Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik! RSS

18 Beiträge, Schlüsselwörter: Sterne, Sternschnuppe, Feuerball

zur Rubrik (Astronomie)AntwortenBeobachten2 BilderSuchenInfos

Seite 1 von 1zum letzten Beitrag
WernerWalter
Diskussionsleiter
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

05.12.2005 um 22:16



Wie gehen die Medien mit ausserordentlichen Himmelsereignissen hierzulande
um? Wieder einmal war über Old Germany am Sonntagmorgen ein Feuerball-
Bolide über einen weiten Korridor hinweg von massenhaft Leuten verwundert
und verblüfft wahrgenommen worden. Viele davon suchten auch in
astronomischen Foren nach Erklärungen und warteten darauf, dass die
deutschen Medien diese liefern. Nun kam ab Sonntagabend die irre Situation
auf, das am Samstagabend über Australien (auf der anderen Seite der Erde)
genau das selbe passierte wie am Sonntagfrüh hierzulande - also vor unserer
Haustüre.
Nachdem bei mir den ganzen Sonntag über etliche Berichte hierzu aufliefen
und die Ursache des Geschehens klipp und klar war, hatte ich im Zuge des
Sonntags zwei seperate Pressemitteilungen an große Zeitungen sowie
Nachrichtenagenturen verschickt, um den Sachverhalt sowie dessen Natur
aufzuklären. Doch darauf gab es keinerlei Reaktion! Es interessierte quasi
keine Sau. Ähnlich war es mit den Tauriden im November gewesen. Gut, es
kann sein das es eine Art "Themenmüdigkeit" gibt - was so auch nicht stimmt
-, aber warum wird nun ein Ereignis aus dem fernen Australien von genau
jenen Nachrichtenagenturen groß herausgegriffen und gerne auch von den
Zeitungen aufgegriffen (morgen werden viele Zeitungen über die Sensation aus
Australien berichten) als wenn man dies absolut den Deutschen nahebringen
müsse? Dies ist für mich eine totale verrückte Situation weil nämlich das
Geschehen hierzulande als gleichsam wie UNWICHTIG abgetan wird. Dabei
war z.B. die Megasternschnuppe von Sonntagfrüh mindestens genauso
aufregend.
Kann dies jemand nachvollziehen und findet Erklärungen nach dem gesunden
Menschenverstand für diese mediale Handlungsweise...?
Gruss
Werner Walter

melden
onlinefreak3000
ehemaliges Mitglied


   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

05.12.2005 um 22:49

willkommen in der realität. ich sag nur BILD dir deine meinung

wann und wo war die sternschnuppe denn zusehen?

Hör hundertmal, denk tausendmal, sprich einmal.
Das Kamel wird nicht zum Pilger, auch wenn es nach Mekka geht.


melden
   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

05.12.2005 um 23:28

Hallo... @WernerWalter ich fühl mich mal angesprochen! Ich glaube nämlich Du sprichst von dem morgen von den ich auch hier anspreche...kann das sein!?

(Von mir, anderer Thread)
Ich hab das noch nie in ein Forum geschrieben, aber Dank der "CENAP" Seite die hier verlinkt ist, hab ich was gefunden, was ich auch gesehen habe. Und zwar das hier, zu dem Artikel!
http://cenap.alien.de/cenapnews/zeigen.php?satzid=7889&page=4

Meine Freundin hat es auch gesehen.

Nur habe ich es ganz nah gesehen, ich habe zuerst gedacht "Da ist ein Flugzeug abgestürzt" -

Spektakulär wie ich es gesehen hab, also das war das Wochenende wo der ganze Himmel am leuchten war vor Gewitter und Blitzen...vielleicht erinnert sich der ein oder andere an das Wochenende 05.06.05!?
Es war ca. 04:00 Uhr morgends...das war so am Donnern, das ich aufgewacht bin, durch die Rolladen hab ich das helle blitzen gesehen...ich bin dann hin und hab ne Rollade hochgezogen - "Und exakt in dem Augenblick, als ich raus schauen konnte" - flog UNTER DEN WOLKEN ein brennender Ball vorbei, das Teil flog total tief...ich dachte da ist ein Flugzeug abgestürzt, vom Blitz getroffen, oder was...ich dachte jetzt gleich seh ich ne Explosion...weil es im Bogen an mir vorbei, in Richtung "Dorf" (Wo ich wohne) flog...am Kirchturm vorbei und dann war es plötzlich weg.

Ihr müßt euch das so vorstellen...aus dem Fenster hab ich (sagen wir mal) Richtung Norden geschaut...und der Ball flog von Westen noch Osten...die Fensterscheibe ist aber nach Norden ausgerichtet (Weiß nicht ob es Norden ist, ich sage nur Norden um zu beschreiben wie ich stand und wie das Teil flog!!!) also mußte ich mein Gesicht an die Scheibe pressen um den Flug überhaupt verfolgen zu können. Ich hab das ca. 3-4 Sec. gesehen. Aber genau in dem Moment als ich die Rolladen hochzog "GLOTZ!!!" ...also ne Sec. später und ich hätte es wahrscheinlich garnicht gesehen. ...Pussst...Zufall!?!?!?

Jetzt will ich mal beschreiben WAS ich gesehen habe!:
Also so wie das in dem "CENAP" bericht steht, so sah das NICHT aus!!! - Stellt euch einen duchgeschnitteten Tennisball vor, man sieht den halben leeren innen raum und dann sieht man die "SCHNITTFLÄCHE" - So, innen hat es gebrannt...ein Oranges Feuer, dann sah man die "SCHNITTFLÄCHE" die war SCHWARZ und um diesen Kreis herrum (Außen) war auch ein Oranges Feuer, die Feuer waren aber nicht verzerrt vom Wind, sondern strahlten in alle Richtungen gleichmäßig ab...und das Teil war KREISRUND! - Es sag aus als wenn ich in ein Raketentriebwerk geschaut habe.

Nächsten tag habe ich mit der Mutter meiner Freundin gesprochen, die sagte das war bestimmt ein "Kugelblitz" ...Aber ein Kugelblitz der über ganz NRW fliegt...mmh...dann haben wir gedacht, vielleicht ein Meteorit...aber ein Meteorit, der unter den Wolken fliegt, muß auf die Erde aufschlagen...Erdanziehung. Aber vorallem ist ein Meteorit nicht Kreisrund, den das Teil war Kreisrund und sah von unten aus, wie eine Halbierte Kugel, die ausgehöhlt war...innen und außen waren zwei voneinander getrennte Feuer und man sah genau den Rand der die Feuer trennte voneinander. Deswegen schrieb ich, es sah aus, als wenn ich in ein Triebwerk geschaut hatte.
Auf der "CENAP" Seite steht, "es hatte einen Schweif hinter sich hergezogen", mag sein das es von weitem so aussah...ich habe keinen Schweif gesehen, es flog so tief wie ein Hubschrauber...oder noch tiefer...ich konnte es genau sehen. Ich könnte es auch noch aufmalen. Der ganze vorgarten würde erleutet, in der Zeit in der es über uns weg flog...aber es hatte KEINEN Schweif, auch kein Rauch oder sowas..."Es brannte Lichterloh" und die Flammen wurden Nicht verzerrt durch den Flug...das war so ausergewöhnlich und eben die zwei getrennten Feuer, sowie das man die Halbierung (?) sehen konnte! Eben wie ein gestartetes Triebwerk.

Ich habe bei CENAP schonmal versucht anzurufen, aber da geht keiner dran...um halt mal aufzuklären wie das Teil nun wirklich aussah, weil die Beschreibung die die dort beschreiben hatte es nicht!

Ich Schwöre das es genauso war, wie ich hier schreibe!

...Also ich glaube ich habe ein UFO gesehen...also ein Unidentifiziertes Flugobjekt! Ich bin bei sowas auch skeptisch und nicht schnell bei der Stange und sag das einfach so...jedenfalls war es kein Kugelblitz oder Meteorit...

Hat einer von euch das Teil auch gesehen?
------------------------------------------------------------------------------------------

Also mich hat es auch gewundert das ich nix davon gelesen oder gehört habe, zufällig bin ich auf die cenap seite aufmerksam geworden und sah dann dieses Newsletter. Das ist noch garnicht solang her...erzählt hab ich es nur (bisher) Freunden, Eltern ...immerhin hat es meine Freundin auch gesehen.
Die Kreisrunde form, überzeugt mich im nachhinein das es kein Meteorit war oder Sternschnuppe...es flog in ca. einer höhe, 1,5 mal die höhe vom Kölner Dom...wenn überhaupt...vielleicht auch nur halb so hoch...jedenfalls sehr tief, so fliegt keine Sternschnuppe. Ich sah das teil in der größe von ca. einem Bierdeckel!


Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass dass, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist, als die Welt des Traumes. (Salvatore Dali)

melden
   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

06.12.2005 um 10:56

Rigor.......fnger weg vm Absinth.........
und korrigier mal dein dass dass...........

"a true friend will stab u in the front"

"die einzige konstante ist die veränderung"


melden
   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

06.12.2005 um 11:05

Meint ihr das in Australien von gestern?

Wer meine Sprache nicht versteht, soll sie nicht benutzen

melden
   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

06.12.2005 um 11:12

genau el greco.......das meinten sie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

guten morgen..........n kaffee wär mal ratsam, greco

;)


"a true friend will stab u in the front"

"die einzige konstante ist die veränderung"


melden
   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

06.12.2005 um 11:26

@Stizza

Hör bloss auf... Ich trinke ihn schon schwarz gerade um klar zu kommen :D



Wer meine Sprache nicht versteht, soll sie nicht benutzen

melden
   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

06.12.2005 um 11:39

wohl bekomms!

"a true friend will stab u in the front"

"die einzige konstante ist die veränderung"


melden
   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

06.12.2005 um 11:40

Jiamas!!

Wer meine Sprache nicht versteht, soll sie nicht benutzen

melden
   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

06.12.2005 um 12:01

Link: stern.de (extern)

Ein Felsbrocken aus dem All, wahrscheinlich nur so groß wie ein Basketball, hat im Südwesten Australiens die Nacht zum Tag gemacht. Mit einem gewaltigen Knall begann sein spektakulärer Auftritt, um dann im Indischen Ozean zu enden.

meteor 250
Beim Verglühen erleuchtete der Meteor den Nachthimmel des südwestlichen Australiens über hunderte von Kilometern


Der Grund !
Das passiert sicherlich nicht so oft wie irgendwelche Sternschnuppenschauer ...
Einfach nur die Sensationgeilheit

Schlagzeile:

METEORIT NALLT AUF DIE ERDE

METEORIDEN ZIEHEN AN DIE ERDE VORBEI

welche Zeitung würdest du denn kaufen ?

--> Wenn du ein dummer Fernsehschauender Konsument wärst der sich nicht für diese Thematik interessiert.

Ps. endlich mal ein tolles Thema von dir ;)

The Franchise -Prometheus-

Lebe lang und ohne Sperre !


melden
   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

06.12.2005 um 12:05

@onlinefreak3000
go!

Wer das Wintersechseck am Himmel schon aufgespürt hat, kann gleich noch nach den Geminiden schauen, einem Meteoritenstrom der sich zwischen dem 6. und 17. Dezember bemerkbar macht. Das Maximum ist in diesem Jahr am Morgen des 14. Dezember zu erwarten. Die Geminiden haben ihren Namen - wie alle Sternschnuppenströme - von dem Sternbild, aus dem sie zu kommen scheinen, in diesem Fall also aus dem Sternbild Zwillinge. Ursache für die Geminiden ist übrigens ausnahmsweise einmal kein Komet, sondern der Asteroid 3200 Phaethon.

Ein weiterer Sternschnuppenstrom, die Ursiden, hingegen haben ihren Ursprung wieder in einem Kometen: 88/Tuttle. Sie scheinen zwischen dem 17. und 24. Dezember aus der Region des Sternbilds Kleiner Bär zu kommen. Das Maximum ist für die Nacht vom 22. auf den 23. Dezember zu erwarten.




The Franchise -Prometheus-

Lebe lang und ohne Sperre !


melden
WernerWalter
Diskussionsleiter
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

06.12.2005 um 21:11

Jaja, das war schon ein Klopper da Sonntagmorgen gegen 2:50 h gewesen.
Die "komplette Story" zumindest mit einem Update gültig von Gestern findet
man dort, wo man eben die UFO-News allgemein findet. Ihr wisst ja bescheid.

WW ;-)

"Jemand der aufbrach um die Fliegenden Untertassen zu beweisen und vom UFO-Phänomen enttäuscht wurde."
Werner Walter, CENAP-Mannheim


melden
sweetmarc
ehemaliges Mitglied


   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

06.12.2005 um 22:09

hallo,

hab das mit australien auch interessiert verfolgt.

musste dann gleich an krieg der welten denken, grins

aber mal was anderes!

hoffentlich denkt ihr nich gleich, dass ich spinne, aber


sind nich auf meteroiten spuren des lebens? ich meine, die bausteine des lebens?
haben nich auch kometen mit diesen bausteinen das leben auf die erde gebracht?

vielleicht waren auf dem komet auch solche bausteine und die entwickeln sich hier zu neuem leben?
jaja, iss sehr weit hergeholt oder gedacht.

sind nur mal solche gedankenblitze!

haben forscher oder wer auch immer sich den meteroit angeschaut wo er gelandet ist?
oder iss garnichts übrig?

mfg marc

melden
mensch
ehemaliges Mitglied


   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

09.08.2010 um 03:12

@WernerWalter

ich muss dir leider rechtgeben.

unsere medien wollen und dürfen gewisse themen leider nicht ansprechen...

habe einen feurball vor ner woche gesehen und siehe da....null berichte null aussagen in den medien darüber komisch wie???

melden
   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

09.08.2010 um 12:52

mensch schrieb:
unsere medien wollen und dürfen gewisse themen leider nicht ansprechen...

habe einen feurball vor ner woche gesehen und siehe da....null berichte null aussagen in den medien darüber komisch wie???

Warum sollten die Medien einen Meteoriten, der in der Atmosphäre verglüht, nicht ansprechen dürfen?

melden
mensch
ehemaliges Mitglied


   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

09.08.2010 um 15:32

das was ich gesehen habe war kein meteorit.

eher ein flugobjekt.

ein rotierender feuerball....



hab auf youtube gesucht und das video gefunden das dem feurball sehr ähnelt das ich gesehen habe.



melden
voidol
ehemaliges Mitglied


   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

09.08.2010 um 16:32

So sieht das Bochumer Ufo aus:

XerexOrangeLaserPointer

melden
mensch
ehemaliges Mitglied


   

Feuerball-Sonntagmorgen: Medienkritik!

13.08.2010 um 04:08

@voidol

hier sag ma hast du mir etwa den streich gespielt?



melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



88.811 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Sonne, Mond und Sterne17 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden