterschiedlicher Farben und Texturen hat, gibt es viele sehr ähnlich aussehende Gräser, was die Identifizierung sehr schwierig macht. Das Moos ist auch den Gräsern ziemlich ähnlich, aber die Textur und Form des Moos ist anders, was ihm eine schöne Vielfalt an Texturen verleiht. Es gibt auch ein paar andere Pflanzen wie Bäume, Sträucher, Büsche und einige Büsche.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

07.08.2021 um 14:26
Sonnensystem: Al Minliar

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Minliar ​​system is Rilz. And the language ​​of Rilz is Alinminz. I want to take you to the planet Rilz right away, you are going to meet a lot of new things. I am going to explain what I want you to know. What kind of people live on Rilz, how they live, what they use and how they earn a living. To do this I am going to show you what I can do with my own body. We are going to see how a person can go about his daily life on Rilz. Rilz is not a planet with a big population, it is a very small planet and on it are just a few million of people. It is a planet like a big village. We will get a lot of news on the go, we are going to check everything, see what is happening. We are going to talk about how the inhabitants live, how they earn a living, we will meet the scientists

Der Name des bewohnten Planeten im Al-Minliar-System ist Rilz. Und die Sprache von Rilz ist Alinminz. Ich möchte dich gleich auf den Planeten Rilz mitnehmen, du wirst viele neue Dinge kennenlernen. Ich werde Ihnen erklären, was Sie wissen möchten. Was für Menschen leben auf Rilz, wie sie leben, was sie nutzen und wie sie ihren Lebensunterhalt verdienen. Dazu zeige ich dir, was ich mit meinem eigenen Körper machen kann. Wir werden sehen, wie ein Mensch auf Rilz seinem Alltag nachgehen kann. Rilz ist kein Planet mit einer großen Bevölkerung, es ist ein sehr kleiner Planet, auf dem nur ein paar Millionen Menschen leben. Es ist ein Planet wie ein großes Dorf. Wir werden unterwegs viele Neuigkeiten bekommen, wir werden alles überprüfen, sehen, was passiert. Wir werden darüber sprechen, wie die Bewohner leben, wie sie ihren Lebensunterhalt verdienen, wir werden die Wissenschaftler treffen

Alien:

Aliens from planet Rilz look like giant versions of a crab with 2 eyes, 4 legs, and a mouth like a crab’s too. The aliens don’t have arms, but their body is covered in thick green fur that stretches over their entire body. They have a head the size of a small house on the top of their body. The aliens have no mouth, but they have a long nose that goes from head to their body’s underside. They have a long curved tail that they use to move. They have 2 sets of eyes. Their front one is about 1 foot wide and about 2 feet high. Their back one is about 1 foot wide and about 4 feet high. They live underground, but they sometimes go above ground. If they do, they cover their body with their large furry tail and then stand upright. If they decide to come above ground, they have to crawl on their 4 legs and then stand on all fours like an animal.

Außerirdische vom Planeten Rilz sehen aus wie riesige Versionen einer Krabbe mit 2 Augen, 4 Beinen und einem Maul wie das einer Krabbe. Die Außerirdischen haben keine Arme, aber ihr Körper ist mit dickem grünem Fell bedeckt, das sich über ihren gesamten Körper erstreckt. Sie haben einen Kopf von der Größe eines kleinen Hauses auf der Oberseite ihres Körpers. Die Außerirdischen haben keinen Mund, aber sie haben eine lange Nase, die vom Kopf bis zur Unterseite ihres Körpers reicht. Sie haben einen langen gebogenen Schwanz, mit dem sie sich bewegen. Sie haben 2 Augenpaare. Ihr vorderer ist etwa 1 Fuß breit und etwa 2 Fuß hoch. Ihr Rücken ist etwa 1 Fuß breit und etwa 4 Fuß hoch. Sie leben unter der Erde, aber manchmal gehen sie oberirdisch. Wenn sie dies tun, bedecken sie ihren Körper mit ihrem großen pelzigen Schwanz und stehen dann aufrecht. Wenn sie sich entscheiden, über den Boden zu kommen, müssen sie auf ihren 4 Beinen krabbeln und dann wie ein Tier auf allen Vieren stehen.

Fauna:

The Fauna on Planet Rilz is very diverse, with around 1,500 animal species including: elephants, cheetahs, penguins, rhinos, lions, antelope, and many more.

Die Fauna auf Planet Rilz ist sehr vielfältig, mit rund 1.500 Tierarten, darunter: Elefanten, Geparden, Pinguine, Nashörner, Löwen, Antilopen und viele mehr.

Flora:

The Flora on Planet Rilz is a fascinating place. There are an incredible array of plants, not all which are edible. Some plants even have useful abilities, such as the ability to create small creatures that can be used in magic. But there are more than just plants on this planet, there are also a few different types of animals that can be found here.

Die Flora auf Planet Rilz ist ein faszinierender Ort. Es gibt eine unglaubliche Vielfalt an Pflanzen, nicht alle sind essbar. Einige Pflanzen haben sogar nützliche Fähigkeiten, wie zum Beispiel die Fähigkeit, kleine Kreaturen zu erschaffen, die in der Magie verwendet werden können. Aber es gibt mehr als nur Pflanzen auf diesem Planeten, es gibt auch ein paar verschiedene Tierarten, die hier zu finden sind.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

08.08.2021 um 20:20
Sonnensystem: Al Nair al Kentaurus

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Nair al Kentaurus ​​system is Saphan, meaning "flower" or "petals" (as translated by M. B. Tanchuck); it is also the name of a constellation.

Der Name des bewohnten Planeten im Al Nair al Kentaurus ​​System ist Saphan, was "Blume" oder "Blütenblätter" bedeutet (wie von M. B. Tanchuck übersetzt); es ist auch der Name einer Konstellation.

Alien:

Aliens from planet Saphan look like humans, but have yellow, red, black and gray skin, similar to that of a chameleon. They appear to have no physical or mental differences compared to humans. Their skin emits a reddish glow at night. Their voices are usually heard in Saphan English. They are often confused with a form of human who is a "human-chameleon" hybrid. They are known to have an aversion to a particular spice called "spice" that acts as a chemical deterrent to their appearance.

Außerirdische vom Planeten Saphan sehen aus wie Menschen, haben aber gelbe, rote, schwarze und graue Haut, ähnlich der eines Chamäleons. Sie scheinen keine körperlichen oder geistigen Unterschiede zu Menschen zu haben. Ihre Haut strahlt nachts rötlich. Ihre Stimmen sind normalerweise in Saphan-Englisch zu hören. Sie werden oft mit einer Form von Mensch verwechselt, die ein "Mensch-Chamäleon"-Hybrid ist. Es ist bekannt, dass sie eine Abneigung gegen ein bestimmtes Gewürz namens "Gewürz" haben, das als chemische Abschreckung für ihr Aussehen wirkt.

Fauna:

The Fauna on Planet Saphan is almost entirely carnivorous. Most creatures are the size of humans. It is thought that it is a place where all humanoids evolved to live.

Die Fauna auf dem Planeten Saphan ist fast ausschließlich Fleischfresser. Die meisten Lebewesen haben die Größe eines Menschen. Es wird angenommen, dass es ein Ort ist, an dem sich alle Humanoiden entwickelt haben, um zu leben.

Flora:

The Flora on Planet Saphan is a lush, colorful land full of all the exotic flora and fauna that makes up earth.
The name “Saphan” comes from the planet’s surface, which resembles a huge, sandy plain made up of many small landmasses, each of which has an abundance of different species, which were introduced on purpose.

Die Flora auf Planet Saphan ist ein üppiges, farbenfrohes Land voller exotischer Flora und Fauna, die die Erde ausmacht.
Der Name „Saphan“ kommt von der Oberfläche des Planeten, die einer riesigen, sandigen Ebene aus vielen kleinen Landmassen ähnelt, von denen jede eine Fülle verschiedener Arten aufweist, die absichtlich eingeführt wurden.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

09.08.2021 um 07:18
Sonnensystem: Al Nath

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Nath ​​system is ​Dyusar.

Der Name des bewohnten Planeten im Al Nath-System ist Dyusar.

Alien:

Aliens from planet Dyusar look like humans but possess many unique and amazing abilities. They can read and write a language called Dyusatan which resembles a combination of ancient Hebrew, Roman and Arabic.

Außerirdische vom Planeten Dyusar sehen aus wie Menschen, besitzen aber viele einzigartige und erstaunliche Fähigkeiten. Sie können eine Sprache namens Dyusatan lesen und schreiben, die einer Kombination aus dem alten Hebräisch, Römischen und Arabischen ähnelt.

Fauna:

The Fauna on Planet Dyusar is very diverse, as all animal inhabitants of Planet Dyusar is genetically modified form of the original inhabitants, they have gone through evolutionary process to become the modern day inhabitants of Planet Dyusar.

Die Fauna auf dem Planeten Dyusar ist sehr vielfältig, da alle tierischen Bewohner des Planeten Dyusar eine genetisch modifizierte Form der ursprünglichen Bewohner sind, sie haben einen Evolutionsprozess durchlaufen, um die modernen Bewohner des Planeten Dyusar zu werden.

Flora:

The Flora on Planet Dyusar is as beautiful as it is unique. Each of the 4 seasons brings with it a unique type of flora and fauna. A full blown, interactive flora and fauna experience for the young and old alike. The Flora on Planet Dyusar is a must visit during your next trip to Planet Earth!

Die Flora auf dem Planeten Dyusar ist ebenso schön wie einzigartig. Jede der 4 Jahreszeiten bringt eine einzigartige Flora und Fauna mit sich. Ein umfassendes, interaktives Flora- und Fauna-Erlebnis für Jung und Alt. Die Flora auf dem Planeten Dyusar ist ein Muss bei Ihrer nächsten Reise zum Planeten Erde!


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

10.08.2021 um 07:20
Sonnensystem: Al Niyat

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Niyat ​​system is Qasr Al-Sabbat. It is called the "Garden Planet" in Arabic.

Der Name des bewohnten Planeten im Al-Niyat-System ist Qasr Al-Sabbat. Auf Arabisch wird er "Gartenplanet" genannt.

Alien:

Aliens from planet Qasr Al-Sabbat look like human beings but the most interesting feature of these aliens from planet Qasr Al-Sabbat is their facial skin. Aliens from planet Qasr Al-Sabbat are tall and thin, unlike humans. The facial skin of aliens from planet Qasr Al-Sabbat is of a deep purple color and the hair is black. This species also has two large front horns on its head which is an external feature of the head. Aliens from planet Qasr Al-Sabbat are also covered with a soft material which is different from the skin of humans. The aliens from planet Qasr Al-Sabbat have a human like anatomy but this species is different from humans because of the internal structure of the species.


Außerirdische vom Planeten Qasr Al-Sabbat sehen aus wie Menschen, aber das interessanteste Merkmal dieser Außerirdischen vom Planeten Qasr Al-Sabbat ist ihre Gesichtshaut. Außerirdische vom Planeten Qasr Al-Sabbat sind im Gegensatz zu Menschen groß und dünn. Die Gesichtshaut von Außerirdischen vom Planeten Qasr Al-Sabbat ist tiefviolett und die Haare sind schwarz. Diese Art hat auch zwei große Vorderhörner am Kopf, die ein äußeres Merkmal des Kopfes sind. Außerirdische vom Planeten Qasr Al-Sabbat sind ebenfalls mit einem weichen Material bedeckt, das sich von der Haut des Menschen unterscheidet. Die Außerirdischen vom Planeten Qasr Al-Sabbat haben eine menschenähnliche Anatomie, aber diese Spezies unterscheidet sich aufgrund der inneren Struktur der Spezies vom Menschen.

Fauna:

The Fauna on Planet Qasr Al-Sabbat is a collection of exotic fauna that live on the world.

Die Fauna auf dem Planeten Qasr Al-Sabbat ist eine Sammlung exotischer Fauna, die auf der Welt lebt.

Flora:

The Flora on Planet Qasr Al-Sabbat is very different than the flora on all the other planets I have visited. This is the first time I have seen a planet with so much variation in the vegetation.

Die Flora auf dem Planeten Qasr Al-Sabbat unterscheidet sich sehr von der Flora auf allen anderen Planeten, die ich besucht habe. Dies ist das erste Mal, dass ich einen Planeten mit so vielen Variationen in der Vegetation gesehen habe.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

11.08.2021 um 20:24
Sonnensystem: Al Rai

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Rai ​​system is Qazajil, or Qaz, and it is also known as "The Lost World" for its ancient civilizations.

Der Name des bewohnten Planeten im Al Rai-System ist Qazajil oder Qaz und ist wegen seiner alten Zivilisationen auch als "Die verlorene Welt" bekannt.

Alien:

Aliens from planet Qazajil look like human beings and sometimes have the power to transform into a form that resembles humans. These aliens are enemies of the humans. One of their main methods of attack is to use a device called a Mind-Lock Device, which works like this: When these aliens touch someone they try to steal his or her Mind-Locked, which is the ability to retain awareness and be able to use one's own volition in place of an other person or a device. While under the influence of a Mind-Locked, one is unable to act against the will of the alien, and can only watch what happens. This is used as a form of torture, as if the alien has access to the mind of the person being used as a human host, the alien can see the true nature of the person, which is very distressing for the person as they would like to believe that they are only under the mind-lock. For this reason, Mind-Locked people are kept in seclusion.

Außerirdische vom Planeten Qazajil sehen aus wie Menschen und haben manchmal die Macht, sich in eine menschenähnliche Form zu verwandeln. Diese Außerirdischen sind Feinde der Menschen. Eine ihrer Hauptangriffsmethoden besteht darin, ein Gerät namens Mind-Lock-Gerät zu verwenden, das wie folgt funktioniert: Wenn diese Außerirdischen jemanden berühren, versuchen sie, seine oder ihre Mind-Locked zu stehlen, die die Fähigkeit ist, Bewusstsein zu behalten und in der Lage zu sein eigenen Willen anstelle einer anderen Person oder eines Geräts zu verwenden. Unter dem Einfluss eines Mind-Locked kann man nicht gegen den Willen des Außerirdischen handeln und kann nur beobachten, was passiert. Dies wird als eine Form der Folter verwendet, als ob der Außerirdische Zugang zum Geist der Person hat, die als menschlicher Wirt verwendet wird, kann der Außerirdische die wahre Natur der Person sehen, was für die Person sehr peinlich ist, wie sie es möchte zu glauben, dass sie nur unter der Gedankensperre sind. Aus diesem Grund werden Mind-Locked Menschen in Abgeschiedenheit gehalten.

Fauna:

The Fauna on Planet Qazajil is a complex one. There are many different types of animals here. From what I have been told there is a great variety. I have been told many stories about animals and how they live. If there is any truth behind this then that means the species here can live in many different ways. It is quite a complex environment. But it is a place you will enjoy to visit.

Die Fauna auf dem Planeten Qazajil ist komplex. Hier gibt es viele verschiedene Tierarten. Soweit mir gesagt wurde, gibt es eine große Vielfalt. Mir wurden viele Geschichten über Tiere und wie sie leben erzählt. Wenn dahinter eine Wahrheit steckt, bedeutet dies, dass die Arten hier auf viele verschiedene Arten leben können. Es ist ein ziemlich komplexes Umfeld. Aber es ist ein Ort, den Sie gerne besuchen werden.

Flora:

The Flora on Planet Qazajil is lush and green. The trees are thick and sturdy, and everywhere there are flowers. There are flowers on the ground and in the air. On the trees, on the bushes, and in the grass. There are even flowers growing on other plants. There are flowers with leaves and flowers without leaves.

Die Flora auf dem Planeten Qazajil ist üppig und grün. Die Bäume sind dick und kräftig, und überall gibt es Blumen. Es gibt Blumen auf dem Boden und in der Luft. An den Bäumen, an den Büschen und im Gras. Es wachsen sogar Blumen auf anderen Pflanzen. Es gibt Blumen mit Blättern und Blumen ohne Blätter.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

12.08.2021 um 07:19
Sonnensystem: Al Nujam

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Nujam ​​system is Rylos. Its population is composed of people of various races such as humans, elves, dwarf, halflings, orcs, minotaurs, lizard-men, and kobolds, living together in peace and harmony.

Der Name des bewohnten Planeten im Al Nujam-System ist Rylos. Seine Bevölkerung besteht aus Menschen verschiedener Rassen wie Menschen, Elfen, Zwerge, Halblinge, Orks, Minotauren, Echsenmenschen und Kobolde, die in Frieden und Harmonie zusammenleben.

Alien:

Aliens from planet Rylos look like humans. They do not have any visible differences except that they have large ears. Their ears are extremely large compared to humans.

Außerirdische vom Planeten Rylos sehen aus wie Menschen. Sie haben keine sichtbaren Unterschiede, außer dass sie große Ohren haben. Ihre Ohren sind im Vergleich zu Menschen extrem groß.

Fauna:

The Fauna on Planet Rylos is mostly carnivores with a few herbivores and omnivores. The most deadly life forms on Rylos are the D'ejas. They take on their size and shape when they change form. The only way to defeat them is to kill their hosts. They can be easily found on planets and moons in the Outer Rim Territories and the Dromund Kaas sector. Some are found in the Sesek II sector in the planet of the same name. Their hosts are the Vak and the Vakr. The Vak is a flying creature and the Vakr is a walking one.
D'ejas and their hosts on Planet Rylos

Die Fauna auf dem Planeten Rylos besteht hauptsächlich aus Fleischfressern mit einigen Pflanzenfressern und Allesfressern. Die tödlichsten Lebensformen auf Rylos sind die D'ejas. Sie nehmen ihre Größe und Form an, wenn sie ihre Form ändern. Die einzige Möglichkeit, sie zu besiegen, besteht darin, ihre Wirte zu töten. Sie sind leicht auf Planeten und Monden in den Outer Rim Territories und im Dromund Kaas Sektor zu finden. Einige befinden sich im Sektor Sesek II auf dem gleichnamigen Planeten. Ihre Gastgeber sind die Vak und die Vakr. Der Vak ist ein fliegendes Wesen und der Vakr ist ein wandelndes Wesen.
D'ejas und ihre Gastgeber auf Planet Rylos

Flora:

The Flora on Planet Rylos is a world of lush and verdant forests, with a variety of flora and fauna. Among these is the mysterious red vine, a plant with a vine-like body that grows on tall stalks. In fact, there are several versions of the red vine. In the first, the red vine is not a plant at all, but instead, a living organism with limbs and a torso resembling a plant. One of these vines is actually capable of speech, like a small human. A few of these beings live in the jungles of the world, but the majority are on the island of Eruytan.

Die Flora auf Planet Rylos ist eine Welt üppiger und grüner Wälder mit einer vielfältigen Flora und Fauna. Darunter ist die mysteriöse rote Rebe, eine Pflanze mit einem weinartigen Körper, die auf hohen Stielen wächst. Tatsächlich gibt es mehrere Versionen der roten Rebe. Im ersten Fall ist die rote Rebe gar keine Pflanze, sondern ein lebender Organismus mit Gliedmaßen und einem pflanzenähnlichen Torso. Eine dieser Ranken kann tatsächlich sprechen, wie ein kleiner Mensch. Einige dieser Wesen leben in den Dschungeln der Welt, aber die meisten leben auf der Insel Eruytan.


melden
Sascha81 Diskussionsleiter
Profil von Sascha81
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alien Datenbank

13.08.2021 um 07:17
Sonnensystem: Al Rischa

Planet:

The name of the inhabited planet in Al Rischa ​​system is Amrith. It has been inhabited for many thousands of years. It has undergone all kinds of different transformations since its colonization. The whole planet has many different names in different languages. There is one more main language in Amrith known as Al Qabia. It is a language that came to be only in the last thousand years.

Der Name des bewohnten Planeten im Al-Rischa-System ist Amrith. Es ist seit vielen tausend Jahren bewohnt. Es hat seit seiner Kolonisation alle möglichen Veränderungen durchgemacht. Der ganze Planet hat viele verschiedene Namen in verschiedenen Sprachen. Es gibt eine weitere Hauptsprache in Amrith, die als Al Qabia bekannt ist. Es ist eine Sprache, die erst in den letzten tausend Jahren entstanden ist.

Alien:

Aliens from planet Amrith look like humans, dress like humans and carry guns. But they aren’t human. On Amrith, every living thing is a potential meal for aliens who resemble, and act like, humans from Earth. The people of Amrith work together to fight their alien occupiers. Some of them don’t fight—the women who are enslaved to make all of Amrith’s products, the children who must carry on the struggle—but they still help, even by working against the aliens, because they want a better world. At the same time, some men on Amrith want to surrender to the aliens, give up, and become servants of the invaders.

Außerirdische vom Planeten Amrith sehen aus wie Menschen, kleiden sich wie Menschen und tragen Waffen. Aber sie sind keine Menschen. Auf Amrith ist jedes Lebewesen eine potenzielle Mahlzeit für Außerirdische, die Menschen von der Erde ähneln und sich so verhalten. Die Menschen von Amrith arbeiten zusammen, um ihre außerirdischen Besatzer zu bekämpfen. Einige von ihnen kämpfen nicht – die Frauen, die versklavt sind, um alle Produkte von Amrith herzustellen, die Kinder, die den Kampf weiterführen müssen – aber sie helfen trotzdem, selbst indem sie gegen die Außerirdischen arbeiten, weil sie eine bessere Welt wollen. Gleichzeitig wollen sich einige Männer auf Amrith den Außerirdischen ergeben, aufgeben und Diener der Eindringlinge werden.

Fauna:

The Fauna on Planet Amrith is an interesting and diverse planet. The planet's fauna is comprised mainly of large flying and large terrestrial animals that would probably have been seen by the humans inhabiting the planet. This article is a reference to the fauna of Planet Amrith, and not any other planet.

Die Fauna auf Planet Amrith ist ein interessanter und vielfältiger Planet. Die Fauna des Planeten besteht hauptsächlich aus großen fliegenden und großen Landtieren, die wahrscheinlich von den Menschen, die den Planeten bewohnen, gesehen worden wären. Dieser Artikel bezieht sich auf die Fauna des Planeten Amrith und nicht auf einen anderen Planeten.

Flora:

The Flora on Planet Amrith is an enormous variety of plant life. It covers an area of 1/10th of one single square mile. It is divided into a number of communities based on the climate, location, and elevation. In some of these communities, people are native and know nothing else, while in others, such as the community of the High Plains, humans live in cities and are well-known. There are many species of flora and fauna in this area.

Die Flora auf Planet Amrith ist eine enorme Pflanzenvielfalt. Es umfasst eine Fläche von 1/10 einer einzelnen Quadratmeile. Es ist in eine Reihe von Gemeinden unterteilt, basierend auf dem Klima, der Lage und der Höhe. In einigen dieser Gemeinden sind die Menschen Einheimische und kennen nichts anderes, während in anderen, wie der Gemeinde der High Plains, die Menschen in Städten leben und bekannt sind. In diesem Gebiet gibt es viele Arten von Flora und Fauna.


melden