Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Beängstigende Traumphasen. RSS

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum Schläge Schmerz Schock

zur Rubrik (Träume)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 1zum letzten Beitrag
wachträumer
Diskussionsleiter
Profil von wachträumer
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Beängstigende Traumphasen.

01.11.2011 um 17:44



guten abend,

seit ~7 jahren plagen sie mich nun,
träume bei denen ich mir nicht sicher bin ob es träume sind,da der zustand von angst den ich erlebe verdammt real und abnormal heftig ist ohne das ich traumüblich aufwache,und ich auch alles aus "meiner" sicht sehe,nicht wie in manchen träumen eben von "externer" stelle und ich meine das ich träume sehr gut erkenne da ich seit mehreren jahren eigentlich immer wenn ich etwas träume woran ich mich auch später erinnern kann, mir völlig bewusst bin zu träumen und auch die ereignisse,personen,örtlichkeiten völlig frei bestimmen kann,von "jo jetz hab ich lust auf die fähigkeit zu fliegen" über "ich geb ihm jetz ne ohrfeige und dann will ich mit nem pina colada am strand chillen" bis hin zu, der traum langweilt,ich will jetz sofort aufwachen. denke ihr wisst was ich meine.
jedenfalls ist es so,das ich in diesen situationen in meinem bett liege, scheinbar im wachzustand,während "jemand" habe sie als blond-langhaarige abgemagerte blasse frau erkannt es ist immer die gleiche, meine bettdecke beiseite schleudert und mich bspw mit voller gewalt an den füßen packt hochwuchtet(nur die füße) und mir einen "schlag" versetzt der sich gewaschen hat. wenn sie "verschwunden" ist, ist meine bettdecke tatsächlich nicht mehr da wo sie eben hingehört.sondern da wo sie diese frau hingeschleudert hat. weshalb ich finde das das merkwürdig ist,weil ich immer direkt im anschluss aufspringe mit brutalem herzklopfen und stellenweise schmerz an der stelle wo sie mir eine "mitgiebt" und erstmal licht anmache und ins bad laufe um mir wasser ins gesicht zu kippen.

kennt ihr sowas? was soll ich davon halten? ich hab grade dermaßene gänsehaut wenn cih drüber wieder nachdenke

melden
   

Beängstigende Traumphasen.

01.11.2011 um 18:30

@wachträumer hää wie wie jetzzt also das ding siehst du in echt oder in deinem traum das habe ich jetzt nicht so vestanden und wenn dann spürst du die schläge dann noch ?
Also ich habe ja noch nie gehört das es agressive geister frauen die ohrfeigen geben.

melden
wachträumer
Diskussionsleiter
Profil von wachträumer
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Beängstigende Traumphasen.

01.11.2011 um 19:01

hallo,

keine ohrfeige,eher körperschläge,und ja ich spüre sie teilweise kurz danach noch.
weiß ich nichto b ich das in echt sehe.. befasse mich eigl nie mit so "unnormalem" zeug,weil ich hoffe das es das nich gibt

melden
   

Beängstigende Traumphasen.

02.11.2011 um 15:57

@wachträumer
hmmm..... sag mal ist dir jemand sehr wichtig, der vielleicht gestorben ist?

melden
   

Beängstigende Traumphasen.

02.11.2011 um 16:06

@wachträumer
Wenn die Schläge so heftig sind, müssen sie auch Spuren hinterlassen.
Ist die Stelle gerötet?

melden
   

Beängstigende Traumphasen.

02.11.2011 um 17:22

@wachträumer
Kanntest du die Person ?
Wie oft siehst du sie ?
An deiner stelle würde ich mal überall recherchieren über das Haus/ die Wohnung.

melden
wachträumer
Diskussionsleiter
Profil von wachträumer
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Beängstigende Traumphasen.

02.11.2011 um 18:05

habe zu der zeit als es anfing niemanden verloren der mir nah stand,bzw kenne ich auch keine person die ihrem abbild entspricht.
nur ab und an,monatlich wäre übertrieben mal 2x im monat mal gar nicht.
extrem wars im alten haus,bin zum jahreswechsel umgezogen./ironischer weiße war das zimmer im keller^.^
seitdem hab ich derartiges nur 2x erlebt,1x eben vor kurzem einmal direkt nach dem umzug.
wobei ich nach dem umzug nicht mehr im stande war sie als "sie" zu erkennen,da ich jetzt komplett abzudunkelnde rolläden benutze.im damaligen wars immer "etwas" heller. da seitlich zu den rollläden licht schimmerte.

melden
lllojim
versteckt


   

Beängstigende Traumphasen.

04.11.2011 um 00:31

habe sehr oft ähnliche träume. ich kopiers einfach mal von meinem alten thread.

Ich liege im Traum im Bett:
-und jemand versuch mich aus dem Bett zu reißen.
-und jemand umarmt mich so fest dass es schmerzt, aber ich sehe nie jemanden.
-und ich drehe mich so schnell dass mir schlecht wird.

Und immer bin ich auf dem rechten Auge blind.

Meistens denk ich, ich Wache von diesen Albträumen auf, doch befinde mich dann wieder in einem anderen Traum. Das kann sich dann noch 2 mal wiederholen.
Wenn ich dann WIRKLICH aufwache, weiss ich die ersten 2 minuten nicht, ob ich mich immer noch in einem Traum befinde oder in der Realität.


melden
wachträumer
Diskussionsleiter
Profil von wachträumer
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Beängstigende Traumphasen.

04.11.2011 um 13:20

sowas hab ich auch,aber das beschreibt nicht exakt das was mir "widerfährt".weiß aber genau was du meinst das is wirklich mies.

melden
   

Beängstigende Traumphasen.

04.11.2011 um 15:12

Hört sich nach schlafstarre an, nur das mit der decke, also das sie dann woanders liegt, passt nicht.. ansonsten, google mal nach schlafstarre oder schlafparalyse @wachträumer

melden
crazykitty
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Beängstigende Traumphasen.

04.11.2011 um 16:06

Diamond hat Recht. Könnte es nicht sein, dass du selbst im Traum vor lauter Aufregung die Decke selbst irgendwo hin wirfst? Also nicht während der Schlafstarre, sondern schon davor?

melden
wachträumer
Diskussionsleiter
Profil von wachträumer
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Beängstigende Traumphasen.

04.11.2011 um 23:40

schlafparalyse etc hab cihs con durchgelesen, ich weiß nich crazy kitty,möglich wärs,da man ja realistisch betrachtet viel denken kann wenn die nacht lang ist. glaube ja eigl nicht an so zeug wie dämonen etc,das beschäftigt mich nur schon hart.

aber kein traum hat mich so dahergeschoben wie einer den ich mal hatte wo ich morgens im hellen zimmer vermeintlich erwacht bin, dann ging die tür auf meine mutter kam mit ausdruckslosem gesicht rein(lol shit hab grade übertrieben gänsehaut bekommen), und ging gerade und kalt auf mich zu mit nem fetten messer in der hand,ich habh gesagt "mama? mama?!" und sie geht weiter auf mich zu einfach so(war genug platz mein zimmer war im haus sehr groß) im aufwachprozess bin ich genau so aufgewacht wie ich im schlaf "zurückblieb" aufrecht im bett sitzend, gemerkt hab ich das ich aufwache daran das meine mutter sich in luft aufgelöst hat,aber nicht ruckartig sondern irgendwie wurde sie "transparent" das sind lauter so komische dinge die ich in dem kellerzimmer im alten haus geträumt habe. wieso wache ich so auf wie ich im traum zurückblieb etc.

melden
crazykitty
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Beängstigende Traumphasen.

05.11.2011 um 19:23

Sowas hatte ich auch schon öfters. Ich liege dann teilweise auch mit dem Kopf am Fußende oder ähnliches.^^ Also ich würde da nicht soviel rein interpretieren. Ich muss dazu sagen, dass ich auch schlafwandle, also ich denke, dass es da normale Gründe gibt.

melden
ManfredMyst
ehemaliges Mitglied


   

Beängstigende Traumphasen.

05.11.2011 um 19:39

@wachträumer
Solche Träume kenne ich auch. Wenn auch mit anderem Inhalt. Man fühlt die Stelle deutlich noch mehrere Sekunden nach dem "scheinbaren" Aufwachen. Bei mir hat sich das mit der Zeit gelegt. Sich deswegen nervös zu machen bringt sicherlich nichts - andererseits ist es schwer, bei so intensiven Erlebnissen cool zu bleiben. Kann Dein Hausarzt Dir da vielleicht helfen? Vielleicht verträgt Dein Nervensystem auch nur eine der E-Nummern nicht, mit denen unsere Nahrung überbelastet wird! Ordne Dein Leben nach einfachen Gesichtspunkten. weniger ist oftmals mehr. Zu viel Ablenkungen schaden auch mir nur. Vielleicht ist es bei Dir ähnlich. MfG, Manfred.

melden
wachträumer
Diskussionsleiter
Profil von wachträumer
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Beängstigende Traumphasen.

05.11.2011 um 21:31

hausarzt soweit kommts noch hör mal. reicht mir schon das ich nich der einzige bin! :P
gut zu hören.
eigl bleib ich bei jeder art traum absolut cool,schlecht träumen gibts gar nich für mich eigl.nur das waren eben so sachen die haben mir halt nachdenkstoff geliefert

mfg danke für alle antworten

melden
wachträumer
Diskussionsleiter
Profil von wachträumer
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Beängstigende Traumphasen.

22.03.2012 um 19:43

grade fällt mir was ein,habe ich vor ner woche erlebt,

richtig krasse schlafparalyse muss ich loswerden,

angefangen hats mit dem typischen traum das man träumt man wäre in seinem zimmer ganz normal unterwegs und legt sich schlafen,dann kommt auf einmal ein junge(war wirklich ein kind maximal 10 jahre alt, und boxt mich übelst in den rücken drückt mein kopf total verrenkt gegen das kissen ich kann halt nichts dagegen machen kann arme nich rühren etc,dann verschwindet er und mich durchzuckt kurz was als wäre ich aufgewacht, der junge is uach weg,aber ich kann mich immer noch kein stück bewegen und irgendwas presst mich extrem ins bett so das ich wirklich fast schon versunken bin im bett,sprich das kissne maximal flachgedrückt,mein genick so sehr verrenkt das es kurz vorm gefühlten brechen war(so bin ich dann auch aufgewacht).

habt ihr auch sowas auf lager? würde mich interessieren(aber nur ohne übertreibungen)

melden
Wer-Bin-Ich
ehemaliges Mitglied


   

Beängstigende Traumphasen.

31.03.2012 um 16:53

@wachträumer


Ich hatte auch anfangs Probleme mit schlafparalyse aber dann wusste ich woran das liegt.
ich denke mal dein Problem ist, dass du einfach verdammt angst hast, also während der Schlaflähmung oder Traum und das macht es schlimmer. Angst ist der Auslöser dafür das du solche Sachen träumst.
Du versuchst bestimmt jedes mal so schnell wie möglich aufzustehen aber genau das solltest du mal sein lassen. Hatte Anfangs auch Angst aber dann wenn man einmal durch ist.. wird besser



melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



88.732 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Eure häufigsten Träume?140 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden