Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Existierte der Garten Eden? RSS

423 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Adam, Eden, Garten, Apfel, EVE

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachten8 BilderSuchenInfos

Seite 1 von 2212311 ... 22
indoor474
Diskussionsleiter
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 16:50



Also, ich bin hier in russland auf ein artikel gestossen, das britische wissensschaftler ein gen-abstammungs test fuer aepfel durchgefuehrt haben auf der suche nach dem ursprung von adam und eva (jeder kennt die geschichte)...
Der erste apfel ist demnach aus kasachstan gekommen, aus dem osten,

Und Gott der HERR pflanzte einen Garten in Eden gegenOsten hin und setzte den Menschen hinein, den er gemacht hatte....
Und es gingaus von Eden ein Strom, den Garten zu bewässern, und teilte sich von da in vierHauptarme.
Der erste heißt Pischon, der fließt um das ganze Land Hewila, unddort findet man Gold; und das Gold des Landes ist kostbar. Auch findet man daBedolachharz und den Edelstein Schoham.
Der zweite Strom heißt Gihon, derfließt um das ganze Land Kusch.
Der dritte Strom heißt Tigris, der fließtöstlich von Assyrien.
Der vierte Strom ist der Euphrat. ....

Der punkt bei der sache das manch ein wissenschaftler aus der gegend kennt sogenannte fruchtwaelder beschreibt sie nicht selten, und weiss wo sie zu finden sind, das is die gegend wo die ersten aepfel herstammen und deswegen vermutet wird das dort einst wirklich der heilige garten gewesen ist.

hier ein link, auf ein artikel^ zuhilfe der google-uebersetzer....
http://translate.google.com.ua/translate?hl=de&sl=ru&u=http://novostey.com/science/news157836.html&ei=KIfYStnBEsiA_QbJq-iUAQ&sa=X&oi=translate&resnum=7&ct=result&ved=0CBwQ7gEwBg&prev=/search%3Fq%3D%25D1%2580%25D0%25B0%25D0%25B9%25D1%2581%25D0%25BA%25D0%25B8%25D0%25B9%2B%25D1%2581%25D0%25B0%25D0%25B4%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26rls%3Dorg.mozilla:en-GB:official

ich finde das einfach unglaublich, das sowas solange unentdeckt blieb....
und finde, dass das einige fragen beantwortet die in diesem forum seit langen diskutiert werden)))

thx 4 all

melden
   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 16:58

Meinst du, nur weil der "erste Apfel" im Osten gefunden wurde, war jetzt dort auch ein Garten Eden? Das könnten wir doch auf jedes Lebensmittel beziehen...

melden
DunklerPoet
ehemaliges Mitglied


   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 17:32

Ist es nicht so das in der Bibel überhaupt nichts von einem Apfel steht, sonder von einer verbotenen Frucht. Also wäre die Theorie wo der Garten Eden gelegen haben mag schon beendet.

1. Mose 2 Vers 9:
Und Gott, der Herr, ließ alle Arten von Bäumen in dem Garten wachsen – schöne Bäume, die köstliche Früchte trugen. In der Mitte des Gartens wuchsen der Baum des Lebens und der Baum der Erkenntnis von Gut und Böse.

1. Mose 2 die Verse 16 und 17:
Er befahl dem Menschen jedoch: »Du darfst jede beliebige Frucht im Garten essen, abgesehen von den Früchten vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen. Wenn du die Früchte von diesem Baum isst, musst du auf jeden Fall sterben.

melden
   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 17:42

Und wo haben die Israeliten ihre Genesis, ihre Paradiesgeschichten, Sintflut, Turmbau zu Babel, usw. abgeschrieben ? Wo kommt das Wort -Eden- her, wo taucht das das erste mal auf ?

Wo wohl ? Wenn es einen einigermassen Hintergrund hat, dann muss der Garten -Eden-wohl einen sumerischen Geschmack haben, denn dort begann die schriftliche Überlieferung. Und so ist es nun auch wirklich. Eden, -edin- bei den Sumerern, ist das Wort für kultiviertes Flachland, Ebene, Steppe, was sagen will, daß das Paradies wohl in der Ebene angelegt wurde.

Das kann man, wenn man will, schön in einem deutsch/sumerischen wissenschaftlichen Buch nachlesen: "Anton Deimel S.J. (Jesuit), Sumerisches Lexikon, Rom, 1928-1947, Band 3 (+7), S. 395, Nr. 168, 2+7", incl. dann auch noch mit allen Keilschriftbelegen, wo man dann das -Edin- auf verschiedenen Keilschrifttafeln im Britischen Museum finden kann, wenn man sich dann auch noch die Mühe macht selbst mal zu forschen und zu suchen.

Und der "Apfel", den gibts erst seit Origines, so um 200-300 n.Chr., vorher war das kein Apfel, sondern nur eine Frucht, eher eine Feige (Feigenblatt). Also nach dem ersten Apfel zu suchen läuft am Paradies vorbei.

damkina

melden
   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 17:52

ich hab mich in das thema noch nicht richtig reingelesen, aber ich meine, dass die sumerer eine gewisse hochsteppe "eden" nannten... das muss zu gilgamesch's zeiten gewesen sein! hab neulich den historischen roman "lugal" gelesen, da war die ganze zeit von eden die rede...

melden
Tiroler
ehemaliges Mitglied


   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 17:55



Das Problem dabei @indoor474
Seit der "Schöpfung" der Welt hat es schon einige tausend Polsprünge gegeben
und wenn sich die Welt dabei auch nur 1 mal kopfüber gedreht hat weis heute keiner mehr, wo damals Osten war. :D :D

melden
   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 18:10

Das ist doch lediglich nur ein Beweis dass der Apfel dort herkommt ?!

Aber wenn man an die Schöpfung glaubt hat das Thema was :)

melden
Tiroler
ehemaliges Mitglied


   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 19:21

Soweit ich weis, ist die Verbotene Frucht in der Bibel kein Apfel.

melden
Tiroler
ehemaliges Mitglied


   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 19:26

Und die Bezeichnung "Paradiesapfel" bezieht sich wohl eher auf den "Paradeiser"
was auf gut "österreicherisch" die Tomate ist.
Die stammt übrigens aus Amerika, was ja vom Standpdunkt der damaligen Bibelschreiber ausgesehen, weit im Osten liegt.
Immerhin ist die Welt rund.

melden
betonmischer
ehemaliges Mitglied


   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 19:48

Meine Fresse,

momentan wuchern diese albernen Märchen aus der Bibel wie Unkraut. Und weil Sie sowas von albern sind, möchte man sie beweisen, was wiederum das Maximum der Albernheit ist.

Ich weiss nicht, ob ich lachen oder weinen soll.

@indoor474

melden
betonmischer
ehemaliges Mitglied


   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 19:54

Übrigens heisst die ehemalige Hauptstadt von Kasachstan Alma Ata. Was soviel bedeutet wie Stadt der Äpfel.

Garten Eden. Dass ich nicht lache. Welcher bescheuerte Wissenschaftler würde das behaupten?

melden
felixkrull
ehemaliges Mitglied


   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 19:59

Jetzt müsste in der Bibel nur noch etwas von einem Apfel (da steht Frucht"^^) und nichts vom Fluß Euphrat usw. stehen, was auf eine andere Gegend (Mesopotamien/Iraq) verweist und es wäre wirklich eine Sensation.

melden
Tiroler
ehemaliges Mitglied


   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 20:11

@betonmischer
Die arabischen Wüsten, inklusive ein großer Teile der Sahara
waren vor 5-7 tausend Jahren tatsächlich ein recht üppiger Garten. (Das ist archäologisch belegt)
Als sich dann die klimatischen Bedingungen dort drastisch änderten,
ist daraus die Mythologie des Garten Eden entstanden, aus dem die 1. Menschen
durch die Feuer-Flammenboten Gottes - (die Sonnenstrahlen)
vertrieben wurden. (vielleicht sogar durch Raub und Brandbau wie Abholzung der Wälder selbst verschuldet)
Wenn man sich die Gegenden heute anschaut, dann mag einem eine sogar ein öde Wildnis im Vergleich dazu als Garten Eden vorkommen.

Hochkulturen der damaligen Zeit haben eine Menge Holz für ihre Tempel und Götteropfer
verbrannt.

melden
   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 20:12

@betonmischer

"Garten Eden. Dass ich nicht lache. Welcher bescheuerte Wissenschaftler würde das behaupten?"

Wer jetzt hier bescheuert ist, ist noch nicht entschieden. ich habe oben schon geschrieben, daß es -Eden- oder E-din als fruchtbare Gegend bei den Sumerern durchaus gibt. Wenn Du die durchaus wissenschaftliche Literatur über die Anfänge der Sumerer kennen würdest, wüßtest Du sehr wohl, daß die Sumerer von einem Land, das sie als Paradies ansahen, berichten. Die Schöpfungsmythen der Sumerer kannst Du in einem hochwissenschaftlichen neueren Buch von 1993 nachlesen. Geschrieben von Prof. Willem H.Ph. Römer. Das Buch: Texte aus der Umwelt des Alten Testaments, Band III. Lieferung 3, Mythen und Epen I, Seite 353ff. So vollkommen daneben ist die biblische Paradieserzählung nicht, denn die Juden haben nur abgeschrieben - dehslab muss es auch eine Quelle dazu geben.

damkina

melden
indoor474
Diskussionsleiter
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 20:16

naja.... es geht ja nicht um den apfel.... eher um die gaerten, es gibt nirgends sonst in der welt aehnliches)))
Das sind ganze waelder nur aus fruchtbaeumen, soweit das auge reicht))
stellt euch das mal vor.....!!
es ein bild das die bibel beschreibt, fruechte..... es koennen auch teils tiere sein... aba im grossen und ganzen ist es eine steppe in der das leben in der wildnis einem leicht viel..... genauso wie in disem waeldern es einem ergehen wuerde)))
viele erzaehlungen bassieren auf solchen orten.
es koennte damals auch sehr warmes klime geherscht haben so das es einfach wie der himmel au erden waren....)))

melden
indoor474
Diskussionsleiter
dabei seit 2009

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 20:22

@betonmischer

dein gedanke fliesst in die falsche richtung.... ich will nicht das maerchen beweisen^ ich will einfach beweisen das diese ursprungs geschichte nicht den tatsachen entspricht^ ich will beweisen^ das das einfach ein abenteuer war oder eher ein wanderer der in seiner not zu so einem wald geriet und die geschichte jemanden in einer "anderen welt" einfach erzaehlt hat, dieser wiederum, da er sowas nie gesehen hat, dachte sofort an ein maerchen.... usw.
die maerchen sind nix andres auseer geschichten von reisenden....)))

melden
   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 20:23

Ich hab mal gelesen, dass es laut Bibel eigentlich ein Granatapfel gewesen sein soll.

melden
   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 20:27

Das stimmt, die Erzählung vom Garten Eden (hebräisch Gan Eden, ähnlich wie im summerischen) ist mit einem geographischen Ort grob in Verbindung zu bringen.

Beispielsweise steht in der Bibel das die Verbannung aus dem Garten Eden damit verbunden ist das der Mann von nun an die Erde bearbeiten muss um Nahrung zu erzeugen.
Ein Hinweis auf den Anfang des Ackerbaus.

Und zu Adam sprach er: Dieweil du hast gehorcht der Stimme deines Weibes und hast gegessen von dem Baum, davon ich dir gebot und sprach: Du sollst nicht davon essen, verflucht sei der Acker um deinetwillen, mit Kummer sollst du dich darauf nähren dein Leben lang. 18Dornen und Disteln soll er dir tragen, und sollst das Kraut auf dem Felde essen. 19Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen, bis daß du wieder zu Erde werdest, davon du genommen bist.
http://www.bibel-online.net/buch/01.1-mose/3.html


Und wo fand der erste Ackerbau statt?
Im nahen Osten, besser gesagt im Gebiet des sogenannten fruchtbaren Halbmonds.
Wikipedia: Fruchtbarer_Halbmond

Der Ort heißt so weil er in der Vergangenheit fruchtbarer war aufgrund eines anderen Klimas.

melden
   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 20:46

Es gibt mehrere Versuche den Garten Eden zu finden.

Die Suche von David Rohl endete z.B. in der Stadt Täbris das heute im Iran liegt:
Wikipedia: David_Rohl

Google Maps:
http://tinyurl.com/yjssoqa

melden
   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 20:52

Eine Doku über David Rohl`s Suche, interessant:


Watch Der Garten Eden - Suche nach dem biblischen Paradies in Bildung & Gewusst wie  |  View More Free Videos Online at Veoh.com

melden
   

Existierte der Garten Eden?

16.10.2009 um 21:12

Der "Garten Eden" befindet sich nicht auf der Erde und hat sich auch niemals dort befunden.
Dies müßte eigentlich sehr leicht durch ein wenig logisches Denken nachzuvollziehen sein, denn dieser "Ort" ist anhand seiner Beschreibungen als ein unvergänglicher erkennbar und muß darum jenseits von allem Materiellen, somit auch der Erde, liegen, da eine Eigenschaft der Materie ihre Vergänglichkeit ist, welche der Ewigkeit des "Paradieses" genau gegenübersteht.

Das sog. Paradies/Garten Eden etc. beschreibt eine immaterielle -geistige- Schöpfungsebene und ist in einem größeren Kontext zu sehen, als einen welcher sich ausschließlich auf die materiellen Ausläufer der Schöpfung bezieht, die ohnehin nichts weiter als ein winziger Rockzipfel des Gesamten sind.
Auch die "Vertreibung" ist als Metapher zu sehen und nicht wörtlich zu nehmen.
Wenn eine Mutter ein Kind gebärt heißt es auch nicht, sie hätte es vertrieben.

Die "Vertreibung" war sozusagen die Geburt des Menschengeistes in tiefere Ebenen der Schöpfung hinein, welche er durchwandern muß um dadurch eine für ihn notwendige Reife zu erlangen die es ihm letztendlich erlauben wird, wiederum in das "Paradies" einzugehen, mit dem Unterschied, daß er am Anfang ohne Eigenbewußtsein und Selbsterkenntnis war, es bei der Rückkehr aber besitzt.



melden

Seite 1 von 2212311 ... 22

87.247 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Ein Schiff wird unsichtbar
Das supergeheime Philadelphia Experiment
Das supergeheime Philadelphia Experiment
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden