Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament RSS

60 Beiträge, Schlüsselwörter: Türkei, Parlament, Christian Wulff, Rede

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 1 von 3123
Mr.Watchman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 00:13



Hallo,
soeben habe ich mir die Rede unseres Bundespräsidenten im türkischen
Parlament angehört.


Meine persönliche Meinung dazu ist, ich fand die Rede im Ganzen okay, obwohl ich schon erstaunt wahr, daß er zum Thema Christentum in der Türkei darauf hinwies, darüber
nach zu denken, mehr Kirchen in der Türkei bauen zu lassen. Denn in der Türkei
redet man über dieses Thema eher ungern.


Hierzu interessiert mich Eure Meinung:

Findet Ihr die Rede des Christian Wulff zu schleimig, oder eher angemessen?

Hier für Euch nochmal die Aufzeichnung:





melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied


   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 00:31

Immerhin, obwohl Wulff sowieso eine Gestalt ohne Macht ist, und das weiss man in der Türkei auch.

melden
Valentini
ehemaliges Mitglied


   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 00:33

Dort schien amn nicht so begeistert wie im deutschen Parlament

melden
25h.nox
Mitglied gesperrt
-> Begründung
Profil von 25h.nox


   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 00:37

@Valentini die sidn auch imgegensatz zu schwarz-gelb nicht verpflichtet zu klatschen...
und wulff kann nich reden, das merkt man auch wenn man kein deutsch kann.

die rede war gar nicht so schlecht

melden
Valentini
ehemaliges Mitglied


   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 00:39

@25h.nox

Ja, reden kann er nicht, also sollte er besser schweigen

melden
Mr.Watchman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 00:48

Muslime in Deutschland loben Rede


Die Rede von Bundespräsident Christian Wulff vor dem türkischen Parlament ist auf positive Resonanz beim Zentralrat der Muslime in Deutschland gestoßen. Der Leiter des Essener Zentrums für Türkeistudien und Integrationsforschung würdigte, dass Wulff Gemeinsamkeiten zwischen Deutschen und Türken betone.

http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/christian-wulff-muslime-in-deutschland-loben-rede_aid_563765.html

Na wenn das nicht mal ein guter anfang ist ..
bin mal gespannt, was die türkische presse dazu zu schreibt. hab bis jetzt noch nichts gefunden.

melden
   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 11:27

@Mr.Watchman

auch wenn ich ihn in diesem Amt für deplaziert halte, er mag in manchen Dingen in seinen Reden die richtigen Dinge angesprochen haben.

Die Angesprochenen sollten allerdigs verstehen, dass hinter den sanften und vorsichtigen Formulierungen von Wullf die klare Aussage eines quit-pro-quo steht.

Wenn man weiter von uns "nehmen" will, sollte nun auch das GEBEN anfangen, und sollte dies nicht eintreten, wird es mit den sanften verständnisvollen Worten wieder schnell vorbei sein, denn dies ist die letzte Chance.

melden
Mr.Watchman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 12:05

CurtisNewton schrieb:
Die Angesprochenen sollten allerdigs verstehen, dass hinter den sanften und vorsichtigen Formulierungen von Wullf die klare Aussage eines quit-pro-quo steht.

allerdings, aber dafür schön in "watte" verpackt ;)
das einzige was mich ein wenig störte, war die langweiligkeit in seiner rede, ansonsten
gebe ich dir insgesamt absolut recht.

melden
   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 14:48

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir merken uns: Reden ist eine Sache. Handeln eine ganz andere.

melden
   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 15:29

als Marionette ohne wirkliche Macht, kann das doch den Türken am A.... vorbei gehen was der Wulff erzählt. Als ob man morgen anfangen wird aus türkischen Steuergeldern Kirchen zu bauen.
Fakt ist, dass der Islam in Deutschland schon lange angekommen ist, geht auf die Straße und macht die Augen auf. Ein anderer Fakt ist, dass die Türkei als Land moderner geworden ist und nicht mehr soooo streng auf die ein oder andere Tradtion wert legt.
Desto unverständlicher ist doch, dass Muslime die hier im Westen leben, noch strenger die Tradition wahren und das vom Westen akzeptiert haben wollen, als es in ihrer Heimat ist. Siehe Kopftuch Debatte. Deutschland kuscht doch vor allem und jedem, hauptsache nicht vom Ausland als ausländerfeindlich angesehen werden. Bestes Beispiel, diese Schule wo das muslimische Kind ausversehen eine Schnitzel anstatt nehm Hühnchen bekommen hat. Die Lehrerin wurde entlassen und seit dem gibts gar kein Schwein mehr an dieser Schule. Ja in Deutschland! (war bei Extra auf RTL oder so) Egal ob die dt. Kinder die in der Mehrzahl sind, gerne ein Schnitzel essen würden.
Blöderweise lassen sich die moslemischen Problemfälle hier zu lande wenig von der Obrigkeit erzählen, wenn ihr Söhne pöbbelnd und schlagend durch die Nacht ziehen. Siehe die neue Debatte "Rasissmus gegenüber deutschen" . Wullf und Co hofft doch nur, dass Erdogan & Co aus der Heimat sanfte Worte findet, die seine Landsleute hier umstimmt.
Rassismus unter den Kindern und Jugendlichen ist doch kein Geheimnis. Geht an eine Hauptschule um 9.30 auf den Schulhof und schaut euch an wie die mit einander reden.
Die haben doch gar kein Bock auf Integration.

Ist schon interessant was der Sarazin mit seinen Aussagen alles bewirkt hat, wenigstens spricht man jetzt darüber, ansonsten wäre das Thema noch die nächsten 10 Jahre verschwiegen worden.

melden
   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 15:43

@NeoDeus

NeoDeus schrieb:
Ist schon interessant was der Sarazin mit seinen Aussagen alles bewirkt hat

Das meine ich auch. Zusätzlich amusant ist, dass die Sarrazin-Kritiker nicht mal erkennen, welchen Dienst er damit für das Vaterland geleistet hat.

melden
   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 15:49

Ich bin kein Freund der Religionen, weder der christlichen, noch der islamischen, ist 'eh alles Humbug! Ich glaube aber der Wulff ist auf 'nem guten Weg, hilft vielleicht die Wogen zu glätten! Es sollte ja wohl mittlerweile jedem klar sein dass es für beide Seiten von Vorteil ist wenn man miteinander auskommt! Allerdings gebe ich auch @NeoDeus irgendwie Recht, bezüglich der Probleme, oder besser der Probleme die die meisten Politiker in Berlin nicht sehen wollen! Ich kann überhaupt nicht verstehen dass die nicht mal 'n Arsch hoch kriegen und bezüglich einer besseren Integration mehr / stärkeren Druck ausüben! So wie die schon seit etlichen Jahren, wendehälsig, an der Tehematik rumwurschteln helfen die ( damit ) nämlich niemandem!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

melden
   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 15:50

passt wie arsch auf eimer :
http://www.spiegel.de/spam/

buddel

melden
Rene1982
ehemaliges Mitglied


   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 16:11

@curtisnewton


WAS hat Sarrazin für Deutschland geleistet? Jetzt bin ich gespannt.

melden
   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 16:14

@Rene1982

durch die Aussagen in seinem Buch ist die Diskussion um Probleme in diesem Land wieder aufgekeimt....und diesmal so, dass Probleme ohne Euphemismen angesprochen werden können....und auch so, dass diejenigen, um die es in dem Buch geht, ebenfalls gehört werden, endlich mal zu Wort kommen und die Sicht ihrer Dinge verteidigen und argumentieren dürfen.

melden
Rene1982
ehemaliges Mitglied


   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 16:18

Es ging ihm nicht um das Land. Ich denke hauptsächlich ging es ihm um die Kohle.

melden
   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 16:19

@Rene1982
Ich würde, wie Mr. Curtis Newton, sagen, dass Sarrazin einen gewissen Hintergedanken hatte bezüglich der Einbringung von Mitbürgern mit Migrationshintergrund u.ä. Aber was meinst du mit Kohle, hat er damit Kohle verdient..?

melden
   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 16:19

@Rene1982

seh ich anders, beweisbar ist nur das was im Buch steht, ob es ihm um die Kohle ging ist lediglich eine unbelegbare Behauptung.

melden
Rene1982
ehemaliges Mitglied


   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 16:21

@Mammpel

Ich denke schon, das er damit Geld gescheffelt hat.

melden
   

Christian Wulff: Rede vor dem türkischen Parlament

20.10.2010 um 16:42

Das Problem ist doch ein anderes, die Politiker hierzulande sind doch durch verschiedene Lobbys so damit beschäftigt (und das seit Jahren), der Industrie, den Banken oder auch an anderen Ländern, einen Gefallen hier und da zu tun. Da ist doch klar dass da keine Zeit mehr übrig ist, sich mal den Problem im Landesinneren zu widmen.
Gäbe es eine Integrations-Lobby, die mit Millionen winken würde, gebe es hier doch schon längst ein anderes Schulsystem und bessere Bildungsmöglichkeiten für Bürger anderer Herkunft.
Stattdessen haben wir eine Von der Leyen, die nicht im weitesten ein Plan hat, was auf der Straße vorgeht. Wie Menschen in sozialschwachen Gebieten aufwachsen und durch was sie geprägt werden.
Ein Auszug aus Wikipedia:
"Nach dem Abitur studierte Ursula von der Leyen von 1977 bis zu ihrem Studienabbruch 1980 Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Göttingen und Münster. Im Jahre 1978 besuchte von der Leyen die London School of Economics and Political Science (LSE). Ein anschließendes Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) schloss sie 1987 mit dem Staatsexamen und ihrer Approbation als Ärztin ab. Anschließend war sie als Assistenzärztin an der Frauenklinik der MHH tätig. 1991 erfolgte hier auch ihre Promotion zur Dr. med. mit der Arbeit „C-reaktives Protein als diagnostischer Parameter zur Erfassung eines Amnioninfektionssyndroms bei vorzeitigem Blasensprung und therapeutischem Entspannungsbad in der Geburtsvorbereitung“.

Man beachte Ihre Promotion und jetzt soll mir mal einer sagen, dass diese Frau etwas von Familienpolitik verstehen kann, geschweige davon, wie es ist mit 340 EUR im Monat auszukommen. Ach ja, wir können den Leuten einen Chip geben, und sie brandmarken, als HartzIV Empfänger, damit auch jeder weiß, dass sie "Assis" sind.

Mir wird schlecht....



melden

Seite 1 von 3123

87.287 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Viele Mazedonier werden lieber Bulgaren23 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden