Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Überbevölkerung RSS

104 Beiträge, Schlüsselwörter: Überbevölkerung

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachten3 BilderSuchenInfos

Seite 1 von 6123456
Scorpion25
Diskussionsleiter
Profil von Scorpion25
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 03:53





Hi

ich weiss nicht ob es sowas schon mal gab hier-

aber ab und zu beschäftigt mich doch mal die frage

1) Ob wir uns und der erde mal durch Überbefölkerung und Abrodung schaden

2)Ob es in zukunft wie in si fi Filmen mal gesetze Über der anzahl von Kindern Gibt

Oder was euch noch so dazu einfällt

Beste Grüsse

Gruss ScOrPiOn

._._._._._._._._._._._._._._._.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied


   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 04:00

"Ob es in zukunft wie in si fi Filmen mal gesetze Über der anzahl von Kindern Gibt "

Och, das ist ein alter Hut und gab es damals schon mal !!


Wer mir eine Grube gräbt, der gräbt sein eigenes Grab.

melden
kokain
ehemaliges Mitglied


   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 04:09

>>"Ob wir uns und der erde mal durch Überbefölkerung und Abrodung schaden"<<

das tun wir jetzt schon, und es wird sich nicht bessern. große teile des regenwaldes sind schon abgeholzt, die erde durch brandrodungen für jahre zerstört worden.
überbevölkerung haben wir jetzt schon. auch das wird immer mehr.




>>"Ob es in zukunft wie in si fi Filmen mal gesetze Über der anzahl von Kindern Gibt"<

in china bereits realität.






~Die Realität ist eine Illusion, die durch den Mangel an THC hervorgerufen wird~


~Bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch !!~


melden
   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 04:28

"...Ob wir uns und der erde mal durch Überbefölkerung und Abrodung schaden

2)Ob es in zukunft wie in si fi Filmen mal gesetze Über der anzahl von Kindern Gibt

Oder was euch noch so dazu einfällt "

YEPP, wir sind dem Ende geweiht...mmmhhhhuuuuaaahaha

Warum spielst du nicht mit Deinen Freunden ?

Die sind alle tot !


melden
   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 12:30

kokain hat recht in china bereits realität ich glaub wär mehr als ein kind zeugt muss blechen bin mir nicht so sicher

melden
   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 12:36

Richtig, in China ist nur noch ein Kind pro Paar erlaubt.
Über die Strafen bei der Gesetzesübertretung bin ich mir auch nicht ganz sicher, das würd mich mal interessieren. Sind es nur Geldbussen oder doch etwas härter?
Bei Geldstrafen könnt ja mancher denken, egal, das ist mir noch ein Kind wert.

Zwischen Himmel und Erde gibt es mehr als...na ihr wisst ja Bescheid.

melden
   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 12:53

Link: www.spiegel.de (extern)

hier hab ich was allerdings steht da nix genaueres über die strafen

melden
   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 12:54

Link: www.hausarbeiten.de (extern)

melden
   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 12:55

ups das vorige war aus poli und reli;)

melden
   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 13:22

Natürlich schaden wir der Erde durch überbevölkerung, aber das interressiert ja sowieso nur wenige, den hauptsache sie leben und über die kommenden Generationen machen sie sich keine gedanken.

In China gibt es nach meiner ehemaligen Geolehrerin keine direkten strafen aber mehrkindfamilien werden extrem benachteiligt bei der Jobwahl, der Wohnungssuche und weniger Geld bekommen sie auch. Deshalb werden auch oft erstgeborene Töchter getötet, da diese den Stambaum nicht weiterführen können (hab ich zumindestens gehört)

melden
   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 13:49

Das mit dem Töten der erstgeborenen Töchter hat bzw. hatte leider in vielen alten Kulturen Tradition, bei den Arabern war es auch gang und gäbe, bis Mohammed es verboten hat.

Zwischen Himmel und Erde gibt es mehr als...na ihr wisst ja Bescheid.

melden
   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 13:53

@ supernova86:
Danke für den Link.
Sehr interessant, vor allem, wie das Verbot durchs Hintertürchen umgangen wird.

Zwischen Himmel und Erde gibt es mehr als...na ihr wisst ja Bescheid.

melden
julietmordec
ehemaliges Mitglied


   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 16:44

laut dem majakalender führt mutter erde alle paar tausend jahre eine reinigung durch. *salopp ausgedrückt*

diese zeit der reinung ist jetzt wieder gekommen. unwetter, überflutungen etc.

bevor die menschen die welt so zu grunde richteten, sahen diese reinigungen nicht alzu schlimm aus, doch dank uns, wird die kommende verheerend sein.

die erde wird nicht unter gehen und das leben wird fortbestehen, aber es werden viele menschen sterben und wir werden nichts mehr so kennen wie es einmal war!

das was in der bibel über soddom und gomorra, sowie die sindflut geschrieben steht, ist nichts anderes als eine natürliche umwälzung.
unsere körper sind in der lage, sich selbst zu heilen und auch das wird die erde tun.

man nennt es, natürliche auslese. der stärkste überlebt. und dabei werden nicht die mit den atomwaffen und dem vielen geld die stärkeren sein.

sondern jene mit glauben, ob an gott oder aliens ist dabei egal. der glaube ist es der zählt.

wir können diese reinigung nicht aufhalten, wir können sie nur abschwächen.
indem wir wasser sparen, die luftverschmutzung verringern den müll richtig verwerten.

also wacht endlich auf und schützt eure heimat! nicht euer dorf oder eure stadt, sondern unsere mutter erde!!!

gespräche sind gegenseitige geistige berührung

melden
   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 17:21

Dass die Erde sich "reinigt", sehe ich auch so, es sind halt natürliche Katastrophen, die es schon immer gab und geben wird.

Dass das irgendwas mit Glauben zu tun hat, kann logischerweise nicht möglich sein, dann wären ja alle, die in den Katastrophengebieten leben ungläubig und alle in sicheren Gebieten gläubig.
Cant be.


Zwischen Himmel und Erde gibt es mehr als...na ihr wisst ja Bescheid.

melden
julietmordec
ehemaliges Mitglied


   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 17:37

sicher sind sie! wie gesagt, mit gläubig beziehe ich nicht auf einen gott, sondern den glauben an mutter erde.



gespräche sind gegenseitige geistige berührung

melden
   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 17:50

Dann glauben alle in New York an Mutter Erde und alle in Florida nicht?

Zwischen Himmel und Erde gibt es mehr als...na ihr wisst ja Bescheid.

melden
minewat
ehemaliges Mitglied


   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 18:19

Ober Mutter Erde sich reinigt ?
Das zu beantworten muss wohl den vertretern des Spiritismus und ähnlichem vorbehalten bleiben.

Ob die Erde an Überbevölkerung leidet?
Ich bin überzeugt dass nicht.

In gewissen Lokal begrenzten gebieten, sehrwohl. Siehe Südamerikanische Slums, oder Megacities wie Kalkutta.
Aber insgesamt gibt es auf dem Planeten genug Nahrung, Wohnraum, Wasser, Sauerstoff,uw... um weit mehr als die derzeit 6Milliarden zu erhalten.

Mann hatt vor einigen Jahren ZB eine Methode entwickelt Trinkbares Wasser aus der Erdathmosphäre zu Filtern. Von Meerwasserentsalzungs Anlagen ganz zu schweigen. Der Output an Nahrung würde zurzeit theoretisch recihen um etwa die 1,5 fache ( sic!) Zahl an Menschen zu ernähren. Dabei sind steigerungen der Erträge in der Zukunft gar nicht eingerechnet. Der weltweite Energiebedarf ließe sich mit Sonnenkollektoren in den Größeren Wüsten um das 41fache Übertreffen. Die Bewohnbaren gebiete der haben nur eine Bevölkerungsdichte von 47,1 Menschen pro Quadrakilometer. Die BRD hingegen hatt 231 Menschen Pro quadratkilometer. Daraus lässt sich leicht errechnen das die Kapazitäten unseres Planeten noch lange nicht erschöpft sein müssten.

Ich behaupte hier nicht das sich somit alles zum Guten wendet, aber in einer rein theoretischen überlegung verfügt dieser Planet über alle nötigen Kapazitäten um mindestens das doppelte der heutigen Menschenzahl zu vertragen.


Im Übrigen gehen die führenden Demographischen institute davon aus das die Weltbevölkerung im Jahr 2050 ihren zenit erreciht ( zwischen 8 und 10 Milliarden Menschen) und dann langsam abnimmt. Dies wird zu völlig anders gelagerten Problemen wie überalterung, Arbeitskräftemangel usw.. führen.
In der BRD wird dieser Prozess jedoch bereits seinen Höhepunkt erreichen während der Rest der Welt erst langsam darauf zusteuert.

Quellen: Wikipedia, UNO Webportal, EU Webportal, Webportal Statistik Austria, Söhne und Weltmacht von Gunnar Heinson, Wohlstand und Armut der Nationen von David S. Landes.

melden
   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 19:10

Die Welt ist auf jedenfall schon jetzt völlig überbevölkert auch wenn hier die Geburtenrate abnimmt ist sie überall am steigen. Bei unserer Energiegefräßigkeit ist es eine Katastrophe und wir werden unsere einst so schöne Welt dadurch zerstören aber noch könnte man andere Pfade ein schlagen. Die Bevvölkerung sollte schon um einiges reduziert werden auch wenn das hart klingt aber anders geht es nicht man sieht ja was passieren kann wie z.B: in China und Indien . Aber was genauso schlimm ist ist die Tatsache das Länder wie die USA mit einer geringeren Bevölkerung genauso viel wenn nicht sogar noch mehr Energie verschlingen als China und Indien aber auch Europa ist nicht ohne . Man sollte wieder massiv aufforsten und die Energiegefräßigkeit reduzieren erst dann kann sich die Welt wieder etwas erholen .
Man darf nur nie den Kopf in den Sand stecken und sagen "ist mir doch egal" .

LG

melden
minewat
ehemaliges Mitglied


   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 19:22

Also das ist die Falsche herrangehensweise. Die Welt ist nicht Überbevölkert.
Kein Problem dieser Welt geht darauf zurück das es zu viele Menschen gibt.
Ich stimme dir weitgehend zu also energieverbrauch senken, aufforsten usw...
Aber eine Reduktion der Menschenmenge ist Symptom und nicht ursachenbekämpfung. Alle genanten massnahmen und noch ein Ar*** voll mehr sind selbstverständlich nötig. Nur wenn mann sie durchführen würde wäre es völligunnötig die Menschenzahl zu reduzieren da die nicht das Problem darstellt.

melden
   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 20:02

Ich hab mal in der PM ein Interview bezüglich diesen Fragen gelesen, wobei eine Sozialwissenschaftlerin befragt wurde. Kann ich ja nochmal raussuchen oder im Internet suchen, falls ich es finde!
AjF meinte diese Frau, dass es ansich keine Überbevolkerung gibt. Alles eine Sache der Ansicht, der Organisation und der Verteilung. Leider weiß ich den Inhalt nicht mehr so genau und kann deshalb nichts bzw so viel wiedergeben! Ich kann mich nur daran erinnern, dass die Frau - meiner Meinung nach - ziemlich "doof" war, da sie das eine total ausschließt! Sie nennt zwar (gute) Argumente, aber trotzdem ( :P ).

Nun denn, falls jemand anderes mal forschen will: Die PM erschien jedenfalls diese Jahr - glaub ich jedenfalls!;) Max. ein Jahr alt!


Hier könnte Ihre Werbung stehen!

melden
julietmordec
ehemaliges Mitglied


   

Überbevölkerung

27.11.2005 um 21:06

das problem ist, das wir massen an nahrung wegwerfen und woanders die leute verhungern.

doch warum? weil alles nur übers geld läuft!

es würde unmengen kosten die lebensmittel in 3. welt länder zu transportieren. und das will keiner zahlen. spenden fließen in die falschen stellen oder werden unterschlagen...

solange wir nicht gelernt haben mit unseren mitmenschen "human" umzugehen, hat alles andere auch keinen sinn...

gespräche sind gegenseitige geistige berührung



melden

Seite 1 von 6123456

87.198 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Aufbruch zu einem neuen Planeten Terra 2.0?126 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden