Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings RSS

1.615 Beiträge, Schlüsselwörter: Kindesmissbrauch, Baby, Säugling

zur Rubrik (Kriminalfälle)AntwortenBeobachten74 BilderSuchenInfos

Seite 78 von 84 1 ... 28687677787980 ... 84
Mantrailer
Diskussionsleiter
Profil von Mantrailer
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

12.04.2012 um 10:59



@Cathryn
Vielen Dank für Deine Anregungen.

Zwar kenne auch ich diese Türbeschläge aus anderen Bundesländern, aber wenn Dein Gefühl Dir sagt, der Tatort befinde sich im Osten, kannst Du es ja vielleicht dem BKA mitteilen!

Zu Deinem als letztes angesprochenen Punkt: Nun, darüber habe ich auch schon nachgedacht. Ich verstehe auch, dass die Behörden zunächst aus Rücksichtnahme auf das Opfer keine Bilder von ihm veröffentlichen wollten. Aber vielleicht ist so langsam dann doch der Punkt erreicht, an dem dies geboten wäre, um dem Opfer nicht noch viel Schlimmeres zuzumuten. Ja, das sehe ich auch so, und hoffe, dass das BKA hier in Bälde aktiv wird und dadurch neue Ansätze generiert.

melden
   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

14.05.2012 um 23:40

Was meiner Meinung nach sehr interessant bzw aufschlußreich sein könnte, wäre, ob es eine Einzeltat war oder eher so etwas wie eine Serie. Zutreffend für beide Parteien, also Opfer und Täter. Letzteres könnte durchaus auf etwas in der Art der Struktur der organisierten Kriminalität liegen, da solche Vorfälle leider scheinbar sehr lukrativ sind und wohl auch so vermarktet werden. In wie weit vom sichergestellten Bildmaterial auf andere Taten/Täter/Opfer Rückschlüße gezogen werden konnten, ist mir jetzt nicht bekannt. Allerdings könnten solche Informationen auch durchaus aus ermittlungstaktischen Gründen zurück gehalten werden. Was allerdings eher primär Sinn macht, wenn es sich um größere Machenschaften handelt.

mfg
Eye

melden
Mantrailer
Diskussionsleiter
Profil von Mantrailer
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.05.2012 um 10:23

@PrivateEye
Das stimmt!
Ich denke, wenn man eindeutiges Bildmaterial hätte, das Opfer oder Täter noch als Teil eines weiteren Verbrechens zeigt, wüsste man es gegebenenfalls.
Sehr wahrscheinlich erscheint mir aber, - wie Du auch schon sagst - dass die Tat im Rahmen organisierter und für den Täter extrem lukrativer Kriminalität von statten gegangen ist. Die Szene der Pädokriminellen scheint gut vernetzt und auf regen Austausch bedacht zu sein. Ich hatte diesbezüglich vor ein paar Wochen eine Meldung des BKA gepostet, verbunden mit der vagen Hoffnung, die Festnahme könne auch Licht ins Dunkel dieses Falls bringen:

Internationaler Fahndungserfolg in Mexiko: Verdächtiger wegen schwerem sexuellen Missbrauch eines Kindes festgenommen


29.03.2012
Nach einem Hinweis des Bundeskriminalamtes haben die Strafverfolgungsbehörden in Mexiko jüngst einen mexikanischen Staatsangehörigen festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, ein Mädchen aus seinem unmittelbaren Umfeld jahrelang sexuell schwer missbraucht und davon Bildmaterial hergestellt zu haben. Dieses Bildmaterial soll er über das Internet verbreitet haben. Durch die Festnahme konnte der andauernde schwere sexuelle Missbrauch des Kindes beendet werden. Die mexikanischen Ermittler stellten umfangreiches Beweismaterial sicher.
Das BKA führt seit längerem auf Ersuchen der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main Ermittlungen gegen eine pädokriminelle Organisation, die höchst konspirativ vorgeht. Die Gruppierung ist international vernetzt und stark hierarchisch strukturiert. Der Festgenommene war Mitglied des inneren Kerns der Gruppierung.
Im Zuge der Ermittlungen des BKA wurden auch Erkenntnisse an ausländische Partnerdienststellen weitergeleitet. In den vergangenen Jahren konnten so mehrere mutmaßliche Kindesmissbraucher festgenommen werden, die der Gruppierung zuzurechnen sind (siehe auch Pressemitteilung des BKA vom 07.05.2010). Ein besonders schwerer Fall wurde 2011 durch die Festnahme eines Europäers in Asien aufgeklärt, der sich wegen des sexuellen Missbrauchs von zehn Kindern zu verantworten hat. In allen Fällen wurde durch die Festnahmen ein noch andauernder Missbrauch gestoppt.
Die Fahndungserfolge waren durch eine enge und koordinierte Zusammenarbeit des BKA mit seinen ausländischen Partnern möglich. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor war zudem, dass mit der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität bei der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main eine spezialisierte Einheit geschaffen wurde, die über das notwendige Fachwissen verfügt und entsprechende Ermittlungsverfahren auch über einen längeren Zeitraum führen kann.
BKA-Präsident Jörg Ziercke: "Die Ermittlungsergebnisse belegen, dass der Austausch von Kinderpornografie über das Internet in sogenannten Underground Communitys unmittelbar
mit dem schweren sexuellen Missbrauch von Kindern verknüpft ist. Um Täter im Ausland zeitnah zu fassen, hat sich erneut das Netz der BKA-Verbindungsbeamten weltweit als
schlagkräftiges Instrument bewährt: Sie arbeiten eng mit Partnerdienststellen zusammen und gewährleisten einen schnellen Informationsfluss".
http://www.bka.de/nn_205924/DE/Presse/Pressemitteilungen/Presse2012/120329__FahndungserfolgMexiko.html?__nnn=true

melden
diegraefin
versteckt


   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.05.2012 um 13:41

Wer hat noch Angst vor der Hölle? Wir leben doch schon mittendrin! Was für eine kranke Welt! :-(

melden
   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.05.2012 um 19:53

@Mantrailer
Es stellt sich die Frage, ob es um eine Tat im Rahmen der Beschaffungskriminalität handelt, wo die Sorgeberechtigten Personen möglicherweise unter Zwang stehen, oder ob es sozusagend unter Auftragsdelikt, also eine Art Bestellung (ich weiß wie krank das klingt) ist.
Netzwerk wäre diesbezüglich wohl eher weniger gültig, ich denke eher so eine Art Zellenaufbau. Dies ist in der OK in den letzten Jahren verstärkt zu beobachten, da sich Gewerbskriminelle immer mehr so organisieren und strukturieren. Gut zu beobachten ist dies im Bereich des Drogenschmuggels, wobei die Ware in kleinen Portionen auf viele Transporteure verteilt wird. Das Risiko der Entdeckung ist weit geringer, bei Aufgriffen geht nur ein kleiner Teil der Ware verloren und die Transporteure können sich mit Eigenbedarf und damit geringerem Strafmaß rausreden. Außerdem sind sie problemlos ersetzbar und haben keinen großen Einblick, selbst wenn einer reden sollte, hätte er nicht wirklich viel zu erzählen. Leider.

mfg
Eye

melden
   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

15.05.2012 um 19:55

@diegraefin
Wenn unsere Welt die Hölle ist, haben wir sie uns dann nicht selbst erschaffen?
Trotzdem hast du Recht, so etwas ist einfach nur schlimm.

mfg
Eye

melden
PaulVitti
ehemaliges Mitglied


   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

31.05.2012 um 07:48

Kann man vielleicht dieses Mal hoffen, dass da endlich Bewegung rein kommt?

Amsterdam – Ermittlungen gegen einen pädophilen Mann in den Niederlanden haben zur Festnahme von weltweit 33 mutmasslichen Kinderschändern geführt. Das teilte die niederländische Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.

Die Informationen, die die Behörden in Nordamerika und Europa auf die Spur der 33 mutmasslichen Verbrecher führten, stammen demnach aus dem Computer eines in Lettland geborenen Niederländers, der am 21. Mai zu 18 Jahren Haft verurteilt wurde. Der Mann aus Amsterdam hatte Dutzende Säuglinge und Kleinkinder missbraucht.

In den Niederlanden wurden 13 Personen festgenommen, acht in den USA, sechs in Kanada, vier in Grossbritannien sowie je eine in Deutschland und Schweden. Dank der Kooperation seien 138 Kinder aus anhaltenden Missbrauchsverhältnissen befreit worden, sagte der Chef der für Ermittlungen zuständigen Abteilung des US-Ministeriums für innere Sicherheit John Morton.

Der verurteilte Niederländer wurde bereits 2010 nach einem Tipp der US-Behörden festgenommen, die bei Ermittlungen gegen einen Mann im US-Staat Massachusetts auf ihn gestossen waren. (SDA)

Quelle: http://www.blick.ch/news/ausland/polizei-nimmt-weltweit-33-mutmassliche-kinderschaender-fest-id1904707.html

melden
   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

31.05.2012 um 07:50

@PaulVitti
das sieht nach einem Fortschritt aus. Hoffe nur, dass der hier gesuchte Kinderschänder auch darunter ist und entsprechend Strafe beziehen wird

melden
diegraefin
versteckt


   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

31.05.2012 um 11:45

@PrivateEye
Ja, diese Hölle ist selbstgeschaffen, aber mit dem Unterschied, dass in dieser Hölle die leiden, die unschuldig dran sind - und die, die die Schuld dran tragen, fühlen sich in dieser selbstgeschaffenen Hölle sauwohl. Und das macht es gleich doppelt höllisch. :(

Interessant an den verschiedenen weltweiten Festnahmen dürfte das weit auseinanderklaffende Strafmaß sein, dass diejenigen je nach ihrem Herkunftsland her erwartet. In den USA bekommt man für Missbrauch von Kleinkindern und Säuglingen oftmals lebenslange Höchststrafen, in Deutschland bei vorher lupenreiner Weste auch gern mal nur ne kurze Haftstrafe, die meist schon durch die U-Haft abgesessen ist. Daran müsste sich hierzulande dringend mal was ändern - wer missbraucht, zerstört junges Leben und sollte genau so lebenslang bestraft werden wie es die Opfer auch sind.

melden
   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

31.05.2012 um 19:21

@diegraefin
Natürlich. Leider trifft da der Spruch :"Des einen Leid, des anderen Freud." auf besonders traurige Weise zu.

Die diversen Strafmaße sind sicher auch ein kultureller und ideologisch/sozialer Spiegel der verschiedenen Länder. Man kann es auch, je nach Standpunkt und Ansicht, teils als fortschrittlich/human oder auch als rückständig betrachten. ich weis, das ich mich jetzt auf dünnes Eis begebe, indem ich nicht einfach mit der Fackel der Empörung schwenke, aber meiner Meinung nach, haben in einem Rechtsstaat auch Täter Rechte. Was nicht bedeuten soll, das diese Straffrei ausgehen oder verhätschelt werden. Ich persönlich finde, man sollte auch unbedingt mehr erforschen/ermitteln, warum es in solchen abscheulichen Fällen überhaupt soweit kam oder kommen konnte und damit definitiv mehr präventiv tätig werden kann. Man sollte gewiss auch beachten, das manche Täter wirklich Krank sind, während andere es aus finanziellen Gründen tun oder schlimmer noch, scheinbar Gefallen daran finden.

Man darf aber auch nicht vergessen, das bisweilen manchmal ein Unschuldiger verhaftet und abgeurteilt wird. Wäre hierzulande noch die Todesstrafe aktuell (wie gern manche fordern), könnte man im Zweifelsfall einen zu Unrecht Verurteilten sicher nicht mehr rehabilitieren (Posthum macht sich das schlecht, auch wenn es billiger ist...)

Nichtsdestotrotz ist aber zu hoffen, das diese Täter alle ihr gerechtes Urteil erhalten.

mfg
Eye

melden
Mantrailer
Diskussionsleiter
Profil von Mantrailer
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

31.05.2012 um 19:25

PrivateEye schrieb:
ich weis, das ich mich jetzt auf dünnes Eis begebe

Das aber spricht mitnichten gegen Dich, sondern einzig gegen den überwiegend hetzerischen Tenor in diesem Forum und in weiten Teilen der Gesellschaft.

melden
   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

31.05.2012 um 20:04

@Mantrailer
Danke für dein Verständnis. Gut zu wissen, das man nicht "alleine" dasteht!

mfg
Eye

melden
Mantrailer
Diskussionsleiter
Profil von Mantrailer
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

31.05.2012 um 20:06

@PrivateEye
Dito :)

melden
PaulVitti
ehemaliges Mitglied


   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

31.05.2012 um 21:00

@PrivateEye
@Mantrailer

PrivateEye schrieb:
aber meiner Meinung nach, haben in einem Rechtsstaat auch Täter Rechte.

Ich bin der Meinung, dass die Diskussion um Opferrechte viiiiieeel zu leise ist, gegenüber der Diskussion um Täterrechte.

melden
Mantrailer
Diskussionsleiter
Profil von Mantrailer
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

31.05.2012 um 21:03

@PaulVitti
Ich möchte hier nicht die (Diskussion um) Opferrechte gegen Täterrechte aufwiegen. Das sind m.E. nicht die beiden Pole der Debatte.

Zentrales Thema in der bestimmenden Diskussion sind doch weder Opfer- noch Täterrechte, sondern keiferische Selbstjustizphantasien gegenüber Tätern. Und das ist schamlos und verächtlich nicht nur gegenüber den Tätern, sondern auch gegenüber den Opfern.

melden
PaulVitti
ehemaliges Mitglied


   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

31.05.2012 um 21:17

@Mantrailer

Ich versuche Deinen Satz zu verstehen:

Zentrales Thema in der Diskussion sind keiferische Selbstjustizphantasien gegenüber den Tätern. Das ist schamlos und verächtlich gegenüber den Tätern.
Die Täter sind schamlos und verächtlich gegenüber der Opfer.

Habe ich Deinen Text so richtig verstanden? Oder wie hast Du es sonst gemeint?

melden
Mantrailer
Diskussionsleiter
Profil von Mantrailer
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

31.05.2012 um 21:20

@PaulVitti
Ich habe es so gemeint:

Die meisten derer, die hier und anderswo diskutieren, diskutieren vorrangig weder über die Rechte der Opfer noch über die Rechte der Täter. Sie diskutieren stattdessen vorrangig darüber, was man den Tätern alles antun könnte, wie man sie am liebsten bestrafen würde, was man von solchen Leuten hält und wie man die Gesetzgebung entsprechend verschärfen müsste. DAS ist das Haupt-Thema.

Und das wird dem Thema nicht gerecht, das wird nicht der Wichtigkeit und dem Leid der Opfer gerecht, und das wird aus rechtsstaatlicher Sicht auch nicht den Rechten der Täter gerecht.

melden
PaulVitti
ehemaliges Mitglied


   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

31.05.2012 um 21:33

@Mantrailer

Ok, jetzt habe ich Dich verstanden. Danke.
.....und bin immer noch der Meinung wie oben beschrieben.

melden
Mantrailer
Diskussionsleiter
Profil von Mantrailer
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

31.05.2012 um 21:36

...was Dir auch immer noch freisteht. :) @PaulVitti

melden
   

Fahndung des BKA: Schwerer sexueller Missbrauch eines Säuglings

01.06.2012 um 19:30

@PaulVitti
Natürlich haben Opfer auch Rechte, das bestreitet auch niemand. Trotzdem darf das niemand ins Gegenteil verkehren und Lynchjustiz propagieren, denn sonst ist man (moralisch) auch nicht besser, als die Täter selbst.

mfg
Eye



melden

Seite 78 von 84 1 ... 28687677787980 ... 84

88.930 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Andreas Kostolani - Mord? Unfall? 66 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden