Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität RSS

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Spiritualität, Spiritualitätverbot, Eu-gesetz

zur Rubrik (Mystery)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 212
spliffster
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

11.05.2004 um 18:39



Normalerweise kopiere ich nicht einfach Texte von irgendwoher aber das was ich in einem anderen Forum gefunden habe ist echt der Hammer! (Passt viell. nicht ganz in diese Sparte betrifft sie aber am ehesten)

Hier der Text:



Unter dem Mantel des Verbraucherschutzes plant die EU ein Gesetz, das Folgen für alle Formen der Spiritualität haben kann. Die EU hat eine Verordnung zum Schutz der europäischen Verbraucher angekündigt, mit der sie auch das Recht beansprucht, über die Richtigkeit hellseherischer Aussagen zu urteilen und hellseherische Beratung verbieten zu können. Das ist in einer Region Italiens bereits ausgesprochen worden.

Das bedeutet, dass die EU-Kommission eine Grundsatzentscheidung über den Umgang mit Spiritualität fällt, die ihre Zuständigkeiten weit überschreitet. Die Pläne berühren auch den Bereich oberster Verfassungsgrundsätze wie die Freiheit der Forschung und der religiösen und spirituellen Überzeugungen. Ein europaweites Netzwerk von Überwachungsbehörden erhält umfassende Befugnisse der Kontrolle über einen Teilbereich des spirituellen Lebens. Die Verordnung kann als Mittel benutzt werden, das Wirken von spirituellen Persönlichkeiten und damit auch die Spiritualität als solche in Gegenwart und Zukunft zu behindern oder zu verhindern.

Auch dort, wo keine gewerbliche "Beratung" stattfindet, könnte das bloße Sprechen über außersinnliche Wahrnehmung in die Kategorie Täuschung fallen. Die Spiritualität selbst wird zumindest bei uns in Deutschland etwas distanziert angesehen, um es gelinde auszudrücken. Mit solch einem Gesetz wäre es dem Staat erlaubt, die Weltanschauung von Bürgern, die sich der Spiritualität zuwenden, jederzeit mit juristischen Mitteln zu verhindern.

1976 war durch ein EG-Gesetz die Existenz der Naturheilkunde gefährdet. Damals hätte eine
unbestimmte Anzahl von Naturheilmitteln und Heilmitteln der Alternativen Medizin ihre Zulassung verloren. Nur aufgrund einer kleinen Anzahl von Ärzten und Bürgerrechtlern konnte dieser Eingriffe in die Therapiefreiheit verhindert werden.

Der nun vorliegende Gesetzesentwurf richtet sich gegen die Spiritualität. Immer noch verlieren die Kirchen sehr viele Mitglieder, weil sie nicht in der Lage sind, neue Ideen aufzugreifen und die Religionen den neuen Erkenntnissen anzupassen. Immer mehr Menschen verlieren ihr Vertrauen in staatliche Einrichtungen. Immer mehr Menschen wollen ihr Leben wieder selbst bestimmen und nicht mehr den Versicherungen, den Banken, der Pharmazie, dem Kommerz übergeben. Immer mehr Menschen wachen auf und lassen sich nicht mehr alles vorschreiben. Menschen, die erwachen, sind nicht mehr manipulierbar. Und sie sind unbequem.

Das darf nicht sein, denn ein guter Bürger ist ein gehorsamer Bürger. Wen wundert es da, dass über ein Gesetz gesprochen wird, welches verhindern soll, Spiritualität zu leben und zu erfahren. Was würde sein, wenn ein großer Teil der Hellseher den Kunden die Auskunft geben würde, dass in ein oder zwei Jahren das Finanzsystem zusammenbrechen könnte. (Dazu muss man nicht unbedingt Hellseher sein). Abgesehen davon, dass so eine Aussage nicht generell geglaubt wird, könnte immerhin eine Panik ausbrechen, wenn darüber gesprochen wird.

Oder, was könnte sein, wenn hellsichtige Menschen "voraussehen," dass die etablierten Religionen ausgedient haben und dass sie in vielleicht 10 Jahren gar nicht mehr so existieren. Das wäre für die Kirchen unerträglich, denn ihr System der Manipulation könnte dann auch zusammenbrechen.

Gewiss wird mit Esoterik nicht immer sehr seriös umgegangen, doch darüber, wie ich mich der Esoterik oder der Spiritualität zuwende, darf und muss ich selbst entscheiden können. Ob ich mein Bewusstsein erweitern will, ist meine persönliche Angelegenheit. Übrigens: dieses Gesetz, sollte es jemals durchkommen, würde das Leben sehr vieler Personen der Öffentlichkeit und der Politik stark treffen. Es ist kein Geheimnis, dass sich viele Politiker oder andere Menschen des öffentlichen Lebens Unterstützung und Beratung bei hellsichtigen Menschen holen.

Weiter paradox daran ist, dass die Kirchen auf der einen Seite an diesem Gesetz interessiert sind, auf der anderen Seite jedoch fürchten, dass jemand gegen sie wegen "Ausnutzung von Unwissenheit" klagen könnte. Wenn kirchliche Stellen bereits jetzt schon solche Befürchtungen hegen, kann man davon ausgehen, dass diese Verordnung sehr dehnbar gehandhabt werden kann.

Der Plan zu der Verordnung wurde bei einem informellen Treffen der EU-Minister für Verbraucherschutz auf einer mehr oder minder geheimen Konferenz im Mai 2003 gefasst. Informelle Treffen finden fernab großer Zentren statt und solche Treffen dienen verborgenen Plänen, die misstrauisch werden lassen. Außerdem sollte das Treffen sowie das Ergebnis so lange wie möglich geheim gehalten werden. Die Pressemitteilung, mit der die Verordnung angekündigt wurde, fiel genau in die Ferienzeit. Wenn Verbraucher geschützt werden sollen, dann ist die Ferienzeit nicht unbedingt die beste Wahl für eine Veröffentlichung. In dieser Zeit lesen gerade die wenigsten Verbraucher diese Veröffentlichung.

Wir können also mit Recht annehmen, dass das Hauptthema dieses Treffens die Ausschaltung der Seher und Hellseher gewesen ist. Damit zusammenhängend wird darüber diskutiert worden sein, wie man die Verbreitung von esoterischen Bestrebungen im Internet beenden kann. Diese Verbreitung spiritueller Gemeinschaften oder "Sekten" im Internet gehört in manchen Ländern (Frankreich, Deutschland) mittlerweile zu den Hauptsorgen. Über den Verbraucherschutz hofft man, zusätzlich Internet-Inhalte verbieten zu können. (Dann kann auch ich meine Seite, sollte es sie bis zur Verabschiedung 2005 noch geben, auch schließen. Was ich mit Sicherheit nicht tun werde).

Mit einer Verabschiedung dieser Verordnung bzw. dieses Gesetzes, das angeblich auf "breite Zustimmung" gestoßen ist (Kommissar Byrne), wird im Jahr 2005 gerechnet.



Wenn der Vorhang fällt sieh hinter die Kulissen, die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen. (FK)Jeder hat seine eigene Wahrheit und jeder geht seinen eigenen Weg. Warum also streiten? (ich)Die Realität ist eine Illusion, nur wer das erkennt ist wirklich Frei! (ich)



melden
honkibärle
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

11.05.2004 um 19:39

Also wenn die das durchbringen, sind wir wieder einen Schritt weiter in die Richtung eines "1984"-Staats ..... :|

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)
Ich bin mir darüber bewusst, dass alles, was ich über religiöse Fragen schreibe, unbedingt subjektiv und bloß meinem Glauben entsprechend ist.


melden
   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

11.05.2004 um 19:41

lol scheiss eu was habt ihr da bloss verloren

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.

melden
honkibärle
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

11.05.2004 um 19:42

Ach kannst du mal die URL posten der Seite, auf der du das gelesen hast?

Just because you read it in a magazine or see it on the tv screen, don't make it factual!
(Michael Jackson - Tabloid Junkie)
Ich bin mir darüber bewusst, dass alles, was ich über religiöse Fragen schreibe, unbedingt subjektiv und bloß meinem Glauben entsprechend ist.


melden
buddha
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

11.05.2004 um 19:47

Spiritualität kann man nu wirklich nicht verbieten. Da bringt ihr ja gehörig was durscheinander.
Ich lach mal herzlich. :)

melden
dffg
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

11.05.2004 um 20:36

he he, lol..

Also wenn das alles stimmt, mit der verordnung, dann müsste man aber das Wort Demokratie ersetzen..

Ich meine ok, so wie eine Demokratie sein sollte war diese nie, aber dass man noch so einen schritt weiter geht ist ein echter hammer!

melden
red
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

11.05.2004 um 20:39

Das ist echt dreist! Wie kommen die nur auf sowas? Als nächstes darf man nicht mehr "hallo" sagen, weil man andere damit psychisch verletzen könnte..

Diei haben doch keine Ahnung von Esoterik und kennen nur die "Pfuscher"...


RED


melden
spliffster
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

11.05.2004 um 20:47

@ buddha:

Das man sie nicht verbieten kann stimmt schon, man kann den Leuten aber eine bestimmte Spiritualität aufs Auge drücken und den der sie nicht befolgt, verfolgen.

@ honikbärle:

Ungerne. Das Forum ist eher beschaulich und ruhig und ich möchte nicht riskieren das sich da irgendwelche Störenfriede einnisten. Hab sie dir per Mitteilung geschickt.



Wenn der Vorhang fällt sieh hinter die Kulissen, die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen. (FK)Jeder hat seine eigene Wahrheit und jeder geht seinen eigenen Weg. Warum also streiten? (ich)Die Realität ist eine Illusion, nur wer das erkennt ist wirklich Frei! (ich)

melden
   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

12.05.2004 um 09:33

Link: www.allmystery.de (extern)

Ja, hier schießen die Brüsseler Geldvernichter mal wieder mit Kanonen auf Spatzen !
Der eigentliche Hintergrund ist, den Abzockern, Sektenheinis und ähnlichen Scharlatanen das Handwerk zu legen.Das kann ich zwar grundsätzlich nachvollziehen aber meiner Meinung nach sind die Länder selber dafür verantwortlich. Außerdem ist ja nicht jeder Esoteriker darauf aus seine Mitmenschen abzukassieren.

Ich persönlich halte auch nichts von diesem Hellseher und Heilerunfug aber mit diesem Gesetzesvorschlag, gehen die Eingriffe in das Persönlichkeitsrecht entschieden zu weit !




NICHTS lebt ewig !

melden
buddha
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

12.05.2004 um 13:45

@spliffster
Meine Spiritualität will ich doch nicht vermarkten. Dementsprechend werde ich nicht verfolgt. Denn meinen Geist kann man nicht verbieten.

melden
lola6666
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

12.05.2004 um 14:35

also ich denke das man hellsehern noch nie wirklich gelaubt hat und das es so ein gesetz gibt?
na ja also wenn doch da müssen da aber welche echt langeweile haben wenn den sonst nichts einfehlt aber ich denke nicht das da was dran ist.

lola

Nicht das Leben sonder Ihr seid euer schwerster Gegner

melden
pilz
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

12.05.2004 um 14:38

Ich finde das schon ganz schön skandalös. Was erdreisten sich manche Leute??ß

LINKIN PARK & KORN 4EVER!!!!
(zufrieden? Meine Rechtschreibschwäche *löl*)
VISIT MY HP (Thema :Engel) www.wolf4.2xs.de


melden
   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

12.05.2004 um 17:58

Diese EU Mistkerle gehen mit solchen Gesetzen entschieden zu weit ! Bloss weil sie die "Europäische Union" leiten glauben sie anscheinend sich in jedermanns Privatleben einmischen zu können !

melden
spliffster
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

12.05.2004 um 19:26

Wollt mal Sorry sagen, da der Text hier schon mal gepostet wurde.(Leopolds Link)



Wenn der Vorhang fällt sieh hinter die Kulissen, die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen. (FK)Jeder hat seine eigene Wahrheit und jeder geht seinen eigenen Weg. Warum also streiten? (ich)Die Realität ist eine Illusion, nur wer das erkennt ist wirklich Frei! (ich)

melden
spliffster
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

25.06.2004 um 18:55

Hier ein weiterer Text der dem Fass den Boden ausschlägt:


"Okkulte Fähigkeiten" können zur Ablehnung des Umgangsrechtes mit Kindern führen. Mit dieser Kuriosität wartet die neueste Auflage des Anwaltshandbuches auf. Nach einer Scheidung soll ein Ausschluss des Umgangs mit den gemeinsamen Kindern möglich sein, "wenn sich der neue Partner des Umgangsberechtigten mit Wahrsagungen befasst und sich okkulter Fähigkeiten berühmt", heißt es unter Berufung auf ein Urteil des Oberlandesgerichts Schleswig, das bereits im Jahre 1986 erging (OLG Schleswig DA Vorm 1985,161). Getrennt lebende Elternteile im Kulturell-Kreativen Umfeld, die weiterhin Wert auf den Umgang mit ihren Kindern legen, sollten in Gegenwart von Zeugen daher besser Stillschweigen über eventuelle übersinnliche Fähigkeiten ihrer neuen Partner bewahren.




Wenn der Vorhang fällt sieh hinter die Kulissen, die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen. (FK)Jeder hat seine eigene Wahrheit und jeder geht seinen eigenen Weg. Warum also streiten? (ich)Die Realität ist eine Illusion, nur wer das erkennt ist wirklich Frei! (ich)

melden
shima
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

25.06.2004 um 19:23

Ist ja wohl der Oberhammer!

Das muss ich jetzt mal nachchecken, wie wiet das geht und was das für Folgen für uns haben kann.

Ich kenn da nen guten Anwalt, den frag ich mal...


NAMASTE

Shima

P.S.: Anyway, sinnlose Gesetze sind dazu da gebrochen zu werden ;)



Ich bin was ich erlebe,erlebe was ich denke,denke was ich fühle,fühle was ich glaube,glaube was ich will, will was ich liebe,liebe was ich BIN


melden
gnosis
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

25.06.2004 um 23:05

Wenn das tatsächlich geplant ist so ist das ein Schritt zurück in das Mittelalter. Moderne Hexenverbrennungen? Wie damals spirituelles Gut unterdrücken, unterschlagen, weggesperren, Spirituelle an den Pranger stellen, um ungestörtes eigenes Machtgehabe auszubauen? Wow, welch christliche Nächstenliebe! Die Alchimisten erfanden damals nicht umsonst ihre diffuse Geheimsprache. Das Gut Rosenkreuzer vereinnahmten die Freimaurer, aber ich glaube nicht, daß die derzeitigen hunderttausende Mitglieder im weltumspannenden feinen Netz, mit all seinen Möglichkeiten und Kontakten, allesamt den geistigen Stein des Weisen suchen. Am liebsten werden dort welche mit hohem Rang und Namen aus Wirtschaft und Politik aufgenommen. Alles Weise? Na. Der "Stein des Weisen" dieser Freimaurern erinnert an das Alibi des Klerus "Liebe deinen Nächsten". Anstatt auf die Menschen zuzugehen, gibt es wieder Ketten und Maulkorb für das Volk? Welch Fortschritt... Ich kann mir nicht vorstellen daß sich das die Menschen gefallen lassen.





Weltliche Liebe läßt sich in drei berühmte
Wörter zusammenfassen: "ICH MIR MICH."


melden
   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

26.06.2004 um 01:02

Da sich alternativ-spirituell Interessierte im Allgemeinen nicht mit Politik abgeben, ist da nicht viel zu machen, wenn´s denn so käme. Aber das heißt ja auch andererseits, da müssen schon einige davon überzeugt sein, daß die "Notbremse" gezogen werden muss. Scheint doch verbreiterter zu sein als gehofft, diese spirituellen Fähigkeiten und Neigungen. Wenn@Leopold nicht schon das gesagt hätte was sonst noch von mir .. naja.

melden
jever
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

26.06.2004 um 01:04

Ich will ja net unverschämt sein, aber mich würde erstmal interressieren, wie das Gesetz überhaupt lautet. Bisher kann ich nämlich keinerlei rechtliche Anhaltspunkte finden, worüber gerade geredet wird.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!

melden
   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

26.06.2004 um 17:51

Den spirituell Interessierten interessiert doch sowieso nicht was um ihn herum
geschieht, er weiss es geschieht, das genügt ihm vollkommen.

Wie kann man dem ein Riegel vorschieben? Überhaupt nicht. Es handelt sich
hier also bloss um kleine Spinnereien, die ein Mensch fädelt wenn er nichts zu
tun hat.
...wenn man also schon abstrakt denkt, dann bitte in künstlerischer Form.

@jever

ich denke dieses Thema können wir demnach alle wieder getrosst vergessen.

...wenn der Mensch mit den ersten künstlichen Überwachungsimplantaten
geboren wird, dann können wir weiter darüber diskutieren.

...leben heisst lieben!

melden
gnosis
ehemaliges Mitglied


   

Ein EU-Gesetz bedroht die Spiritualität

26.06.2004 um 18:36

Ja, wie lautet dieser Gesetzesentwurf?
Würde mich sehr interessieren.

@rebornspecies
"ich denke dieses Thema können wir
demnach alle wieder getrost vergessen."

Wie meinst du das? Meinst du daß es dieses Gesetz nicht gibt, also nicht kommen wird? Dann verstehe ich dich. Mich würde es sehr interessieren, denn wenn es Religionsfreiheit gibt und wenn eine Sientology-Kirche erlaubt ist warum dann solche drastischen Einschnitte in Grundrechte? Öffentliche Diffamierung von Hellsichtigen? Es ist schon gut das Unkraut nicht wuchern zu lassen, aber was wenn es echte Hellsichtige betriffft? Außerdem ist jeder Mensch für sich selbst verantwortlich was er glauben darf und will - siehe Politik (...) Wenn es sich heraustellen sollte, daß die Kiche in dieser Art ihre Machtposition zu erhalten versucht anstatt umzudenken und auf den Menschen wieder zuzugehen, dann trete ich sofort aus.




Weltliche Liebe läßt sich in drei berühmte
Wörter zusammenfassen: "ICH MIR MICH."




melden

Seite 1 von 212

Anzeige

84.307 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Wasser durch Reden verbessern74 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden