Neu hier? Konto erstellen...
Allmystery
Echtzeit Diskussionen Artikel Blogs Statistiken Chat12 Wiki
zur Desktop-Version
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung +

Blog von KoMaCoPy   Profil von KoMaCoPy

19 Abonnenten, 563 Upvotes (abonnieren)
1

Was noch so passiert.


am 24.03.2015, in der Kategorie Persönliches, keine Kommentare
Da mein Klapprad vor Dett's Tür gestohlen wurde ging ich zu Mario um ihn zu fragen ob er mir hilft das Fahrrad von Dennis zu stehlen. [ D. würde es ja in nächster Zeit sowieso nicht benutzen können...lol]
In dieser Nacht fiel mir auf, dass meine blauen Haare scheinbar ziemlich gut dafür sind um verrücktes Verhalten zu cachieren. Den Polizisten die für uns vorm Zebrastreifen anhielten bemerkten nichtmal, dass das Rad welches M führte nur auf dem Vorderrad rollte.
Knippschnipp. Die Gazelle iz mein.
Nichts für ungut...Mau lässt mich an seinem Geburtstag alleine zu hause zurück und ich mache mich aufn weg zu Sander u. Robin um dort auf Sam zu stossen, der ebenfalls auf die Party in Rotterdam will.
Mit Fahrrädern und Metro ca. 9am kommen wir bei der Spaanse Polder an. Zunächst sahs noch etwas leer aus, aber nach paar Stunden kamen fast alle von Rilland doch wieder zurück. Ha!
Kev und ich sind die letzten gewesen die noch tanzten.
Es war einfach gemein dass gegen Ende Eva u. Robert noch aufgetaucht waren um Platten aufzulegen.
Mit Mau und Jus4us zurück nach Den Haag um J. mein Haus zu zeigen zuerst zu mir gefahren. Nach ner kurzen Führung sind wir alle fast gleichzeitig so eingeschlafen wo wir waren.
Jus4us schaffte es noch gegen morgengrauen nach hause.
Am Morgen werd ich von Dett geweckt der mir berichtet dass 4 Polizisten seit fast zwei Stunden bei mir an der Tür stehen und klingel, weil sie mich als Zeugen vor Gericht mitnehmen wollen.
Na super...noch in schmutziger Kleidung v. d. Party lauf ich schlaftrunken mit um dann der dümmsten Befragung ausgesetzt zu werden die ich je hatte.
Balingen. Wo ist das?
Wie alt bist du? - Steht das nicht auf meinem Perso den du da vor deinen Augen hast?
Du hast zu antworten! - Nein, nicht seit ich die Menschenrechte kenne. Aber gut....
Es kommt mir unglaubwürdig vor, dass deine Mutter dir so einfach ein Haus kauft. Du siehst ja nicht gerade aus....und deine Freunde sehen auch nicht gerade presentativ aus. - Entschuldigung? Mal ganz nebenbei sind sie doch nicht zufällig wegen meinen blauen Haaren so abgeflacht? Muss ich nem Stereotyp entsprechen den sie da vor Augen haben nur anhand nebensächlicher infos? Zu ihrer infirmation und meinem scheinbar heruntergekommenen Aussehen möchtw ich nur hinzufügen, dass die Jacke 600€ kostet, ich ugg boots trage und meine hose so wie mein gürtel von tommy hilfiger sind. Dazu mein Pullover von Adidads iz und ich auch noch verdammte HappySocks an den Füssen habe, ausserdem tragen nur Idioten Markenklamotten so dass man sich wie in einem Katalog vorkommt. Der Name macht nicht das Design... mal abgesehen davon dass ich auch ne Persönlichkeit habe u. Freunde nach inneren Werten und sympathie wähle und nicht nach deren Bankauszügen. Noch mehr Fragen?
Stille.
Danach wurde ich in eine kleine Zelle gebracht in welcher ich 3 1/2 Stunden warten musste bis die Gerichtssitzung stattfand. Ich fragte nach einer Decke und legte mich auf meine Lederjacke als Kopfkissen zum schlafen hin. Ich schlief durch.
Die Aussage verlief in Ordnung.
Kam heil zu hause an u. bekam noch n neues besseres Fahrrad als Geschenk noch mit Originalschloss.
Muahaha.
1

Bin ich so...


am 06.03.2015, in der Kategorie Menschen, keine Kommentare
...oder kann ich mich selbst dadurchs auf das von mir teils selbst erschaffene Umfeld schiebe?

Wie bin dann scheinbar ich alleine durch diese merkwürdigsten Umstände so anders geworden. ohne die Behauptung mitaufzustellen, die anderen,welche das Umfeld mitformen, in welchem ich mich befinde, nicht als individuell zu sehen sondern als Masse oder gar Mehrheit?

Gehört nicht jeder irtendwie auf diesen verzaubertbeschissenen Planeten, der auch wirklich dort iz?
Das Weltall miteingeschlossen, da sich selbstverständlich auch einige ausserhalb des Planeten befinden.

Erscheine ich mir selbst überzeugender als Psychatriepatient, nur weil meine Mutter irgendwo ewig auf mir rumhacken bleiben will und dieses über mich denkt, da sie sich wahrscheinlich selbst eingefäldcht hätte, der nachbars ex. Psychatrieoberarzt hätte ihr das wirklich gesagt?

"Hallo?
Ja?
Ernsthaft?"
Sind die Worte die ich zu meiner in Telefonstellung gehaltene Haarbürste murmel.
"Selbstverständlich wirst du noch mehr Drogen brauchen."
Höre ich kristallklar von den Vibrationen der einzelnen Borsten klingen.

Jetzt aber erstmal schlafen.
1

No milk today und anderer Wahnsinn.II


am 01.03.2015, in der Kategorie Persönliches, 2 Kommentare
Heute gabs übrigens auch keine Milch.

Jedenfalls...ich war ziemlich verzweifelt und wusste nicht ob das der Ernst des Polizeibeamten war mir einfach zu sagen ich solle doch den langen Fussweg zurück in meinen Bezirk machen, wo Dennis hinter jeder Strassenecke auf mich lauern könnte.

Übrigens hatte ich ganz vergessen zu erwähnen, dass mein Ex, als ich ihm ende Juli damit beauftragte auf meine Fische aufzupassen während ich in Deutschland war, weil ich Dennis nichtmehr trauen konnte, auf einmal Dennis ohne meines Wissens aus meiner Wohnung warf.
Das fand ich natürlich nicht besonders als er mich zwei Tage nach dem Geschehen darüber informierte. Ab da wusste ich, dass irgendwas noch schiefer laufen wird.
Vor allem weil ich bei seinem Rausschmiss doch zumindest den Respekt haben sollte dabeizusein.

Verzweifelt im Zuiderpark setzte ich mich auf die Treppe im Schwimmbad dort, die zu einem Fitnessstudio führte und schaute nach Menschen die mir vielleicht helfen könnten.
Ich hatte nurnoch eine Kontaktlinse im Auge, da mir die andere rausgeschlagen wurde.
Nach einiger Zeit kam jemand vom Fitnessstudio raus und fragte ob was nicht in Ordnung wäre. Es war eine enorm gut trainierte sehr kleine stämmige Frau, die mich in ein Zimmer des Fitnesspersonals führte und mir sogar Essen und Trinken anbot, während sie dem Polizeibüro in meinem Bezirk [welches dad Grösste in der Dtadt iz] vom Vorfall berichtete und wir dann darauf warteten, dass Leute von dort kamen um mich mitzunehmen.

Auf dem Revier verbrachte ich mindestens 5 Stunden damit meine Aussage zu machen und deren Fragen zu beantworten und musste fotografiert werden wegen Beweismaterial.
Gegen Ende schlief ich schon mehrmals einige Sekunden bei der Interrogation ein und die Frau die alles abtippte musste mich anstupsen damit ich aufwachte.
Dennis wurde mittlerweile in meiner Wohnung verhaftet, da die Polizei meine Wohnungstür aus een Angeln getrezen hat.
Unglücklicherweise waren die Bekannten zu denen ich über nacht gehen könnte alle nicht anwesend, sodass die mich zu Stiftung Kessler brachten, für Obdachlose, bei denen die Polizei immer einige Zimmer reserviert hat für Notfälle.
Bei Kessler war ich zufällig die am übelsten aussehende Person, sodass ich angestarrt wurde. Die Menschen dort warem sehr freundlich.
Eine Krankenschwester kam noch vorbei um mich zu untersuchen, da mir seither sehr schwindelig wurde wenn ich den Kopf nach links bewegte. Meine Rippen waren auch geprellt und Dennis hatte mir in den Rücken getreten als ich zusammengekauert auf dem Boden war.
Ich konnte bei Kessler endlich duschen und das Blut abwaschen. Sie gaben mir ebenfalls einen dunkelblauen zu grossen Pyjama, da ich nur die alte blutige Kleidung hatte.
Nach dem Duschen konnte ich Benny erreichen und er kam mich abholen. Am nächsten Tag musste ich vom 9.30 bis 20.00 auf dem Revier bleiben und wieder Aussagen machen und von einem Forensiker mit Stickern beklebt, die er an meinen Körper klebte um nichts zu übersehen.

Als Benny mich wieder abholte kam er mit Tsutsu, seinem und Yaras Rottweiler.
Benny machte noch das, dass er das sehr belustigend findet jetzt von allen schief angesehen zu werden, da jeder sicher denkt er hätte mich so zugerichtet. lol Er als Marokkaner.

Ich konnte um die vier Tage nicht in meine Wohnung, da sie mit Sperrholz verriegelt war und pendelte zwischen 3 verschiedenen meiner Freunde umher.

Am fünften Tag bettelte ich die Polizei wenigstens eine zweite Kontaktlinse holen zu können aus meiner Wohnung und sie gewährten es.

Als ich dort war kam mein Nachbar zu mir rüber u. leistete mir gesellschaft beim einige notwendige Sachen zusammenpacken.

Ich hielt mich derzeit bei Kinsey und Dettmar auf. Den Hauseigentümer hatte ich bereits verständigt über den Schaden an der Tür und ihm gesagt dass ein guter Freund von mir noch gute Türen hatte die er mir kostenfrei anbringen kann
Hauseigentümer reagiert nicht.
Es war gerade mal eine Woche nach dem Vorfall, da ruft mich mein Nachbar entsetzt an, dass meine Wohnung leergeräumt wird.
Ich kann noch nichtmal normal aufrecht laufen und mein Tesicht iz noch blau da werd ich rausgeschmissen. Spitzenklasse! Dieser geldgeile Geier von Oerlemans.
Meine einzigste Sorge war: Was haben die mit meinen Goldfischen getan...!!!?Und...mit meinen Pflanzen...
Als ich ankam waren fast alle Wertsachen von mir schon ins Depot gebracht worden. Mir wurde noch schwindeliger als ich die Wohnung betrat und NICHTS mehr an seinem Platz war. Ich hatte nurnoch einzelne Schuhe und so gut wie keine Kleidung.
Die haben echt alles einfach umgestossen, auseinandermontiert ohne jeglichen Respekt vor meinem Zeug. Sehr viel war kaputtgetreten. Ich kontaktierte den Oerlemans und verlangte, dass die damit aufhören und ob ich nicht am nächsten Tag einige meiner Habseligkeiten 'retten' kann. Er erklärte sich einverstanden, behaptete aber meine Miete wäre drei Monate fällig. Das war eine glatte Lüge, ebenfalls meinen Bankauszügen nach.

Inzwischen fordert dieser Idiot noch immer das Geld und gibt mir meine Sachen nicht!

So...und jetzt bin ich mit meiner Mam auf dem Weg nach Den Haag um morgen eon wundetschönes Haus zu kaufen mit Garten und Fussbodenheizung.

:D
2

No milk today und anderer Wahnsinn.


am 28.02.2015, in der Kategorie Persönliches, ein Kommentar
Wie ich feststelle, befindet sich mein Blog in sehr verstaubtem Zustand, weswegen ich Mal etwas zusammenfassend auf die derzeitige Situation vorspulen möchte.

Nachdem das in vorigem Beitrag passiert war und seine neue Flamme morgens wieder weg war dauerte es 2 volle Tage bis Herr K endlich die Diskretion erwies sich zu duschen um den Intiemgeruch von ihr abzuwaschen. Nachdem es schon einen Tag dauerte bis er endlich damit herausrückte, was wirklich war.
Wir hatten eine offene Beziehung.
Er meinte er will weierhin mit mir zusammen sein.

Dennis wurde zur gleichen Zeit von der Polizei in meiner Wohnung mit zwei 6-er Packs Polizei verhaftet, nach einem vergeblichen Versuch über das Dach zu flüchten.
Meine Wohnung war verwüstet.
4 Wochen musste er absitzen wegen einer unbezahlten Motorrollerversicherung.
Kam wieder raus.
Wohnte weiterhin bei mir.
Damals lief alles noch gut.

Danach kam Alexa aus Griechenland zu besuch. Nicht direkt zu mir, aber zu einem Freund, der dann am zweiten Tag meinte er hätte doch keine Zeit und sie zu einem anderen Freund abschob, dessen Freundin neulich ein Kind gebahr. Sie wurde einfach den ganzen Tag in seiner leeren kaum möbilierten Wohnung sitzengelassen.
Der Beschluss sie zu mir zu holen war notwendig trotz Platzmangel.
Es lief ziemlich gut und Alexa gefiel es zwischen mir und einem guten Freund namens Flex couch-zu-surfen.
Irgendwie wurde Dennis immer grober und beschwerte sich bei mir über meine schlechte Art als Gastgeber. Bittewas?!
Er schlief nicht und wurde immer aggressiver.
Am Tag von Alexas Abreise in noch ihrem Beisein trat er mich gegen den Kühlschrank. Jetzt verstand auch sie, dass es nur der Schein der Aufrichtigkeit war der ihn umgab.

Dennis schlief immer seltener und liess seine Launen an mir aus.
Beinahe war ich abgeschottet von all meinen Freunden.
Konnte mich nicht mit Kunst oder anderen Hobbys befassen.
Einige Male rannte ich aus meiner Wohnung um Schlimmeres zu vermeiden.
Einmal sogar Barfuss und ohne Brille/Contactlinsen im September.
Suchte dann bei Mario Unterschlupf.

Im November nachdem mehrmals Geld verschwunden war, gab mir sogar ein Freund von früher von Dennis seinen Wohnungsschlüssel.

Kurz darauf, als ich mich am Anziehen war abends, wachte Dennis auf und fing an mich grundlos zu schlagen, sperrte mich in meiner Wohnung ein und mishandelte mich mehrere Stunden.
Sagte ich soll ihm aus den Augen gehen ins Schlafzimmer.
Dort lag ich völlig blutig bis spät morgens in halbwachem Zustand, bis ich vom Geräusch der Dusche alarmiert war.
Ich schlich aus dem Bett, rannte zum Balkon und Sprang dort zu meinen Nachbarn auf deren Balkon.
Mit Daisy Pyjamahose und Trägertop.
Die Nachbarn riefen Bekannte an, welche mir eine Burka zur Verkleidung brachten und schmuggelten mich aus dem Haus Richtung Polizei.
Ich ging alleine ins Revier und ein Mann sagte mir ich solle doch zum anderen Revier laufen in meinem Zustand da hier niemand Dienst hätte.
WAS?!!! Polizei als Freund und Helfer gegenüber einem schwer mishandelten Mädchen.

[Fortsetzung kommt demnächst nachdem ich die Jura Kaffeemaschine gereinigt hab auf Wunsch meiner Mutter]






Heute gabs wirklich keine Milch zum Frühstück.
7

Jetzt.


am 28.05.2014, ein Kommentar
Ich vermute ich habe Denken und schreiben verlernt.
Zwischen Kaffeefiltern, ausgedoerrten Topfpflanzen und zwielichtigen Personen, die niemals lernten sich deutlich zu verstaendigen.

Allerletzt von Herr K so behandelt zu werden, als waere ich gut genug mit dem Hund seiner Flamme auf dem Boden in seinem Zimmer zu uebernachten, waehrend beide gekuschelt in nem 2x2m Bett liegen. Pah..."I can put you a guest matress on the floor. [At the imaginary free space that doen't exist in your room...?] I dont now if we all will fit in the bed." Ich: "Oh its ok, I just lie on Sorayas blanket next to her on the floor. No problem. Sure we all fit on the bed. What question was that?" Und so legte ich mich zu ihnen aufs Bett nachdem ich an meinem weissen Wachsturm etwas weiterarbeitete.
*lach*

Ich bekomme Panik vor Veraenderung und entkomme ihr nicht.

Scheinbar hab ich vor kurzem beinahe einen Akzent in der deutschen Sprache bekommen, der 2 Tage nachdem ich in Deutschland ankam, vor ungefaehr einem Monat, gluecklicherweise wieder verschwand..
o.O

Neulich iz noch einer meiner fruehetren Kunstakamitstudenen vollkommen psychotisch bei einer Party geworden.
Manche Menschen wissen echt nicht, wie sie selbst auf sich aufpassen.
5

Fullshit. G-Zed.


am 18.05.2013, in der Kategorie Persönliches, keine Kommentare
Seit Tagen bin ich musialisch irgendwie unbefriedigt und jetzt...wo ich endlich mal in aller Ruhe nur Zeit fuer mich selbst genommen hab, finde ich dieses verlorene im Hinterpf nur zu gut geannte Meisterwerk.

Hach...mein Herz schlug richtig auf. :.)

Und wie der Zufall es will erscheint ploetzlich in meinem Safari Browser das einzige Bild von meinem Bruederchen, wo er wirlich gluecklich aussieht, wo ich erst vor einigen Stunden noch an ihn gedacht hab.

Alex ich lieb dich und war in meinem Leben trotz der Entfernung fast immer ueberall mit dir. <3





Twenty Tek in Cambrai war geil.
6

In meinem Schloss.


am 08.04.2013, in der Kategorie Kunst/Kultur, 2 Kommentare
6f32e9 Koma
8

Ja...warum eigentlich...?o.ö


am 07.04.2013, in der Kategorie Kunst/Kultur, 5 Kommentare
Ich bin mir sicher, dass so gut wie jeder auf der Welt schon gnadenloser Idiotie gegenuebergetreten musste, wobei nicht ausgeschlossen werden muss, dass die Opfer selbst in anderer Hinsicht Taeter sind.

...

Wieso werfen Menschen Werbekugelschreiber, die noch perfekt schreiben weg und holen sich bei gegebener neuer Gelegenheit wieder welche?

Warum hat so gut wie niemand jemals geschafft einen Kugelschreiber leerzuschreiben?

Wieso gibt es Millionen von verschiedenen Klopapiersorten?

Wieso kaufen Menschen sich unnoetig viel Kleidung ein?
und...
Wieso werfen diese die Kleidung einfach weg anstatt sie zum Altkleidungskontainer zu bringen?

Weso kaufen sich Menschen billige Flipflops und nicht einfach Sandalen?

Wozu kauft man sich Feuersteine zum nachfuellen von Benzinfeuerzeugen, wenn es so viele Feuerzeuge gibt, welche kein Feuer mehr geben, aus welchen man die Feuersteine herausholen kann?

Warum werden so viele Schrauben gekauft und produziert, wenn sie so verschwendet werden?

Warum versuchen Menschen kaum ihren Besitz umzuaendern oder anzupassen?

Wieso schaltet mn das Licht ein, wenn es tagsueber hell iz?

Wozu braucht man nen HD Flachbildschirm wenn der alte Fernseher noch Funktioniert?

Wieso schneiden Menschen, die Papiermuell trennen nicht das Plastik aus Briefumschlaegen heraus?
...und wieso lassen sie Metallklammern in Zeitschriften/Zeitungen/Heften?

Warum wird Milch nur so wenig in Pfandflaschen verkauft?

Wozu werden Pfandflaschen in den Muell geschmissen?

Warum benutzt kaum jemand diese ekelhaften Plastikbecher mehrmals, sondern schmeisst sie gleich weg, nachdem man sein Getraenk leergetrunken hat?
Ein Plastikbecher benoetigt 50 000 Jahre um sich aufzuloesen....!

Wierden von kaputter unbrauchbarer Kleidung nicht die noch brauchbaren Knoepfe abgetrennt?

Warum schmeissen Menschen Erde in den Muell?

Warum schmeissen Menschen Zimmerpflanzen weg?

Warum gibt es kaum Menschen die Baumwolltragetaschen wiederverwenden, obwohl sie mehrere besitzen?

Warum werden Muellsaecke unverwendet in andere Muellsaecke gestopft und weggeschmissen?

Wieso kauft sich jeder ein neues Handy lange bevor das alte Handy kaputtgehen wuerde?

Wieso kauft man sich noch CD's?


Kann mir das vielleicht jemand noch beantworten...?ieks
4

Irgendwie...


am 05.04.2013, in der Kategorie Persönliches, 2 Kommentare
...muss ich den Vorfall meines letzten Beitrages bewaeltigen und mal wieder etwas produktiver werden was meinen Blog anbetrifft.

*Stirnrunzel*

Wenns auch nur mit diesen merkwuerdig platzfuellenden Zeilen iz.

Erst neulich hatte ich auf einem meiner Nachtspaziergaeng den Gedanken dass es lange her iz, seit ich selbst mal einen Knopf gefunden hab, anstatt dass andere mir Knoepfe in meiner Anwesenheit vor der Nase wegfinden. Zuletzt war es K. der mir als ich mit ihm am Gleis fuer den Zug nach Deutschland stand einfach einen roten Knopf aufhebte und in die Hand drueckte. Waehrend diesem Gedanken leuchtete ich zwischen den Pflastersteinen auf dem Boden herum und fand tatsaechlich einen weissen perlmutt-schimmernden Knopf. Tadaa...!

Daswarsauchschonwieder.
8

Alex.


am 20.12.2012, in der Kategorie Menschen, 2 Kommentare
7f8dff 15500 439698849429156 1511908831


http://ictv.ua/ua/index/view-media/id/26927

Ohne Worte.

12 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ältere ->

93.009 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

zufällige Diskussion
Komisches Rätsel/Sonstiges120 Beiträge