Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde RSS

61 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Hitler, 2. Weltkrieg

zur Rubrik (Verschwörungen)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 3123
Cruiser156
Diskussionsleiter
Profil von Cruiser156
dabei seit 2003

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

15.10.2003 um 19:09



Ich habe letzte Woche einen Fernsehbericht über die Beziehungen zwischen
Nazideutschland und Amerika gesehen.

Es ist erschreckend das es den Amerikanern nur um den Gewinn aus Ihren Geschäften ging.

Hier ein paar Links zur Info:

http://www.br-online.de/inhalt/wir_ueber_uns/pr essestelle/aktuelles/2003/00475/

http://www.politikforum.de/forum/archive/12/200 3/01/4/25386

http://www.nadir.org/nadir/archiv/Antifaschismu s/Themen/Zwangsarbeit/ZwangFord.html

Und jetzt das Beste über Henry Ford.

http://www.idgr.de/lexikon/bio/f/ford-henry/for d.html

Folgende Amerikanischen Unternehmen unterhielten auch während des WK II
gute geschäftliche Beziehungen zu Nazideutschland:

General Motors = Opel, Ford, Standard Oil und noch einige mehr.

Erstaunlich ist auch, das die Produktionsstätten der Amerikanischen Unternehmen in Deutschland nie oder nur aus Zufall von den Allierten Streitkräften bombardiert wurden ! Für entstandene Schäden kassierten die Unternehmen nach dem Krieg hohe Reperaturzahlungen der Amerikanischen Regierung.

Was haltet Ihr davon ?










Niemals aufgeben !

melden
   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

15.10.2003 um 19:34

Hitler war nur der Sündenbock...

Die Wahrheit ist irgendwo da draußen......oder in dir drin......

melden
Cruiser156
Diskussionsleiter
Profil von Cruiser156
dabei seit 2003

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

15.10.2003 um 19:41

@namenloser

Sündenbock für was ?

Niemals aufgeben !

melden
darkgoku
ehemaliges Mitglied


   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

15.10.2003 um 19:44

Da kann man mal sehen was von den Ami´s zu halten ist!
Egal was sie auch tun, es hat immer einen wirtschaftlichen Hintergrund, auch wenn dieser nicht immer offensichtlich ist!

I want to know

melden
   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

15.10.2003 um 19:50

Er musste den Krieg anfangen......die deutschen Wurzeln wurden zertört.....die juden vernichtet....solche Dinge.



melden
   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

01.11.2003 um 12:23

amis halt

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden
insomnia
ehemaliges Mitglied


   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

01.11.2003 um 12:26

wacht auf!

ich nur für mich du nur für dich keiner für den andern jeder nur für sich!

melden
   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

01.11.2003 um 12:28

nicht überall

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden
insomnia
ehemaliges Mitglied


   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

01.11.2003 um 12:34

tja aber babylon gibts nicht mehr und wenn ich nicht irre ballern amis geraden den rest der "herkunft" einer hoch kultur über den haufen was sagt uns das???

melden
   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

01.11.2003 um 12:39

ich glaube den amis kratzt es nicht dass das mal eine hoch kultur war ich meine dass wo vor einem jahr dort war konnte man ja auch nicht eine hoch kultur nennen

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden
insomnia
ehemaliges Mitglied


   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

01.11.2003 um 12:42

aber monarchistische-anarchie nicht: hi im the american dream. and a fat mc donald victom

melden
   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

01.11.2003 um 12:43

mc donald suckt eh :) KEBAP!!!! ja ich weis schon was du meinst in etwa

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden
thor
ehemaliges Mitglied


   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

03.11.2003 um 14:40

die eigentliche frage ist doch: war hitler selbst der kriegstreiber, oder war er nur die mariunette in einem fürchterlichen spiel des todes. war er vielleicht nur der vorzeigemann und wurde in wirklichkeit von den amerikanischen geschäftsleuten voran getrieben. setzten sie damit millionen von menschenleben aufs spiel. nur um eine masse geld zu machen?

Frieden, ist nur die Vorbereitung auf den nächsten Krieg!

melden
ch
ehemaliges Mitglied


   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

03.11.2003 um 18:25

Ich möchte hier Hitler nicht beschönigen!
Aber ist doch schon auffällig wie die amerikanische Wirtschaft während dem WW2 rasant anstieg....die Amis hatten genug Interessen an einem Krieg um die marode Wirtschaft anzukurbeln!
Die haben das Nazi-Regime unterstüzt um den Wirtschaftsaufschwung(der ja vom Krieg abhängig war) zu beschleunigen!
mfg

Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen!

melden
Cruiser156
Diskussionsleiter
Profil von Cruiser156
dabei seit 2003

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

03.11.2003 um 18:33

@Thor

Hitlermit der NSDAP waren die Kriegstreiber.

War aber auch relativ einfach. Die Weimarer Republik brach komplett zusammen, es gab über 8 Milionen Arbeitslose, und A.H. versprach den Menschen Arbeit und ein Auskommen.

Es geht mehr darum, das amerikanische Unternehmen während des Krieges Geschäfte mit Hitlerdeutschland gemacht haben, die zum Nachteil ihres eigenen Landes waren.

Ford/Opel - Motoren,LKW,Ersatzteile ect.

@Insomnia

Nichts gegen deine Hochkultur, aber wir reden hier über Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde.
Ich glaube kaum das die Amerikaner oder die Deutschen zu dieser Zeit eine Hochkultur waren.

@namenloser

Hitler mußte nur eins, und das war Arbeit für die Bevölkerung schaffen.
Geht am besten mit Aufrüstung und Stahl. Dadurch hatte er in kürzester Zeit die Möglichkeit in Europa das Militärische Gleichgewicht zu seinen Gunsten zu wenden.

Hiltler mußte den Krieg nicht anfangen, sondern er wollte !!!







Niemals aufgeben !

melden
   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

03.11.2003 um 18:48

Das Deutsche Reich war finanziell total am Ende. nur sowas wie ein endsig hätte den Zusammenbruch verhindern können.
Mit der Judenvernichtung hat er übrigens auch Geld verdient.



melden
tahua
versteckt


   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

03.11.2003 um 21:22

Wie kam es dazu, das so ein kretin eine tausendjährige schande über das wort deutsch sein bringen konnte?
Am ende der 20 jahre 1927/28 gab es da den reichskanzler hermann müller der zu seiner zeit auf forderung der industrie und den eigenen reihen wiederwillig steuersenkungen durchsetzen musste solle ?! Doch das funktionierte nicht statt der steuersenkungen gab es steuererhöhungen, woran auch die weltwirtschaftskrise schuld war. Die noch zu zahlenden reparationszahlungen schnellten in die höhe und es gab letzendlich steuererhöhungen. Daraufhin gab es abweichler in der partei von müller und mit hilfe der dvp einigen zentrumsabgeordneten wurde müller dann letzendlich gestürzt. Der weg für die regierung im übergang (brüning) wurde frei. Die verhältnisse im reich wurden immer schlechter und es gab dann irgendwann die ersten notverordnungen, diesess grausame wort in abgewandelter form tauchte in diesem jahr schon einmal unter vorgehaltener hand auf, das nur am rande.
Das war die chance für den cretin hitler alles an sich zu reissen und für alles was für den namen deutsch steht ein für allemal in den schmutz zu ziehen.
Sicherlich kann man dafür jemanden verantwortlich machen, die frage ist nur wem?
Sicher waren es auch sogenannte aufrichtihge deutsche wie sie sich bezeichnen ..,(ten) und nur des geldes wegen daran beteidigt, um eine schnelle nummer zu machen sich bereicherten um das alles erst zu ermöglichen.
Was taten diese aufrichtigen deutschen?
Sie richteten das reich mit zugrunde. Daran solle man denken, wenn man mit den finger auf andere zeigt.

melden
   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

03.11.2003 um 21:29

Und nun kann man als "Deutscher" nicht mehr mit erhobenem Haupt durch die Welt gehen ohne als Rechter bezeichnet zu werden...



melden
thor
ehemaliges Mitglied


   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

10.11.2003 um 14:31

@ namenloser:
danke dass das nicht nur mir aufgefallen ist!
die amis sind patrioten wenn sie eine flagge vor ihrem haus hängen haben, wir werden gleich als rechte beschimpft!


Frieden, ist nur die Vorbereitung auf den nächsten Krieg!

melden
thor
ehemaliges Mitglied


   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

10.11.2003 um 14:33

@ namenloser:
danke dass das nicht nur mir aufgefallen ist!
die amis sind patrioten wenn sie eine flagge vor ihrem haus hängen haben, wir werden gleich als rechte beschimpft!


Frieden, ist nur die Vorbereitung auf den nächsten Krieg!

melden
scotch
ehemaliges Mitglied


   

Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde

10.11.2003 um 17:23

Auch die amerikanische IBM hatte während WK2 ein deutsches Tochterunternehmen: Dehomag.
Auch nach 1939 und 1941 hat die Dehomag weiter glänzende Geschäfte mit dem Hollerith-Lochkarten-System gemacht und die Gewinne größtenteils an das Mutterunternehmen in USA transferiert.
Dieses Hollerith-Lochkarten-System wurde u.a. auch für die Erfassung der Juden in Europa verwandt. Manche Experten meinen, daß ohne das Hollerith-Lochkarten-System die Erfassung und damit auch die Ermordung von mehr als 6 Millionen Juden nicht so schnell und exakt geschehen konnte.
Es gab, meine ich mal gelesen zu haben, den Versuch IBM deswegen auf Schadensersatz zu verklagen. Die Klage wurde zwar zugelassen, IBM aber nicht verurteilt.
Ähnlich wie IBM hatte auch andere US-Großfirmen in Nazideutschland rentable Tochterunternehmen, die überwiegend erst durch Kriegsproduktion enorme Gewinne erwirtschaftet haben. Z.B. Ford und General Motors im Fahrzeugbau oder auch Chemie- und Erdölfirmen.



der schwab muss raus aus dem badener land!!!




melden

Seite 1 von 3123

84.202 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Was wollen Verschwörungstheoretiker eigentlich erreichen?4.183 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden