Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden? RSS

620 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, USA, Weltkrieg, China

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten9 BilderSuchenInfos

Seite 3 von 32 1234513 ... 32
NeoDeus
Diskussionsleiter
Profil von NeoDeus
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 14:18



kastanislaus schrieb:
Wann bitte hängt das eigene Leben davon ab dass man Kinder und Kriegsgefangene erschießt???
Das ist doch garnicht die Frage.

Wenn diese zukünftigen Soldaten es wagen, Zivilisten zu töten, so werden sie hundertmal eher Soldaten töten. Aus dieser Umfrage geht die allgemeine Einstellung unseres Volkes gegenüber Kriegen hervor.

melden
NeoDeus
Diskussionsleiter
Profil von NeoDeus
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 14:23

noch ein Auszug des wahnnsinigen ....

Die historische Mission unserer Partei ist es, die Chinesen aus China herauszuführen. Wenn wir zurück blicken, sehen wir, dass die Geschichte uns da gebracht hat. Erstens ist die lange Geschichte Chinas Resultat ihrer in der Welt größten Bevölkerung. Das bezieht sich sowohl auf die Chinesen in China als auch auf die Chinesen im Ausland. Zweitens, wenn wir eines Tages unsere Türen öffnen, werden die profitstrebenden westlichen Kapitalisten Geld und Technologien in China investieren, um an unserer Entwicklung mitzuwirken, um etwas in China, dem größten Markt in der Welt, zu erreichen. Drittens helfen uns unsere zahlreichen Auslands-Chinesen, ein günstiges Umfeld für die Einführung ausländischer Investitionen, ausländischer Technologien und fortgeschrittener Sachkenntnis zu schaffen. Dadurch ist garantiert, dass unsere Reform und unsere Politik der offenen Tür einen ungeahnten Erfolg haben werden. Viertens wird Chinas großartige wirtschaftliche Expansion unweigerlich zur Abnahme des Pro-Kopf-Lebensraumes führen, und das wird China ermutigen, sich für die Suche nach neuem Lebensraum nach außen zu wenden. Fünftens wird Chinas großartige wirtschaftliche Expansion zwangsläufig mit einer signifikanten Entwicklung unserer militärischen Kräfte einher gehen, was wiederum die Bedingungen für unsere Auslandsexpansion schafft. Schon seit Napoleons Zeiten ist der Westen auf der Hut vor dem Erwachen des schlafenden Löwen China. Nun ist der schlafende Löwe erwacht und in der Welt auf dem Vormarsch, und er ist nicht aufzuhalten! Was ist nun der dritte Punkt, den wir entschlossen in Angriff nehmen sollten, um unsere historische Mission der nationalen Wiederbelebung zu erfüllen? Wir müssen das „USA-Problem“ fest in den Griff bekommen.

Genosse Mao Tse-tung lehrte uns, dass wir eine entschiedene und korrekte politische Orientierung haben müssen. Was ist unsere hauptsächliche „korrekte Orientierung“? Es ist die Lösung des USA-Problems.

Das erscheint schockierend, aber die Logik ist an und für sich sehr einfach.

Genosse He Xin brachte eine sehr grundlegende und einleuchtende Beurteilung vor. Er erklärte in seinem Bericht für das Zentralkomitee der Partei: Die Wiederbelebung Chinas steht in einem grundlegenden Widerspruch zu westlichen strategischen Interessen, und darum werden die westlichen Länder unweigerlich alles tun, um sie zu behindern. Nur indem die Blockaden durchbrochen werden, die die westlichen Länder - angeführt von den Vereinigten Staaten - gebildet haben, kann China wachsen und sich auf die Welt zu bewegen!


melden
NeoDeus
Diskussionsleiter
Profil von NeoDeus
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 14:24

ein mal noch für die jenigen die zu faul waren zu lesen :)

Demzufolge ist die Lösung des „USA-Problems“ der Schlüssel, um alle unsere anderen Probleme zu lösen. Erstens ermöglicht es uns, viele Menschen dorthin auswandern zu lassen und sogar ein weiteres China unter der gleichen Führung der KPC zu etablieren. Amerika wurde ursprünglich von den Ahnen der gelben Rasse entdeckt, aber Kolumbus gab der weißen Rasse die Ehre. Wir, die Abkömmlinge der chinesischen Nation, haben ein Recht darauf, das Land zu besitzen! Ich habe gehört, dass in den Vereinigten Staaten die gelbe Rasse einen sehr geringen sozialen Status hat. Wir müssen sie befreien. Zweitens, nach der Lösung des „USA-Problems“ werden sich die westlichen Länder in Europa vor uns verneigen, ganz zu schweigen von Taiwan, Japan und anderen kleinen Ländern. Folglich ist die Mission, die die Geschichte den KPC-Mitgliedern zugewiesen hat, die Lösung des „USA-Problems“.

melden
   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 14:35

Das hört sich sehr nach einer furchtbaren Kindheit an, die jetzt durch Größenwahn kompensiert wird...

Aber ich bezweifel keineswegs, dass auch in der heutigen modernen, weltweit vernetzten, "gebildeten" Gesellschaft es jederzeit noch möglich wäre, ein Volk zu manipulieren und es überwiegend gedanklich gleichzuschalten...besonders in China dürfte es durch die harte Hand des Staates kein grßeres Problem darstellen...

Aber wenn sich China als die größte Bevölkerung und Wiege der Menschheit sieht...was ist dann mit Afrika als Ursprungsort?...bzw Indien...die werden demnächst China in der Bevölkerungszahl überholt haben....wahrscheinlich könnte China die Inder als billige Massenarmee misbrauchen...

Vielleicht hat die KPC aber auch Kontakt zu Reptiloiden und weiß, dass sie eine frühere Rasse als die Weißen waren? (nicht ganz ernst gemeint)^^

melden
NeoDeus
Diskussionsleiter
Profil von NeoDeus
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 14:38

Mixmax schrieb:
Aber wenn sich China als die größte Bevölkerung und Wiege der Menschheit sieht...was ist dann mit Afrika als Ursprungsort?.
Darüber hat der kleine Mann auch was zu sagen gehabt... müsste nur mal kurz den Absatz finden :D

melden
DerFremde
versteckt


   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 14:42

Ihr könnt wegen der Aussage eines Mannes nicht gleich eine ganze Nation verteufeln.

melden
   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 14:42

@NeoDeus
Kanada hat ja schon in so viele Kriege teilgenommen :D mit was wollen die angreifen ?

1.Weltkrieg, 2.Weltkrieg, Korea, Kosovo, Irak, Afghanistan

Ich reagiere nicht übermäßig allergisch auf Kommentare bezüglich unserer Armee, sie ist zugegeben im Vergleich zur Größe unseres Landes auch recht klein, übernimmt aber dafür eine relativ gesehen große internationale Verantwortung.
Außerdem werden "wir" unsere Navy und AirForce weiter aufbauen um auf den Klimawandel zu reagieren und die neuen nördlichen Handelswege zu Überwachen.

Aber back to topic:
Ich denke nicht dass China es wirklich durchziehen würde, und wenn hätten sie nicht zwingend eine riesen Chance, heutige Kriege werden nicht mehr durch Masse gewonnen, und wenn der Westen wirklich in Bedrängnis kommt, werden eh alle Konventionen vergessen und die gruseligsten Arsenale werden benutzt (Cluster-Bomben etc.)

melden
NeoDeus
Diskussionsleiter
Profil von NeoDeus
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 14:43

@Mixmax

hier ist es schon, gleich am Anfang :D
Wie jeder weiß, ist es die Ansicht der westlichen Wissenschaft, dass die Menschheit der gesamten Erde aus einer identischen Quelle stammt - der afrikanischen Mutter - und es deswegen keine Überlegenheit gewisser Rassen gibt. Nach den Untersuchungen der Mehrheit unserer chinesischen Wissenschaftler jedoch ist die chinesische Rasse anders als andere Rassen der Welt. Die Chinesen stammen nicht aus Afrika, sondern sie haben einen unabhängigen Ursprung im gegenwärtigen China. Jeder kennt den Peking-Menschen aus Zhou Kou Dian (Anm.d. Red.: Fossilienfund eines mehrere 100.000 Jahre alten Homo erectus bei Peking), ein Entwicklungsstadium unserer Vorfahren. Ein Projekt, "Suche nach dem Ursprung der chinesischen Zivilisation“, an dem wir gearbeitet haben, soll Chinas zivilisierten Ursprung, seinen Fortschrittsprozess und seine Entwicklung herausfinden. Früher sagten die Menschen immer: "Die chinesische Zivilisation ist etwa 5.000 Jahre alt." Heute glauben viele Experten, die sich mit der Forschung der Archäologie, der nationalen Kultur und der regionalen Geschichte beschäftigen, dass die vor kurzem gefundene nordöstliche Hongshan Kultur, die Liangzhu Kultur in der Provinz Zhejiang, die Jinsha Ruinen der Provinz Sichuan und die Überreste des Kaisers Shun in Yongzhou in der Provinz Hunan den Zustand der frühen chinesischen Zivilisation deutlich machen. Dies hat bewiesen, dass die Geschichte des chinesischen Reisanbaus während der Agrargesellschaft zwischen 8.000 und 10.000 Jahre zurückliegt. Das widerlegt die Hypothese, dass die chinesische Geschichte 5.000 Jahre alt ist. Deswegen beanspruchen wir für uns "ein Millionen von Jahren verwurzeltes kulturelles System, einen bis zu 10.000 Jahre alten Zivilisationsprozess, ein 5.000 Jahre altes Land mit langer Geschichte und eine 2.000 Jahre alte gemeinsame chinesische Identität". Darauf sind wir stolz und es erklärt, warum wir die chinesische Rasse als "Abkömmlinge der Kaiser Yan und Huang" bezeichnen. Damals im Hitler- Deutschland wurde behauptet, dass die germanische Rasse die Beste auf der Welt sei, und wir können sagen, dass unsere jener noch deutlich überlegen ist.

melden
japistole
ehemaliges Mitglied


   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 14:44

eine Zwischenfrage bevor ich weiterlesen. Im Artikel ist von "zukünftigen Soldaten" die Rede. Wie alt waren die Leute, die abgestimmt haben?

melden
NeoDeus
Diskussionsleiter
Profil von NeoDeus
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 14:45

@jimmycanuck
war auch nichts persönliches gegen die Kanadier...mir ist durchaus bewusst, dass auch Kanada Soldaten und Waffen hat :)
@japistole
Die Besucher, die angaben, dass sie bereit wären zu schießen, waren zum größten Teil unter 25.

melden
japistole
ehemaliges Mitglied


   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 14:45

@NeoDeus
ah, ok

thx

melden
   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 15:01

NeoDeus schrieb:
Amerika wurde ursprünglich von den Ahnen der gelben Rasse entdeckt, aber Kolumbus gab der weißen Rasse die Ehre. Wir, die Abkömmlinge der chinesischen Nation, haben ein Recht darauf, das Land zu besitzen!

In diesem Punkt scheint der Staate Israel und China wohl Brüder im Glauben zu sein.

melden
   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 15:04

vielleicht haben die KPC Leute daran geforscht

http://weltderwunder.de.msn.com/history-article.aspx?cp-documentid=155116177

das bringt mich auf ein interessantes "neues" Thema...ob es wohl möglich gewesen wäre, dass sich mehrere unterschiedliche humanoide Rassen entwickelt haben, die sich aufgrund ihres gleichen Ursprungs und einer ähnlichen Entwicklung trotzdem paaren können?...

Verstehe ich in dem text richtig, dass die KPC alle asiatischen Völker chinesischen Ursprungs sieht und diese vereinen möchte?

Naja jedenfalls waren die Vorfahren nicht in Europa, als brauchen sie hier nicht zu intervenieren ;)

melden
   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 15:06

NeoDeus schrieb:

Wenn diese zukünftigen Soldaten es wagen, Zivilisten zu töten, so werden sie hundertmal eher Soldaten töten. Aus dieser Umfrage geht die allgemeine Einstellung unseres Volkes gegenüber Kriegen hervor.
Was für ein Nonsense, jeder Soldat jeden Landes würde auf Soldaten eines anderen schießen im Kriegsfall.:alien:

Also der Typ ist natürlich ein etwas weltfremder Wirrkopf und steht wohl kaum für den Kurs der Chinesen.
NeoDeus schrieb:
Viertens wird Chinas großartige wirtschaftliche Expansion unweigerlich zur Abnahme des Pro-Kopf-Lebensraumes führen, und das wird China ermutigen, sich für die Suche nach neuem Lebensraum nach außen zu wenden.
Wieso dann schon seit 30 jahren die 1-Kind-Politik? Wenn das halbwegs klappt und sie setzen das ja schon ziemlich hart durch dann wächst China kaum mehr.
Wir müssen das „USA-Problem“ fest in den Griff bekommen.
Wieso eigentlich immer die USA? Was haben eigentlich alle immer gegen die USA.
Also ich kann Russland viel weniger leiden, wie da mit Menschen umgegangen wird dagegen sind die USA heilig Tag. Warum versteifen sich immer alle gegen die USA? Also ich bin heilfroh dass der Kommunismus nicht gewonnen hat bzw. die Sowjetunion.
Und unm das Problem von China zu lösen, wieso um alles in der Welt ausgerechnet die USA?
Warum nicht AUstralien? Fast genausoviel Platz und viel weniger Einwohner, Militärisch ein Witz und da leben eh schon soviele Chinesen. Oder wieso nicht Kanada, noch mehr Platz.
Das alles macht doch gar keinen Sinn, das zeigt mir, dass das nur ein Wirrkopf ist.

Edit: Aja Australien oder Kanada anzugreifen wäre natürlich genauso idiotisch, der Typ ist wohl einfach etwas verwirrt und größenwahnsinnig.

melden
   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 15:07

@NeoDeus

Schön das du daraus einen Thread gemacht hast. Ich war ja auch gestern auf diesen Link gestoßen und fand es wirklich unglaublich. Schade, dass so wenige die Rede lesen.

@DerFremde

Die Sache ist, er war einer der Ranghöhsten Politiker der Diktatorischen Regierung.
Du musst dir vorstellen, China lebt seit zig Jahren mit einer Regierung, die an Propaganda, Rechtsextremismus und Kriegslust, der NSDAP um nichts nachsteht.
Und es ging in der Rede ja auch um die Umfrage, ob das Volk bereit währe im Krieg auch Unschuldige zu töten, was leider ein Großteil der befragten mit ja beantwortete.

melden
   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 15:09

@kastanislaus

Lese doch einfach die Rede komplett anstatt die Fragen die sich so beantworten würden hier zu stellen.

melden
NeoDeus
Diskussionsleiter
Profil von NeoDeus
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 15:13

Chesus schrieb:
In diesem Punkt scheint der Staate Israel und China wohl Brüder im Glauben zu sein.
das gleiche habe ich gedacht, als ich das gelesen habe.

@22FoX22
ja leider sind einige zu faul zum lesen, aber ich bin ja gewillt als Diskussionsleiter die Fragen zu beantworten :D


Warum versteifen sich immer alle gegen die USA?Und unm das Problem von China zu lösen, wieso um alles in der Welt ausgerechnet die USA?[/ ZITAT]


Genosse He Xin brachte eine sehr grundlegende und einleuchtende Beurteilung vor. Er erklärte in seinem Bericht für das Zentralkomitee der Partei: Die Wiederbelebung Chinas steht in einem grundlegenden Widerspruch zu westlichen strategischen Interessen, und darum werden die westlichen Länder unweigerlich alles tun, um sie zu behindern. Nur indem die Blockaden durchbrochen werden, die die westlichen Länder - angeführt von den Vereinigten Staaten - gebildet haben, kann China wachsen und sich auf die Welt zu bewegen!
Werden die Vereinigten Staaten uns erlauben, nach außen zu gehen und neuen Lebensraum zu erlangen? Erstens, wenn die Vereinigten Staaten uns mit Entschlossenheit aufhalten, wird es schwer für uns, irgendetwas Bedeutsames auf Taiwan und in irgendwelchen anderen Ländern zu tun! Zweitens, selbst wenn wir etwas Land von Taiwan, Vietnam, Indien oder sogar Japan ergattern könnten, wie viel mehr Lebensraum würde uns das bringen? Es wäre sehr unbedeutend! Nur Länder wie die Vereinigten Staaten, Kanada und Australien haben das weite Land, um unseren Bedarf für eine Massenkolonisation zu decken.
Demzufolge ist die Lösung des „USA-Problems“ der Schlüssel, um alle unsere anderen Probleme zu lösen


melden
   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 15:14

kastanislaus schrieb:
Aja Australien oder Kanada anzugreifen wäre natürlich genauso idiotisch, der Typ ist wohl einfach etwas verwirrt und größenwahnsinnig.

In der tat, allerdings ist das nicht nur er alleine. Die ganze Regierende Partei in China ist genau so drauf.

melden
robert-capa
versteckt


   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 15:21

@NeoDeus

china mag ja bei den konventionellen waffen aufholen, aber bei den atomwaffen haben sie noch gewaltigen aufholbedarf.

NeoDeus schrieb:
Die historische Mission unserer Partei ist es, die Chinesen aus China herauszuführen.
das machen sie doch schon längst, überall wo china geld investiert kommen horden von chinesen und übernehmen die lokale wirtschaft. guck dir mal an was in afrika geschieht oder im pazifik, die chinesen verdrängen die einheimischen fast komplett aus der wirtschaftf und machen sie abhängig, die ausgewanderten chinesen sehen sich selbst als instrument der chinesischen außenpolitik, was china da betreibt ist purer kolonialismus.

in afrika brauchen die chinesen keinen krieg zu führen da läuft ja alles nach plan. der letzte größere krige war gegen vietnam und auch der nächste wird eher in südostasien geführt, die dortigen länder suchen den schullterschluß zu den usa, china will aber die rohstoffe. vielleicht führt china ja einen krieg gegen indonesien und sichert sich die spratly-inseln, eine solche intervention wäre auch ein signal in richtung washington.

melden
   

Plant China eine Lebensraumerweiterung auf amerikanischem Boden?

23.11.2011 um 15:23

robert-capa schrieb:
eine solche intervention wäre auch ein signal in richtung washington.

Genau deshalb ja auch:

Werden die Vereinigten Staaten uns erlauben, nach außen zu gehen und neuen Lebensraum zu erlangen? Erstens, wenn die Vereinigten Staaten uns mit Entschlossenheit aufhalten, wird es schwer für uns, irgendetwas Bedeutsames auf Taiwan und in irgendwelchen anderen Ländern zu tun! Zweitens, selbst wenn wir etwas Land von Taiwan, Vietnam, Indien oder sogar Japan ergattern könnten, wie viel mehr Lebensraum würde uns das bringen? Es wäre sehr unbedeutend! Nur Länder wie die Vereinigten Staaten, Kanada und Australien haben das weite Land, um unseren Bedarf für eine Massenkolonisation zu decken.
Demzufolge ist die Lösung des „USA-Problems“ der Schlüssel, um alle unsere anderen Probleme zu lösen




Edit: Fett



melden

Seite 3 von 32 1234513 ... 32

89.577 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Der hypnotische Handschlag
Die Methode des „hypnotischen Handschlages“ ist eine besondere Technik der Blitzhypnose.
Die Methode des „hypnotischen Handschlages“ ist eine besondere Technik der Blitzhypnose.
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden