Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Aokigahara - The perfect place to die RSS

69 Beiträge, Schlüsselwörter: Aokigahara

zur Rubrik (Mystery)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 1 von 41234
Grotesque
Diskussionsleiter
Profil von Grotesque
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 10:06



(Tut mir Leid falls es den Thread schonmal irgendwo gab, ich hab jedenfalls über die Suche nichts dazu gefunden.)

Aokigahara ist ein Wald am Fuße von Mt. Fuji in Japan. Über den Wald kursieren viele Spukgeschichten da jährlich sehr viele Menschen dorthin gehen um zu sterben. (Rekord liegt 2002 bei 78 Toten.)

Hier ist eine Doku darüber:




Ich wollte mal wissen was ihr davon haltet. Also ich finde es schon ziemlich gruselig, zu dem in der Doku ein Skelett gefunden wurde und überall Seile von den Bäumen hängen.
Und dann auch noch dieses Buch das sie auf dem Boden gefunden haben... =/

melden
   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 10:16

Tja, die "Macht" der Medien (egal ob Film oder Buch)!

Eine sehr reale Tatsache ist hingegen die Popularität des Waldes unter Selbstmördern seit den 1960er Jahren. Seit der Bestsellerautor Matsumoto Seichō die Protagonisten seiner Bücher Nami no tō (波の塔 Der Wellenturm) und Kuroi Jukai (Meer aus Bäumen) aus unglücklicher Liebe an den Hängen des Fuji Selbstmord begehen ließ, stieg die Anzahl der Lebensmüden, die zum Sterben an den Fujisan reisen, rapide an.

Der Wald gilt als so dicht und eintönig, dass man schon auf kurze Distanz die Orientierung verliert und Personen kaum wiederaufgefunden werden können.

Seit 1971 durchkämmen jedes Jahr Kräfte von Polizei und Feuerwehr den Wald auf der Suche nach Leichen. Im Jahr 2002 wurden insgesamt 78 Tote gezählt, die bis dahin höchste Zahl.[1] Patrouillen und Beschilderung mit Hinweisen auf die Angebote der Telefonseelsorge soll ein weiteres Ansteigen der Suizide verhindern.

Wikipedia: Aokigahara

Und das man sich gerne mal durch Filme/Bücher "inspirieren" läst, ist hier wohl heher ein negativer Effekt!

melden
delicious_Lady
ehemaliges Mitglied


   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 10:20

Er ist so dicht bewachsen und undurchdringlich, dass man schon nach wenigen Metern die Orientierung verliert und es nahezu unmöglich ist, einen verloren gegangenen Menschen wiederzufinden.
Zudem wirkt der Wald äußert düster auf einen ein.
-> Die Japaner sehen Suizid als ehrbar an. Ja es ist sogar eine Art Ehrenkodex!
Schau dir den Wald gut an. Das es einen da hinzieht, um zu sterben, kann ich persönlich gewisser Weise nachvollziehen!
Das ist schon gruselig, ja! Aber es ist nichts mysteriöses dran! (Meine Meinung!!)
Man erfährt leider auch nicht viel über diesen Wald!
Quelle: Wiki: Das japanische Militär und die US-Armee führen in dem Gebiet regelmäßig gemeinsame Manöver durch und konnten keine Spuren ungewöhnlicher Aktivitäten verzeichnen.
http://www.spukorte.de/assets/images/aokigahara09.jpg
http://www.spukorte.de/assets/images/aokigahara03.jpg

melden
XPete
ehemaliges Mitglied


   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 10:54

Also ich möchte in dem Wald nicht Tot über einem Zaun hängen^^

Aber Wahnsinn, wie so ein Roman inspirieren kann, wenn ich mir aussuchen würde nach welchem Roman ich sterbe, würde ich gerne im kampf gegen einen Balrog in die tiefen von Moria fallen^^

Aber was die alles gefunden haben, nen laufschuh, das fahrrad, das selbstmordbuch(warum es sowas wohl gibt?!?) naja die Japaner sag ich da nur.

melden
   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 11:52

delicious_Lady schrieb:
Die Japaner sehen Suizid als ehrbar an. Ja es ist sogar eine Art Ehrenkodex!

Da kann man mal wieder sehen, wie unterschiedlich alles ist...
Wir kommen dafür in die Hölle ;)

melden
delicious_Lady
ehemaliges Mitglied


   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 11:56

@dog

Jo aber ganz allgemein betrachtet haben die Japaner eine krasse Art und Weise mit dem Leben umzugehen. Die krankesten Filme und Videospiele sind beinah ausschließlich von den Japanern!

melden
   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 11:57

@delicious_Lady
Das stimmt allerdings.

Aber so wirklich kenn ich mich nicht mit den "Lebensgewohnheiten" der Japaner aus.
Das mit dem Selbstmord wußte ich z.B. auch nicht.

melden
delicious_Lady
ehemaliges Mitglied


   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 12:02

@dog

Ja die haben schon ganz und gar andere Ansichten. Wobei die Spielekonsolen haben, für die ich einiges auf mich nehmen würde, um sie auszuprobieren. Andererseits würd ich da im Urlaub verhungern. Es sei denn da gibts in der Nähe vom Hotel ein McDonalds! :D

melden
   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 12:14

@delicious_Lady
Wieso würdest du da verhungern???
Die haben da auch alles mögliche zu essen.

melden
   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 12:16

Ein Buch mit selbstmordtechniken? Wer schreibt sowas hallo gehts noch? Und so was kaufen sich dann leute und gehen nach dem lesen mit dem buch in den Wald, weil drin steht das das der perfekte Platz zum sterben ist?
Ich würd sagen selbstmord begeht weil man psychische probleme hat und nicht weils in einem buch steht.. der typ ist echt selbst schuld

melden
delicious_Lady
ehemaliges Mitglied


   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 12:18

@crytek0212

Alles mögliche? Wenn du mal in Japan warst, wirst du wissen, das man nach Rouladen und Braten lange suchen kann!
.... naja wenn du meinst :D

melden
delicious_Lady
ehemaliges Mitglied


   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 12:23

@banapfel

Oh keinesfalls! Für die Japaner ist es kein psychisches Problem! Es gibt gewisse Regeln oder sagen wir Normen, die besagen, dass wenn du z.B. arbeitslos wirst, du keinen Grund hast, weiterhin am leben zu sein. Das ist krank, ganz bestimmt, aber die haben solche Ansichten!
Die hohe Suizid-Rate ist nicht so hoch, weil die alle depressiv sind. Also sein könnten die es schon.... Aber in Afghanistan ist es ja auch üblich jungen Mädchen Körperteile zu entfernen, wenn diese sich nicht versklaven lassen, ohne Widerworte! Das ist krank, aber in diesen Zivilisationen schnallen die nicht was Menschenunwürdig ist.
Kann ich auch nicht verstehen!

melden
   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 12:27

@delicious_Lady
und dann schreibt man gleich ein buch so bringt ihr euch um! viel spaß dabei
der autor muss doch auch denken : "die leute rennen in den wald und bringen sich um während ich mein geld verdiene..."

melden
delicious_Lady
ehemaliges Mitglied


   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 12:31

@banapfel

Ja ich seh das genauso! Das ist heftig bescheuert!! Aber der Autor macht sich bestimmt keine Gedanken, das hätte er sonst vor der Veröffentlichung getan!
Aber es gibt auch Bücher über Satanismus, über menschliche Opfergaben, von der Art und Weise wie man Tiere quält.... Es gibt einfach zu viele kranke Idioten auf der Welt!! Wobei ich den Autoren vielleicht Geldgier vorwerfen kann, aber die richtig durchgeknallten, sind die Leser/Käufer!

melden
   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 12:34

Aber was treibt solche Menschen an, sich so ein Buch zu kaufen?

Sagen wir mal so.. Wenn man nicht an Depressionen leidet und nicht schon lange den Wunsch hat, sich umbringen zu wollen, dann kauft man so ein Buch auch nicht.

Egal in welchem Land man lebt.

melden
Grotesque
Diskussionsleiter
Profil von Grotesque
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 12:37

Bitte verallgemeinert das nicht. Japan ist nicht total abgeschieden von der Außenwelt und der größte Teil von Japan richtet sich immer mehr nach dem Westen was das Kulturelle angeht.
Trotzdem schaffen sie es aber ihre Traditionen noch am Leben zu halten.

Und das mit dem Buch... Für die steht es schon fest das sie sterben wollen, also brauchen sie nurnoch einen Platz zum sterben. Da finde ich ist ein friedlicher Wald besser als eine Wohnung. Das Buch hat sie keineswegs dazu angetrieben sich um zu bringen, das Buch ist eher eine Hilfe.
Blöd zu erklären.

melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied


   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 12:45

@XPete
Der heilige Gral war auch nur ein Objekt in einem mittelalterlichen Roman....

und wegen diesem Roman sind tausende Kreuzzügler ins helige Land marschiert und haben die Bewohner abgeschlachtet..... :-/

melden
delicious_Lady
ehemaliges Mitglied


   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 12:49

@dog

Ich weiß nicht, wie viele der Selbstmörder in Japan tatsächlich depressiv waren!
Nur wird es in Japan nicht als geistige Krankheit bezeichnet!
Es hängt nicht von Wünschen ab, es ist eher der Hintergrund dieser Gesellschaft, auf gewisse Sachen so krank zu reagieren.
Wir in Mitteleuropa verstehen doch die Sitten der halben Welt absolut überhaupt nicht!
Allein was den Umgang mit Mädchen betrifft.

melden
   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 14:17

Eine sehr reale Tatsache ist hingegen die Popularität des Waldes unter Selbstmördern seit den 1960er Jahren. Seit der Bestsellerautor Matsumoto Seichō die Protagonisten seiner Bücher Nami no tō (波の塔 Der Wellenturm) und Kuroi Jukai (Meer aus Bäumen) aus unglücklicher Liebe an den Hängen des Fuji Selbstmord begehen ließ, stieg die Anzahl der Lebensmüden, die zum Sterben an den Fujisan reisen, rapide an.

Erinnert an Goethes "Die Leiden des jungen Werthers" und die zugehörige Reaktion vieler junger Menschen in ganz Europa.
Es ist sicher nicht nur ein moralische Ehrenkodex, der junge Menschen zum Suizid treibt - oder glaubt ihr, dass die asiatischen Gesellschaften die globale Werteverschiebung nicht ebenso zu spüren bekommen wie wir in hiesigen Gefilden?
Ich glaube, die persönliche Sinnfrage entzündet sich noch immer vor allem an mangelndem Selbstwert und Enttäuschung in Beziehung und sozialem Umfeld.

melden
   

Aokigahara - The perfect place to die

08.08.2010 um 14:31

irgendwann wird sich dieser wald als selbstmordplatz herumgesprochen haben, dass da jetzt übers fernsehen nachgeholfen wird, schafft sicher noch weitere fans ;)
sieht auch recht schön aus, aber da ist nichts mysteriöses dabei, finde ich.


---
nebenbei will ich noch den Hilfssheriff spielen und sagen dass forensprache deutsch ist und dass zu videos eine beschreibung hinzugefügt werden muss. so btw



melden

Seite 1 von 41234

89.566 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Der Tod oder die Unsterblichkeit.47 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden